Rätselthread 4

Unsere Spielecke - Rätsel lösen, Zitate raten und mehr.

Beitragvon OOGH!! » Freitag 22. Juli 2005, 00:53

Damit's mal weiter geht:

Ein Bauwerk, dass heute den Spitznamen Coathanger trägt war zu seiner Bauzeit als Iron Lung bekannt. Warum?
OOGH!!
 

Beitragvon Der Quästor » Freitag 22. Juli 2005, 09:16

Ist in diesem Falle Google erlaubt? Oder kann man da auch mit Ja/Nein-Fragen drauf kommen?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Der Quästor am 22.07.2005 um 10:16 ]
Der Quästor
 

Beitragvon Max Sinister » Freitag 22. Juli 2005, 09:23

Ist es eine Brücke?
Max Sinister
 

Beitragvon OOGH!! » Freitag 22. Juli 2005, 22:16

Brücke stimmt und es ist eine sehr bekannte.
OOGH!!
 

Beitragvon Tod » Samstag 23. Juli 2005, 07:39

Ich denke 19 Seiten sind genug. Machen wir doch mal in einem neuen Thema weiter.
Tod
 

Beitragvon Ridcully16 » Montag 25. Juli 2005, 13:06

Vielleicht war/ist es eine Eisenbahnbrücke, und weil die Züge immer so geraucht und gerußt haben nannte man die Brücke iron lung?
Ridcully16
 

Beitragvon Max Sinister » Montag 25. Juli 2005, 15:36

Dass sie im englischsprachigen Raum stehen dürfte, ist wohl ziemlich deutlich. Außerdem nehme ich an, dass sie im 20. Jahrhundert gebaut wurde...
Max Sinister
 

Beitragvon cheery_littlebottom » Montag 25. Juli 2005, 18:54

Ich weiß, dass ich das schon gehört habe, komm aber grad net drauf, deshalb rat ich jetzt aufgrund von OOOGHs Wohnort, dass sich besagte Brücke auf der Südhalbkugel - genauer gesagt Australien oder Neuseeland - befindet.
cheery_littlebottom
 

Beitragvon OOGH!! » Montag 25. Juli 2005, 21:11

Die Brücke wurde im 20sten Jahrhundert gebaut und steht auf der Südhalbkugel.

Der Spitzname hat mit Dampfloks aber nichts zu tun.
OOGH!!
 

Beitragvon Dragonmaster » Dienstag 26. Juli 2005, 06:57

Manchmal ist es gut Freunde von auswärts zu haben :wink:
Eine Freundin ist gebürtige Australierin und die hat mir vor einiger Zeit mal von der Sydney Harbour Bridge bzw. der Anzac Bridge erzählt.
Soweit ich mich erinnere hat sie den Namen Iron Lung erhalten, weil sie in der Bauzeit etliche Jobs geschaffen hat.
(Können wir in Deutschland auch ein paar von den Brücken bekommen ?)
Dragonmaster
 

Beitragvon Caleb » Dienstag 26. Juli 2005, 08:30

Wäre eine gute Idee, aber über wo willst du die alle hinstellen? :razz:
Caleb
 

Beitragvon OOGH!! » Dienstag 26. Juli 2005, 09:19

Ja es ist die Sydney Harbour Bridge und sie wurde während der Weltwirtschaftskrise in den 1920-ern bis 1930-ern gebaut.

Obwohl die Arbeit sehr gefährlich war - es gab einige Todesfälle - war es doch für die Arbeiter so ziemlich die einzige Methode Geld zu verdienen.

@Dragonmaster, weiter geht's
OOGH!!
 

Beitragvon Dragonmaster » Dienstag 26. Juli 2005, 19:45

Auch ich will mal eine Frage aus dem Thema "Geschichte" stellen :wink:

Bei uns in Hamburg heißen die Streifenwagen der Polizei "Peterwagen" - doch warum ist das so ?

Ich hoffe die Frage ist nicht zu einfach ...

Toi, toi, toi.
Dragonmaster
 

Beitragvon Tod » Dienstag 26. Juli 2005, 19:58

Ist Peter der Name eines Zebras? :wink:
Tod
 

Beitragvon Fruusch » Dienstag 26. Juli 2005, 20:00

Wenn ich mich richtig erinnere, ist das eine Verwechslung in der Nachkriegszeit gewesen. Ein britischer Offizier verstand ein hamburgerisch ausgesprochenes "Patrolcar" nicht und ließ es sich buchstabieren. "P like Peter" reichte ihm und es wurde ein Peterwagen.

Mein Fahrlehrer hat mir das damals so erzählt - er kam aus dem hohen Norden und benutzte das mir unbekannte Wort :wink:
Fruusch
 

Beitragvon Dragonmaster » Mittwoch 27. Juli 2005, 06:04

Fruusch hat's. :smile:

Da sieht man doch mal wieder wohin sprachliche Missverständnisse führen können :wink:

Also Fruusch - Du bist.
Dragonmaster
 

Beitragvon Fruusch » Mittwoch 27. Juli 2005, 09:17

Dann kommt von mir mal wieder ein klassisches Versrätsel:

Lieber Freund, oh hör mir zu!
Ich bin ich, und ich bin du,
ich bin er, und ich bin sie,
aber etwas bin ich nie.
Ich bin mein, und ich bin dein,
ich bin ihr, und ich bin sein,
aber niemals allgemein.
Rate nun, was kann ich sein?

(Ignaz Franz Castelli)
Fruusch
 

Beitragvon OOGH!! » Mittwoch 27. Juli 2005, 09:50

Ein Personalpronomen??

Verdammt, wie lange ist der Deutschuntericht jetzt her?
OOGH!!
 

Beitragvon Caleb » Mittwoch 27. Juli 2005, 10:53

Das müsste ein Pronomen (oder auch Fürwort, wie es heute heißt) sein.
Caleb
 

Beitragvon Fruusch » Mittwoch 27. Juli 2005, 12:28

Das ist es! Einigt euch, wer dran ist :wink:
Fruusch
 

Beitragvon Caleb » Mittwoch 27. Juli 2005, 19:09

OOGH!! hat es natürlich als erstes gesagt...ich trete natürlich zurück.
Caleb
 

Beitragvon OOGH!! » Mittwoch 27. Juli 2005, 22:32

Dann also weiter, diemal mit was sprachlichem:


Was meint der Neuseeländer wenn er von einem 'blackwash' redet?
OOGH!!
 

Beitragvon Caleb » Donnerstag 28. Juli 2005, 07:27

Habe ich das Wort blackwash mal im Zusammenhang mit einer Sportart gehört? Falls ja, bin ich raus, davon hab ich keine Ahnung.
Caleb
 

Beitragvon OOGH!! » Donnerstag 28. Juli 2005, 08:25

Hat meistens was mit Sport zu tun, kann aber auch auf andere Bereiche angewendet werden.
OOGH!!
 

Beitragvon OOGH!! » Mittwoch 3. August 2005, 07:34

Da scheint keiner weitermmachen zu wollen, also ein Tip auch wenn das schwer ist ohne alles zu verraten.

Was bezeichnet man im englischen allgemein als einen 'whitewash' auf Sport bezogen?
OOGH!!
 

Nächste

Zurück zu Foren-Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste