Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Hier findest du Hilfe, wenn du an Referate, Hausarbeiten oder ähnlichen Dingen schreibst.

Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon Tigermaedchen » Dienstag 2. November 2010, 16:17

Hey,

ich habe einen Artikel über Terry Pratchett geschrieben und hätte gerne ein Feedback von euch. Wie gefällt euch der Stil, wie gut findet ihr den Informationsgehalt etc.?

Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Liebe Grüße,
Tigermaedchen
Le cœur a ses raisons que la raison ne connaît point.
Tigermaedchen
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 16:09

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon Der Quästor » Mittwoch 3. November 2010, 09:20

Ich hab's bis zu dem Satz:

"Seinen Durchbruch erzielte Terry Pratchett aber mit den Scheibenwelt-Romanen, von denen es bisher 192 Bände gibt."


überflogen, danach hab ich aufgegeben. Bitte recherchiere die genaue Anzahl der Scheibenwelt-Romane.
"And now I must fly - except that I mustn't."
Der Quästor
Quästor
Quästor
 
Beiträge: 122
Registriert: Montag 1. Dezember 2008, 15:36

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon Feles Cum Libero » Mittwoch 3. November 2010, 12:46

Habe den Artikel bis zum Ende gelesen... naja...
Manche Informationen sind falsch (s. Quästors Post) oder fehlen ganz, z.B. arbeitete Pratchett zuletzt als Pressesprecher für das Central Electricity Generating Board, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete.
Auch in dem Abschnitten, die sich mit dem Inhalt der Scheibenwelt-Romane befassen, finden sich Fehler (z.B. redet auf der Scheibenwelt nur der Tod IN GROSSBUCHSTABEN, keine Menschen). Außerdem arbeitet Pratchett nicht einfach mit Klischees und Stereotypen, sondern er spielt damit, indem er sie verdreht, kommentiert und seine Protagonisten teilweise gezielt dagegen vorgehen lässt. Das Zitat über den von Forschern entdeckten Wasserfall ist zwar gut gewählt, da sehr Pratchett-typisch, aber es kritisiert weniger irgendwelche Regierungen (was dein Artikel an dieser Stelle suggeriert), sondern nimmt vielmehr die Sichtweise der "zivilisierten Welt" im Allgemeinen aufs Korn.
Außerdem hättest du am Ende deines Artikels noch erwähnen können, dass Pratchetts Ideenstrom trotz seiner Erkrankung ungehemmt weiterfließt, wie man in zahlreichen Interviews mit ihm lesen kann*. Das hätte dem Schluss eine deutlich positivere Note verliehen.

---------------------------
* Off-Topic: Irgendwie scheinen viele Leute der Überzeugung zu sein, dass Pratchett schon mit dem Schreiben aufgehört hätte oder zumindest kurz davor sei aufzuhören. Als ich mir "I Shall Wear Midnight" gekauft habe, sagte doch in der Tat eine Kundin vor mir an der Kasse, dass Pratchett nichts mehr veröffentlichen würde. Konnte es mir nicht verkneifen, ihr das Buch unter die Nase zu halten und zu fragen: "Und was ist dann das?"
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 796
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon stringa » Donnerstag 4. November 2010, 15:13

Ich kann Feles nur zustimmen. Wenn man schon einen Artikel über Pratchett verfasst, der hauptsächlich für die geschrieben ist, die ihn noch nicht kennen, dann müssen da mehr, bzw. bessere Informationen rein, z. B. die drei Haupt-Themenkreise Ankh-Morpork, die Tod-Romane und die Hexen-Romane.

Für Insider ist der Artikel ein bißchen dürftig.

Ein Hinweis auf die drei Gelehrten-Romane wäre auch nicht schlecht gewesen.
Benutzeravatar
stringa
 
Beiträge: 40
Registriert: Montag 2. November 2009, 17:32

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon Tigermaedchen » Freitag 5. November 2010, 22:46

Okay, vielen Dank für die Kritik bisher. Ich habe sie beherzigt und den Artikel bearbeitet. Er ist nun in dieser Fassung zu finden.

Allerdings habe ich die drei Hauptthemenkreise nicht erwähnt, weil ich mir nicht ganz sicher bin, ob das für Leser, die Terry Pratchett nicht kennen, nicht zu viel Information ist. Dazu hätte ich gerne noch mehr Meinungen.

Die Anzahl der Scheibenwelt-Romane habe ich jetzt rausgenommen, weil ich nirgendwo eine andere Zahl gefunden habe (habt ihr Quellen?). Gibt es noch andere Fehler?

Also wie gesagt, danke für die Kritik bisher, es wäre super, wenn ihr noch mal einen Blick auf den Text werfen könntet. Oh, ich habe teilweise Formulierungen ähnlich gemacht, wie sie hier geschrieben wurden, soll ich euch zitieren?
Le cœur a ses raisons que la raison ne connaît point.
Tigermaedchen
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 16:09

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon stringa » Samstag 6. November 2010, 02:17

Hallo, Tigermädchen,
habe nochmal auf der Seite herumgeblättert, auf der du den Artikel geschrieben hast.
Für diese Seite ist das schon okay.

Du solltest dich wegen solcher Artikel nicht an überzeugte Fans wenden, wir werden immer das Gefühl haben, daß Pratchett nicht genügend gewürdigt wird.

Ich habe noch nie versucht, einen Bericht über die Scheibenwelt zu verfassen, einfach deshalb, weil ich das Gefühl habe, dann nicht mehr aufhören zu können, der Artikel würde sicher zig Seiten haben.

Ich weiß nicht, wie viele Bücher von Pratchett du schon gelesen hast, es kommt mir so vor, als wären es mehr zufällig aufgefundene, also ich wünsche dir noch viel Spaß mit der gesamten Scheibenwelt.

P.S- Mich darf man immer "zitieren", so wichtig ist das ja nicht.
Benutzeravatar
stringa
 
Beiträge: 40
Registriert: Montag 2. November 2009, 17:32

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon Tigermaedchen » Samstag 6. November 2010, 14:32

stringa hat geschrieben:Du solltest dich wegen solcher Artikel nicht an überzeugte Fans wenden, wir werden immer das Gefühl haben, daß Pratchett nicht genügend gewürdigt wird.


Dessen bin ich mir bewusst, aber mir geht es darum, möglichst richtig zu informieren und keinen falschen Eindruck zu vermitteln. Die Leute in einem Pratchett-Forum haben wahrscheinlich schon Ahnung, außerdem kann ich ja immer noch selbst entscheiden, wie viel ich nun ändere oder was ich noch hinzufüge. Außerdem habe ich bisher nicht das Gefühl, persönlich angegriffen zu werden, also ist mir die Kritik nur recht.
Le cœur a ses raisons que la raison ne connaît point.
Tigermaedchen
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 16:09

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon Thetis » Samstag 6. November 2010, 16:57

Mir ist erstmal dieser Satzt sofort merkwürdig vorgekommen:"Terry Pratchetts Fantasy ist anders als alles anderes." Ich denke es sollte "Terry Pratchetts Fantasy ist anders als alles andere." heißen. Das eine oder andere Komma hätte ich anders gesetzt. Vielleicht bin ich aber auch schon zu alt und es ist die neue Rechtschreibung ;-).
Manche langen Sätze könnten auch in mehrere aufgeteilt werden. Das erleichtert die Lesbarkeit.
...alle außer Einem!
Benutzeravatar
Thetis
 
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 14:53
Wohnort: Westerburg

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon Tigermaedchen » Samstag 6. November 2010, 17:19

Vielen Dank, du hast Recht, da ist ein s zu viel. Wurde umgehend geändert. Und zur Geschichte mit den Kommata: Ich bin da eigentlich ziemlich fit, es wird wohl wirklich daran liegen, dass es die neue Rechtschreibung ist.. Wobei ich mich darauf auch nicht festlegen möchte.
Schachtelsätze - nun, das ist so eine Sache. Ich habe eigentlich nur einen gefunden, nämlich den im Absatz "Terry Pratchetts Fantasy". Beziehungsweise ist beinahe der ganze Absatz der Schachtelsatz. Im Absatz vorher gibt es auch einen langen Satz, aber das liegt an den Zitaten und ich bin mir nicht sicher, ob und wie ich ihn auseinanderreißen kann und möchte.
Leider neige ich sehr stark dazu, Sätze zu verschachteln, bis man den Anfang des Satzes vergessen hat, wenn man am Ende angelangt ist. Das fällt mir nicht immer auf, deswegen muss ich immer ein wenig darauf gestoßen werden.
Le cœur a ses raisons que la raison ne connaît point.
Tigermaedchen
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 16:09

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon Bibliophila » Samstag 6. November 2010, 18:40

Hallo Tigermädchen

Ich habe auch noch eine Reihe Kritikpunkte und hoffe, dass du mir die Kritik nicht über nimmst. Zunächst einmal finde ich es toll, wenn Artikel über Terry Pratchett verfasst werden. Ist schließlich ein spannendes Thema und bei nicht-Pratchett-Lesern haben seine Bücher leider oft einen Ruf, den sie nicht verdienen.

Als erstes ist mir der Titel aufgefallen. "Erschaffer" klingt sehr seltsam. Ich würde "Schöpfer" schreiben.
Sonst wirkt der Artikel ein wenig seltsam, weil er verschiedene Bereiche sehr kurz abhandelt. Ich habe beim Lesen gedacht, dass das wirkt wie etwas, das in der Schule geschrieben wurde. Erst dann habe ich dein Alter gesehen.

Ich glaube, du solltest dir bewusst werden, was du mit dem Text möchtest. Wer ist deine Zielgruppe? Leute, die Pratchett schon kennen? Dann sind zu wenig Informationen drin. Leute, die noch nie etwas mit ihm zu tun hatten? Warum sollten sie den Artikel lesen?

Wenn ich mir vorstelle, dass ich ohne ein besonderes Interesse an Pratchett oder Fantasy über den Artkel stolpere, würde er mich nicht besonders reizen. Der Einstieg mit einem Zitat ist gut. Warum aber zwei? Das ist eher verwirrend. Sind beide von Pratchett? Was hat das mit deiner Oma zu tun?

Gut, nun interessiert mich das Zitat und ich lese weiter. Warum sollte ich etwas über das Leben einer Person lesen, die mich nicht interessiert oder von der ich gerade erst etwas gehört habe. Es wäre meiner Meinung nach sinnvoller erst mal zu schreiben, warum Pratchett so interessant ist, also dass die berühmten Scheibenwelt-Romane von ihm sind, was an denen und seinem Schreibstil so besonders ist.

Jetzt wirkt es ein wenig so als hättest du den Text für die Vorstellung des Autors im Klappentext des Romans geschrieben, nur halt länger.

Werde dir darüber klar, warum jemand den Text lesen soll, versetze dich in den Leser hinein und du wirst ihn besser machen können. Du hast ja auch schon ein paar gute Ideen eingebracht. Ob du das jetzt annimmst oder nicht ist deine Sache. Ich denke aber, dass dein Artikel viel Ausbaupotential hat.
Benutzeravatar
Bibliophila
 
Beiträge: 189
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 21:15

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon Tigermaedchen » Samstag 6. November 2010, 20:25

Hey Bibliophila,

im Nachhinein ist mir auch aufgefallen, dass "Erschaffer" nicht das perfekte Wort ist, war dann aber zu faul, das zu ändern und dann habe ich es vergessen. Jetzt ist es aber geändert.

Suite101 ist eine Plattform, auf der Menschen über alles mögliche möglichst kurz informiert werden sollen. Deswegen ist die maximale Wortanzahl, die ein Text haben sollen, recht niedrig. Ich kann also nicht ausschweifend schreiben, also habe ich versucht, alle Bereiche rund um Terry Pratchett kurz anzureißen. Der Artikel soll Leuten, die vielleicht etwas auf Suite101 stöbern oder kurz im Internet (für die ?)recherchieren, wer Pratchett ist, einen kurzen Überblick geben und sie neugierig auf die Werke machen.

Der Einstieg mit dem Zitat wurde geändert, das hat die Redaktion auch kritisiert. Bei Suite101 schreibt man in dem grau unterlegten Feld eigentlich eine Kurzzusammenfassung, die dann auch erscheint, wenn man den Artikel googlet, und ich fand ein Zitat eigentlich ganz nett. Na ja, aber es ist ja keine Zusammenfassung, also wurde es geändert. Und ja, beide sind von Pratchett. Ich weiß gerade nicht mehr hundertprozentig, aus welchem Buch es ist, wenn es dich interessiert, gucke ich noch mal nach.

Gut, nun interessiert mich das Zitat und ich lese weiter. Warum sollte ich etwas über das Leben einer Person lesen, die mich nicht interessiert oder von der ich gerade erst etwas gehört habe. Es wäre meiner Meinung nach sinnvoller erst mal zu schreiben, warum Pratchett so interessant ist, also dass die berühmten Scheibenwelt-Romane von ihm sind, was an denen und seinem Schreibstil so besonders ist.


Ich finde es eigentlich logisch, mit einer Kurzbiographie des Autors zu beginnen. Wer sich mehr dafür interessiert, was er geschrieben hat, kann das ja auch einfach überlesen.. Aber wie erwähnt geht es mir eigentlich vor allem darum, schnell und kompakt zu informieren, und zwar diejenigen, die auf Wikipedia keine Lust haben, weil das viel zu umfassend ist. Ich denke, dass selbst diese Seite für einen absoluten Neuling zu viele Informationen enthält, aber - und das ist meine Intention - wenn jemand meinen Artikel gelesen hat und Interesse bekommen hat, dann wird er sich hier umsehen und so immer weiter in den Faszination-Pratchett-Strudel hineingesogen werden. Aus diesem Grund wird die Seite jetzt auch schnell mal verlinkt (wieso kam ich da nicht früher drauf?).

Das Problem ist eben nur, dass mein Text Interesse wecken und nicht abschrecken soll. Dazu brauche ich Kritik, für die ich mich - mal wieder - bedanke.

Jetzt wirkt es ein wenig so als hättest du den Text für die Vorstellung des Autors im Klappentext des Romans geschrieben, nur halt länger.


Das ist eigentlich genau das, was ich wollte. Dennoch werde ich in den nächsten Tagen noch etwas herumfeilen und basteln. Vielen Dank für die Denkanstöße.
Le cœur a ses raisons que la raison ne connaît point.
Tigermaedchen
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 16:09

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon Mam Summ » Sonntag 21. November 2010, 19:25

Hallo Tigermädchen!

Nicht, das es mich etwas anginge, aber solltest du dann nicht lieber den Fanclub statt seines Forums verlinken? Über die Hauptseite findet man dann ja auch schnell wieder zurück hierher. Nur mal so eine Idee am Rande...

Gruß Summse
"[...] and yoghurt, which to Vimes´s mind was a type of cheese that wasn´t trying hard enough."

Terry Pratchett, Snuff
Benutzeravatar
Mam Summ
 
Beiträge: 314
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 23:10

Re: Terry Pratchett - Erschaffer einer Welt

Beitragvon Tigermaedchen » Dienstag 23. November 2010, 22:51

Danke :). Ist erledigt.
Le cœur a ses raisons que la raison ne connaît point.
Tigermaedchen
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 16:09


Zurück zu Bücher, Arbeiten und Referate über Terry Pratchett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron