B.S.Johnson gabs wirklich...

Sein Leben, seine Arbeit und alles, was sonst noch mit ihm zu tun hat, findet hier Platz.

Beitragvon Der Quästor » Donnerstag 15. März 2007, 09:43

Hab eben entdeckt, dass auch die Rundwelt einen B. S. Johnson gekannt hat: Link
Er scheint sich in der Literatur ähnlich kreativ ausgetobt zu haben, wie sein Gegenstück auf der Scheibe in der Architektur :wink:
Ob zwischen den beiden ein Zusammenhang besteht, sprich ob Terry den "echten" Johnson kennt, kann ich nicht sagen. Im afp hab ich nichts dazu finden können.
Der Quästor
 

Beitragvon Crowley » Donnerstag 15. März 2007, 11:20

Hm, das ist interessant. Ich will dieses variable Buch, das bei dem man die Reihenfolge der Seiten, die es nur als lose Blätter in einer Box gibt, ändern kann. :grin: Klingt super.
Sachen gibt's, die gibt's gar nicht.
Crowley
 

Beitragvon Aglaranna » Donnerstag 15. März 2007, 13:01

Das klingt wirklich interessant. Vielleicht werde ich mich auch an dem ein oder anderen Buch versuchen.
Aglaranna
 

Beitragvon Larsifax » Mittwoch 17. Oktober 2007, 02:39

Also, das ist mal ein Ding! Schade nur das der arme Kerl an Depressionen leidend Suizid beging.

Aber es ist das Schicksal so mancher Autoren, zum Glück nicht von Pterry, erst nach ihrem (tragischen?) Ableben werden sie berühmt, ob das irgendein Gott für so eine Art Insider-Joke hält? *grübel*
Larsifax
 

Beitragvon Jill Tür » Dienstag 4. Dezember 2007, 17:20

Wenn das ein Gott war, dann bestimmt die Lady.
Jill Tür
 

Beitragvon Agi Hammer-klauer » Mittwoch 5. Dezember 2007, 17:25

Oder Pech? :grin:
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Agi Hammer-klauer am 05.12.2007 um 17:25 ]
Agi Hammer-klauer
 


Zurück zu Andere Fragen zu Terry Pratchett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron