Die Nachtwächter - Woher hat Carcer das Ohr für Nobby?

Diskussionen rund um die flache Welt.

Die Nachtwächter - Woher hat Carcer das Ohr für Nobby?

Beitragvon Elladan » Sonntag 12. Juli 2009, 11:26

hey,

ja, wie im Betreff steht, das ist die Frage.
Die stelle ich mir jetzt schon länger.
Ich habe im Forum auch schon gesucht: Das ganze wird in einem anderen Thread erwähnt mit dem Hinweis, dass der Beitragsschreiber die Frage per PN beantwortet.- nur ist er anscheind inaktiv.

Ja, woher hat in Nachtwächter Carcer das Ohr, dass er Nobby gibt?
Elladan
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 12. Juli 2009, 11:17

Re: Die Nachtwächter - Woher hat Carcer das Ohr für Nobby?

Beitragvon Feles Cum Libero » Sonntag 12. Juli 2009, 21:52

Bei seiner Arbeit für die Cable Street Particulars der Vergangenheit dürfte er genug Gelegenheit haben, an echte Ohren zu kommen. Vielleicht ist es aber auch kein richtiges Ohr, sondern eine Münze oder irgendetwas anderes. Ich bin mir an dieser Stelle nie ganz sicher.
Irgendjemand meinte mal, es wäre eine Umschreibung für eine Backpfeife, aber das passt meiner Meinung nach nicht so recht.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 796
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Die Nachtwächter - Woher hat Carcer das Ohr für Nobby?

Beitragvon Elladan » Dienstag 14. Juli 2009, 19:37

Also es stand in dem besagten Thread (in diesem Forum, aber mittlerweile anscheinend gelöscht, habe ihn nur nochmal z.t. im google-cache gefunden. wie gesagt war das eine Mitglied der das wusste inaktiv und hat auf PNs nicht reagiert) konkret etwas von wegen "man kann durch aus dem buch lesen woher Carcer das Ohr für Nobby hat"...

Also das Ohr ist ja noch "warm"... wo war denn Carcer vorher überall?

(hab das buch momentan nicht bei mir)
Elladan
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 12. Juli 2009, 11:17

Re: Die Nachtwächter - Woher hat Carcer das Ohr für Nobby?

Beitragvon Feles Cum Libero » Dienstag 14. Juli 2009, 22:45

@Elladan: Der Beitrag steht sicher noch irgendwo hier im Forum, nur stimmen die von Google gefundenen Links bei allen Beiträgen vor der großen Umstellung nicht mehr. Und die Foren-eigene Suchfunktion scheint diese alten Beiträge nicht zu durchsuchen. Irgendwie doof...

Bin das Buch gerade nochmal durchgegangen. Carcer geht offenbar von dem Brand in der Cable Street (er wird als blutverschmiert und rauchgeschwärzt beschrieben) zum Kommando-Zelt der Armee, um die kommandierenden Offiziere unter Druck zu setzen. Dabei schlägt er einen Wachposten nieder, der ihn nicht reinlassen will (zumindest legt Carcer einen Schlagring ab und sagt etwas in die Richtung). Carcer bittet um Hilfe für einen "surgical strike" gegen die Rebellen, was der Major nicht offen ablehnen will/kann. Er schickt Carcer schließlich zum Versorgungszelt, woraufhin dieser verschwindet, um dann bei Nobbys Verhör wieder aufzutauchen.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 796
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Die Nachtwächter - Woher hat Carcer das Ohr für Nobby?

Beitragvon Duracella » Montag 20. Juli 2009, 12:00

Ich hab die Bücher ja nur auf Deutsch gelesen. und in der deutschen Ausgabe hab ich folgendes gefunden:

Nachdem die Nachtwache bei den Unaussprechlichen Warmsaniert und "John Keel" die Bekanntschaft mit der Tante von Vetinari, "Madame", gemacht hat, kehrt "Keel" ins Wachhaus zurück. Nach einer durchwachten Nacht berichtet Schnauzi, dass ein Junge, Nobby Nobbs, vor dem Wachhaus auf Keel wartet. Dieser berichtet nun, dass es überall schlecht aussieht, etc. und beim Kampf am Schlummerhügel wurden jemandem die Ohren abgeschnitten. In meiner Taschenbuchausgabe auf Seite 223. Warscheinlich war das Carcer.
Dog is friendly - beware of owner!
Benutzeravatar
Duracella
 
Beiträge: 162
Registriert: Montag 24. November 2008, 14:40
Wohnort: Wo mein Mantel hängt!


Zurück zu Die Scheibenwelt-Romane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste