Bücher auf amerikanisch und englisch kaufen?

Sein Leben, seine Arbeit und alles, was sonst noch mit ihm zu tun hat, findet hier Platz.

Beitragvon chaotic » Mittwoch 30. August 2006, 10:01

Ich habe vor kurzem zwei Scheibenwelt-Bücher geschenkt bekommen, allerdings scheinen es die amerikanischen Ausgaben zu sein.
Im Forum habe ich einen älteren Thread gefunden (hier), der sagt es gibt kaum inhaltliche Unterschiede.
Lohnt es sich dann, die britischen Ausgaben der Bücher auch zu kaufen, oder sind dort keine auffallenden Unterschiede (außer dem Titelbild)?
Das Titelbild als Unterschied ist mir nicht so wichtig und kein Grund, die Bücher doppelt zu kaufen.
chaotic
 

Beitragvon Tod » Mittwoch 30. August 2006, 10:08

Wegen der paar Formulierungen lohnt sich der Kauf eigentlich nicht.
Tod
 

Beitragvon chaotic » Mittwoch 30. August 2006, 10:14

danke, Tod.
Dann werde ich das Geld für was anderes ausgeben. :smile:
chaotic
 

Beitragvon Larsifax » Mittwoch 17. Oktober 2007, 02:21

Mal ne ganz dumme Frage, was ist denn an den amerikanischen Ausgaben, abgesehen von stockhäßlichen Titelbildern, anders als bei den britischen? Würde mich neugierdshalber scho mal interessieren.
Larsifax
 

Beitragvon Tod » Mittwoch 17. Oktober 2007, 07:46

Es werden die amerikanischen Schreibweisen und andere mit der Rechtschreibung und Grammatik verbundenen Änderungen vorgenommen. Zum Teil werden auch Redewendungen und Begriffe in amerikanisch gebräuchlichere überführt. Apropos hässlich: Ich habe letztens das US Hardcover von Making Money gesehen... Dagegen sieht die deutsche Ausgabe sogar wirklich gut aus. Neben dem grünen Cover gibt es einen gelben Buchrücken und eine zum Teil pinke Rückseite...
Tod
 

Beitragvon Fruusch » Mittwoch 17. Oktober 2007, 07:48

Bei den amerikanischen sind einige Wörter und Sätze verändert, alles ist etwas "amerikanisiert". Statt britischen werden zB amerikanische Redewendungen und Wörter verwendet - man will als Autor ja, dass die Leser einen auch verstehen.
Fruusch
 

Beitragvon Max Sinister » Mittwoch 17. Oktober 2007, 10:31

Terry hat da auch mal eine Geschichte erzählt: Die haben über einen text von ihm ein "search and replace"-Programm laufen lassen, das z.B. "flat" durch "apartment" ersetzte. Am Ende kamen dann Sätze bei raus wie "in the past, people believed that the world was apartment" :grin:
Max Sinister
 


Zurück zu Andere Fragen zu Terry Pratchett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste