Buchbesprechung 2: "Nur Drachen leben länger"

Unterhaltungen über fantastische und historische Literatur.

Buchbesprechung 2: "Nur Drachen leben länger"

Beitragvon KFM » Mittwoch 3. Februar 2010, 20:17

Hallo,
hier mein nächster Griff ins Regal.

Diemal "Nur Drachen leben länger" von John Moore.

Der Klappentext sagte nicht viel aus, nur das es wohl ganz lustig werden würde. Was mich hier zum Buch greifen lies, war der Titel... als Drachenfan :D

Auch hier sollte man sich vom Titel nicht täuschen lassen, in dem Buch kommt nur ein Drache vor und der stirbt auf den ersten Seiten. Aber egal, hier kann man eigentlich auch nicht viel Spoilern, denn es ist bei dem Roman nicht eine einzelne Situation an sich, was mich dazu brachte gerade erst wieder länger in der Badewanne zulesen, als jeder Hautarzt für gut halten würde. Sondern das Gesamtpaket. Dieses Gefühl das man doch gerne wissen würde, wie es weitergeht und deshalb weiterliest. Das ganze auch noch angenehm geschrieben, mit Charakteren die einem sympathisch sind.

Sicher, es ist kein TP und auch die richtigen Reiser fehlen, aber doch ein Buch das man mal lesen kann, wenn man gerade nix anderes findet. Hat Spass gemacht es zulesen... schon alleine die Idee mit "geschnitten Brot" :D

Also bis zum nächsten Griff ins Regal

Gruß

KleinerFreierMann
Ich bin... und das reicht.
Benutzeravatar
KFM
 
Beiträge: 64
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 14:49
Wohnort: Berlin

Zurück zu Fantasy-Literatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron