Forenrollenspiel

Hier geht es um alle Spiele, die etwas mit der Scheibenwelt zu tun haben.

Forenrollenspiel

Beitragvon Stromi » Sonntag 11. Dezember 2011, 14:19

Hallo!

Ich bin schon lange ein Fan von Terry Pratchett und der Scheibenwelt, schreibe Fanfiction dazu und spiele auch das ein oder andere Scheibenspiel (auf der Playstation oder im Browser als Lotgd-Version). Ich wollte jetzt etwas neues ausprobieren und habe ein Forum gebastelt, in dem ich gerne eine Rollenspiel anstoßen würde. Natürlich suche ich jetzt Mitspieler. Falls also jemand Interesse hat (und auf Grafik und ausgefeilte Spezialeffekte verzichten kann, dafür viel eigene Phantasie, Kreativität und Schreiblaune mitbringt, evt. auch schon Erfahrung in Foren-RPGs), darf er gerne einmal hier: http://www.iphpbb.com/board/fs-35892090nx116350.html vorbeischauen!
Ich würde mich freuen!

Stromi
Benutzeravatar
Stromi
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 14:09

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon TheLibrarian » Sonntag 11. Dezember 2011, 17:30

Also im Grunde so etwas wie die Stadtwache, nur dass das "Spielfeld" weiter gesteckt ist?
Klingt soweit ganz nett. Ich finde es aber etwas ungeschickt, dass man auch Charaktere aus den Büchern (vor allem bei den Hauptcharakteren) spielen kann - die Stadtwache wird sich schon etwas dabei gedacht haben, als sie das ausgeschlossen haben. ;)
Ich würde hier eher vorschlagen, dass das Moderatorenteam solche Rollen steuert und der normale Nutzer allerhöchstens irgendwelche Nebencharaktere (wie z.B. die Vorband, die ja nur in "Rollende Steine" vorkommt) spielen kann - vorausgesetzt, sie sind nicht gestorben.

Wenn du Lust auf Rollenspiel hast, kannst du ansonsten auch gerne mal in die Geflickte Trommel kommen - MadButcher, meine Wenigkeit und bestimmt auch noch ein paar andere lassen uns gerne zu einer spontanen Rollenspielrunde überreden. :D
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Stromi » Sonntag 11. Dezember 2011, 18:50

Hallo!

Danke für die Antwort! Die "Stadtwache" kenne ich vom Ansehen her schon, habe aber nie mitgemacht. Ich wollte mich unbedingt davon entfernen, dass es keine Originalcharaktere gibt. Deswegen frage ich gezielt hier nach Mitspielern - weil ich davon ausgehe, dass hier die Leser sitzen, die sich auch mit der Materie auskennen. Deswegen überhaupt wage ich dieses Experiment; in den anderen Browserspielen ist es so gut wie gar nicht möglich, auf (gut gespielte) Originale zu treffen. Prompt fehlt mir das Scheibenwelt-Flair, denn einen Fantasycharakter in irgendeiner Welt spielen, das kann man überall haben.

Ich war sehr lange auf dem auch hier ein paar Seiten vorher erwähnten Scheibenwelt-Lotgd aktiv, aber das stirbt gerade langsam vor sich hin. Bzw., mir vergeht auch die Lust daran, weil das besagte Flair wegen mangelnder... Schweibenweltprominenz fehlt. Man läuft dort leider nicht mehr einem Rincewind oder einem Mumm zufällig über den Weg. Ich vertraue einfach darauf, dass meine Mitspieler wissen, wen sie spielen und in-character bleiben (und wenn nicht, kann man immer noch drüber reden.)

In der Tat übernehme ich als Admin die wichtigen Rollen wie den Patrizier oder eine Gottheit (in diesem Fall Schicksal) - weil sie dazu bestimmt sind, ein wenig den Spieleiter (SL) zu übernehmen und Handlungsanstöße zu geben. Alle anderen dürfen sich nach Belieben austoben, bis ich sie entweder in eine Gefängniszelle oder gleich Tods Reich befördere. (Das ist in den Regeln genauer erklärt, was ich damit meine.) ;)

So, anderes Thema: Was meinst du mit einer spontanen Rollenspielrunde? Also, welche Plattform? P&P? Oder Chatspielchen? *kicher* Wie das klingt...
Zuletzt geändert von Stromi am Sonntag 11. Dezember 2011, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Stromi
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 14:09

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon TheLibrarian » Sonntag 11. Dezember 2011, 19:18

Hm, naja, als Neuling würde ich mir aber nicht unbedingt einen Hauptcharakter aussuchen, weil man da eben auf zu vieles achten muss und nicht "einfach drauf los spielen" kann. Und erfahrene Rollenspieler dürften auch eher zu "freien" Charakteren greifen, da hier die Anpassungsmöglichkeiten einfach größer sind. Womit wir dann wieder bei der Situation wären, die du nicht haben möchtest. ;)
Zudem gibt es mMn einige Charaktere (den Patrizier hast du ja schon selbst genannt), die so essentiell für das reibungslose Funktionieren von Ankh-Morpork und eine authentische Atmosphäre sind, dass man sie nur erfahrenen Rollenspielern als Zweit-Charakter überlassen sollte - Sam Mumm gehört z.B. auch dazu.
Andere, wie z.B. Oma Wetterwachs, sind ja nicht originär in Ankh-Morpork heimisch und kommen höchstens mal auf Besuch dort vorbei, was auch wieder dagegen spricht, sie sich als Erst-Charakter zu erstellen.

Zur "Geflickten Trommel": Das ist unser Chat - der Link oben öffnet sich in deinem IRC-Client. Wenn du noch keinen hast, solltest du stattdessen den Webclient nehmen.
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Stromi » Sonntag 11. Dezember 2011, 19:41

Ich verstehe deine Bedenken da durchaus. ;)
Darum ist es ein Experiment, um zu sehen, wie es läuft. Wobei ich eher befürchte, im Moment kann ich niemanden dafür so recht begeistern. Schade, schade. Nun, sei's drum. Es hat jedenfalls Spaß gemacht, sowas mal zu basteln.
Benutzeravatar
Stromi
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 14:09

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon TheLibrarian » Sonntag 11. Dezember 2011, 19:56

Ach, warte einfach ein bisschen ab - das Forum ist manchmal ein wenig träge (die Nutzer, nicht die Software). ;)
Und nicht jeder, der sowas interessant findet, hat auch sofort Zeit und Lust, sich einen Charakter auszusuchen oder zu erstellen.
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Ponder » Sonntag 11. Dezember 2011, 20:46

Hallo und willkommen im Forum.
Die Idee ist zwar interessant, aber ich denke Librarians Einwänder sind durchaus berechtigt. Es ist einfach schwer bekannte Charaktere so zu verkörpern, dass jeder damit zufrieden ist. Die Stadtwache hatte in ihren Anfangszeiten übrigens bekannte Namen nicht verboten, wobei die Regel dann doch relativ zügig eingeführt wurde.
Aber nichts desto trotz: Die Idee an sich ist interessant und man muss ja keinen bekannten Charakter verwenden.

Achja: Tod schreibt sich "Tod" und nicht "TOD".
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 627
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Stromi » Sonntag 11. Dezember 2011, 21:24

Ähm, ja. Tod. Natürlich spricht er nur in Blockbuchstaben, aber schreibt sich nicht so. Ich lasse es trotzdem so, für den Witz am Rande.

Ich sagte ja bereits, dass ich die Einwände verstehen kann. Ich sage aber auch, dass ich es gerne probieren würde. Bzw., es handelt sich dabei nur um ein "darf", falls jemand sich das zutraut und gerne möchte. Eigene Charaktere sind mir sehr recht. Sofern mir nicht nur Twilight-Emo-Vampire untergejubelt werden sollen. :mrgreen:
Benutzeravatar
Stromi
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 14:09

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon MadButcher » Sonntag 11. Dezember 2011, 22:20

nun...ich schau mir das mal näher an. Vielleicht kriegen wir ne adequate Story für die Times zusammen? Jedoch werd ich mich selbst spielen... was denn, ich KANN nix anderes!?
Ich kann sehr gut mit Kritik umgehn. Und mit dem Fleischerbeil.
Benutzeravatar
MadButcher
 
Beiträge: 436
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 12:35
Wohnort: unterm Patrizierpalast

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Ponder » Sonntag 11. Dezember 2011, 22:26

Stromi hat geschrieben:Ähm, ja. Tod. Natürlich spricht er nur in Blockbuchstaben, aber schreibt sich nicht so. Ich lasse es trotzdem so, für den Witz am Rande.

Ah ok. Es ist ein Witz. Deswegen liest man das immer wieder in dieser falschen Schreibweise. Weil es lustig ist...
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 627
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Stromi » Sonntag 11. Dezember 2011, 22:39

Ponder hat geschrieben:
Stromi hat geschrieben:Ähm, ja. Tod. Natürlich spricht er nur in Blockbuchstaben, aber schreibt sich nicht so. Ich lasse es trotzdem so, für den Witz am Rande.

Ah ok. Es ist ein Witz. Deswegen liest man das immer wieder in dieser falschen Schreibweise. Weil es lustig ist...


Na, Io sei Dank habe ich wenigstens nicht TOD's Reich geschrieben. Das wäre wahrhaft grauenvoll gewesen. :lol:
Aber wenn es dich so sehr stört, dann editiere ich meinen Beitrag dazu jetzt und ändere auch das Unterforum, sobald du mitspielen möchtest. Bei so einer Kleinigkeit bin ich durchaus kompromissbereit.

@MadButcher

Freut mich, dass du näher schauen möchtest! Wir gehen das ganz geruhsam sowieso an, erst einmal Erfahrung sammeln (und in der Times wird es dann ordentlich aufgebauscht!).

Vielleicht, für das bessere Verständnis, erkläre ich noch einmal so, was ich mir darunter vorstelle: Wir spielen nicht die Bücher nach, vielmehr schreiben wir eine Art große Fanfiction alle zusammen aus unterschiedlichen Perspektiven. (Eigentlich ist es natürlich immer noch ein Rollenspiel, ich wollte damit nur verdeutlichen: Originalcharaktere werden wir nie 1:1 treffen können - aber es gibt auch gute Fanfiction-Geschichte da draußen, die ihnen recht nahe kommen zumindest, wenn man die Scheu überwindet und sich einfach traut.)
Benutzeravatar
Stromi
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 14:09

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Ponder » Montag 12. Dezember 2011, 11:53

Danke ;-)
Die Unsitte mit dem großgeschriebenen Tod stört mich irgendwie schon seit jeher.

Jetzt bin ich gleich sehr viel mehr gespannt, wie sich das Projekt entwickelt.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 627
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon TheLibrarian » Montag 12. Dezember 2011, 16:43

Ich weiß nicht, inwiefern du das ändern kannst, aber ich fände es ganz praktisch, wenn man bei mehreren Benutzern nicht jedes Mal eine andere Mail-Adresse angeben müsste. Das ist ein wenig nervig. (Unter phpBB 3.0.5: Admin-Bereich, Reiter "Allgemein", Bereich "Board-Konfiguration" > Registrierung, Bereich "Allgemeine Optionen" > "Mehrfachnutzung der E-Mail-Adresse erlauben: Ja")
Und das Passwort sollte nach Möglichkeit nicht im Klartext mit der Aktivierungsmail versendet werden (kann man garantiert irgendwo im Administrationsbereich ausschalten - oder du fragst mal beim Hoster nach).
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Stromi » Montag 12. Dezember 2011, 18:17

Das hatte ich schon beim ersten Einrichten geguckt, es ist ja auch für mich sehr unpraktisch (und nervig), dass jedes Mal eine andere Mailadresse angegeben werden muss. Leider lässt das der Betreiber nicht anders zu wie es scheint. Zumindest habe ich keine entsprechende Option dafür gefunden; auch nicht, was die Verschlüsselung mit **** des Passworts beim Anmelden angeht, oder dass nur ein reiner Aktivierungslink geschickt würde, wie das hier der Fall ist.
Hm, ist das denn sehr schlimm? Ich suche noch einmal, aber ich habe mich durch alles durchprobiert mittlerweile und nichts entsprechendes gefunden.
Benutzeravatar
Stromi
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 14:09

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon TheLibrarian » Montag 12. Dezember 2011, 18:57

Könnte auch daran liegen, dass es untertrieben wäre phpBB 2.0.23 "antik" zu nennen.
Steinzeitlich trifft es da schon eher.
Wenn du kannst, aktualisiere auf phpBB 3 (aktuell ist 3.0.9).
Der Hoster bietet ja auch Version 3 an, von daher dürfte da kein Problem entstehen.
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Stromi » Montag 12. Dezember 2011, 19:12

*hüstel* Ja, ich habe die steinzeitliche Version gewählt, weil mir die neue zu überladen vorkam. Mit Chat hie und Nutzloses-App-aber-braucht-man-heutzutage-dringend da... Dass die Konfigurationseinstellungen dabei auch anders sind, konnte ich nicht ahnen. ;)
Benutzeravatar
Stromi
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 14:09

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon TheLibrarian » Montag 12. Dezember 2011, 19:48

Nunja, Mods (also Erweiterungen) kann man auch abschalten.
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Stromi » Montag 12. Dezember 2011, 20:04

Jetzt war ich einen Moment verwirrt, Mods sind bei mir Moderatoren. ;)
Ne, ist kein Problem. Ich weiß, wie man das konvertieren kann. Ich setze mich morgen einmal dran und schaue, wie es dann aussieht. Das müsste dann über automatische Weiterleitung laufen, ob man das bemerkt... merkt man dann.
Benutzeravatar
Stromi
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 14:09

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon MadButcher » Mittwoch 14. Dezember 2011, 14:30

Nanu. wo isses denn!?
Ich kann sehr gut mit Kritik umgehn. Und mit dem Fleischerbeil.
Benutzeravatar
MadButcher
 
Beiträge: 436
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 12:35
Wohnort: unterm Patrizierpalast

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Stromi » Mittwoch 14. Dezember 2011, 14:34

Pardon, ich muss es kurz deaktivieren, um die Konvertierung durchzuführen. Die übrigens fehlgeschlagen ist. *grummel* Es hat nicht so funktioniert, wie ich das wollte und ich glaube, ich mag mich gerade nicht mit dem Betreiber zoffen (meine Nerven!). Das wird schon so laufen. Wenn irgendwann einmal die Nachfrage richtig riesig ist, richte ich eher ein ganz neues Forum ein, statt mich nochmal über die nicht-funktionierende Technik aufzuregen. ;)
Benutzeravatar
Stromi
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 14:09

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Ponder » Mittwoch 14. Dezember 2011, 15:54

Blöde Frage:
Im Moment scheint es doch gerade nur einige wenige Beiträge zu geben? Warum installierst du nicht einfach die neue Version und fügst die paar Beiträge von Hand wieder ein?
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 627
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Stromi » Mittwoch 14. Dezember 2011, 18:06

Das ist keine blöde Frage, der Gedanke war mir nämlich auch schon gekommen. Aaaber dann war wieder die Überlegung: Wer sich jetzt schon registriert hat, muss auch wieder mit umziehen (und seine Beiträge vorher rauskopieren zum Charakter). Da habe ich nach Abwägen beschlossen, es erst einmal so zu lassen und das mit den Nutzern später in Ruhe gemeinsam abzustimmen.
Benutzeravatar
Stromi
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 14:09

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Mr Teh ah tim eh » Mittwoch 14. Dezember 2011, 20:34

Ich les immer Forellenpiel....
Benutzeravatar
Mr Teh ah tim eh
 
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 7. Dezember 2008, 23:51

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Stromi » Mittwoch 14. Dezember 2011, 20:37

Macht nichts, bei "Hausratsversicherung" lese ich immer "Heiratsvermittlung". Wir sollten nicht Freud dazu befragen...
Benutzeravatar
Stromi
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 14:09

Re: Forenrollenspiel

Beitragvon Arrina » Donnerstag 15. Dezember 2011, 10:45

Öhm JETZT gibt es gerade mal 5 Charakterbögen. Später wird es vermutlich mehr werden, jetzt ist es doch viel einfacher, schnell das Forum neu aufzuziehen. Je mehr Beiträge es gibt umso genervter sind doch die User dann. Noch ginge das doch sehr verlustfrei.
Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt und wünsche dir viel Glück.
Benutzeravatar
Arrina
 
Beiträge: 33
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 15:57

Nächste

Zurück zu Scheibenwelt-Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron