Morrowind

Was gibt es an neuen Brettspielen, Kartenspielen oder PC-Spielen? Welche Spiele mögt und spielt ihr?

Beitragvon Steven » Montag 5. Dezember 2005, 22:22

Ja genau, Morrowind ist auch detailreich! :grin:
Steven
 

Beitragvon Lord Lumpi » Dienstag 6. Dezember 2005, 06:16

Und außerdem kann man das so einfach nicht sagen, weil bei Morrwind auch noch Tausende andere Sachen dazukommen!
Lord Lumpi
 

Beitragvon Detrius » Mittwoch 7. Dezember 2005, 15:16

Bei Gothic ja auch ...
Detrius
 

Beitragvon Lord Lumpi » Mittwoch 7. Dezember 2005, 15:45

Ich war es ja nicht, der es so vereinfacht ausgedrückt hat :wink:
Lord Lumpi
 

Beitragvon Rabe Spielsucht » Mittwoch 7. Dezember 2005, 17:48

Wer sagt das Morrowind detailärmer ist??? Das will ich malsStark bezweifeln (Hab Morrowínd+Addons durch und Gothic1+2) Es gibt tausende Gegenstände, NPC´s, Quests, Zauber und Städte.
Rabe Spielsucht
 

Beitragvon Krieg » Sonntag 21. Januar 2007, 01:11

Morrowind ist toll! Bin n echter Fan. Gerade wegen den ganzen Nebenquests. Die Haupt-Storry ist (find ich) gar nicht so interessant:smile::smile:
Krieg
 

Beitragvon Geoffrey Clown » Montag 29. Januar 2007, 07:02

Morrowind ist toll (Re--), aber in letzter Zeit habe ich nur Oblivion gespielt, da ich morrowind auswendig kenne. Außerdem ist das Spiel "Dark Messiah of might and magic" fast gleich wie oblivion, nur macht es mehr Spaß...
Geoffrey Clown
 

Beitragvon Krieg » Montag 29. Januar 2007, 21:53

Oblivion würd ich auch gern mal spielen. Ist mir im Moment aber noch zu teuer. Bin ein Originalspiel- wenns-erst-mal-billig-ist-käufer. Aber dann sofort!
Bis ich also DAZU meine meinung äußern kann:grin:
Krieg
 

Beitragvon Kein Tier » Dienstag 10. April 2007, 11:42

Das mit dem Humor von Morrowind kann ich nur unterstreichen.
Ich kann mich erinnern in einer Höhle, von ein paar Steinen halb begraben ein Skelett gefunden zu haben, das einen Brief bei sich hatte. In dem brief kommt raus, dass es sich auch um einen Abenteurer gehandelt hat und zwar um einen aller erster Güte. Der Gag ist die Unterschrift. Es handelt sich um Indiana Jones.
Kein Tier
 

Beitragvon Krieg » Sonntag 15. April 2007, 10:11

Hey! Ist ja lustig! :smile:
Krieg
 

Beitragvon Erzkanzler Knallwinkel » Mittwoch 9. Mai 2007, 08:42

Zum Dialogsystem bei Morrowind ist zu sagen, daß es anscheinend die Möglichkeit gibt, Multiple-Choice-Dialoge wie in Baldur's Gate umzusetzen; leider wurde diese Möglichkeit selten genutzt. Falls sich ein Modbastler darin vertiefen will, sehe ich einiges an Potential. Bis dahin behalten die Figuren jedoch etwas von einer Litfaßsäule, an die verschiedene Plakate geklebt wurden, die man einzeln lesen kann. Das ist natürlich praktisch, wenn man gezielt nach einer Information suchen muß, schafft aber keine Stimmung.

Lustig wäre es übrigens, mit diesem System verschiedene Leute über ihre Meinung zu Charakteren aus den Büchern zu befragen.
Erzkanzler Knallwinkel
 

Beitragvon Fruusch » Mittwoch 17. Oktober 2007, 08:14

Hossa, das ist hier ja ein richtiger Glaubenskrieg geworden. Dann will ich mich auch mal outen:

Ich bin Gothic-Fan. Ich habe sowohl 1 als auch 2 schon mehrfach in allen Varianten durchgespielt und entdecke immer noch Neues.

Morrowind habe ich mir neulich mal zugelegt, weil es so gute Kritiken von allen Seiten bekommen hat. Nach ca. 10h Spielen ist mir die Lust vergangen. Und warum?
- Die Spielsteuerung ist mehr als nur lästig. Ich spiele solche Spiele am liebsten ausschließlich über die Tastatur, dass man in MW die Maus benutzen muss ist schon ein dicker, dicker Minuspunkt.
- Die Größe der Welt ist ein weiteres Minus. MW ist mir einfach ZU groß, man kann sich viel zu leicht verlaufen und braucht dann eine halbe Ewigkeit, bis man wieder dahin zurückgefunden hat, wo man herkommt. Ob, bzw. wo es Karten im Spiel zu kaufen gibt, habe ich nie herausfinden können.
- Die "Dialoge" sind einfach nur zum Gähnen. Man kann zwar prinzipiell mit jedem sprechen, allerdings sagen einem 99% der Leute dasselbe. Noch dazu sind sie so realisiert, dass man sich durch endlose Menüs klicken muss.
- Dass dabei alle Leute einen individuellen Namen haben ist eher hinderlich, da man Story-Charaktere wie die Nadel im Heuhaufen suchen muss.
- Die Grafik in MW ist zwar technisch um einiges besser, allerdings gefällt mir das Design nicht. Ist halt Geschmackssache.
- Last but not least habe ich mich in MW einfach nicht einfühlen können. Ich kam mir eigentlich die ganze Zeit ziemlich verloren vor, ohne jeden Plan was ich nun tun kann, um wenigstens irgendwas zu machen außer planlos auf der viel zu großen Karte herumzulaufen. Bei Gothic ist man von Anfang bis Ende in die Geschichte eingebunden.

Will jemand eine MW "Game of the Year" Edition (also inkl. der zwei Erweiterungen) kaufen? Bitte PM an mich.
Fruusch
 

Vorherige

Zurück zu Fantasy-Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron