Scheibenwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Hier geht es um alle Spiele, die etwas mit der Scheibenwelt zu tun haben.

Scheibenwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon vex » Mittwoch 14. März 2012, 19:25

Hallihallo,
ich plane eine eigene Erweiterung zum Brettspiel "Scheibenwelt - Ankh Morpork".
Ich dachte mir, ich frag am besten einfach mal in einer Community nach, ob jemand vielleicht Ideen hat, was man da machen könnte.
Bisher habe ich nur vor, weitere Karten hinzuzufügen, kann mir aber auch anderes vorstellen.
Zudem suche ich Bilder für die Gestaltung der Karten - das liegt mir so ganz und garnicht :-P
vex
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 19:18

Re: Scheibwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon TheLibrarian » Mittwoch 14. März 2012, 19:36

Tja ... grundsätzlich eine interessante Idee.
Hast du dir denn schon Gedanken darüber gemacht, was die Erweiterung am Spiel ändern soll?
Bei den Handlangern und Schicksalskarten sehe ich im Moment kein großes Potenzial.
Du müsstest also schon mit irgendwas kommen, das das Spielprinzip an sich ändert.
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Scheibwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon vex » Mittwoch 14. März 2012, 19:44

Ich sehe eine ganze Menge Potential bei den Handlangern und Schicksalskarten. Gerade erstere kommen mir relativ einseitig vor und könnten noch ein paar weitere Ansätze vertragen. Sehr gerne hätte ich auch weitere Persönlichkeiten, da ich es sehr schade finde, dass es 3 Lords gibt, die in einem ausgeglichenen Spiel meiner Ansicht nach nur sehr schlechte Chancen haben. Leider habe ich dazu noch keine sinnvolle Idee finden können.

Außerdem denke ich, dass das Spiel einiges an Balance vertragen könnte (insbesondere was die Persönlichkeitskarten angeht, es gibt welche, die sind zu einfach v.a. im Vergleich mit den Lords)
vex
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 19:18

Re: Scheibwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon TheLibrarian » Mittwoch 14. März 2012, 20:25

Hm ... ich finde die Balance des Spieles eigentlich ganz gut.
Ein perfekt ausbalanciertes Spiel wäre eher langweilig.
Klar hat man es als Sam Mumm manchmal ziemlich leicht zu gewinnen (man muss nur dafür sorgen, dass die übrigen Mitspieler sich gegenseitig am Sieg hindern).
Und ja, als Drachenkönig der Waffen hat der Sieg eher etwas mit Glück als mit Können zu tun (weil man nur geringen Einfluss darauf hat, wie sich im Verlauf einer Runde die Zahl der Unruhemarker ändert).
Dass die Siegbedingungen der Lords eher schwer zu erreichen sind, sehe ich vor dem Hintergrund der Bücher - ihre Zeit ist unter Vetinari einfach vorbei und sie müssen sich furchtbar anstrengen, um auch nur ein bisschen Macht zu erhalten.

Zu den Handlangern: Joa, da könnte man vielleicht noch zwei oder drei mit spezifischen Texten machen - aber spontan fällt mir niemand ein, der fehlt. (Doch, eine: Sandra Battye mit Stopfpilz als Abwehr-Karte. :D)
Gleiches gilt bei den Schicksalskarten, da sind wimre die großen Katastrophen alle enthalten.
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Scheibwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon vex » Mittwoch 14. März 2012, 20:44

Mir geht es nicht darum, dass mir bestimmte Charaktere fehlen, die ich meine verwursten zu müssen, sondern dass ich finde, dass die vorhandenen Karten relativ schnell eintönig werden - siehe z.b diese doppelten:
1$ pro handlanger auf götterinsel + haus bauen,
"ziehe 4 karten",
gib einem spieler eine karte, du bekommst dafür 2$ von ihm + handlanger
jeder mitspieler muss dir 2$ geben + handlanger
+1$, entferne einen handlanger
ein mitspieler deiner wahl muss dir 2 karten geben + handlanger
ich finde, da fehlt es an abwechslung.
zu den persönlichkeiten: ist ja in ordnung, dass die lords schwer zu spielen sind aber warum muss es davon gleich 3 geben?
da wär es mir lieber es gäbe 2 weitere und nur einen lord.
vex
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 19:18

Re: Scheibwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon TheLibrarian » Mittwoch 14. März 2012, 22:49

Naja, die doppelten Karten rühren vor allem daher, dass die Gilden und ihre Oberhäupter jeweils den gleichen Text haben.
Außerdem gibt es dann eben noch verschiedene Personen bzw. Einrichtungen, die das gleiche Feld beackern.

Dass es drei Lords gibt, würde ich damit begründen, dass es davon ja ohnehin eine Menge in Ankh-Morpork gibt (und auch wenn sie das gleiche Ziel verfolgen, wäre jeder gerne der Begründer der nächsten Herrscherdynastie und nicht nur Steigbügelhalter) und zum Anderen keine weiteren Personen mehr aus den Büchern vorhanden waren, die die Macht über Ankh-Morpork an sich reißen wollten oder sonst ein Ziel hat, dass groß genug ist und zum Spiel passt. (Cosmo Lavish oder Reacher Gilt hätte man vielleicht noch als Persönlichkeitskarten nehmen können, aber wie willst du deren Ziele mit dem Spielablauf verbinden?)

Und wenn euch beim Spielen langweilig wird, dann spielt ihr falsch. :mrgreen:
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Scheibenwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon vex » Donnerstag 15. März 2012, 21:16

Auch wenn du es in gewisser Weise herleiten kannst - warum muss es denn so bleiben?
Ich verstehe nicht so ganz, was dagegen spricht, sich neue Karten auszudenken...
Nur weil weder dir noch mir momentan eine gut passende weitere Persönlichkeitskarte einfällt, muss das ja nicht heißen, dass es unmöglich ist, sich eine auszudenken.
vex
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 19:18

Re: Scheibenwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon TheLibrarian » Donnerstag 15. März 2012, 22:29

Es klang bloß ein wenig so, als wärst du der Meinung, die Entwickler hätten sich nicht genug Gedanken gemacht.
Tut mir Leid, wenn ich dich da falsch verstanden habe. ;)

vex hat geschrieben:Nur weil weder dir noch mir momentan eine gut passende weitere Persönlichkeitskarte einfällt, muss das ja nicht heißen, dass es unmöglich ist, sich eine auszudenken.

Oh, ich habe durchaus Ideen. Das ist dann aber jeweils Stoff für eine mittlere Erweiterung, nicht nur ein paar zusätzliche Karten.
Gerade unter der Dusche ausgearbeitet: Die Klacker-Erweiterung.
Zusätzliche Persönlichkeitskarten: Reacher Gilt und Adora Belle Dearheart (müssen dann aus den Handkarten entfernt und durch entsprechende, gleichwertige Karten ersetzt werden)
Außerdem 6 Klackertürme je Mitspieler (und da wird's schwierig - in Kleinserie zuhause herstellen macht Unmengen Arbeit, bei einem Reifendreher oder wenn man sie lasern lässt, ist es nicht gerade billig)
Eventuell noch ein paar weitere Handkarten (die z.B. Einnahmen je Klackerturm bringen)

Siegbedingungen für die beiden: Zu Beginn der Runde in einem Drittel der Stadt Klackertürme errichtet haben.
Die Klackertürme werden wie Häuser behandelt, bringen aber keinen Stadtteil-Vorteil und tragen nicht zur Kontrolle über einen Stadtteil bei.
Soll heißen: Man muss eine Karte mit Haussymbol haben, um einen Klackerturm bauen zu können (und es darf kein Unruhemarker in dem jeweiligen Stadtteil sein). Alle Katastrophen (auch die Handkarte "Feuerwehr"), die Auswirkungen auf Häuser haben, wirken sich ebenfalls auf die Klackertürme aus.
In einem Stadtteil können dann zwei Gebäude - ein Haus und ein Klackerturm - stehen, durchaus auch von verschiedenen Spielern.

Das kann man jetzt noch weiter ausarbeiten, z.B. was zusätzliche Handkarten oder Änderungen der vorhandenen (Das rauchende GNU ...) angeht, aber es ist schonmal ein Anfang. ;)
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Scheibenwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon Tod » Samstag 17. März 2012, 06:33

TheLibrarian hat geschrieben:Außerdem 6 Klackertürme je Mitspieler (und da wird's schwierig - in Kleinserie zuhause herstellen macht Unmengen Arbeit, bei einem Reifendreher oder wenn man sie lasern lässt, ist es nicht gerade billig)

Die guten alten Mensch-ärgere-dich-nicht-Figuren aus Holz, die man auch in verschiedenen Größen billig nachkaufen kann, würden doch gute, entsprechend von der Größe her passende, Türme abgeben ;-)
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1284
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: Scheibenwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon Bat » Samstag 17. März 2012, 11:27

Ansonsten kann man sich noch hier umgucken.
Und da man ja eh meistens mehr als ein Brettspiel im Haus hat gibt es bestimmt in dem ein oder anderen sinnvollen Turm-Ersatz. ;-)

Und wenn es ausgearbeitet ist, wirds Martin Wallace vorgestellt? ;-)
Bat
 
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 20:20
Wohnort: Bochum

Re: Scheibenwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon TheLibrarian » Sonntag 18. März 2012, 23:04

Hm, stimmt, an Mädn-Figuren habe ich gar nicht gedacht.
Aber Bats Link ist noch besser. Die Türme (P0007f) gefallen mir gut.

Bat hat geschrieben:Und wenn es ausgearbeitet ist, wirds Martin Wallace vorgestellt? ;-)

Joa, warum nicht? Vielleicht wird ja noch 'ne offizielle Erweiterung draus. :mrgreen:
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Scheibenwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon Angua » Samstag 8. September 2012, 01:39

Das gleitet jetzt zwar etwas ab vom Thema, aber es gibt nur einen Thread zum Ankh-Morpork-Spiel.

Kann mir bitte einer sagen, wer die "Törichte Truppe" ist und in welchem Buch sie vorkommt?
Angua
Werwölfin
Werwölfin
 
Beiträge: 49
Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 21:56

Re: Scheibenwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon TheLibrarian » Samstag 8. September 2012, 19:42

Auf englisch heißt die Karte "The peeled nuts". Die Informationen im L-Space-Wiki sind aber eher spärlich.
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 638
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Scheibenwelt - Ankh Morpork - eigene Ideen

Beitragvon Feles Cum Libero » Montag 5. November 2012, 13:36

Eine meiner Lieblingsseiten zum Thema Spiele hat einen Review zu "Ankh-Morpork" veröffentlicht: Link zu Shut Up & Sit Down.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 796
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Zurück zu Scheibenwelt-Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron