Blödprinz Charlie von John Moore

Unterhaltungen über fantastische und historische Literatur.

Blödprinz Charlie von John Moore

Beitragvon DuMistvieh » Mittwoch 11. Mai 2011, 21:33

Bin wegen dem Spruch "Für Terry Pratchett-Fans geeignet" auf dem Cover auf dieses Buch aufmerksam geworden;
Hat es schon jemand gelesen?
Wenn du eine Zitrone erwischst, musst du Limonade daraus machen.
Benutzeravatar
DuMistvieh
 
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 00:06

Re: Blödprinz Charlie von John Moore

Beitragvon Der Quästor » Montag 16. Mai 2011, 10:03

John Moore schreibt Blödel-Fantasy der Marke "Farben der Magie"/"Licht der Phantasie". Mit den aktuellen Werken Pratchetts ist das nicht zu vergleichen.
"And now I must fly - except that I mustn't."
Der Quästor
Quästor
Quästor
 
Beiträge: 122
Registriert: Montag 1. Dezember 2008, 15:36

Re: Blödprinz Charlie von John Moore

Beitragvon Feles Cum Libero » Dienstag 21. Juni 2011, 22:04

Hab mal vor Ewigkeiten "Hauen & Stechen" von Moore gelesen. Das Buch war nett, aber so belanglos, dass ich immer wieder vergesse, dass ich es gelesen habe...
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 796
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Zurück zu Fantasy-Literatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron