Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Fragen zu den Websiten des deutschsprachigen Terry Pratchett Fanclubs, wie z.B. Ankh-Morpork.de und thediscworld.de, können hier gestellt werden.

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Feles Cum Libero » Donnerstag 5. Dezember 2013, 09:50

Ponder hat geschrieben:Ansonsten: Gestern abend hat es im Übrigen bewiesen, dass der Chat auch manchmal noch richtig super funktioniert und Spaß macht. Vielen Dank, an alle die da waren, und weiter so :-)

Ich war Montag und Dienstag Abend im Chat und mir ging's ähnlich. Fand ich gut. :)
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 796
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Librarienne13 » Donnerstag 5. Dezember 2013, 10:03

Genau das meine ich mit im kleinen wirken ;-)
Für den Chat funktionierts ;-)
Benutzeravatar
Librarienne13
 
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 12:30

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Tod » Freitag 6. Dezember 2013, 16:04

Vielleicht sollten wir auch so etwas einführen ;-)
Bild
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1284
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Feles Cum Libero » Freitag 6. Dezember 2013, 21:40

Das hätte etwas. :mrgreen:
Mir kam, als ich heute unterwegs war, die Idee, dass man die Chattiquette vielleicht auch im Stil der Fight Club-Regeln aufstellen könnte: Link zu den Fight Club-Regeln
Allerdings ist mir noch keine passende Entsprechung für Regel 1 und Regel 2 eingefallen. ;)
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 796
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon MadButcher » Freitag 6. Dezember 2013, 22:59

Liebe Leute, ganz fettes Lob, es ist grad richtig schön im Chat seit einigen Tagen. Bitte laßt es kein Strohfeuer sein.
Aber ich freu mich grad :D
Zur Ausarbeitung der Chatregeln bin ich gerne dabei, denn auch ich hab mir Gedanken gemacht, wie man sinnvolle Regeln und Features machen kann. Ich hätte sie natürlich gerne als Regeln verpackt die in Ankh Morpork entstanden, nicht auf der Rundwelt, wie z.B. kein Speziismus und so. Und ein paar Möglichkeiten mit Störenfrieden umzugehn ohne dass sie gleich auf dem Richtblock landen.
Und bitte, wir Operator sind auch nur Menschen...äh Igorinas...äh Fledermäuse...nunja, jedenfalls keine Götter und unfehlbar.
Ich kann sehr gut mit Kritik umgehn. Und mit dem Fleischerbeil.
Benutzeravatar
MadButcher
 
Beiträge: 436
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 12:35
Wohnort: unterm Patrizierpalast

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Waldtroll » Freitag 6. Dezember 2013, 23:56

Feles Cum Libero hat geschrieben:Allerdings ist mir noch keine passende Entsprechung für Regel 1 und Regel 2 eingefallen. ;)

Ich dachte wir hatten uns auf:
"1. Regel: Es gibt keine Schlägereien in der Geflickten Trommel! - 2. Regel: Es gibt keine Schlägereien in der Geflickten Trommel!"
geeinigt? :mrgreen:
Don't ban Trollz - hug 'em inst'ad!
Benutzeravatar
Waldtroll
 
Beiträge: 87
Registriert: Montag 8. Juli 2013, 23:31
Wohnort: Heilbrunnen im Unterland

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Mr Teh ah tim eh » Samstag 7. Dezember 2013, 02:04

/me schlägt den Waldtroll
/me schient sich die Hand
Benutzeravatar
Mr Teh ah tim eh
 
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 7. Dezember 2008, 23:51

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon William deWorde » Samstag 7. Dezember 2013, 12:20

Feles Cum Libero hat geschrieben:@Teh: Ich bin zugegebenermaßen kein "heavy-user" (hab ich auch nie behauptet ;)), trotzdem bin ich weder beleidigt, wenn ich keine prompte Antwort bekomme (wobei ich eine Latzenzeit von unter 30 Minuten schon angenehmer finde), noch "starre" ich die ganze Zeit auf dem Bildschirm, "um ja keine Anfrage zu verpassen". Aber wenn ich im Chat nur die Wahl habe zwischen ewigem Schweigen und Pöbeleien, dann verzichte ich lieber komplett auf den Chat. Mag sein, dass ich einfach nur Pech hatte, wenn ich zuletzt da war. Nach dem, was mir von regelmäßigeren Chat-Besuchern erzählt wurde, schien mir das aber letztens eher die Regel zu sein. Aber vielleicht benutze ich den Chat ja auch nur falsch. ;)


Sorry, bin ein wenig spät auf den Thread hier gestossen worden...
Ich sehe das ähnlich wie Feles. Jedes Mal, wenn ich zuletzt in den Chat kam, herrschte *stundenlang* Schweigen oder es wurde herumgepöbelt. Beides ist gleichermaßen unbefriedigend und ich habe echt besseres zu tun. Da waren mir die festen Öffnungszeiten früher wesentlich lieber. Da war wenigstens was los und man hat sich die ganze Woche drauf gefreut. Einen Themenabend oder einen festen Anlaufabend fände ich echt gut. Man sollte auch mal überlegen parallel eine Chatwerbung auf Google+ und auf Facebook zu organisieren, für Interessierte könnte man ja eine Seite anlegen, wo Vorschläge für Themen eingereicht werden. Und Werbung auf Twitter dafür machen.
William deWorde
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 19. August 2009, 21:09
Wohnort: Husum

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Ponder » Freitag 13. Dezember 2013, 18:54

Wir wollten ja noch gemeinsam die Chatiquette besprechen. Ich schlag jetzt einfach mal kommenden Montag abend gegen 19:00 vor.
Ich bin gerade mal ein System am Testen, das wir eventuell auch nutzen könnten, je nachdem wer alles Interesse hat. Voraussetzung wäre da allerdings ein Google oder Facebook-Account. Das soll jedoch Leute ohne diese Accounts nicht ausladen, die Diskussion würde weiter im Chat stattfinden. Vorteil der Plattform wäre lediglich, dass man dort gemeinsam gleichzeitig editeren könnte.

EDIT: Im Chat wird gerade gesagt, dass einigen Leuten etwas später lieber wäre. Ich bin da offen. Werde ab 19:00 da sein, wenn wer diskutieren will. Wenn ihr ab 20:00 anfangen wollt ist mir das aber auch recht. Schreibt einfach eure Meinung hier her, dann zeichnet sich vielleicht was ab. Das was dann bei der Diskussion rauskommt wird sowieso nicht fertig sein und kann dann etwa hier oder zu einem anderen Termin dann weiter diskutiert werden.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 626
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Mam Summ » Freitag 13. Dezember 2013, 19:54

Ich bin gerne dabei, je später, desto besser! :twisted: Nein, Quatsch, aber 20 Uhr klingt super.
Solange man dem Gespräch im Chat noch folgen kann und es dann nicht nur im Editierbereich stattfindet bzw. nachvollziehbar ist, passt's. ;)
"[...] and yoghurt, which to Vimes´s mind was a type of cheese that wasn´t trying hard enough."

Terry Pratchett, Snuff
Benutzeravatar
Mam Summ
 
Beiträge: 314
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 23:10

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Ponder » Freitag 13. Dezember 2013, 23:04

Ponder hat geschrieben:Ich bin gerade mal ein System am Testen, das wir eventuell auch nutzen könnten, je nachdem wer alles Interesse hat. Voraussetzung wäre da allerdings ein Google oder Facebook-Account. Das soll jedoch Leute ohne diese Accounts nicht ausladen, die Diskussion würde weiter im Chat stattfinden.

Korrektur: Man kann sich mittels eines solchen Accounts anmelden, aber es funktioniert auch ein eigenes Anmelden. Bin aber noch am Testen.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 626
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Librarienne13 » Samstag 14. Dezember 2013, 09:17

Ich werd versuchen da zu sein :-)
Benutzeravatar
Librarienne13
 
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 12:30

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Librarienne13 » Dienstag 17. Dezember 2013, 13:57

So ich hab mal den gestrigen Abend und die Sammlung auf Rizzoma versucht ins Morporkianisch zu übersetzen. Ich habe auch dem Wunsch entsprochen erst eine Kurzform für eilige voranzustellen. Bei der ausführlicheren Form gehts ja dann vor allem um eine Vermittlung der Atmosphäre in der Trommel...
Es ist nur ein Entwurf. Also bitte drüber diskutieren ;-)

und jetzt kommts:



Allgemeine Chatregeln (Kurzform)


Diese verstehen sich von selbst und sollten hinreichend bekannt sein, dennoch werden sie hier zur Orientierung kurz aufgeführt.


1. Alle Waffen sind an der Garderobe abzugeben!
2. Höflichkeit und Respekt heißen die Devisen.
3. Beachte die spezielle Atmosphäre der Trommel (gelegentliche Körperverletzungen sind nicht Böse gemeint, sondern tragen zur Stimmung bei).
4. Auch Elfen haben sich an die Gepflogenheiten anzupassen.
5. Spring nicht mitten ins Geschehen, suche einen angemessenen Gesprächseinstieg.
6. Bedränge niemanden, auch wenn du gerne flirten möchtest.
7. Lass Deine Laune nicht an anderen aus.
8. Hilf Neulingen sich zurechtzufinden.
9. Adressiere Deine Fragen an die betreffende Person.
10. Markiere Deine humoristischen Aussagen als solche. Versuche Missverständnisse zu vermeiden und diese zu klären.
11. Bedränge niemanden bezüglich seiner persönlichen Daten.
12. Geh sparsam mit Sonderbefehlen und Markierungen um.
13. Fluche nicht. Beleidige und bedrohe niemanden.
14. Versuche unangemessenes Verhalten zu ignorieren. Kontaktiere allenfalls einen Channelmoderator oder den Channelbetreiber, falls die Verstöße zu heftig ausfallen.
15. Wähle Deinen Nick mit Bedacht. Beleidige niemanden damit und gib Dich auch nicht für jemand anderen aus.
16. Auch im Internet bis Du nie vollständig anonym!
17. Mache keine Werbung und nerv die Anwesenden nicht durch eine Link-Flut.
18. Versuche nicht Chatter für einen anderen Channel abzuwerben.
19. Markiere Deinen Nick, wenn du abgelenkt bist.
20. Moderatoren sollten nur im Notfall kicken oder bannen. Zunächst sind Verwarnungen auszusprechen.
21. Ein geforderter Rausschmiss muss erst überprüft werden.
22. Ein Bann darf nicht gegen den ausdrücklichen Wunsch der Community ausgesprochen werden.
23. Auseinandersetzungen sind sofort zu beenden, wenn dies eine der Parteien wünscht.
24. Privatgespräche gehören in den Query oder Nebenchannel.
25. Ein erneuter Kick/Bann darf erst nach einem erneuten Fehlverhalten ausgesprochen werden.
26. Sei allen Besuchern gegenüber offen und tolerant.
27. „Trollen“ wird nicht toleriert.
28. Gib „Trollen“ keine Chance, ignoriere es.
29. Es hilft, sich zumindest etwas auf der Scheibenwelt auszukennen, immerhin ist die Trommel ein Literaturchat.


Um ein allgemeines Gefühl für den Chat „die Geflickte Trommel“ und die dort herrschende Atmosphäre zu bekommen, kannst Du Dir auch unsere untenstehenden, etwas ausführlicheren Sicherheitshinweise durchlesen. Sie sollen Dir vor allem den Einstieg erleichtern.



Sicherheitshinweise für das Betreten der Trommel (entlehnt aus „Inoffizieller Führer durch die Sehenswürdigkeiten der Städte Ankh und Morpork“ von L. d. Q.)


Verehrter Tourist, geschätzter Gelegenheitsbesucher, lieber Stammgast

Wie Du sicher schon gehört hast, ist die Trommel DER Ort, den jeder Held in seinem Leben mindestens einmal aufsucht. Der ideale Treffpunkt also, um sich das eine oder andere Autogramm auf einem ausgeschlagenen Zahn oder ein anderes Souvenir zu ergattern. Bekanntermaßen sind Schlägereien, Verstümmelungen und gelegentliche Feuersbrünste nicht auszuschließen, auch wenn sich die Zerreißer immer alle Mühe geben, damit das bunte Treiben nicht gänzlich aus den Fugen gerät. Die angedrohten Konsequenzen sollten Dich jedoch nicht von einem Besuch des Etablissements abhalten, immerhin ist dies etwas, von dem Du noch Deinen Enkeln erzählen kannst. Solltest Du also trotz des bekannten Risikos beschließen, diese doch ziemlich verrufene Spelunke aufzusuchen, so lege ich Dir nahe, Dir folgende helfenden Ratschläge gut einzuprägen:


1. Gib deine Waffen (alle, ja auch die versteckten Messer und Giftpfeile) an der Garderobe ab. Per Beschluss (richtiger Weise per Dekret von Lord Vetinari) ist und bleibt die Trommel eine waffenfreie Zone. Dies gilt auch zu Deiner eigenen Sicherheit. (Dir droht nicht nur mit Deinen eigenen Waffen aufgeschlitzt zu werden. Die Wache kommt gelegentlich vorbei (ja wirklich) und ist IMMER im Dienst, ebenso wie "Angestellte" in Lord Vetinaris Diensten (operators), denen es im übrigen als einzige gestattet ist, Waffen zu tragen. Ihre Lordschaft Havelok Vetinari und ihre Ladyschaft Sybil Käsedick sind gar nicht erfreut, wenn dieser Anordnungen zuwidergehandelt wird. Es drohen drakonische Strafen).
2. Begegne den Anwesenden mit Respekt und Höflichkeit. Dann besteht die Möglichkeit, dass auch sie Dich respektieren und höflich behandeln. (Zumindest sollten dadurch Deine Überlebenschancen steigen).
3. Gelegentliche Körperverletzungen, die während des Aufenthaltes in der Trommel erfolgen, sind zwar durchaus persönlich gemeint, aber keinesfalls rechtlich verfolgbar - immerhin ist dies die Geflickte Trommel. (Betreten auf eigene Gefahr. Es wird keine Haftung für allfällige körperliche, psychische, mentale, seelische und materielle Schäden übernommen).
4. Auch Elfen müssen sich auf einen raueren Umgangston einstellen und dürfen nicht auf ihrem hohen Ross sitzen bleiben. (In der Trommel gibt es durch Mehrheitsbeschluss weder schränke, noch Sofas noch hohe Rösser).
5. Wenn Du die Trommel das erste Mal betrittst, schwing nicht gleich am Kronleuchter herum, tanz nicht auf dem nächstbesten Tisch oder misch Dich in die Schlägerei ein, die gerade ausbricht. Bestell Dir ein Getränk, setzt Dich an einen freien Tisch und beobachte. Mit ziemlicher Sicherheit wird jemand aufmerksam werden und versuchen, Dir für ein paar Geschichten Dein Geld aus der Tasche zu leiern. Grüße höflich und führe ein Gespräch, quetsche Dein Gegenüber nicht aus (das könnte teuer werden), dräng Dich aber auch nicht auf (das könnte einen falschen Eindruck erwecken). Versuche auch niemandem eine Fährsicherung anzudrehen, das Konzept ist den Anwesenden mit Sicherheit mehr als unverständlich.
6. Flirtest Du gerne? Dann lass es langsam angehen. Dein Gegenüber könnte nicht an Deinem Geschlecht (gilt besonders für Zwerge) oder Deiner Spezies interessiert sein. Wenn sich jemand abweisend verhält, dann lasse ihn / sie in Ruhe, anstatt weiter zu bohren. Frage nicht nach dem Geschlecht, das könnte sich als ungesund herausstellen (das gilt nicht nur für Zwerge).
7. Plagt Dich Deine schlechte Laune, so lasse diese nicht an den in der Trommel Anwesenden aus. Schlechte Laune ist ansteckend. So wird sie ganz schnell von einem Strohfeuer zu regelrechten Aufstand, der die ganze Stadt befallen kann. Wenn es Dir schlecht geht, trink erst einmal einen Knieweich. Du musst nicht die ganze Stadt mit in den Abgrund reißen. Wenn Du über Deine Probleme reden willst, lässt sich sicher jemand finden, der Dir in einem ruhigen Hinterzimmer oder Separeé zuhört und für Dich da ist.
8. Hilf Touristen und Neuankömmlingen sich zurechtzufinden. Erinnere Dich mit tränenfeuchten Augen an Deinen ersten Besuch. Wer ist Dir damals zur Seite gestanden? Versuche es ihm nachzutun. War keiner da, der Dich beim Umschiffen der Fettnäpfchen und Stolperfallen unterstützt hat? Dann erspare dem Neuling die schmerzvolle Erfahrung. Vielleicht wird aus dem Touristen ja ein Stammgast und ein Freund.
9. Möchtest du jemand bestimmten ansprechen, dann adressiere Deine Aussage, sonst ist nicht klar, wen Du ansprechen wolltest und Du bekommst vielleicht keine Antwort. (Beispiel: „Welchen Drink darf ich Ihnen heute spendieren, hochgeschätzte Lady Käsedick?". „@Detritus: Du noch im Dienst oder ich Dir können ausgeben Trollgetränk mit Strohhalm?“. „An alle/@all: Wer möchte eine Fährsicherung abschliessen?“).
10. Ein Besuch in der Trommel soll Spass machen. Dazu gehört auch Humor. Jeder hat allerdings seinen eigenen Humor und was Du total witzig findest, kann bei einem anderen Magenschmerzen oder einen Tobsuchtsanfall verursachen. Gerade weil Geschriebenes auf Betonung und Mimik verzichten muss, kann es leicht zu Missverständnissen kommen. Bedenke dies und markiere Deine Aussagen entsprechend. Sollte es dennoch zu einem Missverständnis kommen, versuche es anzusprechen und zu klären, wie die Aussage gemeint war, bevor Du eine Schlägerei vom Zaun brichst. (Verzichte besonders auf spezie-istische Witze und auf das T-Wort. Die Konsequenzen sind nicht abzusehen!).
11. Bedränge niemanden, Dir seine persönlichen Daten zu geben. Wenn jemand auf anderem Weg mit Dir kommunizieren möchte, wird er Dir freiwillig eine Kontaktmöglichkeit anbieten. Den Zeitpunkt bestimmt derjenige selbst. Vielleicht kommt es auch nie dazu. Das musst du akzeptieren können. Wenn Du schnelleren Kontakt oder Anschluss suchst, solltest du vielleicht eher bei der Näherinnengilde vorbeischauen.
12. GROSSBUCHSTABEN, Fettschrift, Farben, Grafiksmileys und sonstige Sonderbefehle solltest Du lediglich als Betonung Deiner Aussagen verwenden, zum Beispiel wenn Du einen Scherz markieren willst. Mehr als fünf Ausrufezeichen werden generell als Zeichen dafür verstanden, dass Du gleich damit beginnen wirst, Deine Unterhose auf dem Kopf zu tragen. Wenn Du ständig bunt plauderst, herumschreist und wild gestikulierst, werden Dich die übrigen Gäste zu Deinem eigenen Schutz früher oder später in eine geeignete Einrichtung einweisen lassen. (Sofern Du nicht vorher dem „Anti-Pantomimen-Gesetz“ zum Opfer gefallen bist).
13. Schimpfwörter, Beleidigungen, Drohungen, Gewalt- und Drogenverherrlichung, pornographische Darstellungen und rassistische Äußerungen werden strafrechtlich geahndet. Du solltest nicht nur um des lieben Friedens Willen auf jegliche Äußerungen dieser Art verzichten.
14. Sollte einer der Anwesenden (aufgrund von Trunkenheit oder Streitsucht) durch unangemessenes Verhalten auffallen (bedenke dies ist die Trommel), lass ihn am besten in Ruhe und beachte ihn nicht. Lass Dich nicht von ihm in sein Spielchen hineinziehen, diskutiere nicht. Sicherlich wird er damit aufhören, wenn er die geforderte Aufmerksamkeit nicht erhält, oder die Trommel gar verlassen. Handelt es sich um einen besonders hartnäckigen Provokanten benachrichtige einen der Wächter/Moderatoren/den Wirt/Zerreißer. Den Betreiber der Trommel solltest Du in jedem Falle benachrichtigen, wenn sich jemand durch seine Äußerungen strafbar macht (siehe Punkt 11). Schreibe dem Betreiber, wann genau der Störenfried online war und unter welchem Nicknamen er gechattet hat sowie wodurch er sich strafbar gemacht hat.
15. Wähle für Deinen Nick-Name einen, der der Umgebung (also der Trommel) angemessen ist und nicht einen, der andere Gäste beleidigt oder das Ziel hat, andere Gäste zu ärgern (z.B. Nick-Fakes). (Selbstverständlich sind auch rassistische oder Gewalt verherrlichende Nicks verboten. Pornographische Nicks dürfen nur in ausgewiesenen Erotikchats verwendet werden und auch nur, wenn diese dort zugelassen sind.) Ändere gegebenenfalls Deinen Nick, wenn sich jemand daran stört. Es gehört ebenfalls zur guten Kinderstube, dass Du Dich nicht für jemand anderen ausgibst!
16. Gib Dich nicht dem Irrglauben hin, Du seiest in der Trommel anonym und Deine Taten nicht verfolgbar! Das bist Du nicht. (Eine gänzliche Anonymität im Internet existiert nicht, obwohl viele dieser Meinung sind.)
17. Mache keine unerlaubte Werbung in der Trommel! Die Besucher dieses Etablissements reagieren schnell gereizt, wenn man versucht Ihnen in ihrer Freizeit Waren oder erläuternde Broschüren aufzudrängen. Auch mit dem ungewollten Vorführen der Fotografien aus Deinem letzten Urlaub, mit dem (oft auch noch falschen) Singen von Liedern Deiner Lieblingsband und Ähnlichem reitest du dich schnell in die Bredouille (beziehungsweise in den Ankh).
18. Versuche nicht in der Trommel Gäste für ein anderes Etablissement zu finden (Die Betreiber des anderen Etablissements werden es Dir nicht danken. Trommelgäste sind ein eigenes (Renovationen vorantreibendes) Völkchen). Wenn es Dir (entgegen aller Wahrscheinlichkeit auch nach dem dritten Knieweich) in der Trommel nicht gefällt, dann brauchst Du das nicht in die Welt hinaus zuschreien, verkrümle Dich einfach ganz leise wieder und suche ein anderes Dir genehmeres Lokal auf.
19. Bist Du abgelenkt, tätigst Du nebenher Geschäfte oder nervt Dich Dein persönlicher Disorganizer? Dann kennzeichne dies, damit Dich die Anwesenden nicht für unhöflich oder ignorant halten. (Beispiele: Nick_afk, Nick_hausputz, Nick_weg, Nick_halb, Nick_bierholen, Nick_wuseln etc.).
20. Die trommeleigenen Zerreißer sollten sich in Nachsicht üben. Ein eventuell übertreibender Spassmacher/Störenfried/schlecht gelaunter Gast/gesuchter Fährsicherungskaufmann sollten nur im Notfall vor die Tür gesetzt werden. Zunächst sollten diese angesprochen und mehrmalig ermahnt werden. Zeigt der betreffende Gast jedoch keine Einsicht darf er in die kalte (und nicht immer wohlriechende) Nachtluft Ankh-Morporks oder gegebenenfalls auch in den Ankh entlassen werden.
21. Sollten die anwesenden Trommelbesucher das Rausschmeißen (sprich Zerreißen) eines Touristen/Gastes fordern, sollte der diensthabende Zerreißer zunächst die Gründe dafür erforschen, um herauszufinden ob das Anliegen gerechtfertigt ist oder nicht. Grundsätzlich ist er dazu aufgerufen erst zu schlichten, bevor er dem geforderten Rausschmiss Folge leistet.
22. Muss ein Lokalverbot ausgesprochen werden, sollte dies nicht gegen die ausdrückliche Meinung der Anwesenden geschehen, sofern diese nicht neu in der Trommel und eventuell Komplizen des Unruhestifters sein. Dennoch liegt es im Ermessen des diensthabenden Zerreißers, ein Lokalverbot auszusprechen, wenn es nach seinem Empfinden im Interesse der Gäste ist und deren generellen Meinung entspricht.
23. Sollte es zu regelrechten Kleinkriegen zwischen Trommelbesuchern kommen, auch wenn diese lediglich Spaßeshalber ausgetragen werden, sind diese unverzüglich abzubrechen, wenn einer der Kriegsteilnehmer es ausdrücklich wünscht.
24. Wenn Du ein privates Gespräch mit einem anderen Gast führen möchtest oder wird es deutlich, dass der Inhalt des Gespräches die übrigen Anwesenden nicht interessiert, solltest Ihr Eure Unterhaltung in einem Hinterzimmer oder Separee weiterführen.
25. Tauchen Störenfriede wieder in der Trommel auf, deren Fahndungsbilder bereits hinlänglich bekannt sind, so sind diese erst dann erneut in den Ankh zu werfen beziehungsweise ist diesen erst dann ein erneutes Lokalverbot auszusprechen, wenn sie sich bezüglich ihres Fehlverhaltens erneut uneinsichtig zeigen und dieses erneut an den Tag legen. Jeder verdient eine neue Chance! (auch wenn beziehungsweise vor allem wenn sie 1:1´000´000 steht).
26. Egal ob aus Stein, mit Fell, grün, braun, blau, klein, groß, lebend oder tot in der Trommel sind wir alle gleich. Gebt Spezie-ismus keine Chance!
27. Scheibenwelt-Trolle sind herzlich willkommen und dürfen gerne gefüttert werden. Wir sind offen und jeder Spezies freundlich gesinnt (von den natürlichen Rivalitäten zwischen Trollen und Zwergen einmal abgesehen). Ganz im Gegensatz zu anderen „Trollen“, die keiner mag, worauf sie eindeutig großen Wert legen. Deren Fütterung ist unbedingt zu unterlassen, ebenso die Fütterung solcher, die sowohl der Spezies Scheibenwelt-Troll angehören als auch andersartige „Trolle“ sind. „Leute“ (in Ermangelung eines anderen Begriffs wird „Leute“ hier für alle Lebenden, Toten und Untoten jeglichen Geschlechts und jeglicher Spezies verwendet), die mit dieser Regel argumentieren werden als „Trolle“ der unerwünschten Sorte deklariert).
28. Bekannte „Trolle“ der unerwünschten Sorten können im Zweifelsfall gelassen (/ignore) ignoriert werden.
29. Du musst keine Scheibenweltromane gelesen haben, um in der Trommel zu überleben, aber es hilft!

Solange Du dieser Wegleitung folgst, solltest Du eigentlich nicht nur in der Lage sein, in der Trommel zu überleben, sondern vielleicht sogar die eine oder andere interspezie-istische Freundschaft zu schließen und viele gute und erheiternde Erfahrungen zu sammeln.

In diesem Sinne: Mögest Du in interessanten Zeiten leben!
Benutzeravatar
Librarienne13
 
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 12:30

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Einhorn » Dienstag 17. Dezember 2013, 19:44

Also offen gesagt haben wir gestern doch Regeln ausgearbeitet die die Mods für jeden vorhergesehenen und unvorhergesehenen Fall rüsten. Den Fremdenführer find ich Klasse, aber sind die regeln nicht eher ein allgemeiner Leitfaden für Chatter Ls Regeln auf deren Grubdlage jemand gekickt wird? Bieten solche Regeln, und ICH weiß wie Trolle ticken, nicht gerade die Herausforderung rumzunerven eben ohne die Regeln zu brechen?

Ich würde vorschlagrn, dass man stattdessen lieber auf chatiquette.de verlinkt und sagt dass ein dementsprechendes Verhalten gefordert wird.


EDIT: Muss diesen Post nochmal ändern, oben das Original. Also gestern im Chat haben wir ja eine Art Verfassung diskutiert. Diese soll den Zweck haben Mods eben handlungsfähig zu machen ohne dass diesen hinterher für eine Entscheidung ans Bein gepinkelt wird. Natürlich kann ei Mod kicken und bannen wen er will, aber wenn diese Regeln eingehalten werden ist jede Kritik an einen Bann oder Kick als Kritik an den Regeln zu formulieren und nicht an dem Mod. So habe ich das verstanden. Eben erst wurde ich auf Rizzoma aufmerksam gemacht. Das ging irgendwie an mir vorbei. Da starre Regeln dazu einladen sie zu umgehen und ein Mod womöglich dann wieder unsicher ist jemanden zu kicken der formal keine Regel bricht wie der Jesustyp, oder hinterher kritisiert werden weil sie ihn gekickt haben, wie es bei dem Jesustypen passiert ist, würde ich folgenden Vorschlag machen:

1. Gekickt/bannt wird auf der Basis der 'Verfassung' von gestern. Oder eben nach Ermessen des Mods, wenn er hinterher eben für die Entscheidung gerade steht.

2. Die 'Regeln' werden als Verhaltensrichtlinie betrachtet. Dann KANN auf Basis der Chatiquette gekickt werden, muss aber nicht. Ebenso kann dann gekickt werden, wenn der Delinquent formal garkeine Regel verletzt.

PS: Ich bin Gurke und wahrlich ich sage euch: Trolle lieben starre Regeln.
Zuletzt geändert von Einhorn am Dienstag 17. Dezember 2013, 20:27, insgesamt 2-mal geändert.
Einhorn
 
Beiträge: 33
Registriert: Samstag 13. Juli 2013, 21:02

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Mam Summ » Dienstag 17. Dezember 2013, 20:25

Hier wird das Ganze und seine Vorgänger und Nachfolgerversionen auch diskutiert, falls jemand live mitmischen möchte. :) Ansonsten werden natürlich (größere) Änderungen auch hier bekannt gegeben bzw. Vorschläge von hier (bei Zustimmung/ausbleibenden Einwänden) dort übernommen.
Hoffe ich doch! :twisted:
"[...] and yoghurt, which to Vimes´s mind was a type of cheese that wasn´t trying hard enough."

Terry Pratchett, Snuff
Benutzeravatar
Mam Summ
 
Beiträge: 314
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 23:10

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Ponder » Dienstag 17. Dezember 2013, 21:28

Einhorn hat geschrieben:EDIT: Muss diesen Post nochmal ändern, oben das Original. Also gestern im Chat haben wir ja eine Art Verfassung diskutiert. Diese soll den Zweck haben Mods eben handlungsfähig zu machen ohne dass diesen hinterher für eine Entscheidung ans Bein gepinkelt wird. Natürlich kann ei Mod kicken und bannen wen er will, aber wenn diese Regeln eingehalten werden ist jede Kritik an einen Bann oder Kick als Kritik an den Regeln zu formulieren und nicht an dem Mod. So habe ich das verstanden.

Danke für den Beitrag (wow ich hätte nie gedacht, dass ich das mal zu dir sage ;-))!
So war es auch gedacht :-)

Einhorn hat geschrieben:Eben erst wurde ich auf Rizzoma aufmerksam gemacht. Das ging irgendwie an mir vorbei. [...]PS: Ich bin Gurke und wahrlich ich sage euch: Trolle lieben starre Regeln.

Kurze Erklärung wegen Rizzoma: Kenne Rizzoma auch erst seit ein paar Tagen und wollte allzu großes Chaos (und Abstürze der Plattform) vermeiden. Ich weiß nicht, wieviele Leute das System so gut verträgt, es ist nicht zu 100% stabil. Deswegen war das zwar die Mitschreib und Editierplattform, aber nicht die für die große Diskussion, die im Chat ablief. Und deswegen hatte ich den Link auch nicht weiter verbreitet.
Bei dem Satz mit den Trollen gebe ich dir 100% recht.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 626
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Mam Summ » Dienstag 17. Dezember 2013, 21:38

Und hier der neuste Entwurf, in dem Libbys Vorschlag und die Ideen von gestern zusammengefügt sind:

1. Waffen an der Garderobe abgeben. Ja, ALLE!
2. Wählt Euren Nick mit Bedacht: Beleidigendes oder Obszönes ist zu unterlassen. Gebt euch nicht als ein anderer Chatteilnehmer aus.
3. Seid allen Besuchern gegenüber offen und tolerant. Niemand soll aufgrund seiner Art, seines Geschlechts oder seiner Ansichten diskriminiert werden. Egal ob aus Stein, mit Fell, grün, braun, klein, groß, wir sind alle gleich. Gib Speziesmus keine Chance! (Wir heißen selbst die Scheibenwelt-Elfen willkommen - und Ihr wisst wie die sind! Für deren Unversehrtheit können wir natürlich nicht garantieren, es ist schließlich die Trommel! ;-))
4. Helft Neulingen, sich zurechtzufinden.
5. Gibt es für diesen Tag ein Diskussionthema, so sollte dieses Thema im Mittelpunkt stehen.
6. Markiert Euren Nick, wenn Ihr gerade nicht am Chat teilnehmt, durch ein Anfügen von "_Telefon", "_geradeEssen" oder ähnlichem. Beteiligt Ihr Euch für längere Zeit nicht aktiv im Chat, so verlasst ihn für diese Zeit. Es ist Leuten gegenüber, die sich unterhalten wollen, einfach unhöflich, wenn diese in einem scheinbar vollem Chat keine Reaktion erhalten.
7. Privatgespräche, die die Mehrheit stören, sind auf die Query auszulagern oder ganz wo anders zu führen.
8. Füttert keine Trolle (Scheibenwelt-Trolle ausgenommen), indem Ihr bei sinnlosen Diskussionen einsteigt! Wenn Ihr euch belästigt fühlt von jemandem, ignoriert ihn ("/ignore <nick>"). Bei starken Verstößen wendet Euch an einen Moderatoren. Ein geforderter Rausschmiss muss überprüft werden.
9. Bedrängt, bedroht oder beleidigt niemanden und werdet nicht ausfallend, wenn ihr miese Laune habt. Bleibt höflich und respektiert euch gegenseitig, auch wenn ihr mal nicht der gleichen Meinung seid! Dazu gehört auch, Abstand zu wahren, wenn der andere das möchte.
10. Auseinandersetzungen/Kleinkriege sind unverzüglich zu beenden, wenn dies eine der Parteien wünscht.
11. Gelegentliche Körperverletzungen sind zwar persönlich gemeint, aber keinesfalls rechtlich verfolgbar - schließlich ist das die Trommel.
12. Die Toleranz ist nicht grenzenlos: Gewalt- und Drogenverherrlichung, pornographische Darstellungen, rassistische Äußerungen und ähnliches haben hier nichts verloren.
13. Macht keine Werbung und nervt die Anwesenden nicht durch eine Link-Flut. Gebt bei einzelnen Links an, was sich dahinter verbirgt. Links auf illegale Angebote oder solche, die auf Inhalte zeigen, die gegen die guten Sitten verstoßen, haben hier nichts zu suchen.
14. Moderatoren sollten nur im Notfall kicken oder bannen. Zunächst sind Verwarnungen auszusprechen.
15. Ein Bann darf nicht gegen den ausdrücklichen Wunsch der Community ausgesprochen werden.
16. Ein erneuter Kick/Bann darf erst nach einem erneuten Fehlverhalten ausgesprochen werden. Jeder hat die Chance sich zu verbessern. Wurden an einem Tag mehrere Chancen nicht genutzt, ist dieses Recht des Verbannten für 24 Stunden erloschen.
17. Jeder ist dem Chatfrieden verschrieben. Falls etwas aus dem Ruder läuft, kontaktiert einen Moderator. Dieser soll versuchen, schlichtend oder regulierend einzugreifen. Moderatoren sind nicht dazu da, Leute zu erziehen, sondern den Frieden zu wahren.

__________
Ponder hat geschrieben:Danke für den Beitrag (wow ich hätte nie gedacht, dass ich das mal zu dir sage ;-))!
:mrgreen:
"[...] and yoghurt, which to Vimes´s mind was a type of cheese that wasn´t trying hard enough."

Terry Pratchett, Snuff
Benutzeravatar
Mam Summ
 
Beiträge: 314
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 23:10

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Bat » Dienstag 17. Dezember 2013, 22:25

Aufgrund von Regel 16:
16. Ein erneuter Kick/Bann darf erst nach einem erneuten Fehlverhalten ausgesprochen werden. Jeder hat die Chance sich zu verbessern. Wurden an einem Tag mehrere Chancen nicht genutzt, ist dieses Recht des Verbannten für 24 Stunden erloschen.
hab ich eine Frage:

Ist es angedacht ein Forum für Ops einzurichten? Dort könnten besondere Begebenheiten und "Verbannte" geführt werden. Denn es geben sich ja nicht immer Ops die Klinke in die Hand.
Bat
 
Beiträge: 222
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 20:20
Wohnort: Bochum

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Ponder » Mittwoch 18. Dezember 2013, 09:35

Wir hatten sowas mal kurz auf der Versammlung angedacht.
Ein Forum ist vermutlich die schnellste Lösung dafür.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 626
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Tod » Mittwoch 18. Dezember 2013, 10:46

Ich sehe, dass hinter den Regeln eine Menge Arbeit steckt, aber ich glaube, die schiere Menge macht sie einfach ungeeignet. Wie gestern schon kurz im Chat erwähnt, wird das niemand lesen. Könnte man das vielleicht auf 3 klare Sätze für Besucher zusammenfassen? In denen steht dann hauptsächlich drin, dass sie nett zueinander sein und auf die Moderatoren hören sollen. Wie schon angemerkt, laden starre Regeln zur Suche nach Löchern ein.
Auch sollten Moderatorenregeln auf einer eigenen Seite getrennt von den Besucherregeln stehen.
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1284
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Ponder » Mittwoch 18. Dezember 2013, 11:24

Tod hat geschrieben:Ich sehe, dass hinter den Regeln eine Menge Arbeit steckt, aber ich glaube, die schiere Menge macht sie einfach ungeeignet. Wie gestern schon kurz im Chat erwähnt, wird das niemand lesen. Könnte man das vielleicht auf 3 klare Sätze für Besucher zusammenfassen? In denen steht dann hauptsächlich drin, dass sie nett zueinander sein und auf die Moderatoren hören sollen. Wie schon angemerkt, laden starre Regeln zur Suche nach Löchern ein.

Ich denke die neuen 17 Punkte stellen einen guten Kompromiss dar. Regeln dieser Art sind sowieso nie in Stein gemeißelt, geben jedoch einmal eine grobe Richtlinie fest. Als starr würde ich die Regeln nicht interpretieren. Das könnte man auch nochmal betonen.
Man kann gerne in der Form wie Libby es getan hat noch eine Kurzfassung der Regeln voranstellen. Ein "Seid nett zueinander. Hört auf die Moderatoren." reicht dann aber auch.
Tod hat geschrieben:Auch sollten Moderatorenregeln auf einer eigenen Seite getrennt von den Besucherregeln stehen.

Hatte ich zunächst auch gedacht, bin aber inzwischen nicht mehr dieser Meinung. Das sind Richtlinien die von der Chatcommunity gemeinsam für alle erstellt wurden. Trennt man dies wieder auf werden beim nächsten Kick/Ban wieder die Hälfte der Nutzer mosern. Sehen die Nutzer, dass auch für Modertoren gewisse Einschränkungen gibt, hoffe ich doch, dass man dadurch etwas mehr Harmonie schaffen kann. Falls dann wirklich irgendwelche Trolle diese Punkte ausnutzen wollen, dann bleibt den Moderatoren immer noch genug Spielraum gegen diese vor zu gehen.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 626
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Tod » Mittwoch 18. Dezember 2013, 11:26

Ich meinte damit nicht, dass die Moderatorenregeln versteckt sein sollten. Nur halt nicht unter die Besucherregeln gemischt.
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1284
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Ponder » Mittwoch 18. Dezember 2013, 11:40

Ja, aber damit sind sie für die Benutzer trotzdem erstmal versteckt, da er extra klicken muss, was er im Zweifelsfall nicht macht. Wenn Auftrennung dann vielleicht mit Überschrift dazwischen, wobei man dann schon wieder Moderator und Normaluser trennt. Ich finde es immer noch idealer, falls man auf Anhieb sieht, dass der Moderator in erster Linie auch nur ein Mensch und "normaler Chatuser" ist. Zwar einer mit erweiterten Rechten wenn es sein muss, aber das eben nur in den Fällen, in denen das erfordert ist. Kein Moderator wird in den Chat gehen um Blockwart zu spielen, sondern um sich zu unterhalten, wie der Rest auch. Die gemeinsame Auflistung verdeutlicht das auch nach außen.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 626
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Mam Summ » Mittwoch 18. Dezember 2013, 21:33

Ponder hat geschrieben:Ich finde es immer noch idealer, falls man auf Anhieb sieht, dass der Moderator in erster Linie auch nur ein Mensch und "normaler Chatuser" ist. Zwar einer mit erweiterten Rechten wenn es sein muss, aber das eben nur in den Fällen, in denen das erfordert ist. Kein Moderator wird in den Chat gehen um Blockwart zu spielen, sondern um sich zu unterhalten, wie der Rest auch. Die gemeinsame Auflistung verdeutlicht das auch nach außen.

Besonders aus diesem Grund (auch den anderen von Ponder aufgeführten) sehe ich es genauso. Ich sehe auch kein schlagendes Argument für eine Trennung, da wie gesagt Mods ja auch zu ihrem Vergnügen in den Chat gehen und damit zum überwiegenden Teil ihrer Zeit (hoffentlich) normale User sind. Zudem ist es doch auch schön, auf den ersten Blick zu sehen, dass für alle Chatter Regeln gelten, die offensichtlich gleich wichtig sind.

Wichtige Frage wäre da sowieso, wo und wie die Regeln in Erscheinung treten sollen? Als Link auf der Chat-Eintrittsseite? Dort ausführlich? Beim Begrüßungstext, wenn man die Trommel betritt (nur beim ersten Betreten eines neuen Nicks o.ä.) ...?

In der Länge denke ich auch, ist es schon besser, so kurz wie möglich zu sein, finde es auch immer noch arg lang, mit jeder neuen Zeile verliert man Leser. Allerdings denke ich nicht, dass eine Trennung in zwei Texte (3 Regeln auf der Startseite und ein Link zu den ausführlichen bspw.) sinnvoll ist, da sich dann noch weniger Leute dorthin verirren. Ich bin also nach wie vor fürs Eindampfen (der Punkte-Anzahl) und Kürzen (der Abschnitte). Ich überlege auch, ob die 1., 2., 3. ...Nummerierung nicht abschreckender als einfach einzelne abgesetzte Sätze wirkt.
"[...] and yoghurt, which to Vimes´s mind was a type of cheese that wasn´t trying hard enough."

Terry Pratchett, Snuff
Benutzeravatar
Mam Summ
 
Beiträge: 314
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 23:10

Re: Der Chat, neue Mods für die #geflickteTrommel

Beitragvon Mam Summ » Mittwoch 18. Dezember 2013, 22:40

Habe mich nochmal am Kürzen versucht. Weniges ist dabei von Bord geflogen, vieles zusammengelegt. Bitte um Meinungsäußerungen/weitere Vorschläge.

Herzlich Willkommen in der Geflickten Trommel!
Für ein friedliches und lustiges Miteinander haben wir ein paar Rahmenbedingungen aufgestellt:

1. Waffen an der Garderobe abgeben. Ja, ALLE!
2. Seid allen Besuchern gegenüber offen, tolerant und respektvoll, auch wenn Ihr mal nicht der gleichen Meinung seid! Egal ob aus Stein, mit Fell, grün, braun, klein, groß, wir sind alle gleich. Selbst Scheibenwelt-Elfen - und Ihr wisst wie die sind! (Für deren Unversehrtheit können wir natürlich nicht garantieren, es ist schließlich die Trommel! ;-))
3. An manchen Tagen gibt es ein Diskussionthema rund um Terry Pratchett und seine Werke, dass dann im Mittelpunkt der Gespräche stehen sollte.
4. Markiert Euren Nick, wenn Ihr gerade nicht am Chat teilnehmt, durch ein Anfügen von "_Telefon", "_geradeEssen" oder ähnlichem. Beteiligt Ihr Euch für längere Zeit nicht aktiv im Chat, so verlasst ihn bitte aus Höflichkeit anderen gegenüber für diese Zeit.
5. Füttert keine Trolle (Scheibenwelt-Trolle ausgenommen), indem Ihr bei sinnlosen Diskussionen einsteigt! Wenn Ihr euch belästigt fühlt von jemandem, ignoriert ihn ("/ignore <nick>"). Bei starken Verstößen wendet Euch an einen Moderatoren. Ein geforderter Rausschmiss muss überprüft werden.
6. Gelegentliche Körperverletzungen sind zwar persönlich gemeint, aber keinesfalls rechtlich verfolgbar - schließlich ist das die Trommel. Auseinandersetzungen oder Kleinkriege sind aber sofort zu beenden, wenn dies eine der Parteien wünscht.
7. Die Toleranz ist nicht grenzenlos: Gewalt- und Drogenverherrlichung, pornographische Darstellungen, rassistische Äußerungen und ähnliches haben hier nichts verloren.
8. Macht keine Werbung und nervt die Anwesenden nicht durch eine Link-Flut. Gebt bei einzelnen Links an, was sich dahinter verbirgt. Links auf illegale Angebote oder solche, die auf Inhalte zeigen, die gegen die guten Sitten verstoßen, haben hier nichts zu suchen.
9. Moderatoren sollten nur im Notfall kicken oder bannen und dies auch nicht gegen den ausdrücklichen Wunsch der Community. Zunächst sind Verwarnungen auszusprechen.
10. Ein erneuter Kick/Bann darf erst nach einem erneuten Fehlverhalten ausgesprochen werden, denn jeder hat die Chance, sich zu verbessern. Wurden an einem Tag mehrere Chancen nicht genutzt, ist dieses Recht des Störenfrieds für 24 Stunden erloschen.
11. Jeder ist dem Chatfrieden verschrieben. Falls etwas aus dem Ruder läuft, kontaktiert einen Moderator. Dieser soll versuchen, schlichtend oder regulierend einzugreifen. Moderatoren sind aber nicht dazu da, Leute zu erziehen, sondern den Frieden zu wahren.

So, jetzt aber rein mit euch!

---edit: habe nochmal weiteres in blau gefärbt, was ich ebenfalls (in diesen Regeln!) für verzichtbar halten würde, da fehl am Platz, selbstverständlich oder doppelt... 11. steht eigentlich auch schon bei 5., seh ich grad.
Und Häwwi - den Vorschlag hättest du auch gleich machen können! :D
Zuletzt geändert von Mam Summ am Mittwoch 18. Dezember 2013, 23:13, insgesamt 1-mal geändert.
"[...] and yoghurt, which to Vimes´s mind was a type of cheese that wasn´t trying hard enough."

Terry Pratchett, Snuff
Benutzeravatar
Mam Summ
 
Beiträge: 314
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 23:10

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zur Website

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron