Inspirationen für Pratchett?

Alles rund um und aus eurem Leben als Terry Pratchett Fan.

Inspirationen für Pratchett?

Beitragvon Ponder » Mittwoch 16. Oktober 2013, 14:03

Hallo,

im Gegensatz zum "Hilfe es verfolgt mich"-Thread geht es hier um Quellen, die älter sind als Terry Pratchetts Bücher die so evtl. als Idee in die Bücher eingeflossen sind. Insbesondere können hier auch Dinge vermerkt werden, die noch nicht in den APF oder im DiscWiki stehen.

Ursache für diesen Thread ist Folgendes über das ich gerade gestolpert bin:
Erinnert ihr euch an den Absatz, der das politische Geschick Vetinaris beschreibt, wo dieser das Rattenproblem der Stadt löst? Das ganze stand wohl in Soul Music/Rollende Steine. Falls ihr euch nicht erinnert, Inhalt war ungefähr "Ankh-Morpork hatte ein großes Rattenproblem und hat deswegen Prämien auf tote Ratten gezahlt. Dies hat die Staatskasse ziemlich geleert und das Rattenproblem nicht wirklich entschärft. Kurz darauf kam Vetinari an die Macht und hat die ganze Situation aufgelöst, in dem er Steuern auf Rattenzuchtfarmen erhoben hat."
Nun gab es anscheinend so eine ähnliche Situation (bis auf die Lösung) in den 1950ern tatsächlich in Indien:
http://news.google.com/newspapers?id=qw ... %2C1894135 (via Reddit)
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Inspirationen für Pratchett?

Beitragvon Feles Cum Libero » Mittwoch 16. Oktober 2013, 17:19

In der archivierten Zeitungsmeldung von 1954 steht nur, dass Steuerzahler in Bombay pro getöteter Ratte einen Steuernachlass bekommen. Gibt es auch noch eine Quelle für die Auswirkungen dieser Prämien, also das Züchten von Ratten?
Interessant zu dem Thema ist auch der deutsche Wikipedia-Artikel über die "Schwanzprämie": Link.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 795
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Inspirationen für Pratchett?

Beitragvon Ponder » Donnerstag 17. Oktober 2013, 06:30

Dort leider nicht. Müsste man bei Gelegenheit mal suchen. Auch ob es noch irgendwelche anderen Quellen für die Bezahlungsweise gibt. Das "The Milwaukee Journal" ist vielleicht nicht unbedingt die vertrauenswürdigste Quelle für Sachen aus Bombay. Eine interessante Geschichte ist es dennoch.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Inspirationen für Pratchett?

Beitragvon Inyssa » Mittwoch 25. Dezember 2013, 10:51

Seit ich vom Kobra-Effekt gelesen habe (wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Cobra_effect ), frage ich mich, ob das nicht vielleicht die Inspiration für die oben erwähnte Passage war: Während der Kolonialzeit wollten die Briten in Indien die Zahl der Schlangen verringern und setzten eine Belohnung für tote Kobras aus. Das wirkte auch eine Weile, bis die Schlangenzucht begann ... Übrigens wird im gleichen Artikel eine ähnliche Geschichte zu Ratten und Vietnam erwähnt. Das mit "Belohnung für Rattenschwänze" erinnert doch ein bißchen an "Amazing Maurice and his educated rodents", oder was meint Ihr?

Weihnachtliche Grüße, Inyssa
Inyssa
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2013, 22:37

Re: Inspirationen für Pratchett?

Beitragvon Max Sinister » Dienstag 22. Juli 2014, 17:23

Hab gehört, dass sowohl PTerry als auch Douglas Adams stark von P.G. Wodehouse beeinflusst wurden. Von ihm sind z.B. die Bücher über Bertie Wooster und seinen schlauen Diener Jeeves. Kann ich nur empfehlen.
Meine Fraktale als 3D-Druck auf shapeways: https://www.shapeways.com/shops/fractals-procgen
Max Sinister
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 10:42

Tsunami in der Sirupminenstraße!

Beitragvon Mam Summ » Dienstag 29. November 2016, 17:11

Ich hab von meinem Vater gestern einen Link bekommen, sein Kommentar:
Tsunami in der Sirupminenstraße!
https://www.welt.de/geschichte/article1 ... unami.html

Ob das jetzt in diesen Thread oder "Hilfe, es verfolgt mich" gehört, wer weiß...?
"[...] and yoghurt, which to Vimes´s mind was a type of cheese that wasn´t trying hard enough."

Terry Pratchett, Snuff
Benutzeravatar
Mam Summ
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 23:10


Zurück zu Fanleben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron