William de Worde, der Dreckwühler

Diskussionen rund um die flache Welt.

William de Worde, der Dreckwühler

Beitragvon Max Sinister » Mittwoch 3. Mai 2017, 20:00

Warum Paul König William in TT/DvW einen "Dreckwühler" nennt? Ich würde wetten, auf Englisch hat er "muckraker" gesagt, und damit ist ein investigativer Reporter gemeint, der Skandale aufdeckt und so!
Meine Fraktale als 3D-Druck auf shapeways: https://www.shapeways.com/shops/fractals-procgen
Max Sinister
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 10:42

Re: William de Worde, der Dreckwühler

Beitragvon Eule » Sonntag 7. Mai 2017, 09:40

Du hast recht:

»Ich habe im Alter von drei Jahren als Schmutzwühler begonnen«, sagte Paul und schob seinen Sessel zurück.
‘I started out as a muckraker when I was three,’ said Harry, pushing his chair back.

Danke für den Tipp!
Eule
 
Beiträge: 169
Registriert: Montag 25. November 2013, 17:59

Re: William de Worde, der Dreckwühler

Beitragvon Eule » Sonntag 7. Mai 2017, 09:48

Noch was:
Wenige Zeilen tiefer steht das Wort "mudlark":
S. 184 D/ 212 E:
Young Harry King had been a mudlark with vision.
Der junge Paul war ein Schmutzwühler mit einer Vision gewesen.
Ein schönes englisches Wort: mudlark = wörtlich: Schlamm-Lerche; Bedeutung: Gassenjunge, Schmutzfink (!)
hier: Armer, der in Schlamm und Schmutz nach Kohlen, Schrott etc. sucht.
Eule
 
Beiträge: 169
Registriert: Montag 25. November 2013, 17:59

Re: William de Worde, der Dreckwühler

Beitragvon Max Sinister » Mittwoch 31. Mai 2017, 09:23

Eule hat geschrieben:Danke für den Tipp!


Kein Problem. :)
Meine Fraktale als 3D-Druck auf shapeways: https://www.shapeways.com/shops/fractals-procgen
Max Sinister
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 10:42


Zurück zu Die Scheibenwelt-Romane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron