Königreich der Himmel

Diskutiert über Fantasy im Kino und im Fernsehen.

Beitragvon Larsifax » Samstag 3. November 2007, 02:13

Hoffentlich fällt dieser Thread noch unter Fantansy-Filme, wenn nicht, bitte verschieben.


Bin gerade am gucken der DVD von "Kingdom of Heaven". Nun habe ich mir im Internet mal etwas Hintergrundinfo geholt und da übelst schlechte Kritiken über den Film gelesen, was ich überhaupt nicht verstehen kann, denn mit gefällt er.

Nun würde ich gern Eure Meinung dazu erfahren, ich meine, ich gehe ins Kino, bzw. kaufe eine DVD um unterhalten zu werden, historische Fakten kann ich im Internet oder einschlägigen Büchern nachschlagen.
Larsifax
 

Beitragvon Bibliophila » Samstag 3. November 2007, 09:17

Ich habe den Film nicht gesehen und stimme dir auch generell zu. Ich schaue mir auch Filme an um mich zu entspannen und Spaß zu haben.

Andererseits finde ich aber auch, dass wenn ein Film (oder Buch) eindeutig historisch ist und sich auf "echte" Tatsachen oder Personen bezieht auch den historischen Tatsachen entsprechen sollte. Ich finde es zum Beispiel schrecklich, dass eine ganze Reihe Leute "Troja" gesehen haben und nun der Meinung sind, die Schlacht fand an einem Tag statt und dann sind alle wieder abgereist.

Wobei ich natürlich weiß, dass die Ilias auch fiktiv ist. Aber irgendwie bleibt sowas ja im Kopf und man merkt sich das, was man im Film gesehen hat und kommt meist gar nicht auf die Idee das nachzuschlagen was man gesehen hat.
Bibliophila
 

Beitragvon Fruusch » Samstag 3. November 2007, 09:37

Ich bin auch der Meinung, wenn ein Film schon von sich behauptet, "historisch" zu sein oder "auf wahren Tatsachen" zu beruhen, dann sollte er auch halbwegs gut recherchiert sein. KdH habe ich jetzt nicht gesehen, aber diesbezüglich habe ich auch sehr viel Schlechtes über den Film gehört. Es gibt für mich eine Grenze zwischen künstlerischer Freiheit und Geschichtsverfälschung - wenn die überschritten ist kann mich so ein Film auch nicht mehr gut unterhalten. Troja ist da nur eins von vielen Negativbeispielen. Nach dem, was man so an Kritiken liest, ist KdH eine Fortsetzung von "Die Burg" mit anderen Mitteln...

Ein richtig guter Mittelalter-Film wäre zB "Das siebte Siegel" vom (leider kürzlich verstorbenen) Regisseur Ingmar Bergmann. Da darf man aber eher keine große Action und Helden mit Schwertern erwarten... der einzige Ritter im Film spielt gerade Schach gegen Tod.
Fruusch
 

Beitragvon Tea Bag » Samstag 3. November 2007, 21:59

Also ich fand den Film gut und unterhaltsam.

Jedoch hat mich schon ein wengerl gestört, das da ein paar Sachen mal kräftig durcheiander gequirlt wurden.
Was nun für mich persönlich jedoch nicht den ganzen Film in Frage stellt.
Nur ist's halt so, das doch recht viele Leute eben nicht nachschlagen, wie es denn nun gewesen ist und somit sich halt falsche Sachen einprägen.


Deshalb ist das mit den historischen Filmen immer so eine Gradwanderung.
Wenn ein Kinoplakat wirbt mit 'wahre Begenheit oder Basierend auf einer wahren Begebenheit'. Dann sollten die Regiseure schon ein bisserl aufpassen, dass sie einigermasen bei den Tatsachen bleiben.
.
Eigentlich Schade weil die Geschichte eigentlich schon recht spanned ist und man hier eigentlich nicht viel selber mehr Erfinden muss. Mordende Herrscher, leidenschaftliche Frauen, Diebe, Schurken, Weltverbesserer, viele grosse blutige Schlachten... gab/gibt es ja in Hülle und Fülle...

Aber es gibt soviele Filme die noch weiter vom dem was wirklich passiert ist entfernt sind wie KdH, das hier der Film sogar noch als fast gut durchkommt.
Allerdings muss ich sagen einen Film über die christlichen Kreuzüge gerade in unseren Tagen in die Kinos zu bringen ist auch a wengerl blödsinnig. Den Gegner in Jerusalem als den bösen Feind darzustellen um den klassischen Gut gegen Böse Bogen spannen zu können, wäre wohl hier ein poltisches Minenfeld gewesen.
Somit Kreuzüge und Ritter aber kein böser Feind, da muss die Geschichte halt ein wengerl den Film angepasst werden ;).


Immerhin wurde verucht zumindest bei Waffen und Rüstungen gut aufzupassen.. isjaschomalwas (wenn ich da an Filme aus den 60iger oder 70iger Jahren denke.. au weia)


Tea Bag
 


Zurück zu Fantasy-Filme und Serien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast