Werwölfe von Düsterwald

Was gibt es an neuen Brettspielen, Kartenspielen oder PC-Spielen? Welche Spiele mögt und spielt ihr?

Beitragvon Sacrilon » Mittwoch 4. Januar 2006, 14:27

Vermutlich kennt fast jeder dieses kurzweilige ?Kartenspiel? (na ok, Gruppen-Spiel ? die Karten werden ja nur verteilt und haben dann im eigentlichen Spiel nicht mehr so eine aktive Bedeutung), aber ich stelle es trotzdem einfach mal vor.

Zu Beginn erhält jeder Spieler (mindestens 9 Spieler erforderlich, sonst spielt es sich nicht gut) geheim eine Karte, die seine Identität festlegt. Ein Spielleiter wird bestimmt, unter dessen sachkundiger Anleitung das Spiel beginnt. Die ausgeteilten Identitäts-Karten erfordern unterschiedliche Spieltaktiken.

Werwolf: Ziel ist es, jede Nacht einen Dorfbewohner zu verspeisen.

Dorfbewohner: Ziel ist es, die Werwölfe zu entlarven und die Mitspieler dazu bringen, die entlarvten Werwölfe umzubringen. Dabei kann man schnell selbst in den Verdacht kommen,
Werwolf zu sein.. etwas verzwickt, denn wer möchte schon gerne gelyncht werden.
Dorfbewohner mit speziellen Fähigkeiten: Seherin, Jäger, Hexe, Verliebte :wink:

Spielleiter: Moderiert die Spielrunde. ?Die Dorfbewohner gehen schlafen und schließen nun ihre Augen. (das wird dann von allen Spielern getan) Nun erwachen die Werwölfe (also öffnen die Werwölfe ihre Äuglein..) und suchen sich ein Opfer aus (durch möglichst stumme Zeichen, damit keiner der Nicht-Werwölfe etwas mitbekommt). Das Opfer ist erspäht.? usw.

Die Dorfbewohner gewinnen, wenn sie alle im Spiel befindlichen Werwölfe entlarvt haben. Die Werwölfe gewinnen, wenn sie alle Dorfbewohner verspeist haben, bevor diese ihre Identität aufdecken konnten.

Das Spiel ist mit knapp 6 bis 7 Euro recht preiswert, die Regeln sind leicht verständlich.
Sacrilon
 

Beitragvon Arc-en-ciel » Mittwoch 4. Januar 2006, 15:30

Das Spiel ist aber ganz leicht selbst zu basteln, denn im Grunde braucht man nur Zettel, auf denen die Charaktere draufstehn. Das Spiel lässt sich selbstverständlich dann ohne Probleme variieren, indem man die Wolf-Konzentration abändert, oder neue Charaktere mit neuen Möglichkeiten einbaut.
Arc-en-ciel
 

Beitragvon frenchAngua » Donnerstag 12. Januar 2006, 13:41

Mir hat es immer recht gut gefallen, aber als jemand mit dem Namen Angua ist es schwer nicht sofort verdächtigt zu werden. :smile:
frenchAngua
 

Beitragvon Der Dozent für neue Runen » Freitag 10. März 2006, 17:40

Sehr geniales Spiel, wir haben in der Stadtwache auch irgendwann eine Scheibenwelt-Version entwickelt. Ich hab die Karten dazu sogar noch hier, aber die Regeln find ich nicht mehr. Muss ich mal wieder zusammensuchen :)
Der Dozent für neue Runen
 

Beitragvon Lady Jolly » Dienstag 18. April 2006, 16:13

Eines der besten Spiele, das ich kenne. Ich spiele das immer mit den selben Leuten, was besonders lustig ist, weil man irgendwann meint zu wissen wie sich bestimmte Leute verhalten, wenn sie Werwolf, Hexe... sind.
Nur schade, dass es immer so viele Leute sein müssen. Sonst könnte mans öfter spielen.
Lady Jolly
 

Beitragvon Gerold » Samstag 9. September 2006, 08:48

Hahaha... mit dem Spiel habe ich bereits viele lustige Abende verbracht... es enstehen halt immer wieder lustige Situationen... (Der Werwolf fährt in einem Trabbi und mit einer Leiche im Kofferaum durch die Gegend... an der Antenne hängt ein Werwolfsschwanz... )

Gibt es eigentlich noch ähnliche Spiele?
Gerold
 

Beitragvon Feles Cum Libero » Mittwoch 20. September 2006, 21:22

Es gibt noch "Mord in Palermo". Das ist im Grunde das gleiche wie der Werwölfe, nur dass es - meines Wissens - nie als Kartenspiel erschienen ist und man deswegen die Karten selbst basteln muss. Es gibt auch weniger Sonderkarten. Es gibt Bürger, einen Bürgermeister, einen Detektiv (ähnlich wie das Mädchen, nur weniger gefährdet) und ein paar Mafiosi (je nach Gruppengröße zwei bis drei).
Ach ja, und das Ganze spielt in Palermo :wink:.
Feles Cum Libero
 

Beitragvon Ponder » Mittwoch 20. September 2006, 22:34

Warum, wie haben sie es da mit Detektiv/Mädchen gelöst?
Ponder
 

Beitragvon Feles Cum Libero » Mittwoch 20. September 2006, 22:40

Der Detektiv bekommt vom Spielleiter nur gezeigt, wer die Mafiosi sind und ist nicht gleichzeitig mit ihnen "wach". Aber es gibt da wahrscheinlich auch noch etliche Varianten.
Feles Cum Libero
 

Beitragvon Der Dozent für neue Runen » Donnerstag 26. Oktober 2006, 13:06

Für die Werwölfe gibt's jetzt auch ein Add-On namens Neumond. Hab's mir auf der Spiel gekauft, bisher noch nicht gespielt aber klingt ziemlich interessant. Ein paar neue Regelvarianten, vier neue Rollen und Ereigniskarten, von denen an jedem Morgen eine gezogen und ausgeführt wird. Bin mal gespannt, wie sich das auf den Spielspaß auswirkt :)
Der Dozent für neue Runen
 

Beitragvon Hamsta » Freitag 27. Oktober 2006, 12:01

Sag sofort Bescheid, wenn du das gespielt hast. *bettel* Unsere Gruppenkinder sind total rattig (wolfig?) darauf und würden sich freuen, da was ein paar interessante Neuerungen zu erhalten.
Hamsta
 


Zurück zu Fantasy-Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron