Empfehlungen

Diskussionen rund um die flache Welt.

Empfehlungen

Beitragvon Lihi » Montag 8. Februar 2010, 20:48

Hi

Ich weiss, dass Empfehlungen schwer sind, da es so viele TP-Bücher gibt und niemand alle mag.
Bei mir ist es aber so, dass sich meine Eltern schon beklagen, dass ich die Wohnung mit Büchern vollstopfe und die Bibliotheken in näherer Umgebung sind auch nicht sehr ergiebig. >.<
Also sollte ich mich ein wenig zurüchalten und nicht einfach alle kaufen.
Ausserdem habe ich mich mal ein wenig hier umgesehen und lese ständig von Personen, die ich nicht kenne!!! Das ist ziemlich frustrierend, besonders da ich dachte, ich hätte so ziemlich eine grossen Teil der Scheibenweltbücher gelesen.

Aso bis jetzt gelesen habe ich:

    Gevatter Tod
    Wachen! Wachen!
    Alles Sense
    Lords und Ladies
    Helle Barden
    Rollende Steine
    Hohle Köpfe
    Schweinsgalopp
    Fliegende Fetzen
    Heisse Hüpfer
    Ruhig Blut
    Der fünfte Elefant
    Die volle Wahrheit
    Kleine freie Männer
    Weiberregiment
    Ein Hut voller terne
    Ab die Post
    Klonk!
    Der Winterschmied
    Schöne Scheine


Interessieren würden mich:

    Die Farben der Magie
    Das Licht der Phantasie
    Der Zauberhut
    (Faust) Eric
    Voll im Bilde
    Wahre Helden
    Maurice, der Kater
    Die Nachtwächter

Aufgrund dieser Listen seht ihr was für Arten mich interssieren.
Welche Bücher von meiner "Wunschliste" könnt ihr mir empfehlen?

Danke vielmals für eure Hilfe.
Mlg ;)
Benutzeravatar
Lihi
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 8. Februar 2010, 18:36

Re: Empfehlungen

Beitragvon stringa » Montag 8. Februar 2010, 22:59

Ich würde als nächstes "Voll im Bilde" lesen.
Das Buch ist eins aus der mittleren Schaffenszeit, spielt hauptsächlich in Ankh Morpork und beschäftigt sich mit Holy Wood (Hollywood).
Grade auf dieses Buch finden sich viele Querverweise in andern Büchern.
Tschüs, Stringa
Benutzeravatar
stringa
 
Beiträge: 40
Registriert: Montag 2. November 2009, 17:32

Re: Empfehlungen

Beitragvon Paul König » Dienstag 9. Februar 2010, 07:55

Na auf jeden Fall Die Farben der Magie und Das Licht der Phantasie, da diese die SW und viele Protagonisten erstmal so richtig vorstellen.
Echt Zauberhaft hast Du nicht auf der Liste, ist aber auch wichtig um den "Kehrer" (auch im Zeitdieb...) kennenzulernen und das Götterverständnis zu erhellen.
....
...
.....
eigentlich solltest Du alle lesen, wobei ich dabei den Maurice nicht an die erste Stelle setzen würde.

Welches Du aber unbedingt als allererstes lesen mußt ist "Ein gutes Omen" ... ist zwar kein SW Roman, aber mit das Beste was TP aus der Feder floß!!!!

Na denn viel Spaß und suche Dir ´ne neue Bibliothek!!!!
Ich erkenne einen ehrlichen Mann auf den ersten Blick.

Der König des Gelben Flußes
Benutzeravatar
Paul König
 
Beiträge: 126
Registriert: Montag 24. August 2009, 21:30
Wohnort: Thüringen drehwärts neben der Scheibenmitte

Re: Empfehlungen

Beitragvon Feles Cum Libero » Dienstag 9. Februar 2010, 10:51

Paul König hat geschrieben:Echt Zauberhaft hast Du nicht auf der Liste, ist aber auch wichtig um den "Kehrer" (auch im Zeitdieb...) kennenzulernen und das Götterverständnis zu erhellen.

Öhm, meinst du nicht "Einfach Göttlich"? In "Echt zauberhaft" kommt Lu-Tze gar nicht vor...


@Lihi:
Wenn du dich an Verweisen auf Charaktere, die du noch nicht kennst, störst, würde ich dir empfehlen, dich einfach an die Erscheinungsreihenfolge der Bücher zu halten. Wenn dir ein bestimmter Charaktere besonders gut gefallen, kannst du dich auch an die entsprechenden Reihen halten. Von den Rincwind-Romanen hast du noch keinen gelesen (beginnen mit "Farben der Magie"), vielleicht wäre das ein guter Punkt zum Weiterlesen.
"Maurice der Kater" wäre vielleicht auch nicht so schlecht, um weiterzumachen, allerdings steht es recht eigenständig da, die Charaktere hier sind bisher in keinem anderem Scheibenweltroman vorgekkommen.
"Die Nachtwächter"* empfiehlt sich auch, denn es steht bei den Wachen-Romanen zwischen "Der fünfte Elefant" und "Klonk!", die du beide schon gelesen hast.
Tja, und du solltest auch noch "MacBest" und "Total verhext" lesen, die spielen beide unmittelbar vor "Lords und Ladies".
Ach ja, und "Einfach Göttlich" ist auch ein gutes Buch...

Wie du merkst, es ist ein bisschen schwer, Scheibenwelt-Romane zu empfehlen, ohne früher oder später alle aufzuzählen. ;-)

Noch etwas zum Thema "den größten Teil schon gelesen": Wenn ich mich nicht verzählt habe, stehen in deiner "Gelesen"-Liste zwanzig Titel. Letztes Jahr erschien in England mit "Unseen Academicals" der 37. Scheibenweltroman, außerdem gibt es noch noch die drei "Gelehrten der Scheibenwelt"-Bücher. Du hast also gerade erstmal "Halbzeit". ;-)



-----------------------
* Hier taucht übrigens der erwähnte Kehrer aka Lu-Tze auch auf.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 796
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Empfehlungen

Beitragvon Paul König » Dienstag 9. Februar 2010, 12:17

Hi Feles,

öhm, da hat mir wohl eine kleine Schildkröte die Feder geführt, oder ist, besser gesagt, auf der Tastatur rumgekrochen.
Du hast natürlich vollkommen recht!
Ich erkenne einen ehrlichen Mann auf den ersten Blick.

Der König des Gelben Flußes
Benutzeravatar
Paul König
 
Beiträge: 126
Registriert: Montag 24. August 2009, 21:30
Wohnort: Thüringen drehwärts neben der Scheibenmitte

Re: Empfehlungen

Beitragvon Zweiblum » Mittwoch 17. Februar 2010, 09:34

Also um kein neues Thema aufzumachen, würde ich gern wissen wie ich meine weiteren Lesungen angehen soll? Farben der Magie und Das Licht der Phantasie habe ich gelesen. Nun da ich jetzt weiß das Rincewind auch in anderen Bücher vorkommt würde ich diese erst gern lesen, bin aber auch nicht abgeneigt die Reihenfolge nach Erscheinen abzulesen, also das ich mit Das Erbe des Zauberers weiter mache. Wie seht ihr das?
Benutzeravatar
Zweiblum
 
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 10:49

Re: Empfehlungen

Beitragvon Feles Cum Libero » Mittwoch 17. Februar 2010, 09:47

Da dir Rincewind gut gefällt, würde es sich anbieten, die Zaub(b)erer-Reihe weiterzuverfolgen. Wenn du aber neugierig auf die Scheibenwelt als ganzes bist und dich ihre Veränderung (mitsamt der Veränderungen ihrer Charaktere) interessiert, würde ich dir zur Erscheinungsreihenfolge raten. Wenn du dich an die Erscheinungsreihenfolge hältst kriegst du außerdem die kleinen "Gastauftritte" der Charaktere außerhalb ihrer Reihen eher mit.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 796
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Empfehlungen

Beitragvon Zweiblum » Mittwoch 17. Februar 2010, 09:54

Feles Cum Libero hat geschrieben:Da dir Rincewind gut gefällt, würde es sich anbieten, die Zaub(b)erer-Reihe weiterzuverfolgen. Wenn du aber neugierig auf die Scheibenwelt als ganzes bist und dich ihre Veränderung (mitsamt der Veränderungen ihrer Charaktere) interessiert, würde ich dir zur Erscheinungsreihenfolge raten. Wenn du dich an die Erscheinungsreihenfolge hältst kriegst du außerdem die kleinen "Gastauftritte" der Charaktere außerhalb ihrer Reihen eher mit.


Ich denke auch nach Erscheinung, hatte mal eine Liste im Internet gefunden, wie Pratchett die Lesereihenfolge vorschlägt, aber ich bin eigentlich immer der Typ, der die Bücher so liest, wie sie erscheinen. Außer Die Chroniken von Narnia, die habe ich so gelesen, wie sie vorgeschlagen wurden.
Benutzeravatar
Zweiblum
 
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 10:49

Re: Empfehlungen

Beitragvon HAL » Donnerstag 25. März 2010, 18:50

Der Zauberhut fand ich sehr gut, aber das liegt wohl fast nur an meinen speziellen Interessen.
Wenn man sich so dicht zusammendrängen würde wie auf den Strassen Ankh-Morporks, könnte man fast die gesamte Weltbevölkerung in Deutschland unterbringen.
Benutzeravatar
HAL
 
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 17:22
Wohnort: Stuttgart

Re: Empfehlungen

Beitragvon DuMistvieh » Freitag 26. März 2010, 17:54

Magische Kriege führen und hinterher zu behaupten, bei der Tante gewesen zu sein? :mrgreen:
Wenn du eine Zitrone erwischst, musst du Limonade daraus machen.
Benutzeravatar
DuMistvieh
 
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 00:06

Re: Empfehlungen

Beitragvon HAL » Freitag 26. März 2010, 19:04

Nein:

Die Kerkerdimensionen und alles was mit SEHR starker Magie zu tun hat interessiert mich sehr. :ugeek:
Wenn man sich so dicht zusammendrängen würde wie auf den Strassen Ankh-Morporks, könnte man fast die gesamte Weltbevölkerung in Deutschland unterbringen.
Benutzeravatar
HAL
 
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 17:22
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Die Scheibenwelt-Romane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron