Facharbeit über "MacBest" bzw. "Wyrd Sisters"

Hier findest du Hilfe, wenn du an Referate, Hausarbeiten oder ähnlichen Dingen schreibst.

Beitragvon *t*i*n*a* » Freitag 31. Oktober 2008, 16:03

Hi Leute,
Ich schreibe meine Facharbeit (als Teil des bayerischen Abiturs) über Pratchetts geniales Buch "MacBest" (bzw. Wyrd Sisters, da im LK Englisch).
Der Haupteil der Arbeit geht dabei über die Anspielungen auf Shakespeare in Handlung und Sprache etc:smile:
Tina
*t*i*n*a*
 

Beitragvon Ponder » Freitag 31. Oktober 2008, 21:33

Hier findest du ein wenig Sekundärliteratur, wobei ich allerdings nicht sagen kann, inwieweit was genau in welchen Werken besprochen wurde.

Die Annotated Pratchett Files listen weiterhin sehr viele Anspielungen der Bücher auf und könnten sich als hilfreich erweisen.
Ponder
 

Beitragvon Bibliophila » Freitag 31. Oktober 2008, 22:24

Hallo Tina,

Sekundärliteratur findest du auch hier: http://www.lspace.org/books/analysis/index.html

Ein paar Texte beschäftigen sich auch mit den Hexen und Wyrd Sisters, allerdings nicht so ganz mit dem Vergleich mit Shakespeare. Generell wäre ich auch mit der Qualität von dem einen oder anderen Text ein wenig vorsichtig, aber für eine Facharbeit in der Schule sollte es in Ordnung sein.

Viel an Literatur gibt es da leider nicht wie ich selbst festgestellt habe als ich ziemlich genau das gleiche Thema für eine Klausur vorbereitet habe.

Ich gehe mal davon aus, dass du auch Macbeth gelesen und präsent hast und da gibt es ja schon eine Menge was einem auch spontan auffällt. Wenn man sich dann ein paar Szenen raussucht, die genauer beleuchtet und sich ein wenig Gedanken darüber macht wie Terry Pratchetts Änderungen die gesamte Geschichte verändern und warum er gerade diese Dinge anders dargestellt hat kommt man auch schon sehr weit.

Bei dem ganzen Lesen von den einzelnen Szenen sollte man aber natürlich die Darstellung von den Hexen nicht vergessen, die sich ja doch leicht von der Shakespeares unterscheidet. :wink:

Auf jeden Fall ist das für eine Facharbeit wirklich ein schönes Thema, das man gut bearbeiten kann und das dabei auch noch Spaß macht.
Bibliophila
 

Beitragvon kolvar » Mittwoch 5. November 2008, 14:27

Evtl. könnte The Science of Discworld II: The GlobeI, welches sich mit dem Einfluss des Geschichtenerzählens auf die menschliche Entwicklung bezieht und dabei am Ende bei Shakespear landet. Würde vermutlich eine nette Ergänzung ergeben, aber es führt wohl dann doch ein wenig zu weit.
Wenn ich micht recht erinnere hat "Guilty of Literature" auch eine Abhandlung, die über die Hexen schreibt.
kolvar
 

Beitragvon Bibliophila » Mittwoch 5. November 2008, 15:05

Ja, aber das hat nichts mit dem Vergleich zu Shakespeare zu tun und steht dementsprechend in keinem Verhältnis zu dem Aufwand den es vermutlich kostet an das Buch zu kommen.
Bibliophila
 


Zurück zu Bücher, Arbeiten und Referate über Terry Pratchett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron