Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktiver?

Alle Fragen zum deutschsprachigen Terry Pratchett Fanclub, die euch auf dem Herzen brennen, können hier gestellt werden.

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Ponder » Samstag 7. Dezember 2013, 16:49

Hallo Schleppel, danke für deine Nachricht. Zwar bin ich nicht im Vorstand, aber trotzdem ist es schön von jemanden neues einen Einblick in seine Sicht der Dinge zu erhalten. Über Bezahlmethoden und soziale Netzwerke äußere ich mich erst mal nicht, wobei ich dir da durchaus zumindest teilweise zustimmen kann.
Ich antworte dir mal als Mitgründungsmitglied aus meiner Sicht, was meine persönliche Meinung darstellt und nicht die des Vereins ;-)
MrSchleppel hat geschrieben:Ein weiterer Punkt wären da die Gewinnspiele. Ich habe jetzt wenig von Gewinnspielen mitbekommen, aber ich habe von einem gehört, bei dem man einen Artikel schreiben soll. Ich persönlich habe dafür zum Beispiel schlicht keine Zeit. Ich studiere Informatik und habe 24/7 zu tun, so dass ich nebenbei leider nicht als Teilzeitjournalist tätig sein kann. Wie wäre es denn mit Gewinnspielen die in anderer Art und Weise abgewickelt werden, wie zum Beispiel ein Quiz zur Scheibenwelt und deren Charaktere. Die Gewinne müssen ja nicht bombastisch sein. Es geht ja hierbei nur darum, dass sich die Mitglieder mehr mit dem Verein auseinandersetzen und auch das Gefühl haben, dass sie da etwas geboten kriegen (also rein die Frequenz von den Spielen erhöhen -> kleiner aber mehr).

Die von dir erwähnten Gewinnspiele gibt es durchaus auch. Kurz zuvor gab es ein Gewinnspiel bei Facebook, bei der nur ein Beitrag geteilt werden musste und auf der Clubseite gab es erst eines mit einer kleinen Frage. Die Beiteiligung bei diesen Gewinnspielen war bis jetzt was ich mitbekommen habe jedoch immer eher gering. Die von dir geschilderten Gewinnspielarten gibt es jedoch ab und an :-)
MrSchleppel hat geschrieben:Es ist mir auch im übrigen schwer gefallen, das Gildensystem zu verstehen. Ich denke es wäre nicht schlecht, wenn man jedem Mitglied eine Möglichkeit geben würde, in jede Gilde per Knopfdruck einsteigen zu können (ich denke es wäre nicht schlecht die spezifischen Gilden auf eine Gilde pro Spieler zu beschränken). Damit könnte man nach außen hin seine Interessen zeigen (ähnlich wie eine Gruppe oder ein Like auf Facebook).

Oh ich glaube das Gildensystem bedarf anscheinend wirklich noch etwas mehr Erklärung. Einmal in Kurzfassung hier:
  • Es gibt einmal die klassischen/alteingesessenen Gilden aus Ankh-Morpork. Ein Mitglied kann sich entscheiden einer von diesen bei zu treten, um wie du schon gesagt hast, seine Interessen zu zeigen. Jedes Mitglied kann hier genau einer Gilde beitreten, muss es aber nicht.
  • Dann gibt es die neuen Gilden. Das sind weitere Interessengruppen, unabhängig von den anderen Gilden. Jedes Mitglied kann dort bei so vielen wie er will Mitglied sein und sogar neue Gilden gründen.
  • Der Beitritt einer Gilde funktioniert über Knopfdruck (auf der linken Seite gibt es ein Menü mit mehreren Punkten).
  • Jede Gilde hat ein eigenes Unterforum zum Planen gemeinsamer Aktivitäten oder einfach zum Austausch.

MrSchleppel hat geschrieben:Als letzten und trotzdem einen der wichtigsten Punkte: Merchandise. Ich steh ja total auf den Kram (und ich denke ich bin da nicht der einzige ;) ).
Wie wäre es denn mit einem richtigen Online Shop, der vor allem auch an Nicht-Mitglieder verkauft? Der muss ja nicht unbedingt den Gewinn des Jahrhunderts bringen, aber ich denke eine breitere Palette an Artikeln wäre auf jedenfall angemessen (und ein Bezahlsystem, ähnlich wie oben bei der Anmeldung angegeben würde auch nicht schaden).

Das ganze klingt zwar erstmal gut, hat aber in meinen Augen ein paar Nachteile. (Korrigiert mich bitte, falls ich mich irre.)
Zum einen müssen die Waren auch irgendwo her kommen. Entweder produzieren wir selbst etwas und werden das dann los, oder wir kaufen es ein und verkaufen es weiter. Bei ersterem ist natürlich die Frage wer entsprechendes herstellen kann und über den Club verkaufen will. Bei zweiterem können die Leute die Sachen natürlich auch direkt selbst an der Quelle kaufen. Und wir haben nun mal nicht so große Lager um billig viel einzukaufen und dann bei Bedarf weiter zu verkaufen. Ferner sind wir ja ein nicht-kommerziell-orientierter Verein, weswegen das Merchandising nur eine kleine Nebenrolle spielen dürfte.

Danke auf jeden Fall für deine konstruktive Kritik und die Vorschläge. ich denke Hilfe ist immer gern gesehen :-)
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Der Quästor » Samstag 7. Dezember 2013, 16:54

Hallo Schleppel und vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag. Da waren wirklich ein paar interessante Anregungen dabei! Nur den Hype um und den Sinn von Twitter habe ich nie verstanden - ernsthaft: Wofür ist das gut? Und welche Art Beiträge passend zum Club oder zur Convention würde dort jemand lesen wollen?
"And now I must fly - except that I mustn't."
Der Quästor
Quästor
Quästor
 
Beiträge: 122
Registriert: Montag 1. Dezember 2008, 15:36

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Tod » Samstag 7. Dezember 2013, 17:31

Ich habe gerade mal einen weiteren IFTTT Account eingerichtet, da man mit einem immer nur Einstellungen für eine Facebook-Seite machen kann (und das ist beim bisherigen die Convention Seite). Jetzt wird auch alles, was über die AM Seite bei FB gepostet wird, bei Twitter automatisch wiederholt. Leider musste ich feststellen, dass Google+ keine Schnittstelle anbietet, über die man automatisch posten kann (es gibt nur einen Workaround über Google Voice und SMS, aber das möchte ich nicht einrichten).

Zum Merchandising: Neben den schon angesprochenen Bedenken wegen Platz und Arbeitskräften zum Verkauf von waren, kommt noch hinzu: Wenn wir auch an Nicht-Mitglieder verkaufen, werden wir zum Händler, müssen Mehrwersteuer abführen und Garantien geben usw. Mit den Mitgliedern organisieren wir momentan sozusagen nur privat Sammelbestellungen.

Die anderen Punkte finde ich aber auch gut. Vielleicht können wir mal schauen, wie aufwändig (und teuer) es wäre, unseren PayPal-Account als Sofort-Zahlungsmethode einzubauen.
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1261
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon MrSchleppel » Samstag 7. Dezember 2013, 17:43

Der Quästor hat geschrieben:Hallo Schleppel und vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag. Da waren wirklich ein paar interessante Anregungen dabei! Nur den Hype um und den Sinn von Twitter habe ich nie verstanden - ernsthaft: Wofür ist das gut? Und welche Art Beiträge passend zum Club oder zur Convention würde dort jemand lesen wollen?


Man könnte ja die Accounts von Facebook und Twitter koppeln, also zum Beispiel dieselben Bilder mit Zitaten auch auf Twitter hochladen. Zudem wäre es ja auch möglich kurze News durchzugeben in Form von: Neue Beiträge im Forum, Interessantes zum Fanwesen (wie die neuen Büsten), Neuigkeiten zum Club etc.

Twitter ist ja im Prinzip nur ein Shout Portal mit sehr vielen Usern, man muss ja nicht unbedingt direkt ganze Romane schreiben, was auch den Lesefaulen zugute kommen würde ;)




Ponder hat geschrieben:Die von dir erwähnten Gewinnspiele gibt es durchaus auch. Kurz zuvor gab es ein Gewinnspiel bei Facebook, bei der nur ein Beitrag geteilt werden musste und auf der Clubseite gab es erst eines mit einer kleinen Frage. Die Beiteiligung bei diesen Gewinnspielen war bis jetzt was ich mitbekommen habe jedoch immer eher gering. Die von dir geschilderten Gewinnspielarten gibt es jedoch ab und an


Vielleicht wäre es dann möglich diese etwas mehr zu präsentieren? Ich habe leider nur wenig davon mitbekommen (was vielleicht auch meine Schuld ist :oops: ).
Ich denke dennoch, dass zum Beispiel ein Quiz ganz nett wäre.


Ponder hat geschrieben:Oh ich glaube das Gildensystem bedarf anscheinend wirklich noch etwas mehr Erklärung. Einmal in Kurzfassung hier:
Es gibt einmal die klassischen/alteingesessenen Gilden aus Ankh-Morpork. Ein Mitglied kann sich entscheiden einer von diesen bei zu treten, um wie du schon gesagt hast, seine Interessen zu zeigen. Jedes Mitglied kann hier genau einer Gilde beitreten, muss es aber nicht.
Dann gibt es die neuen Gilden. Das sind weitere Interessengruppen, unabhängig von den anderen Gilden. Jedes Mitglied kann dort bei so vielen wie er will Mitglied sein und sogar neue Gilden gründen.
Der Beitritt einer Gilde funktioniert über Knopfdruck (auf der linken Seite gibt es ein Menü mit mehreren Punkten).
Jede Gilde hat ein eigenes Unterforum zum Planen gemeinsamer Aktivitäten oder einfach zum Austausch.


Aaaaah dankeschön :)

Ponder hat geschrieben:Das ganze klingt zwar erstmal gut, hat aber in meinen Augen ein paar Nachteile. (Korrigiert mich bitte, falls ich mich irre.)
Zum einen müssen die Waren auch irgendwo her kommen. Entweder produzieren wir selbst etwas und werden das dann los, oder wir kaufen es ein und verkaufen es weiter. Bei ersterem ist natürlich die Frage wer entsprechendes herstellen kann und über den Club verkaufen will. Bei zweiterem können die Leute die Sachen natürlich auch direkt selbst an der Quelle kaufen. Und wir haben nun mal nicht so große Lager um billig viel einzukaufen und dann bei Bedarf weiter zu verkaufen. Ferner sind wir ja ein nicht-kommerziell-orientierter Verein, weswegen das Merchandising nur eine kleine Nebenrolle spielen dürfte.


Tod hat geschrieben:Zum Merchandising: Neben den schon angesprochenen Bedenken wegen Platz und Arbeitskräften zum Verkauf von waren, kommt noch hinzu: Wenn wir auch an Nicht-Mitglieder verkaufen, werden wir zum Händler, müssen Mehrwersteuer abführen und Garantien geben usw. Mit den Mitgliedern organisieren wir momentan sozusagen nur privat Sammelbestellungen.


Es gibt ja auch die Möglichkeit die ganzen Prozesse auszulagern (ich denke da an Shirtinator o.ä.).
Ich meine ja auch nicht, dass da ein Jahrhundertumsatz gemacht werden muss. Kostendeckend zu arbeiten wäre ja auf jedenfall eine annehmbare und bessere Alternative zum voll kapitalistischen.
Ich denke nur, dass zu einem richtigen Fanclub auch ein etwas ausgeprägter/größerer Merchandise Shop gehören sollte. Und wie gesagt: Es wäre auf jedenfall super, wenn dort auch Nicht-Mitglieder einkaufen können.
Ich habe mich leider nie damit auseinandergesetzt und kann es deswegen nicht mit voller Sicherheit sagen, aber ich denke, dass diese Gebühren etc. bei ausgelagerten Prozessen wegfallen, weil wir nur der Vermittler wären (keine Garantie auf Korrektheit)

Tod hat geschrieben:Die anderen Punkte finde ich aber auch gut. Vielleicht können wir mal schauen, wie aufwändig (und teuer) es wäre, unseren PayPal-Account als Sofort-Zahlungsmethode einzubauen.


Paypal finanziert sich über Zusatzgebühren beim direkten Bezahlen (wenn ich das richtig verstanden habe)
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/gebuehren


Wie gesagt, es sind ja nur Vorschläge. Das wären (unabhängig davon, dass es eventuell nicht so ohne weiteres möglich ist) effiziente Methoden, um den Verein den Außenstehenden näher zu bringen und bekannter zu machen.

Vielleicht könnte man ja auch einen kleinen Quellcode auf der Seite angeben, um das Banner/Wappen auf anderen Seiten einbinden zu können (wie es zum Beispiel EMP und MyVideo auch machen).
Das würde jetzt nicht direkt zum Hype führen, aber die Bekanntheit leicht steigern.
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.
Benutzeravatar
MrSchleppel
 
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 16:40
Wohnort: Trier

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Ponder » Samstag 7. Dezember 2013, 21:23

Der Quästor hat geschrieben:Nur den Hype um und den Sinn von Twitter habe ich nie verstanden - ernsthaft: Wofür ist das gut? Und welche Art Beiträge passend zum Club oder zur Convention würde dort jemand lesen wollen?

Es gibt verschiedene Arten Twitter zu nutzen. Ich nutze es im Moment vorallem wie früher RSS/Atomfeeds. Alles was irgendwie interessant sein könnte folgen und wenn eine Nachricht interessant ist, dort auf den Link klicken und mehr lesen. Im Endeffekt einfach nur eine kurze Statusmeldung/Info um irgendwo anders noch besser informiert zu werden.
Und wenn man eine Anmerkung zu etwas hat, kann man kurz eine Nachricht zurück schicken.
Natürlich ist das nur eine Art der Twitternutzung. Aber ich denke das wäre für unsere Zwecke die sinnvollste.
Welche Art der News: Mir persönlich würde es reichen, wenn dort über neue News auf FB/der Clubseite berichtet werden würde, und vielleicht ab und an mal etwas Interaktion betrieben werden würde. So wie Fragen a la "Was haltet ihr vom neuen Good Omens Film?", ähnlich wie schon bei FB.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon MrSchleppel » Samstag 7. Dezember 2013, 21:29

Ponder hat geschrieben:
Der Quästor hat geschrieben:Nur den Hype um und den Sinn von Twitter habe ich nie verstanden - ernsthaft: Wofür ist das gut? Und welche Art Beiträge passend zum Club oder zur Convention würde dort jemand lesen wollen?

Es gibt verschiedene Arten Twitter zu nutzen. Ich nutze es im Moment vorallem wie früher RSS/Atomfeeds. Alles was irgendwie interessant sein könnte folgen und wenn eine Nachricht interessant ist, dort auf den Link klicken und mehr lesen. Im Endeffekt einfach nur eine kurze Statusmeldung/Info um irgendwo anders noch besser informiert zu werden.
Und wenn man eine Anmerkung zu etwas hat, kann man kurz eine Nachricht zurück schicken.
Natürlich ist das nur eine Art der Twitternutzung. Aber ich denke das wäre für unsere Zwecke die sinnvollste.
Welche Art der News: Mir persönlich würde es reichen, wenn dort über neue News auf FB/der Clubseite berichtet werden würde, und vielleicht ab und an mal etwas Interaktion betrieben werden würde. So wie Fragen a la "Was haltet ihr vom neuen Good Omens Film?", ähnlich wie schon bei FB.



Genau das habe ich auch gemeint. Wäre im Prinzip ja nur eine Ausweitung des bestehenden Prinzips auf ein größere Gruppe.
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.
Benutzeravatar
MrSchleppel
 
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 16:40
Wohnort: Trier

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Tod » Sonntag 8. Dezember 2013, 08:50

Ich habe noch eine Regel eingerichtet, die Newsbeiträge der Clubseite auf Twitter postet.
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1261
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon MrSchleppel » Sonntag 8. Dezember 2013, 15:10

Ich reite jetzt noch mal ein bisschen drauf rum, weil es irgendwie untergegangen ist:
Könnte man nicht auch einfach eine kleinen Code angeben, damit das Wappen des Clubs in eine Homepage o.ä. eingebunden werden kann?

Sowas vielleicht: <img src="http://Ankh-Morpork.de/img/bg/wappen.png" alt="">

Einfach in ein kleine Box unter das Wappen schreiben, vielleicht noch als Link mit Weiterleitung auf die Website des Clubs?
Das machen einige Seiten wie MyVideo (mit Countdown für Livestreams) und EMP (einfach nur ein Banner).
Würde vielleicht helfen, wenn die Leute neben der Suchmaschine und Facebook noch über andere Quellen auf den Club stoßen könnten und es würde die Bekanntheit des Clubs eventuell steigern. Im schlimmsten Fall wäre es nur ein nettes Gimmick.
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.
Benutzeravatar
MrSchleppel
 
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 16:40
Wohnort: Trier

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Ponder » Sonntag 8. Dezember 2013, 16:30

Wir haben sogar eine Seite mit Bannern:
http://www.ankh-morpork.de/index.php?seite=1530
Aber das Wappen fehlt da noch. (Und die Verlinkungen auf SW.de können wohl auch raus.)
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Bibliophila » Sonntag 8. Dezember 2013, 17:00

Zunächst einmal finde ich es gut, dass nach der Mitgliederversammlung nun einmal auch deutlich wird, wohin einige der vorgenommenen Änderungen führen sollen.

Allerdings bin ich mir nicht ganz so sicher, ob es zielführend ist, dass in einem ganz offenen Forum zu besprechen. Als potentiell neues Mitglied fände ich das glaube ich eher abschreckend, da ich den Eindruck vermittelt bekäme, dass die Gemeinschaft ganz und gar nicht aktiv ist, was ja so wirklich nicht stimmt.

Ich fühle mich grundsätzlich im Club, den Stammtischen und den Festen echt wohl, muss aber gestehen, dass ich teilweise auch etwas frustriert bin und nicht glaube, dass ich, wenn ich jetzt nicht Clubmitglied wäre, noch einmal eintreten würde. Das liegt nicht daran, dass die Leute nicht nett sind oder ähnliches, sondern dass mir gerade schwer fällt, jemandem zu vermitteln, was man davon hat.

Klar, bei Facebook und Twitter zu sein ist heutzutage für einen Fanclub wie unseren mehr oder weniger Pflicht, einfach weil man dort auffällt, kommunizieren kann und einfach nach außen in Erscheinung tritt. So wie das umgesetzt wird, hatte ich aber zeitweise das Gefühl, dass Sinn der Sache ist, die eigentliche Club-Seite abzuschaffen. Diskussionen finden fast nur noch bei Facebook statt, Neuigkeiten sind dort Stunden vorher online.
Schockiert war ich über das Vorgehen bei der Absage der Convention. Ich bin zufällig bei Facebook darauf gestoßen, eine ganze Weile nachdem das online gesetzt wurde. Natürlich habe ich gleich Freunde kontaktiert, von denen ich wusste, dass sie auch zur Convention kommen wollten. Die Reaktion war bei allen gleich. Sie sagten mir, dass sie keine Email hätten und auch nichts auf der Club-Seite stünde, ich mich also irren müsste. Es dauerte, wenn ich mich richtig erinnere sieben Stunden bis das die eigentliche Club-Seite erreicht hat.
Leute, mal ehrlich, schon Tage vorher waren keine Tickets mehr buchbar, das kam also nicht überraschend und man hätte mal eine Email vorformulieren und dann schnell abschicken können. Was spricht dagegen, Neuigkeiten zuerst auf der Clubseite und im Forum zu veröffentlichen?

Facebook finde ich also sinnvoll, aber versucht mal einem Interessenten zu erklären, warum er auf ankh-morpork.de gehen soll, wenn man sowieso viel mehr und alles früher bei Facebook findet. Besser fände ich da Teaser in Richtung "Es gibt etwas Neues zum Thema XY: Wenn du mehr wissen willst, besuche uns unter http://www.ankh-morpork.de.

Ähnlich ist das mit dem Gewinnspiel. Grundsätzlich ist das sehr motivierend um in den Club einzutreten. Musste man aber nicht, schließlich konnte Jeder gewinnen. Ein sinnvolleres Vorgehen wäre etwa gewesen, dass einen Monat vorher bei Facebook anzukündigen und so Leute dazu zu bringen einzutreten. Das zweite Gewinnspiel wurde nach außen gar nicht beworben und wirkte ehrlich gesagt ein wenig so, als sollten Nörgler ruhiggestellt werden.

Die Arbeit des Vorstands in allen Ehren. Ich finde es toll, was ihr da macht. Wenn ich aber so etwas lese :
Der Vorstand des Club ist mit voller Absicht so leichtgewichtig wie möglich aufgebaut. Er umfasst derzeit vier Posten
wird nicht der Eindruck vermittelt, dass man sich aktiv beteiligen soll und kann, sondern, dass es sich um eine eingeschworene Gemeinschaft handelt, die alles unter sich ausmacht. Bei mir kam der Eindruck allerdings erst am Ende der letzten Scheibenwelt-Convention auf, bei der ich es extrem schade fand, dass am letzten Morgen ohne irgendwelche Rückfragen das in einer Whisky-Laune beschlossene Thema der nächsten Convention bekannt gegeben wurde. Ihr sucht immer wieder Themen für Umfragen, worüber man abstimmen könnte und dann gibt es mal etwas, wofür sich die Mitglieder interessieren und die Möglichkeit wird nicht genutzt.

Der Club ist nicht besonders groß und könnte daher deutlich basisdemokratischer geregelt werden. Man lässt sich zum Beispiel nicht gerne - scheinbar spontan und grundlos - vorschreiben, wann man seine Stammtische anzusetzen hat. Ein wenig mehr Kommunikation täte da gut, sonst fühlen sich eigentlich aktive Mitglieder, zu denen ich mich eigentlich zählen würde, vor den Kopf gestoßen.

Allgemein glaube ich, dass wir wieder mehr Club-Vorteile brauchen. Ideen wären da etwa die bereits angesprochenen stärker beworbenen Gewinnspiele für Mitglieder. Gut fände ich auch, wenn es Vorteile bei der Buchung der Convention gäbe, etwa einen Exklusivzeitraum und insbesondere einen eigenen Zeitraum zum Buchen der Kurse. Ich kam das letzte Mal mit der Seite nicht sofort klar, weil ich sie leicht unübersichtlich fand und nicht sofort Zeit hatte, mich einzuarbeiten und am nächsten Tag war alles Interessante ausgebucht. Warum können das Clubmitglieder nicht zuerst machen?

Die Club-Zeitschrift muss regelmäßg erscheinen, auch wenn sie dann mal dünner ist. (Als Tipp dabei: Erkennbare Zwischenüberschriften helfen, damit man sieht, wo ein Artikel endet und ein neuer beginnt.) Dann schreibt man auch lieber was dafür.
Ein Teil der Mitglieder bekommt ihre Zeitung übrigens gar nicht, obwohl die Adresse im Club-Profil geändert wurde. Andere haben mir berichtet, dass sie die Zeitung bekommen, obwohl sie schon seit Ewigkeiten keine Beiträge mehr bezahlen. Das kann auch nicht sein.

So, das war jetzt mal extrem viel, aber wir haben es ja zur Vollversammlung auch leider nicht geschafft. Trotzdem möchte ich noch einmal betonen, dass es mir gar nicht darum ging, hier jemanden persönlich zu kritisieren und dass ich es gut finde, wie sich Viele, insbesondere der Vorstand, hier einbringen. Sollte es tatsächlich ein Problem geben, hoffe ich, dass wir das gemeinsam wieder in den Griff bekommen.
Benutzeravatar
Bibliophila
 
Beiträge: 189
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 21:15

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon MrSchleppel » Sonntag 8. Dezember 2013, 17:03

@Ponder

Coole Sache :)
Wusste ich gar nicht.
Was ich aber meinte ist eine dezente Box unter dem Wappen auf der Startseite (dann muss man sich vielleicht auch nicht so umständlich durchklicken, mit der Möglichkeit diese Seite da nie zu finden). Ich wusste zum Beispiel nicht, dass es Codes für Banner gibt (was vielleicht auch an meiner Blödheit liegt :cry: )
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.
Benutzeravatar
MrSchleppel
 
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 16:40
Wohnort: Trier

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon MrSchleppel » Sonntag 8. Dezember 2013, 17:15

Bibliophila hat geschrieben:Zunächst einmal finde ich es gut, dass nach der Mitgliederversammlung nun einmal auch deutlich wird, wohin einige der vorgenommenen Änderungen führen sollen.

Allerdings bin ich mir nicht ganz so sicher, ob es zielführend ist, dass in einem ganz offenen Forum zu besprechen. Als potentiell neues Mitglied fände ich das glaube ich eher abschreckend, da ich den Eindruck vermittelt bekäme, dass die Gemeinschaft ganz und gar nicht aktiv ist, was ja so wirklich nicht stimmt.

Ich fühle mich grundsätzlich im Club, den Stammtischen und den Festen echt wohl, muss aber gestehen, dass ich teilweise auch etwas frustriert bin und nicht glaube, dass ich, wenn ich jetzt nicht Clubmitglied wäre, noch einmal eintreten würde. Das liegt nicht daran, dass die Leute nicht nett sind oder ähnliches, sondern dass mir gerade schwer fällt, jemandem zu vermitteln, was man davon hat.

Klar, bei Facebook und Twitter zu sein ist heutzutage für einen Fanclub wie unseren mehr oder weniger Pflicht, einfach weil man dort auffällt, kommunizieren kann und einfach nach außen in Erscheinung tritt. So wie das umgesetzt wird, hatte ich aber zeitweise das Gefühl, dass Sinn der Sache ist, die eigentliche Club-Seite abzuschaffen. Diskussionen finden fast nur noch bei Facebook statt, Neuigkeiten sind dort Stunden vorher online.
Schockiert war ich über das Vorgehen bei der Absage der Convention. Ich bin zufällig bei Facebook darauf gestoßen, eine ganze Weile nachdem das online gesetzt wurde. Natürlich habe ich gleich Freunde kontaktiert, von denen ich wusste, dass sie auch zur Convention kommen wollten. Die Reaktion war bei allen gleich. Sie sagten mir, dass sie keine Email hätten und auch nichts auf der Club-Seite stünde, ich mich also irren müsste. Es dauerte, wenn ich mich richtig erinnere sieben Stunden bis das die eigentliche Club-Seite erreicht hat.
Leute, mal ehrlich, schon Tage vorher waren keine Tickets mehr buchbar, das kam also nicht überraschend und man hätte mal eine Email vorformulieren und dann schnell abschicken können. Was spricht dagegen, Neuigkeiten zuerst auf der Clubseite und im Forum zu veröffentlichen?

Facebook finde ich also sinnvoll, aber versucht mal einem Interessenten zu erklären, warum er auf ankh-morpork.de gehen soll, wenn man sowieso viel mehr und alles früher bei Facebook findet. Besser fände ich da Teaser in Richtung "Es gibt etwas Neues zum Thema XY: Wenn du mehr wissen willst, besuche uns unter http://www.ankh-morpork.de.

Ähnlich ist das mit dem Gewinnspiel. Grundsätzlich ist das sehr motivierend um in den Club einzutreten. Musste man aber nicht, schließlich konnte Jeder gewinnen. Ein sinnvolleres Vorgehen wäre etwa gewesen, dass einen Monat vorher bei Facebook anzukündigen und so Leute dazu zu bringen einzutreten. Das zweite Gewinnspiel wurde nach außen gar nicht beworben und wirkte ehrlich gesagt ein wenig so, als sollten Nörgler ruhiggestellt werden.

Die Arbeit des Vorstands in allen Ehren. Ich finde es toll, was ihr da macht. Wenn ich aber so etwas lese :
Der Vorstand des Club ist mit voller Absicht so leichtgewichtig wie möglich aufgebaut. Er umfasst derzeit vier Posten
wird nicht der Eindruck vermittelt, dass man sich aktiv beteiligen soll und kann, sondern, dass es sich um eine eingeschworene Gemeinschaft handelt, die alles unter sich ausmacht. Bei mir kam der Eindruck allerdings erst am Ende der letzten Scheibenwelt-Convention auf, bei der ich es extrem schade fand, dass am letzten Morgen ohne irgendwelche Rückfragen das in einer Whisky-Laune beschlossene Thema der nächsten Convention bekannt gegeben wurde. Ihr sucht immer wieder Themen für Umfragen, worüber man abstimmen könnte und dann gibt es mal etwas, wofür sich die Mitglieder interessieren und die Möglichkeit wird nicht genutzt.

Der Club ist nicht besonders groß und könnte daher deutlich basisdemokratischer geregelt werden. Man lässt sich zum Beispiel nicht gerne - scheinbar spontan und grundlos - vorschreiben, wann man seine Stammtische anzusetzen hat. Ein wenig mehr Kommunikation täte da gut, sonst fühlen sich eigentlich aktive Mitglieder, zu denen ich mich eigentlich zählen würde, vor den Kopf gestoßen.

Allgemein glaube ich, dass wir wieder mehr Club-Vorteile brauchen. Ideen wären da etwa die bereits angesprochenen stärker beworbenen Gewinnspiele für Mitglieder. Gut fände ich auch, wenn es Vorteile bei der Buchung der Convention gäbe, etwa einen Exklusivzeitraum und insbesondere einen eigenen Zeitraum zum Buchen der Kurse. Ich kam das letzte Mal mit der Seite nicht sofort klar, weil ich sie leicht unübersichtlich fand und nicht sofort Zeit hatte, mich einzuarbeiten und am nächsten Tag war alles Interessante ausgebucht. Warum können das Clubmitglieder nicht zuerst machen?

Die Club-Zeitschrift muss regelmäßg erscheinen, auch wenn sie dann mal dünner ist. (Als Tipp dabei: Erkennbare Zwischenüberschriften helfen, damit man sieht, wo ein Artikel endet und ein neuer beginnt.) Dann schreibt man auch lieber was dafür.
Ein Teil der Mitglieder bekommt ihre Zeitung übrigens gar nicht, obwohl die Adresse im Club-Profil geändert wurde. Andere haben mir berichtet, dass sie die Zeitung bekommen, obwohl sie schon seit Ewigkeiten keine Beiträge mehr bezahlen. Das kann auch nicht sein.

So, das war jetzt mal extrem viel, aber wir haben es ja zur Vollversammlung auch leider nicht geschafft. Trotzdem möchte ich noch einmal betonen, dass es mir gar nicht darum ging, hier jemanden persönlich zu kritisieren und dass ich es gut finde, wie sich Viele, insbesondere der Vorstand, hier einbringen. Sollte es tatsächlich ein Problem geben, hoffe ich, dass wir das gemeinsam wieder in den Griff bekommen.


Ich bin zwar wie gesagt einer der Neuen, aber ich finde dass da einiges dran ist. Über Zeitung, Convention etc. kann ich leider nichts/nicht viel sagen (aufgrund mangelnder Erfahrung), aber in Sachen Facebook, Twitter und Co. ist das genau das, was ich auch schon weiter oben gesagt habe (nur in verständlicher und schöner ausgedrückt :D ).
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.
Benutzeravatar
MrSchleppel
 
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 16:40
Wohnort: Trier

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon TheLibrarian » Sonntag 8. Dezember 2013, 17:31

Ponder hat geschrieben:Wir haben sogar eine Seite mit Bannern:

Huaargh ... fühlt sich eventuell jemand berufen, da mal ein paar neue Varianten zu basteln? Ist jetzt nicht böse gemeint, aber die meisten Banner dort sehen reichlich antiquiert aus.

Bibliophila hat geschrieben:Allerdings bin ich mir nicht ganz so sicher, ob es zielführend ist, dass in einem ganz offenen Forum zu besprechen.

Ich hatte Tod auch schon vor einiger Zeit vorgeschlagen, dass man gewisse Unterforen hier nur für registrierte Nutzer sichtbar macht. Ich würde zum Beispiel auch eher mal was im Sonnenscheinheim schreiben, wenn es dann nicht gleich in die ganze Welt hinausposaunt würde. (Ebenfalls nicht-öffentlich könnte man die Foren zu den Mitgliedertreffen und Regionalen Treffen sowie zur Clubzeitung machen. Das wäre dann aber eher Kür.)

Skizze für ein club-internes Unterforum: Forum "Ankh-Morpork intern" (o.ä.), nur zugänglich für Nutzergruppe "Clubmitglieder"; Im Club-Profil ein Feld "Nickname im Forum" (nur ausfüllen, wird nicht angezeigt); ein Script trägt dann einmal täglich / bei Neuanlage / Änderung des Felds / ..? neue Clubmitglieder in die Gruppe ein (austragen braucht ja nur einmal jährlich passieren, wenn die Mitgliedsbeiträge durch sind). Dort werden dann solche Themen wie z.B. dieses besprochen, "Fragen zum Ankh-Morpork e.V." bleibt für allgemeinere Sachen und Neulingsfragen.
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 634
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Tod » Montag 9. Dezember 2013, 08:52

Besteht bei noch mehr Mitgliedern Interesse an Club-Internen Unterforen?
Bei der Mitgliederversammlung hat jemand vorgeschlagen, weitere Authentifizierungs-Provider im Forum zuzulassen, z.B. dass man sich schnell mit seinem Facebook/Live/OpenID-Account im Forum anmelden kann, um (gefühlt) leichter von Facebook kommend, an einer Diskussion teilzunehmen. Was haltet ihr davon?
Hier ist ein entsprechender Mod: https://www.phpbb.com/community/viewtop ... gin-phpbb/ Dort kann man sehen, wie das aussehen würde (untere Screenshots, die oberen sind nur Admin-Bereich).
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1261
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Romulus » Montag 9. Dezember 2013, 09:34

Auch von mir mal ein paar Gedanken dazu, als langjähriger Internetuser und als jemand, der sich auch beruflich mit dem Thema befasst:
Ich merke aus vielen anderen Projekten (beispielweise haben wir auch bei der Stadtwache ähnliche Probleme wie hier hier im Fanclub bei Mitgliedersuche und Aktivität), dass viele Dinge, die vor zehn Jahren super und angesagt waren, einfach heute niemanden (Ausnahmen bestätigen die Regel) mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Foren und Chats sind in Zeiten von Facebook, Twitter und den ganzen anderen Plattformen, auf denen sich heute eigentlich der Großteil der aktiveren Internetnutzern aufhält, Dinge, die absolut aus der Mode gekommen sind. Das Internet ist unglaublich schnellebig geworden, und daher lockt man User eigentlich nur noch, wenn man sich den aktuellen Trends beugt, und alles interaktiv mit diversen Plattformen und Möglichkeiten zur schnellen Interaktion kombiniert. Einfach, weil es die großen Seiten alle so vormachen. Der durchschnittliche Benutzer hat heute keine Lust, sich überall eigens anmelden zu müssen, auf etlichen Seiten vorbeischauen zu müssen usw. - heute wird per "Über Facebook/Twitter einloggen"-App alles mit den großen Netzwerken gekoppelt, Infos und Artikel von Seiten per schnellem Button-Klick geteilt, und die Vorteile die ein Nutzer aus einer Seite zieht (seien es materielle Vorteile wie Gewinnspiele oder immaterielle wie spaßige oder interessante Artikel/Bilder/News) müssen schnell und unkompliziert verfügbar sein. Entsprechend wird es für die Anwerbung neuer Mitglieder wenig bringen, wenn wir den Chat, das Forum, die Zeitung oder was auch immer umstrukturieren, auch der Nutzen von irgendwo ausgelegten Flyern ist wahrscheinlich eher gering, wenn man nicht die Leute, denen man die Dinger (persönlich!) in die Hand drückt, so gut kennt, dass man weiß, dass sie sich von dem Thema angesprochen fühlen. Diese ganzen Umstrukturierungen merkt das potentielle Neumitglied doch eh nicht. Das ist mehr etwas für die bereits vorhandenen Mitglieder - eine Diskussion darüber ist gut und wichtig, aber eben nichts, was irgendwas an der Tatsache ändern wird, ob wir mit unserem Fanclub-Angebot neue Leute ziehen. Auch interne Vorteile durch Gewinnspiele oder Vergünstigungen bei Conventions nutzen in der Richtung wenig, wenn es keiner mitbekommt, der nicht zufällig auf der Fanclub-Web- oder vielleicht auch -Facebook-Seite landet.

Von daher bringt es nichts, zu hinterfragen, was Twitter und Facebook für einen Nutzen haben, denn die Tatsachen sehen so aus, dass dort eben die große Menge an Usern sich tummelt, und man heute eigentlich keine Chance mehr hat, für die Masse der Internetnutzer interessant zu sein, ohne dort sehr aktiv zu sein. Und das beschränkt sich nicht nur auf das reine Posten von News auf den jeweiligen Plattformen. Wichtig ist, den Netzwerkgedanken der Seiten zu erkennen, und zu nutzen. Das bedeutet, teilen bzw. retweeten von Einträgen anderer Nutzer, die thematisch passen (beispielsweise gibt es ja auch viele andere offizielle oder fangenerierte Facebookseiten und Twitteraccounts zum Thema Scheibenwelt, Terry Pratchett und Fantasy im allgemeinen), verwenden von Hashtags und nicht zuletzt einbinden der eigenen User: Z.B. sieht niemand automatisch einen Beitrag auf der Fanclub-Facebookseite, der diese Seite nicht geliket hat. Aber man sieht die Beiträge der Benutzer, mit denen man befreundet ist oder denen man folgt. Entsprechend kann es einiges an Aufmerksamkeit generieren, wenn möglichst viele Mitglieder die Fanclub-Beiträge regelmäßig auf Facebook teilen, oder auf Twitter retweeten, so dass es möglichst viele Leute sehen können. Wenn man es dann auch noch schafft, sich mit mehreren Seiten gegenseitig zu unterstützen, indem thematisch passende Beiträge von der einen auf der anderen Seite geteilt/retweetet werden, erreicht man in der Regel einen sehr großen Nutzerkreis und generiert eine Menge Aufmerksamkeit.
Und wenn dann in diesen Beiträgen auch immer mal wieder Vorteile des Fanclubs durchscheinen (z.B. in dem man über Stammtische, Clubtreffen, Conventions, Gewinnspiele, etc. berichtet), dann sollte man die interessierten Nutzer auch für den Club gewinnen können.
+++out of cheese error+++signature failed to load+++
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 27. November 2008, 14:51
Wohnort: Kleinrinderfeld

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Anjali » Montag 9. Dezember 2013, 11:21

Also Zwischenfazit:

Die technischen Details des Clubs benötigen Überholung. Neulinge werden wirbt man vor allem, indem man sich den Trends anpasst... ok, da kann ich nicht so sehr mitreden. Ich bin vielleicht eine der wenigen, die wirklich nur beim Club ist, weil ihr was an der Community liegt. Ich bin sonst nämlich überhaupt nicht viel unterwegs im Netz und hab auch mit Fanclubs sonst nichts am Hut. Klingt aber erstmal plausibel.

Dann haben jetzt schon viele das Problem angesprochen, dass man irgendwie nicht so recht weiß, was man sagen soll, warum es sich eigentlich lohnt hier im Club zu sein. Auch wenn ich persönlich das nie als Problem empfunden habe, stimmt es bei näherem Betrachten aber wirklich. Mitglieder haben keine nennenswerten Vorteile und man kann fast alle Funktionen auch als Nicht-Mitglied nutzen. Letzteres find ich nicht unbedingt negativ, da würde ich eher den ersten Punkt ändern. Wie z.B. mit den clubinternen Threads im Forum. Das klingt erstmal nicht schlecht.

Ich glaube, das ist der wichtigste und unangenehmste Punkt, denn wie u.A. von Will und Biblio beschrieben, weiß man manchal gar nicht, wie man andere davon überzeugen soll, in den Club einzutreten. Ich habe aber einen Punkt gefunden, den ich oben kurz angerissen habe: die Community. Für mich ist das das eindeutig Schönste und Beste am ganzen Club. Dass man so viele verschiedene Leute von überall her kennen lernen kann. Ich habe durch den Club so wunderbare Menschen kennen gelernt und einige zu echten Freunden gewonnen. Das schaffen Facebook und Twitter nicht! (Behaupte ich mal, stimmt sicherlich nicht ganz. ;)) Ich bringe ja gern auch dreist Leute mit auf Stammtische und Treffen, die mit Pratchett nichts zu tun habe und alle sind immer begeistert, was für wunderbare Menschen das sind. Das soll keine Bauchpinselei seien, aber ich hatte das Gespräch einfach in letzter Zeit mit vielen. Meine Mitbewohnerin hat letztens auch mal wieder den Berliner Stammtisch gepriesen. :D
Ja... also vielleicht können wir das irgendwie ausbauen oder hervorheben... keine Ahnung. Ich wollte es einfach mal gesagt haben. Aktivität in dem Bereich fällt eben auch kaum auf, wenn man es nicht hervorhebt. In Zukunft werde ich ins Tagebuch schreiben, wenn ich wieder Club-Mitglieder besuchen werde. Dann sehen auch Neue, dass die Community durchaus lebt und was sich daraus alles ergibt. Ich mein: Husum, Heide, Hamburg, Paderborn, London, Belgien, Aachen, München... ich wäre da doch nie hingefahren, wenn ich nicht von anderen Mitgliedern eingeladen oder aufgefordert worden wäre. Das hab ich nur nirgendwo groß erzählt, außer vielleicht in den Threads, in denen geplant wurde, oder eben in der Trommel.
dum spero rideo
Benutzeravatar
Anjali
 
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 08:16

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Tod » Montag 9. Dezember 2013, 12:10

Du kannst auch gerne eine Art Reisetagebuch zu diesen Besuchen für die Times schreiben.
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1261
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Romulus » Montag 9. Dezember 2013, 12:40

Um mal Nägel mit Köpfen zu machen, und auch von meiner Seite aus etwas beizutragen: Ich bin persönlich ziemlich viel im Facebook unterwegs, nie besonders lang, aber immer wieder. Und auch allgemein im Netz. Und so fallen mir auch oft Beiträge auf, welche Pratchett/Scheibenwelt oder allgemein Fantasy zum Thema haben. Ich habe zwar nicht sehr viel Zeit zu erübrigen, aber mal eben etwas auf der Fanclub-Seite zu teilen, ist für mich kein wirklicher Aufwand. Wenn ihr also jemanden benötigt, der einfach mal ein wenig die Fanclub-Timeline mit geteilten Beiträgen erweitert, mache ich das gerne (nur bräuchte ich dafür natürlich entsprechende Berechtigung). Meine Zeit reicht leider i.d.R. nicht aus, selbst Content zu generieren, aber wie gesagt das Teilen von thematisch passenden Dingen, über die ich so stolpere, ist für mich kein allzu großer Aufwand, welchen ich gerne für den Club durchführen kann.
+++out of cheese error+++signature failed to load+++
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 27. November 2008, 14:51
Wohnort: Kleinrinderfeld

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Tod » Montag 9. Dezember 2013, 12:47

Schick mir doch mal bitte eine Nachricht mit der E-Mailadresse mit der du bei Facebook angemeldet bist, da man leider nur noch darüber neue Inhaltsersteller anlegen kann.
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1261
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Romulus » Montag 9. Dezember 2013, 12:53

Done :)
+++out of cheese error+++signature failed to load+++
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 27. November 2008, 14:51
Wohnort: Kleinrinderfeld

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Ponder » Montag 9. Dezember 2013, 15:59

Jetzt schon ein paar Tage her, aber hierauf wollte ich noch antworten.
William deWorde hat geschrieben:Einen Sprachchat fände ich unglaublich toll. Das Ganze ist mittels Smartphones, Funkheadsets und so weiter auch machbar, wenn man Hausarbeiten erledigt, am PC daddelt oder die Haustiere auf dem Sofa krault. Man bräuchte hier nur eine Plattform, auf der sich eben auch mehrere Personen unkompliziert unterhalten können, a la Teamspeak oder so. Ich kenne da leider nur Skype, Goole Hangouts und Teamspeak. Die Online-Spieler unter uns kennen sicherlich noch bessere Software.

Spontan fällt mir da noch das freie Mumble/Murmur ein, welches ähnlich strukturiert ist wie Teamspeak und auch ähnliche Optionen bietet.
Google Hangout hat den Nachteil, dass man in einem zusätzlichen Netzwerk aktiv sein muss. Skype ähnlich, ausserdem braucht es immer noch eine relativ große Bandbreite. Für Teamspeak spricht, dass es auch schon relativ verbreitet und bekannt ist.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon William deWorde » Mittwoch 11. Dezember 2013, 14:46

Romulus hat geschrieben:Um mal Nägel mit Köpfen zu machen, und auch von meiner Seite aus etwas beizutragen: Ich bin persönlich ziemlich viel im Facebook unterwegs, nie besonders lang, aber immer wieder. Und auch allgemein im Netz. Und so fallen mir auch oft Beiträge auf, welche Pratchett/Scheibenwelt oder allgemein Fantasy zum Thema haben. Ich habe zwar nicht sehr viel Zeit zu erübrigen, aber mal eben etwas auf der Fanclub-Seite zu teilen, ist für mich kein wirklicher Aufwand. Wenn ihr also jemanden benötigt, der einfach mal ein wenig die Fanclub-Timeline mit geteilten Beiträgen erweitert, mache ich das gerne (nur bräuchte ich dafür natürlich entsprechende Berechtigung). Meine Zeit reicht leider i.d.R. nicht aus, selbst Content zu generieren, aber wie gesagt das Teilen von thematisch passenden Dingen, über die ich so stolpere, ist für mich kein allzu großer Aufwand, welchen ich gerne für den Club durchführen kann.


Dem schließe ich mich an und würde auch dazu beitragen.
Guckt Euch nur mal die Discworld-Monthly Facebook-Sparte an. Da wird ständig was gepostet. Nun gut, wir sind halt kein englischsprachiger Club, aber es sollten auch hier etliche Meldungen zusammenkommen, wenn wir einige Alteingesessene dazu bekommen, etwas zu reposten.
William deWorde
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 19. August 2009, 21:09
Wohnort: Husum

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon William deWorde » Mittwoch 11. Dezember 2013, 14:50

Ponder hat geschrieben:Jetzt schon ein paar Tage her, aber hierauf wollte ich noch antworten.
William deWorde hat geschrieben:Einen Sprachchat fände ich unglaublich toll. Das Ganze ist mittels Smartphones, Funkheadsets und so weiter auch machbar, wenn man Hausarbeiten erledigt, am PC daddelt oder die Haustiere auf dem Sofa krault. Man bräuchte hier nur eine Plattform, auf der sich eben auch mehrere Personen unkompliziert unterhalten können, a la Teamspeak oder so. Ich kenne da leider nur Skype, Goole Hangouts und Teamspeak. Die Online-Spieler unter uns kennen sicherlich noch bessere Software.

Spontan fällt mir da noch das freie Mumble/Murmur ein, welches ähnlich strukturiert ist wie Teamspeak und auch ähnliche Optionen bietet.
Google Hangout hat den Nachteil, dass man in einem zusätzlichen Netzwerk aktiv sein muss. Skype ähnlich, ausserdem braucht es immer noch eine relativ große Bandbreite. Für Teamspeak spricht, dass es auch schon relativ verbreitet und bekannt ist.


Lustigerweise habe ich mich in den letzten Tagen mit Mumble/Murmur beschäftigt und würde sogar anieten, ein entsprechendes System bei mir zu Hause zu Testzwecken zu erstellen. Wenn alles gut funktioniert, könnte ich mir Vorstellen einen eigenen Murmur-Server zu hosten. Kommt darauf an, wie gut das meine Internetanbindung verkraftet. Ein Rasperry Pi mit Raspian und Murmurserver sollte schnell eingerichtet sein. In den kommenden Tagen richte ich mal testweise mein Notebook entsprechend ein und melde mich mal zentral, wenn ich Testkandidaten benötige.
Murmur-Hosting-Lösungen kosten pro 25 Slots/Jahr allerdings auch nicht wirklich übermäßig viel.
Beispiel: http://www.mumble.com
William deWorde
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 19. August 2009, 21:09
Wohnort: Husum

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon William deWorde » Mittwoch 11. Dezember 2013, 14:58

Gerade ist mir eingefallen:

Wenn man auf die Clubhomepage kommt, sollte ein möglichst klar und einfach gehaltenes Werbebanner den Besucher darüber informieren, dass er schnell, unkompliziert und kostengünstig Mitglied werden kann. Dann wird er auf eine Seite gezerrt, wo er unkompliziert und übersichtlich dargestellt bekommt, was er für Vorteile hat und so nach dem Motto: "Unterschreibe einfach hier, zahle und Du bist Mitglied." Ohne, dass man sich durch massenweise Text und Unterseiten klicken muss.
Ich reiche gern Bildmaterial dazu ein, was ich meine, wenn das gewollt wird.
Der Sinn: Wir müssen es dem Besucher, der noch nicht im Club ist so einfach wie möglich machen, Mitglied zu werden. So nach dem Motto: Wenn es mir in den Kopf kommt, kann ich das schnell mal gleich machen. Und natürlich müssen wir argumentieren, warum das so toll ist, Mitglied zu sein.
William deWorde
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 19. August 2009, 21:09
Wohnort: Husum

Re: Wie finden wir neue Mitglieder und wie werden sie aktive

Beitragvon Ponder » Mittwoch 11. Dezember 2013, 15:09

William deWorde hat geschrieben:Lustigerweise habe ich mich in den letzten Tagen mit Mumble/Murmur beschäftigt und würde sogar anieten, ein entsprechendes System bei mir zu Hause zu Testzwecken zu erstellen. Wenn alles gut funktioniert, könnte ich mir Vorstellen einen eigenen Murmur-Server zu hosten. Kommt darauf an, wie gut das meine Internetanbindung verkraftet. Ein Rasperry Pi mit Raspian und Murmurserver sollte schnell eingerichtet sein. In den kommenden Tagen richte ich mal testweise mein Notebook entsprechend ein und melde mich mal zentral, wenn ich Testkandidaten benötige.

Teste gerne mit. Mumble habe ich noch installiert. Schon mal als Warnung für die anderen Tester: Den Wizard zur Konfiguration/Einrichtung nicht einfach überspringen sondern wirklich gewissenhaft durcharbeiten. Das sorgt für eine gute Grundeinstellung und gute Sprachqualität, die ohne diese Konfiguration meist nicht gegeben ist. ;-)
An die Kombination RaspberryPi+Murmur habe ich noch gar nicht gedacht. Gute Idee!
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zum Ankh-Morpork e.V.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron