Was hört ihr denn so für Musik, Leute?

Hier gehts um Filme, Fernsehn, Musik und Spiele außerhalb der Fantasy.

Beitragvon Kehrer ohne Besen » Samstag 26. März 2005, 20:56

Tja, da das des öfteren ein Streithema ist (besonders zwischen Eltern und ihren Kindern *seufz*) interessiert es mich einfach mal, was Pratchett Fans in ihrer Freizeit so für Musik hören. Vielleicht solte ich anfangen. Also generell mag ich alle Musikrichtungen. Mich schrecken eigentlich nur Techno, Hip Hop und Rap (teilweise) ab. Wobei Safri Duo mag ich auch und da sind irgendwie Techno-Elemente mitgemischt, oder? Seit einiger Zeit zieht es mich aber schon zu den rockigeren Sachen (Rammstein, Linkin Park) wobei ich von den ganz harten Dingen (Slipknot) auch nicht viel halte. Im Gegensatz zu den anderen Schülern in meiner Klasse, bin ich auch großer Vivaldi-Fan - will sagen: Klassik hör ich auch mal ab und zu.

So, das war mal ein grober Überblick von meiner Musikwelt. Bin gespannt was ihr so hört.
Macht's gut.
Kehrer ohne Besen
 

Beitragvon Der Quästor » Sonntag 27. März 2005, 10:08

[quote]
Kehrer ohne Besen schrieb am 26.03.2005 um 20:56
wobei ich von den ganz harten Dingen (Slipknot) auch nicht viel halte.
[/quote]

Na, wenn du Slipknot als "ganz hart" bezeichnest, wirst du die Sachen, mit denen ich mir die Ohren kaputt mache, wahrscheinlich noch nie gehört haben :wink:
Es ist schon merkwürdig: je älter ich werde, desto extremer wird mein Musikgeschmack. Metal hab ich schon immer gemocht, aber derzeit steh ich dermaßen auf Death und Thrash, dass es mir fast selbst Angst macht. Anspieltipps für Hartgesottene: Amon Amarth, Ensiferum, Kreator:grin:

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Der Quästor am 27.03.2005 um 11:09 ]
Der Quästor
 

Beitragvon Buckelfips » Sonntag 27. März 2005, 16:17

Na Kehrer, das ging aber schnell ;) na du müßtest es ja mittlerweile fast schon wissen. Na öööh Slipknot na mein Gott, ist ab und an doch ganz nett.
Aber sonst halt alten Metal z.B. Maiden (*duck*), Pantera, Sepultura, Blind Guardina(uiuiui wilde Mischung *gg*) und natürlich neuere Sachen wie z.B. Iced Earth oder auch gern so Fear Factory, In Flames...
Crossover nicht zu vergessen : Exilia, DogEatDog und ok ich gebs zu Guano Apes auch mal gern.
Ansonsten auch unbekanntes wie My Insanity, Equilibrium (sagt wieder niemand was, gell?)
Älteres auch gern... All-Time-Favourites: Pearl Jam, NIrvana, Bad Religion, REM(*schämfasteinbißchen*)
Joah fällt mir noch was ein*grübel*?

mann manches ist mal schwierig einzuordnen also stumpf aus der Playlist abtippen nun: Silverchair, Wolfsheim, Apocalyptica, Red Hot Chili Peppers, Smashing Pumkins, Psychopunch, Sinergy, Me first and the Gimme Gimmes, Dropkick Murphys....

jap des reicht nun mal fürs Erste denk ich und bin mal gespannt was da noch so kommt...
Buckelfips
 

Beitragvon total biscuit » Sonntag 27. März 2005, 16:31

Hallo, t´ja zum Thema Lieblingsmusik habe ich meine ganz eigene, doch sehr individuelle Musik: Ich höre wahnsinnig gern Opern von Richard Wagner (am liebsten Götterdämmerung, Die Walküre, Tristan und Isolde), Richard Strauss und Puccini. Bin aber auch ein sehr großer Fan von Cradle of filth, Evanesence, Blind Guardian, Apocalyptica, Marilyn Manson und Björk. Ich weiss , diese Mischung passt irgendwie nicht aber mir gefällts. Aber ist ja zum Glück alles Geschmackssache...
total biscuit
 

Beitragvon Ly Schwatzmaul » Sonntag 27. März 2005, 21:50

meistens soul, modern jazz, manchmal hip-hop, auch mal classic rock, gerne led zeppelin, morcheeba, mousse t's gourmet de funk (seine neuen mag i ned mehr) greyboy, everlast, abseits vom mainstream
Ly Schwatzmaul
 

Beitragvon Duskyblue » Montag 28. März 2005, 10:09

[quote]
Silverchair[/quote]
Yay! Ich liebe Silverchair.

Ansonsten mag ich Placebo, Perfect Circle, U2 und ruhigere Sachen wie Lifehouse, HIM und Darren Hayes.
Duskyblue
 

Beitragvon Kehrer ohne Besen » Montag 28. März 2005, 19:51

Ist immer 'ne Frage der Erfahrung Quästor. Bei mir in der Klasse ist ein ganz großer Slipknot-Fan und der hat mir mal 'ne Kostprobe von den verabreicht. da ich das nun aber wirlich nicht ertragen konnte (Sorry an alle Fans) war für mich da die Obergrneze errreicht. Hab aber schon des öfteren gehört, dass es härteres geben soll z.B eine Band die rückwärts singt und vieles andere. Ist für mich aber nicht's.

Vielleicht gibt's ja noch mehr Opern-Fans wie dich total biscuit. Find ich übrigens echt interessant so 'ne Oper, obwohl mir Musicals besser gefallen. Haben mehr Handlung.

Bin mal gespannt was hier noch so alles reingepostet wird.
Kehrer ohne Besen
 

Beitragvon OOGH!! » Dienstag 29. März 2005, 02:31

Oder eine Frage der Gewoehnung. Ich konnte bei der No sleep 'til Hammersmith von Motoerhead keine Seite am Stueck durchhoeren, dann kam Slayer, Metallica und co :smile:

Generell hoere ich ein sehr weites Spektrum von Jazz / Ragime bis Trash Metal / Hardcore Punk. Klassik nur bedingt, aber das Konzert bei Bugs Bunny on Broadway war Klasse.
OOGH!!
 

Beitragvon Graf zahl » Dienstag 29. März 2005, 05:36

moin. Mein erster Beitrag also...... =)
Ich hör, ausser natürlich meine eigene Band, am meisten Hard Rock und Metal.
Sprich Onkelz (eigentlich schon mein ganzes Leben lang), Rammstein, Queens of the Stone Age, In Extremo, Iced Earth usw.
Naja, halt die härtere Gangart. =)
Graf zahl
 

Beitragvon OOGH!! » Dienstag 29. März 2005, 08:32

Hi Graf,

willkommen im Forum, setz Dich, mach's Dir gemütlich. Cheery, reichst Du unserm Grafen 'mal nen Keks, bitte?
OOGH!!
 

Beitragvon cheery_littlebottom » Dienstag 29. März 2005, 09:35

Bin schon da!

Hab den Keks für dich zerbröselt, Graf, damit du was zum zählen hast! :grin:
cheery_littlebottom
 

Beitragvon Mustrum » Dienstag 29. März 2005, 09:53

Tja was höre ich so?
Robie Williams, Ärzte, Nena, und sonst fast alles von VIVA, MTV, MTV2, VIVA2.
Musikrichtungen die ich mag, aber wo ich mir nie Namen der Bands merke: Rock, Jazz, Soul, Gospel, Klassik, Musicals, aber weniger Metal und Rechtsmusik.
Mustrum
 

Beitragvon Rhiannon » Dienstag 29. März 2005, 12:06

Also, ich höre sämtliche Variationen von Rock, von Linkin Park über die Ärzte bis hinein in den Metall-Bereich (In Extremo, Subway to Sally). Ansonsten schwärme ich für Musicals, mein Favoriet: Tanz der Vampire!
Rhiannon
 

Beitragvon Max Sinister » Dienstag 29. März 2005, 13:52

Ich höre fast alles, bis auf Techno + Variationen, Boygroups, Kellog Family, Spack Girls und natürlich NDW.
Max Sinister
 

Beitragvon Der Quästor » Mittwoch 30. März 2005, 08:04

[quote]
Buckelfips schrieb am 27.03.2005 um 17:17 :
Equilibrium (sagt wieder niemand was, gell?)
[/quote]

Ha, von wegen:wink:
Ersteindruck nach zweimaligem Hören: GEIL:grin:
Der Quästor
 

Beitragvon Fruusch » Mittwoch 30. März 2005, 08:31

Hmmm... wie könnte ich meinen Musikgeschmack beschreiben. Ich höre so ziemlich alles, was MTV, VIVA und andere Dudelfunksender nicht senden.

Angefangen von Klassik (Beethoven, Bruckner, Bach, Brahms, Strawinsky etc.) über Jazz und Swing (Dinah Washington, Chick Corea, Louis Armstrong etc.), Rock und Pop der 70er bis 90er (von Doors/Stones/Uriah Heep bis Marillion/Dire Straits und Kollegen), bis hin zu Metal und den härteren Punk- und Indiebands (Savatage, Blind Guardian, Motörhead, Shapeshift, Clawfinger und andere Brüllaffen). Daneben hör ich noch ganz gern Mittelalter- oder mittelalterlich angehauchte Musik (Corvus Corax, In Extremo, Schandmaul etc.), aber auch gelegentlich Elektrodudel von Jean Michel Jarre oder Mike Oldfield.
Womit man mich jedenfalls bis zum Horizont jagen kann ist der ganze Dudelfunk von hochgepushten "Stars" und den immer gleichen Teeniebands - weshalb ich auch kein Radio besitze...
Fruusch
 

Beitragvon cheery_littlebottom » Mittwoch 30. März 2005, 10:05

Hey, cool - hast Du dann so ne Ecke, wo das Radio nicht direkt unter der Stelle steht, wo nicht der Fernseher steht? :wink: (Ich hab zwar ein Radio, aber derzeit läuft da ausschließich B5, da ich sonst nur Dudelsender reinkrieg...)

Musik: weiß net. Was mir so unterkommt und gefällt. Bin glaubich in den 80ern/frühen 90ern hängengeblieben. und finds gut, wenn einfach ein paar Typen klampfen, trommeln und dazu nett singen. (von REM bis The Cult ungefähr)
Habe mir allerdings auch die Liebe zu Künstlern erhalten, die hier wahrscheinlich eher weniger Leute mögen (so etwas wie Erasure oder Bronski Beat).
Inzwischen sind einige nette neue Sachen dazugekommen und ich kann auch mit Teilen der elektronischen Musik leben (kein Techno, das ist mir zu schnell und monoton, aber manche Drum and Bass Sachen find ich schon ziemlich gut).
Und ansonsten (z.B. wenn ich arbeiten muss hör ich ganz gerne klassische Sachen und seit einiger Zeit auch Soundtracks)
cheery_littlebottom
 

Beitragvon OOGH!! » Mittwoch 30. März 2005, 11:35

Erasure und Bronski Beat haben zum Teil echt geile Songs zum abtanzen abgeliefert, siehe "Hit that perfect Beat, Boy" und so.
OOGH!!
 

Beitragvon cheery_littlebottom » Mittwoch 30. März 2005, 12:07

Ist prima Musik zum Putzen, Abspülen und so weiter :) Kann man rumhopsen und dabei versuchen die Tonhöhen zu erreichen...
cheery_littlebottom
 

Beitragvon Livid » Mittwoch 30. März 2005, 17:46

Momentan hör ich das neue Album von Farin Urlaub, bin riiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeesen Ärzte-Fan, die sind die größten,
sonst hör ich noch Korn, Rammstein, Nightwish, Hoobastank, Lost Prophet, Good Charlotte und noch einige mehr, aber das sind die die ich in den letzten Wochen am meißten gehört habe.
Livid
 

Beitragvon Kehrer ohne Besen » Mittwoch 30. März 2005, 19:17

Hey Fruusch,
wenn ich ehrlich bin musst du dann ja jede Musik hören. So gesehen läuft doch auf diesen sogenannten Musiksendern nur Sweety das Küken, Mr. Chaos / Figaro (hab ich grad eben erst wieder gesehen), Rolf das Rülpsvieh und der restliche Klingeltonsch.. (ähh darf man das ausschreiben?). Aber Musik :smile:

In diesem Sinne ein Ausschnitt aus einem der besten Lieder meiner Lieblingsband (LP 4ever) ...
Kehrer ohne Besen
 

Beitragvon cheery_littlebottom » Mittwoch 30. März 2005, 19:58

nee - zum putzen sind erasure und bronski beat gut!

Safri Duo kenn ich irgendwie.... muss ma gucken, ob das hier irgendwo bei der besseren Hälfte rumliegt...
cheery_littlebottom
 

Beitragvon Kehrer ohne Besen » Mittwoch 30. März 2005, 20:24

Hey Ceery, sagt dir Played A Life was? War ihr größster Erfolg.
Kehrer ohne Besen
 

Beitragvon cheery_littlebottom » Mittwoch 30. März 2005, 21:23

Nee, da muss ich dann passen. Komisch...
cheery_littlebottom
 

Beitragvon Rhiannon » Mittwoch 30. März 2005, 21:27

Doch, Cheery, das kennst du ganz bestimmt. Das ist dieses Getrommel, dass 2001 in den Charts war.
Rhiannon
 

Nächste

Zurück zu Unterhaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron