Erstes Scheibenweltbuch

Alles rund um und aus eurem Leben als Terry Pratchett Fan.

Beitragvon Nanny2 » Mittwoch 17. Januar 2007, 12:04

Mein erstes TP-Buch war Die Nacht Wächter. Hab ich zuerst auszugsweise als Hörspiel kennen gelernt, und dann gleich gekauft. Die Bücher konnte ich gar nicht der Reihe nach lesen da die Bände nicht ale Chronologisch eizukaufen waren. Nun habe ich jetzt aber alle Bücher bis und mit Wintersmith.
Nanny2
 

Beitragvon Nobbie Nobbs » Mittwoch 17. Januar 2007, 13:57

[quote]
Rjinswand schrieb am 10.11.2006 um 17:32 :
Ich habe natürlich am Anfang angefangen.
Mit "Die Farben der Magie".

Habe alle brav nach der Reihe gelesen. ;)
[/quote]

qft!
Kumpels erzählten mir von TP, oder hab ichs doch irgendwo im Netz gefunden? Dann dacht ich mir auch: Wenn schon, denn schon und hab mir das erste Buch gekauft...dann folgten viele (zu 90%) der Reihe nach.
"Farben der Magie" haben wir dann sogar im Deutschunterricht gelesen, und nicht irgendwelcheanderen blödsinnig stupiden Standardwerke ;)
Nobbie Nobbs
 

Beitragvon ich-bin-besser-als-du » Mittwoch 28. Februar 2007, 17:08

Meines war auch "Total verhext"... ich hatte es mir mit 16 gekauft, weil mir ein ehemaliger nerdiger Schulfreund die Scheibenwelt empfohlen hatte.
ich-bin-besser-als-du
 

Beitragvon Dis » Samstag 24. März 2007, 17:45

Hmm :smile:)
Dis
 

Beitragvon Kjolborn Hammerkopf » Samstag 24. März 2007, 19:01

Und ich danke auch meinem Vater mir Terry Prachtett nahe gebracht zu haben.
P.S. Mein erstes Buch war Helle Barden so mit 13-14, mann oh mann jugendliches Alzheimer.
Kjolborn Hammerkopf
 

Beitragvon Lara » Samstag 24. März 2007, 19:51

Mein erstes TP-Buch war ''Das Erbe des Zauberers''. Hab es bei einer Freundin entdeckt und könnte nicht mehr aufhören zu lesen. Tja, so bin ich zu Terry gekommen...
Lara
 

Beitragvon Binky_live » Sonntag 25. März 2007, 17:01

Mein erstes Buch :grin:
Binky_live
 

Beitragvon Drâk » Donnerstag 10. Mai 2007, 13:01

Mein erstes SW Buch war ebenfalls Gevatter Tod, danach Wachen! Wachen! Die habe ich beide mit 16 gelesen, dann hatte ich etwa fünf Jahre Pause! Dann habe ich sie beide nochmal gelesen und dann kam ich nicht mehr los von PTerry!
Drâk
 

Beitragvon zauselmonster » Donnerstag 10. Mai 2007, 14:55

Und zum 3. :wink:
Mein erstes Buch war auch Gevatter Tod. Hab ich zum (ich glaube) 15. Geburtstag von einer Freundin geschenkt bekommen.
zauselmonster
 

Beitragvon Teatime » Freitag 15. Juni 2007, 21:10

Guten Morgen

Also bei mir war das so:
Ich mit 14 hatte kein Buch also habe ich meinen Vater gefragt.
Der hat mir daraufhin 'Alles Sense' gegeben und gesagt: das ist echt witzig.
Hab das Titelbild gesehen und nur gedacht uuhhhh sieht das langweilig aus.
Nach einen halben Jahr war mir wieder Langweilig und habs gelesen.
Naja seit den bin ich süchtig und ein riesen Fan.
Danach kam Wachen Wachen
Teatime
 

Beitragvon heliantus » Sonntag 17. Juni 2007, 18:20

Ich habe als erstes total verhext gelesen weil ich es bei meinem Freund gesehen habe und ich bin nach dem Buch süchtig geworde.
ich finde die art und weise wir TP schreibt einfach toll weil er die gewisse art von humor hat die mich einfach fasziniert.
leider wird es noch eine ganze weile dauern, bis ich alle bücher beisammen habe, da ich sich meist bestellen muss.
naja auf jeden fall bin ich durch dieses buch zum fan geworden.
LG
heliantus
 

Beitragvon Chubby » Montag 18. Juni 2007, 14:15

Total verhext war auch mein erstes und als ich weiter gelesen habe, hab ich wahrscheinlich nur durch Zufall fast die richtige Reinfolge erwischt. das war vor 2 Jahren. und dann hab ich in den ganzen zwei Jahren nur 1 Nicht-Pratchettbuch gelesen und zwar Harry Potter1 *g* aber auch nur weil ich keine Kohle für ein neues Buch hatte. und inzwischen sinds schon 18 oder 19 Stück...
Chubby
 

Beitragvon Lavari » Mittwoch 11. Juli 2007, 15:42

Mein erstes war "Die Magie der Scheibenwelt". Als ich dadurch war musste ichs noch mal lesen, weil ich im Grunde nichts verstanden hatte. Dann legte ich es weg und da war erstmal Pause. Dann drückte mir Mutter ein halbes Jahr später "Wachen!Wachen!" in die Hand, seitdem ich dies gelesen hab bin ich beheisterter TP-Leser!
Lavari
 

Beitragvon Lehana » Samstag 14. Juli 2007, 18:31

Bei mir war es vor etwa vier Jahren ebenfalls "Total verhext" und jetzt bin ich fleißig am Sammeln.
Lehana
 

Beitragvon |-Husky-| » Sonntag 15. Juli 2007, 20:43

Band 1 !

Ich bin da etwas wie Monk, muss von vorne Anfangen ...

Also erst die Farben der Magie und das Licht der Phantasie.

Später ging es mit Tod weiter!
|-Husky-|
 

Beitragvon Miss Weh » Mittwoch 18. Juli 2007, 20:25

<br />Ich habe als erstes Der Zauberhut gelesen da war ich 16 und ich fands toll. Also habe ich angefangen die Bücher zu kaufen, aber erst mal so sporadisch. Irgendwann habe ich dann WW gelesen und ab da wars vorbei mußte alle haben :grin:
Miss Weh
 

Beitragvon Homo Gotikus Industrialis » Freitag 20. Juli 2007, 13:28

also mein erstes Buch war Eric......mein Bruder hatte mal ein Buch gelesen und war nicht so sonderlich vom Hocker, irgendwann in der Bücherrei hatte ich mir dann die Kunst der Scheibenwlt gekauft(fand die zeichnungen toll) und war dann so begeistert von den CHaraktären das ich anfing mir die Bücher zu kaufen......und so nahm das alles seinen Lauf.....hab es nun mittlerweile in einem Jahr geschafft 16 Bücher zu lesen (ich lese nur vorm einschalfen) und werde von Buch zu Buch immer begeisterter!
grüße
Maria
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tod am 23.07.2007 um 10:14 ]
Homo Gotikus Industrialis
 

Beitragvon Käsekuchen » Samstag 28. Juli 2007, 20:51

Total verhext - habe ich bei der Trennung von nem Ex mitgehen lassen. Der hats sowieso nie gelesen, sondern auch nur geschenkt bekommen und nach Ankh Morpork Tradition erst zugreifen dann fragen (eventuell), wenn es denn einer raus bekommt.

nee nee, ganz so schlimm ist es auch nicht. Er hat schließlich die Katze bekommen.
Käsekuchen
 

Beitragvon Katzentod » Mittwoch 1. August 2007, 13:00

Nya mein erstes war "das erbe des zauberers" meine mutter hats mir vorgelsen. ich glaube ich war 9kann aber auch 10 oder 11 gewesen sein KP
Damals hab ich noch nicht viel gechecktOo
Katzentod
 

Beitragvon Miss Weh » Freitag 3. August 2007, 16:25

:smile: (oder wächst noch mit ihr auf)
Miss Weh
 

Beitragvon Katzentod » Samstag 4. August 2007, 13:46

Jop^^ Meine mum liest auch ab und zu (die mit Oma wetterwachs) udn muss sich das gelabere immer von mir udn papa anhören
Katzentod
 

Beitragvon Sally » Mittwoch 8. August 2007, 17:45

Alles Sense!
Sally
 

Beitragvon Pteppicymon XXVIII » Mittwoch 15. August 2007, 10:39

Ich hab mit Maurice der Kater angefangen... War damals vielleicht acht oder neun, ich weiß nicht mehr genau. Und vorher hab ich schon Nur du kannst sie verstehen gelesen, auch, wenn ich erst vor kurzem darauf gekommen bin, dass PTerry sie geschrieben hat.
Pteppicymon XXVIII
 

Beitragvon Cel » Dienstag 11. September 2007, 10:19

Ich habe mit "Die Farben der Magie" angefangen. Schien mir am sinnvollsten ...
Cel
 

Beitragvon Bibliophila » Dienstag 11. September 2007, 13:46

Ich hab mit "Wachen! Wachen!" angefangen.

Das hat eine Freundin mir geliehen deren Vater ihr von klein auf Pratchetts vorgelesen hat, weil es ihm zu blöd war allabendlich Kinderbücher zu lesen und sie die Bücher auch lustig fand. Als sie es mir geliehen hat war ich glaube ich 13 oder 14.
Bibliophila
 

VorherigeNächste

Zurück zu Fanleben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron