Welche RPGs spielt Ihr?

Ob Live-Fantasy oder mit Papier und Bleistift - hier findet sich alles rund ums Thema Rollenspiel.

Beitragvon Fruusch » Freitag 2. Juni 2006, 08:54

@Liluma:

Du magst keine Zahlen, spielst aber D&D und DSA? Irgendwie passt das nicht zusammen.
Wenn du reine Story willst, kann ich dir nur Everway empfehlen, da reduzieren sich die Zahlen auf sage und schreibe 4 Werte, die man recht großzügig auslegen kann. Gewürfelt wird gar nicht. Leider ist das System seit vielen Jahren OOP, man bekommt es aber noch antiquarisch, meist sogar wesentlich günstiger als zum damaligen Preis von 90,- DM.

Ich leite zur Zeit:
3 Shadowrun- und 1 Earthdawn-Kampagne, eine GURPS WW2 Kampagne ist in Vorbereitung. Everway leite ich einmal jährlich auf den Erlanger Spielertagen.

Ich spiele zur Zeit:
Mehrere historische GURPS-Kampagnen (am. Bürgerkrieg, Krimkrieg, 18. Jhdt. in Frankreich), GURPS Pulp, mehrere Fading Suns (2nd Ed.) Kampagnen, Star Wars (d20), Lodland, PP&P (das neue), Warhammer FRP (das neue), 2 D&D- (3.5) Kampagnen
Das hört sich jetzt nach viel an, die meisten Kampagnen spiele ich aber nur 2-3mal im Jahr, da die entsprechenden Spieler über halb Deutschland verstreut sind und selten zusammenkommen.
Fruusch
 

Beitragvon kleiner irrer arthur » Dienstag 18. Juli 2006, 15:26

hiho,

ich bin ebenfalls rollenspieler, oder war es, bevor ich nachwuchs bekommen hab:) ma sehen ob das wieder was wird irgendwann.
mein absolutes lieblingssystem war warhammer, meiner meinung nach das mit abstand beste FRPG.
was ebenfalls rockt ist vampire und mechwarrior (wer battletech mag)
kleiner irrer arthur
 

Beitragvon chaotic » Dienstag 18. Juli 2006, 21:36

Ich spiel D&D, mittlerweile in zwei verschiedenen Gruppen. Eine davon trifft sich regelmäßig in einem Chat, da die Mitglieder in ganz Europa verstreut sind. Das Spiel ist dann auf englisch. (sehr gute Übung *grins*)
Außerdem spiele ich noch Shadowrun, in einer Gruppe, in der wir anscheinend nie einen Termin finden, höchstens einmal im Monat, eher viel seltener. Wofür habe ich mir dann drei SR-Charaktere gebaut? *kopfschüttel*

Im Moment spiele ich noch in einer Midgard-Kampagne, die sich einmal im Monat trifft, dieses Wochenende ist aber das letzte Abenteuer aus der Kampagne.

Ich hab auch mal DSA, DeGenesis und Arcane Codex probiert.

Es ist übrigens kein Problem, ein Abenteuer, dass nur für einen Nachmittag (ca. 4-6 h) geplant war, über mehrere Monate hinzuziehen. Wir haben en halbes Jahr gebraucht, um dieses kurze Abenteuer zu beenden. Treffen waren durchschnittlich ein bis zwei Mal im Monat. Irgendwann haben wir es geschafft, in die gleiche Richtung zu denken wie der Spielleiter, dann war der Showdown ziemlich schnell da :smile:
chaotic
 

Beitragvon Krieg » Montag 2. Oktober 2006, 12:09

Ich kenne bis jetzt nur DSA. Ich weiß, was man so darüber sagt, aber ich fands immer lustig: Immerhin hat es auch nie einer Bier- Ernst genommen und so kam es schon mal vor, dass sich unser Magier komplett neu einkleiden musste, nachdem er seine Klamotten für einen Zauber abgelegt hatte.
Und da er nicht OHNE HUT geht und unsere Meisterin mindestens ein ebenso großer TP Fan ist wie ich- trägt er nun einen Hut auf dem ZAUBBERER aufgestickt ist (der Arme). Es gab keinen anderen! (Hihi)
Nun, er trägt ihn mit Fassung, außerdem ist er so weltfremd, dass er gar nicht merkt, dass ihn ständig alle anstarren:smile:

Tja, Wehmut--> ich ziehe um und die Gruppe bleibt zurück --> heul
Krieg
 

Beitragvon Lillith » Freitag 13. Oktober 2006, 10:19

Ich bin mir nicht sicher, ob das hier her gehört, aber ich treibe mich gerne in den diversen Dörfern rum, die sihc mit "Legend of the green dragon" beschäftigen. Da findet ja auch ein weiter gefasste Form des RP statt.
Momentan bevorzuge ich saturuusu-logd.de, ein relativ neuer Server. Leider hat er noch sehr wenige Mitspieler, aber vielleicht hat ja der einen oder anderer von euch Lust, da mal vorbeizuschauen?

Es gibt übrigens auch eine Scheibenweltversion der logd! Die genaue Adresse hab ich leider nicht im Kopf, aber auch da lohnt es sich, mal reinzuschauen!
Lillith
 

Beitragvon Tod » Freitag 13. Oktober 2006, 11:47

Der Link dazu findet sich hier irgendwo im Forum. Da gibt es schon mindestens ein Thema zu.
Tod
 

Beitragvon Flow » Sonntag 12. November 2006, 17:53

Am meisten habe ich Vampire die Maskerade gespielt...
und um direkt Vorurteile auszuräumen:
NEIN Vampire sind nciht immer Todernst und eeeeeevil.
Unsere Runden waren immer sehr lustig und wir haben kaum eine zuende gebracht, weil soviel Blödsinn eingebaut wurde.. (ich erinnere mich da an einen Malkavianer, der Milch kaufen wollte...er ist dort auf eine Oma getroffen die bei der Bürgerwehr tätig war.. sie hat ihm die letzte Milch vor der Nase weggekauft.. wie es ausging? öhmm.. wollt ihr das wirklich wissen? ;) )

Für Werwolf hab ich zwar das Regelbuch aber leider keine Gruppe mit der ich spielen könnte. :(

Ich würde noch sehr Degenesis empfeheln. Ein ziemlich gutes Endzeitrollenspiel.
Bei Interesse könnte ihr euch das gesamte Grundregelbuch komplett kostenlos und legal auf http://www.degenesis.de/ als pdf runterladen.
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Flow am 13.11.2006 um 14:18 ]
Flow
 

Beitragvon Goldy » Montag 20. November 2006, 12:05

Also ich spiele seit einiger Zeit DSA, habe da auch eine feste Gruppe und eine weitere im Aufbau.

Logd habe ich auch mal gespielt, ist auf Dauer aber sehr sehr eintönig.

Ansonsten spiele ich noch in diversen Online- P&P- RPGS mit und zwar in einem anderen sehr tollen Forum.
Goldy
 

Beitragvon Gottloser » Sonntag 26. November 2006, 15:06

Ich hab schon viel ausprobiert.

Mit DSA angefangen, dann Shadowrun, Earthdawn, AD&D, Vampire und Star Wars...

Jetzt haben wir nen In-Nomine-Satanis-Runde gegründet und es macht wirklich viel Spaß. Wir versuchen auch mit recht wenig gewürfel durchzukommen, klappt auch ganz gut.

Wobei dieses RPG extrem abhängig von der Disziplin der Spieler ist, marodierende Dämonen machen auf Dauer keinen Spaß.
Gottloser
 

Beitragvon Carcer » Samstag 16. Dezember 2006, 11:35

Hab alle möglichen Sachen ausprobiert (DSA, Shadowrun, etc) bin aber beim guten alten (A)D&D hängengeblieben...

...
um nur mal als kleine anfängergruppe zu spielen und wenn man nen guten DM hat
2 Tage für die Regeln (da sollte das gröbste mal verstandn sein)
und X Abende nachher (je nachdem wie umfangreich das abendteuer is und wie schnell die gruppe es löst)

Carcer
 

Beitragvon Teh-ah-tim-eh » Sonntag 11. Februar 2007, 14:05

Ich spiel DSA (Im moment leider weniger häufig da ich selten Zeit habe).

Unser Speilleiter bringt des öfteren mal ein paar scheibenwelt elemente mit rein, das ist ziemlich cooli...hihi.
Teh-ah-tim-eh
 

Beitragvon Kjolborn Hammerkopf » Dienstag 27. Februar 2007, 12:45

Also ich spiel ja gern mal eine Nacht Midgard das Pen&Paper.
Dann noch Vampire the Masquerade mit Demon und Werewolf, achja und demnächst auch noch Vampire aus der alten Welt.
(Auch in engerer Auswahl: D&D, AD&D, DSA, GURPS)

Spiele sehr gern Pen&Paper aber würde gern mal zu einem Larp hab jedoch kaum Geld für die Ausrüstung und meinetwissens gibts keine in Rheinland Pfalz, Koblenz und Umgebung.
Was die Länge angeht dauert eine richtig gute Kampagne bei uns bis zu 4 Wochen Gesamtspielzeit.
Dann sind die Chars meist aber gegen Ende des Spiels fast hochgelevelt bzw recht stark geworden.;-P
Kjolborn Hammerkopf
 

Beitragvon Grimmstorm » Samstag 24. März 2007, 17:35

Wir spielen unheimlich gerne Skyrealms of Jorune, Chronicles of Ramlar, Star Trek und Star Wars. Einige male haben wir Scheibenwelt ausprobiert. Auf Dauer ist das ganze aber schwierig zu organisieren.
Ein echter Dauerbrenner ist bei uns auch Mittelerde - zunächst natürlich als MERP, später RoleMaster, dann LotRRPG und jetzt mit dem A/B-System.
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Grimmstorm am 29.05.2007 um 10:34 ]
Grimmstorm
 

Beitragvon Drâk » Mittwoch 9. Mai 2007, 14:00

Ich leite selbst eine GURPS-Scheibenwelt Runde! Ich habe lange nach einer DSA oder AD&D Runde bei mir in der Umgebung gesucht und bin dann schließlich auf die Geschwister eines guten Freundes gestoßen, die unbedingt eine GURPS-Fantasy Kampagne spielen wollten! Ich habe sie dann von der Scheibenwelt überzeugen können und...

...was soll mann sagen, wir haben eine Menge Spass!
Dabei habe ich festgestellt das es dem Spiel zuträglich ist wenn man die Abenteuer auf der SW genauso ernst leitet wie z.B. es bei AD&D der Fall wäre! Die Komik gelangt von ganz allein ins Spiel, da es die SW einfach nicht anders zulässt! :)
Drâk
 

Beitragvon Kein Tier » Mittwoch 9. Mai 2007, 16:47

Ich spiele DSA, Shadowrun, Vampire the Masquarade und hab mal Warhammer, Dungeons and Dragons und Engel probiert.
Kein Tier
 

Beitragvon Teatime » Freitag 15. Juni 2007, 20:46

Guten morgen erstmal

Also ich habe ne weile D&D gespielt und habe jetzt mit Welt der Dunkelheit angefangen.

Gibt es hier leute aus der Umgebung von Northeim oder Göttingen. Ich suche schon länger eine richtige Gruppe die meine momentan auseinander fällt und insgesamt träge geworden ist.
Teatime
 

Beitragvon Slagash » Montag 24. Dezember 2007, 10:50

Ich spiele mit Freunden DSA 4. Ed. und werde demnächst auch wieder eine Runde 3. Ed. meistern.

An und für sich hab ich schon gespielt: Shadowrun, Star Wars, Perry Rhoden, FengShui, PP&P, Apokalyspe (bzw. jetzt Bequerel)

Also doch schon ne Menge ;) und ich kann sagen das ich ein RPG Veteran bin.

Aber auch Tabletop hat seine schönen Seiten. Da spiele ich Warhammer 40k (Orks und Necrons) und BattleTech (Clan Jadefalcon).
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Slagash am 24.12.2007 um 10:50 ]
Slagash
 

Beitragvon Jerakeen » Montag 24. Dezember 2007, 12:36

Ich leite ADND und Call of Cthulhu, und spiele regelmässig Shadowrun.

Ausprobiert/gespielt habe ich schon:
D&D, DSA, 7. See, Plüsch, Power und Plunder, Orks! und ADND.

Larp mach ich auch, aber noch nicht so lange.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jerakeen am 24.12.2007 um 12:39 ]
Jerakeen
 

Beitragvon Tea Bag » Samstag 5. Januar 2008, 03:13

*vor neid zerplatz*

ich habe früher viel D&D gespielt und mal a bisserl Mittelerde unsicher gemacht und auch hin und wieder DSA.

Leider hat es dann die Leute in alle Winde verstreut und man wurde älter und die Zeit aufeinmal so verdammt knapp...ja..und dann irgendwann stelle ich fest dass ich über ein Jahrzehnt nicht mehr gespielt habe.
Leider ist es so mitten auf dem Land nicht so easy Leute zu finden mit denen man mal wieder eine Kampagne ins Leben rufen könnte..

Aber Lust hätte ich schon irre .. allerdings bin ich mir nimma sicher, ob ich überhaupt noch eine Silbe der Regeln begreife..
Aber wo meine Würfel sind weiss ich zumindest noch :)
Tea Bag
 

Beitragvon Schlotzi » Mittwoch 16. April 2008, 23:02

Also wenns klappt hier ein Link wo ich mich rumtummel

http://www.darkside-chronicles.de/


Schlotzi
 

Vorherige

Zurück zu Rollenspiele und LARPs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron