Blue Moon

Was gibt es an neuen Brettspielen, Kartenspielen oder PC-Spielen? Welche Spiele mögt und spielt ihr?

Beitragvon Tod » Mittwoch 29. Juni 2005, 21:19

Damit hier im Unterforum auch mal was steht:
Kennt jemand außer mir (und Sacri natürlich, bei der ich das ab und zu spiele) Blue Moon? Ein Kartenspiel mit toll gezeichneten Kartensets und Fantasy/Sci-Fi Setting. Die Völkersets sind relativ ausgeglichen, allerdings nicht perfekt, weswegen auf der Seite zum Spiel Unmengen an Regelverbesserungen zu den einzelnen Karten stehen, um die Ballance auszugleichen.
Tod
 

Beitragvon Fruusch » Mittwoch 29. Juni 2005, 21:25

Kenn ich, spiele ich aber nicht. Das ist für mich eines dieser typischen Spiele, wo endlos Erweiterungen rauskommen, um den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen - was damals mit Magic angefangen hat...
Fruusch
 

Beitragvon Tod » Mittwoch 29. Juni 2005, 21:43

Dabei war es anders, die hatten Probleme mit der Fertigstellung und haben es dann zum angekündigten Termin ohne alle Völkersets rausgebracht und bringen jetzt nachträglich die eigentlich geplanten Völker raus. Sie wollten die Leute nur nicht länger auf das Spiel warten lassen.
Tod
 

Beitragvon Bat » Mittwoch 29. Juni 2005, 22:29

Ich kenne es nur in sofern, dass ich es meiner Schwester und meinem Schwager zu Weihnachten geschenkt hab. Leider habe ich noch nicht von denen erfahren wie sie es fanden geschweige es mal gespielt. müsste ich eigentlich mal machen.
Bat
 

Beitragvon frenchAngua » Freitag 1. Juli 2005, 14:23

Ich kenne das ja sogar. Sieht nett aus, aber ich weiß nicht ob ich das länger spielen könnte. Irgendwie ärgert man sich da die ganze Zeit...
frenchAngua
 

Beitragvon Georgy Drachenköter » Montag 15. August 2005, 10:04

Ich habs in Bonn bei meiner Freundin kennen gelernt und würde mir gerne noch ein, zwei Völker zulegen.
Problem: bei uns in der Province ist da nicht wirklich rankommen, bestenfalls mit 2-wöchigen Wartezeiten.
Hat hier jemand ne Ahnung wo in Berlin ich Blue Moon bekommen könnte?
Bestenfalls schnell vom Alex aus zu erreichen?
Georgy Drachenköter
 

Beitragvon Tod » Montag 15. August 2005, 10:22

Ich kenne einen Spieleladen, der die soweit ich weiß hat, aber der ist nicht in der Nähe des Alex, der ist glaube ich am Südstern. Du könntest aber vielleicht direkt im Kaufhof am Alex Glück haben. Außerdem kannst du alle Völkersets für je 8 Euro bei Fantasy Encounter bestellen.
Tod
 

Beitragvon Georgy Drachenköter » Montag 15. August 2005, 11:42

Ah ja, mal gucken.
Danke für den Tip jedenfalls.
Georgy Drachenköter
 

Beitragvon Tod » Montag 15. August 2005, 12:08

Mir wurde gerade gesagt, dass der Laden Spielbrett heißt und wirklich am Südstern ist. Wenn ich mich recht erinnere, wenn man aus der Ubahn kommt gerade aus auf der Straße auf der rechten Seite.
Tod
 

Beitragvon Sacrilon » Montag 15. August 2005, 12:10

:wink: Man kann, wenn man "professioneller" spielen möchte, eigene Decks zusammenstellen und ist dann nicht mehr nur von einem Volk abhängig.

Einen Klick wert ist normalerweise auch http://www.spieleoffensive.de - ab 40 Euro Versandkostenfrei, sonst glaube ich 3,95 Euro.
Die Völkerset lassen sich dort für 5,95 Euro je Set erwerben.

Und http://www.ab-zur-kasse.de ist auch ziemlich gut.

Und dann gibt es noch http://www.12spiel.de, die immer ziemlich viele gute Sonderangebote haben.
Die Völkersets kosten dort zwischen 5,50 Euro und 5,80 Euro.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Sacrilon am 15.08.2005 um 21:42 ]
Sacrilon
 

Beitragvon NorkNork » Montag 15. August 2005, 13:00

[quote]
Georgy Drachenköter schrieb am 15.08.2005 um 11:04 :

Hat hier jemand ne Ahnung wo in Berlin ich Blue Moon bekommen könnte?
[/quote]

Probier's mal bei Serious Games - den Laden gibt's zweimal in Berlin und bietet alles von D&D über Magic bis Warhammer und LARP-Kostüme. Schau mal auf http://www.serious-games.de/ !
NorkNork
 

Beitragvon Ponder » Montag 15. August 2005, 20:05

Hab "Blue Moon" im Übrigen auch schon beim Drogeriehaus "Müller" gesehn...
Ponder
 

Beitragvon Sacrilon » Montag 15. August 2005, 20:38

Ein gut sortiertes Brettspiel-Geschäft ist auch Spielewerkstatt Kerber, Drakestr. 35A, 12205 Berlin-Lichterfelde, Internet: http://www.spielekerber.de.
Die sind aber nicht auf Rollenspiel oder Fantasy spezialisiert - allerdings kann man dort fast jeden Donnerstag Abend alle Spiele testen.

Empfohlen wurde mir noch "Gamer's HQ", Lepsiusstr.33/Ecke Schildhornstr., 12163 Berlin-Steglitz. Allerdings war ich dort noch nie. Online zu finden unter http://www.gamers-hq.de/

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Sacrilon am 15.08.2005 um 21:40 ]
Sacrilon
 

Beitragvon Georgy Drachenköter » Freitag 19. August 2005, 07:52

Ich war gestern im Spielbrett.
Hab jetzt ein paar Völker mehr. Eigentlich wollte ich ja nur die Pillar und Terrah haben, aber dann gabs auch die Aqua und Gesandte und Inquisitoren...
Ich muß echt aufpassen wenn ich grade zuviel Geld bei habe...
Trotzdem Danke nochmal für die Tips.
Georgy Drachenköter
 

Beitragvon Arc-en-ciel » Montag 12. September 2005, 15:11

Ist das so ähnlich wie Magic? Das spiele ich auch sehr gerne (wenn auch nicht häufig). leider sind da die einzelnen Völker nicht so sehr im Mittelpunkt (man kan schließlich alle Rassen beliebig mischen, ohne einen Nachteil davon zu tragen)
Arc-en-ciel
 

Beitragvon Tod » Montag 12. September 2005, 15:37

Naja, man muss die Karten dabei nicht einzeln sammeln.
Tod
 

Beitragvon NorkNork » Montag 12. September 2005, 19:22

[quote]
Arc-en-ciel schrieb am 12.09.2005 um 16:11 :
Ist das so ähnlich wie Magic? Das spiele ich auch sehr gerne (wenn auch nicht häufig). leider sind da die einzelnen Völker nicht so sehr im Mittelpunkt (man kan schließlich alle Rassen beliebig mischen, ohne einen Nachteil davon zu tragen)
[/quote]

Aber man kann große Vorteile davon tragen, wenn man nur eine Rasse spielt :grin:
NorkNork
 

Beitragvon Arc-en-ciel » Montag 12. September 2005, 19:42

Aber auch nur bei speziellen Karten, die sich diese Rassengleichheit zunutze machen.
Arc-en-ciel
 

Beitragvon NorkNork » Donnerstag 22. September 2005, 20:06

So ziemlich jede Magic-Rasse, die häufiger vertreten ist, hat große Vorteile, wenn man viele davon in seinem Deck hat (allen voran natürlich Goblins, Elfen, Birds, Kleriker und Zombies)
NorkNork
 

Beitragvon Detrius » Sonntag 27. November 2005, 18:26

jo dem kann ich nur zustimmen ! was wär das denn für ein Magic deck wenn man zb schwarz spielt und ein Söldner-Nachtmmahr-Vampir-Zombie-Deck spielt^^
Detrius
 

Beitragvon lost.in.42 » Dienstag 13. Dezember 2005, 23:11

Habe das ein paar Mal gespielt, da mein Freund da relativ begeistert von ist - glaub ich jedenfalls, sonst hätt er sich wohl nicht die ganzen Völker geholt - aber irgendwie bin ich da nicht so reingekommen...
Was macht den für euch (die ihr es denn spielt) den Reiz davon aus?
lost.in.42
 

Beitragvon Sacrilon » Mittwoch 4. Januar 2006, 12:27

Nun, Blue-Moon kann man zusammenfassend als ?Magic-Light? bezeichnen (wurde hier im Thread ja auch schon angesprochen). Während man bei Magic darauf angewiesen ist, immer mehr Karten zusammenzukaufen (und dabei Unmengen an schwache doppelten Karten erhält, während die richtig guten Karten äußerst selten in den Packs vorhanden sind), dauert es eine Weile, sich ein gut spielbares Kartendeck zusammenzustellen. Jeder Spieler sammelt so allein für sich seine Karten zusammen (klar, es kann auch getauscht werden).

Blue-Moon dagegen hat vorgefertigte Völkersets, mit denen man quasi sofort losspielen kann und die relativ ausgewogen sind. Die vorgefertigten Völkersets sind relativ preiswert. Ich sage hier ?relativ?, weil 6-7 Euro für 30 Karten immer noch billiger sind, als für Magic ausgewogene Karten zusammen zu bekommen. Zumal diese 30 Karten wirklich ein komplettes Volk sind.
Es reicht durchaus auch aus, wenn einer das Grundset besitzt ? dort sind ja bereits zwei Völker vorhanden.
Jeder Spieler darf sich ja ein Volk aussuchen und seit neustem gibt es noch ?Gesandte?-Karten, die in das Spielgeschehen integriert werden. Wer es gerne etwas individueller mag, kann sich aus den vorhandenen Völkersets auch ein eigenes Deck zusammenstellen ? etwas aufwendig, macht aber mehr Spaß!

Um sich in jedes Volk ?einzuspielen? braucht es natürlich Zeit. Blue-Moon ist meiner Meinung nach kein Spiel für Zwischendurch sondern eher ein abendfüllendes Programm :smile:

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Sacrilon am 04.01.2006 um 14:17 ]
Sacrilon
 

Beitragvon Georgy Drachenköter » Mittwoch 24. Mai 2006, 10:39

Ich war gestern im Hugendubel und hab einen Roman von Blue Moon gesehen. :eek:
Hab kurz überlegt ob ich ihn mir holen soll, aber er war mir dann doch zu teuer für einfach mal so, nur aus purem Interesse.
Georgy Drachenköter
 

Beitragvon Sacrilon » Mittwoch 24. Mai 2006, 11:02

Der Roman ist quasi noch "druckfrisch" - erst wenige Wochen im Buchhandel zu kaufen. Ich selbst werde auf die Taschenbuchausgabe warten. Der Roman hat schon in etlichen Brettspiel-Foren super Kritiken bekommen.

Übrigens gibt es auch zu den Siedler-Spielen (Brett- und PC-Spiele) einen Roman: "Die Siedler von Catan. Nach Motiven des Spiels 'Die Siedler von Catan' " von Rebecca Gable. Soll ziemlich gut sein und den gibt's auch schon als TB :wink:
Sacrilon
 

Beitragvon Georgy Drachenköter » Mittwoch 24. Mai 2006, 11:17

Mhm, vielleicht sollte ich das auch machen?
Mal sehen.
Georgy Drachenköter
 

Nächste

Zurück zu Fantasy-Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste