Was hört ihr denn so für Musik, Leute?

Hier gehts um Filme, Fernsehn, Musik und Spiele außerhalb der Fantasy.

Beitragvon Ponder » Samstag 19. November 2005, 21:38

Wikinger ist nicht mal eine Sprache, also kann das wohl kaum in dieser Sprache gesungen worden sein, oder nicht? :wink:
Ponder
 

Beitragvon Fusselhirn » Sonntag 27. November 2005, 16:02

[quote]
DeMetria schrieb am 05.11.2005 um 22:37 :
Sehts doch einfach locker...
Es ist einfach Musik von Kindern für Kinder.
Für mich liegts damit wertmäßig auf einer Linie mit den "Lollipops" und "Schnappi".
Und wenn man nur etwas warten kann, wirds von einem (ich fürchte genauso nervigen, aber genauso kurzlebigen) neuen One-Hit-Wonder abgelöst.

[/quote]

Ja, sowas höre ich auch immer gezwungenermassen. Zur Zeit meistens Nena's Weihnachtslieder. So ist das halt, wenn man kleine Kinder hat :D

Auf dem Weg von und zur Arbeit kommt es allerdings vor, dass ich sowas wie Gammaray höre.
Fusselhirn
 

Beitragvon Bat » Sonntag 4. Dezember 2005, 15:52

Um nochmal was zu diesem Thread beizutragen und um wiedermal festzustellen, dass cih doch enenn recht gemischten Musikgeschmack hab:

Zur Zeit wende ich mich verstärkt vom radiohören ab, da mich der Größteil der dort gespielten Musik mittlerweile auf die Nerven geht. Das führt nur dazu, dass ich wieder viel zu viel aus der Bücherei ausgeliehen hab:wink:

Aber ich hör immer noch gerne "Seeed", wobei ich deren neues Album nicht so gut finde, und höre auch ganz gerne "Die Firma". Eine Kölner (?) HipHop-Gruppe, die unteranderem sehr politische Texte haben.
<!-- BBCode Note Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><tr><td><font size=-1>Fußnoten:<table width="100%" border="0"><tr><td height="2" bgcolor="#000000"></td></tr></table></td></tr><tr><td><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE><!-- BBCode Note Start-One --><font color="#FF0000"><!-- BBCode Note End-One -->1<!-- BBCode Note Start-Two --><br /><!-- BBCode Note End-Two -->ja, ich brauche Ausreden:wink:<!-- BBCode Note Start-Three --><br /><br /><!-- BBCode Note End-Three --></BLOCKQUOTE></FONT></td></tr><tr><td><table width="100%" border="0"><tr><td height="2" bgcolor="#000000"></td></tr></table></td></tr></table><!-- BBCode Note End -->

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bat am 09.09.2006 um 14:24 ]
Bat
 

Beitragvon Lady Jolly » Dienstag 18. April 2006, 16:58

hmm, tu mir Leid, Leute, aber mit Metall kann ich irgendwie nicht so wirklich was anfangen. Obwohl ich daran gewöhnt bin, denn meine Schule ist eine echte Metall-Hochburg.
Sonst hör ich sehr gerne Bob Marley, The Rasmus, die Wise Guys (und auch anderen A Capella Kram), Frau Doktor (Ska), die Filmmusik von Dirty Dancing (einer meiner Lieblingsfilme) und noch so dies und das- ich bin da nicht so festgelegt.
Obwohl es auch da Grenzen gibt. Ganz schlimm finde ich Tokio Hotel, Hip-Hop und Rap.
Lady Jolly
 

Beitragvon derBär » Dienstag 18. April 2006, 17:56

Ich kann mich auch nicht zu derMetal-Fraktion hier zählen:wink: Nee, das is dann doch zuviel, aber so auf die Richtung läuft es raus. Und natürlich noch Reggae, Ska, Sprechgesang, etc (Top 3: Ohrbooten, Clueso, Culcha Candela)
Oder aber, wenn ich ausgehe: Hauptsache Bass und tanzbar, sprich: nicht ein 5min-Track und dann wieder was ganz anderes, so dass man wieder rausgerissen wird.

PS: Und momentan fahr ich voll auf Eläkeläiset ab! Humppa!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: derBär am 18.04.2006 um 19:02 ]
derBär
 

Beitragvon Scoglio » Dienstag 18. April 2006, 20:54

So der ganz harte Metaller bin ich auch nicht. Ich mag es oft dann nicht, wenn anstelle des Gesanges dieses schreckliche Gegröhle auftritt. :wink:
Im Allgemeinen mache ich ja sowieso lieber Musik, als dass ich sie höre, aber beides mache ich verdammt viel.

Meine Lieblingsbands sind derzeit "Dream Theater", "Apocalyptica", "Schandmaul", "Dixie Dregs", "Toto", "Deep Purple", "Kansas" ...


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Scoglio am 18.04.2006 um 21:56 ]
Scoglio
 

Beitragvon ysal » Dienstag 18. April 2006, 22:47

Uiuiui, nix gegen vernünftig gemachte Popmusik wie Tori Amos oder Portishead oder meinetwegen auch Rob Williams. Aber wir werden seit Jahren mit vor allem HipHop-Müll zugesch... und wer mir ernsthaft erzählen will, dass er sich mit nem Kopfhörer und ner Stunde Seeed beschäftigen kann, der muss den Knall nicht gehört haben. Ein Großteil der üblichen Verdächtigen kann ohne Studiotechnik nicht mal nen Ton halten, siehe Seeed bei Raab, haben natürlich trotzdem gewonnen.
Ich für meinen Teil höre seit 18 Jahren Metal aller Couleur und mag ausserdem Jazz und Klassik.
Für die Metalnasen hier:
Nevermore!!!
Sieges Even!!!
Death!!!
Into Eternity!!!
und viele viele mehr
ysal
 

Beitragvon Bat » Mittwoch 19. April 2006, 00:10

Ganz ehrlich, wenn die Musik für mich auf den CDs gut klingt und das tut auch Seeed, bin ich zufrieden. Hab Seeed auch schon live gesehen und da waren sie auch gut.
Davon ab, es gibt in jedem Bereich gute Musik und auch gute Musiker. Leider werden oft die in den Charts vertretenden Musiker direkt als schlecht abgestempelt (damit beziehe ich mich nicht auf irgendeinen vorangegangenen Beitrag, das ist eine allgemeine Beobachtung. Ich hoffe, es fühlt sich jetzt keiner angegriffen).

Außerdem: Für mich ist Musik etwas, um meine Stimmung zu verstärken oder mich in eine andere Stimmung zu bringen und da ist es mir egal wie toll die Musiker sind. Ich gebe ehrlich zu, dass ich auch "S Club (7)"-CDs besitze und die letztens auch mal wieder angehört hab. Na und? Das sind definitiv keine guten Musiker, ob sie singen können, kann ich so nicht beurteilen, erstens bin ich Laie und zweitens klingen die auf den Alben auch nicht schlecht.
Davon ab, mein CD-Regal ist ziemlich bunt gemischt, damit bekomme ich ein ziemliches Kontrastprogramm zusammen :wink:

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bat am 09.09.2006 um 14:27 ]
Bat
 

Beitragvon Antsan » Dienstag 9. Mai 2006, 21:06

Tjoa, ich las es jetzt einach mal mir den ganzen Thread anzutun, also könnte hier jetzt auch alles völlig aus dem Zusammenhang gerissen sein, was ich schreibe....


Ich höre seit ein paar Wochen fast ausschließlich Ska (Betonung auf den Off-Beat, kommt ursprünglich aus Jamaica, auch der Reggea gehört zum Ska). Skatoon-Syndikat, Mothers Pride, The Special Guests, Tiefenrausch, Mutabor (wobei die ja nicht wirklich immer Ska spielen), Wood In Di Fire...

Und dann noch ganz selten Gorillaz und RHCP, wobei ich letztere mit ihren neuen Alben irgendwie enttäuschend finde. Denen fehlt diese Dumme-Jungen-Stimmung, die sie auf den früheren CD´s verbreiten...
Antsan
 

Beitragvon Vampyr » Samstag 13. Mai 2006, 16:16

Leider kenne ich nur ungefähr die Hälfte der genannten Bands und kann dazu wenig sagen - als Schülerin kann ich mir eben nicht so viele CDs kaufen (chronischer Geldmangel) und ich denke, das zwingt auch viele Jugendliche, nur noch Radio zu hören, was ich allerdings vermeide, da man nach dem hundertsten Mal "keine Werbung - nur bei N-Joy" einfach abschalten muss.
Mir gefällt die aktuelle Musik weniger, da sich die Texte unendlich wiederholen - Ausnahmen sind natürlich gegeben. Prinzipiell höre ich keine deutschsprachige Musik und ich weiß nicht mal, weshalb. Ansonsten wohl Green Day, Black Eyed Peas (na gut, die sind doch neu), The Cure, Nirvana, die Cranberries und fast sämtliche Soundtracks.
Bands wie Seeed sind live besser zu ertragen:grin:
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Vampyr am 13.05.2006 um 17:23 ]
Vampyr
 

Beitragvon Damien G. Bleicht » Samstag 27. Mai 2006, 16:34

Zur Zeit hauptsächlich Machine Head und Tool...
Damien G. Bleicht
 

Beitragvon Aglaranna » Freitag 2. Juni 2006, 14:01

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bis vorgestern Schandmaul nur vom Hörensagen kannte. Und dann fiel mir "Narrenkönig" in die Hände:ups: Aber die machen auch sehr schöne Musik.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Aglaranna am 02.06.2006 um 15:02 ]
Aglaranna
 

Beitragvon Valern » Montag 19. Juni 2006, 18:19

Ich hör ALLES auser Volksmusik (bäh)
hauptzählich:
Him, ASP, E-nomine, la himorté , toten Hosen, Ärzte, böse Onkel, Ich und Ich, ein bischen Eminem, Farin Urlaub, usw:grin:
Und mit meinen Eltern hab ich in der Bezeihung keinne Probleme.
Sie sagen mir wenn ihnen etwas gut gefällt oder nicht^^
Valern
 

Beitragvon Gerold » Samstag 9. September 2006, 08:54

Joa die Bands die ich momentan am meisten höre sind

? Schandmaul
? In Extremo
? Korpiklaani
? Fiddler's Green
? Die Apokalyptischen Reiter
? Corvus Corax
? Die Streuner

und ein paar weitere... aber das ist der HARTE kern... hehe

Ansonsten steh ich momentan noch total auf Mittelalter Mucke...
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gerold am 09.09.2006 um 10:15 ]
Gerold
 

Beitragvon Green-Man » Samstag 23. September 2006, 13:11

Oh je, das ist einiges. Ich höre eigentlich in sehr viele Richtungen rein, denn man könnte ja etwas verpassen. ;)
Am liebsten höre ich aber immer noch Independent-/ Alternativ-/ Gothic Rock, ein paar vereinzelte Bands aus meiner Heavy Metal Zeit, ein bischen Synthi Pop und etwas Industrial...je nach Lust und Laune
Green-Man
 

Beitragvon Klaudi » Mittwoch 13. Dezember 2006, 16:58

Hallo!

Ich bin eine Freundin der rockmusik. Nunja, mit Metal hab ich es nicht so, obwohl ich z.B. Within Temptation ganz gut finde.


Meine Lieblingsbands sind:
Maximo Park
Mando Diao
The Hives
Billy Talent
Franz Ferdinand
und Muse-wo ich mich in ein paar Stunden auf dem Konzert befinden werde. Ich freu mich schon tierisch drauf!

Ansonsten mag ich noch die Arctic Monkeys, die Shout Out Louds und andere ganz gerne.
Klaudi
 

Beitragvon Georgy Drachenköter » Mittwoch 13. Dezember 2006, 17:14

Stimmt ja das Düsseldorfer Konzert ist heute.
Wünsch dir viel Spaß dabei. ^.^

Wääh, will mit.....
Georgy Drachenköter
 

Beitragvon Klaudi » Donnerstag 14. Dezember 2006, 15:07

Du hast echt was verpasst, es war super!
Klaudi
 

Beitragvon Georgy Drachenköter » Sonntag 24. Dezember 2006, 15:00

Glaub ich dir aufs Wort.

Aber ich hatte ja Berlin. ^.^
Oh und ich werde sie auch am 16. Juni 2007 sehen. Yayness.
Georgy Drachenköter
 

Beitragvon Victor Tugelbend » Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:26

Mag noch jemand Depeche Mode? :roll:
Victor Tugelbend
 

Beitragvon DeMetria » Donnerstag 28. Dezember 2006, 21:21

Ja. - Wurde davon ja auch in den 80ern ausgiebigst beschallt:grin:
Würde mich aber nicht als Fan bezeichnen, das Verb "mögen" triffts schon ziemlich.
DeMetria
 

Beitragvon Flow » Freitag 29. Dezember 2006, 10:23

Depeche mode sind toll! ^^
Hab grade vor ein paar Tagen bei meinem Onkel
alte Schallpaltten von denen gefunden. Vinyl rulet! ^^

ja zum Thema Musik hatte ich eigentlcih schonmal was in meinem Begrüßungthreat geschrieben.. aber was solls.

ich höre viel Progrock, J-Rock, Trip-Hop und experimentelles

Porcupine Tree
Pink Floyd
The Mars Volta
Foetus
Tom Waits
Samsas Traum
Frank Zappa
Zombina and the Sekletones
Miyavi
Dir en grey
Portishead
The Doors
Arch Enemy
Children of Bodom

so das warne die, die am meisten bei mir laufen.
ansonsten zum entspannen gibt es ncihts besseres als "Café del Mar"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Flow am 29.12.2006 um 10:24 ]
Flow
 

Beitragvon Victor Tugelbend » Samstag 30. Dezember 2006, 19:50

Samsas Traum ist nicht schlecht, man darf nur nicht zuviel davon hören sonst wirds zu depressiv. Und was sind ist denn "Zombina & the Sekletones", da hab ich im Netz ja gar nichts gefunden!? Klingt jedenfalls interessant...

Vic
Victor Tugelbend
 

Beitragvon Flow » Samstag 30. Dezember 2006, 20:18

Samsas Traum und depressiv?
Naja geht so. Depressiv ist Sopor Aeternus.! ^^

wo hast du denn gesucht?
Das groooße allwissende Googelrakel findet auf jeden fall etwas.
ansonsten einfach mal
http://www.zombina.com,
http://www.myspace.com/zombinaandtheskeletones
http://www.myspace.com/zombinaarmy
angucken.
auf letzteren gibt es auch das tierisch groooovige "Come On" zuhören.
meine absolute empfehlung!

Flow
 

Beitragvon Victor Tugelbend » Samstag 30. Dezember 2006, 20:32

Ach jetzt weiß ich was der Fehler war. Ich hab vorhin einfach den Bandnamen per copy und paste in Google eingetragen und das hatte nur 4 Seiten dazu gefunden. Hab nicht bemerkt das Du nen Buchstabendreher drin hattest. Egal, habs mir mal angeschaut. Der Song is cool, die Band anscheinend auch - ziemlich verrückte Typen. Sie kommen ja anscheinend aus Liverpool, tja da kam schon viel Gutes her...
Victor Tugelbend
 

VorherigeNächste

Zurück zu Unterhaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron