Altes Englisch

Diskussionen rund um die flache Welt.

Altes Englisch

Beitragvon Max Sinister » Mittwoch 31. Mai 2017, 09:42

In PTerrys Büchern kommen ja immer wieder Texte in quasi-altem Englisch vor. Leider kenne ich die Originale nicht alle so gut, deswegen kann ich keine Details nennen.

Im Moment lese ich gerade so einen Text (nicht von TP, wirklich aus der Zeit - 16. Jahrhundert). Da erinnern mich viele Worte schon sehr... "diuers" für "diverse" z.B. (In AB's Übersetzung wurde daraus "diwerse", glaube ich. Schwierig, sowas ins Deutsche zu übersetzen.)

Manchmal ist so altes Englisch kaum zu entziffern. Oder kann mir jemand ohne googeln sagen, was "gyuynge" heißen soll? Nein, das ist nicht Chinesisch, das ist Englisch von damals. (Es gibt einen Trick, wie man es versteht...)
Meine Fraktale als 3D-Druck auf shapeways: https://www.shapeways.com/shops/fractals-procgen
Max Sinister
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 10:42

Re: Altes Englisch

Beitragvon Eule » Mittwoch 31. Mai 2017, 18:21

Da erinnern mich viele Worte schon sehr... "diuers" für "diverse"

"diuerse" ist noch relativ einfach zu lesen. Man unterschied nicht zwischen "u" und "v", es gab nur den Buchstaben "v", der je nachdem auch als "u" gelesen werden musste.
In lateinischen Inschriften ist das praktisch Standard.
Im Griechischen ist das heute noch so: Der Buchstabe "v" heißt Ypsilon und wird mit "e" zu "eu" kombiniert; das kann aber auch "ev" gesprochen werden, z. B. Evangelium = eu angelium (gute/frohe Botschaft). In Kombination mit "o" wird es als "ou" zum Laut "u".
Zu diverse
In Macbest steht:
Tomjon wondered vaguely what divers alarums, which Hwel always included somewhere in the stage directions, actually were. Hwel always refused to say. Perhaps they referred to dangerous depths, or lack of air pressure.
Tomjon war sich nie darüber im Klaren, was diverse Alarums eigentlich waren. Hwel fügte sie immer an irgendwelchen Stellen in den Bühnen-Anweisungen ein, weigerte sich aber das zu erklären. Vielleicht warnten sie vor gefährlichen Tiefen oder zu geringem Luftdruck. (denn „divers“ heißt im Englischen „Taucher“. – Nicht übersetzbares Wortspiel.)

Zu "gyuynge": Kann das heißen giving?
Eule
 
Beiträge: 169
Registriert: Montag 25. November 2013, 17:59

Re: Altes Englisch

Beitragvon Max Sinister » Mittwoch 31. Mai 2017, 20:54

Ja, "gyuynge" heißt "giving". Wenn man den Trick mit dem U/V erstmal kennt, ist der Rest nicht mehr so schwierig. Dann erkennt man auch, dass "euyll" = evil.

Wenn du daran interesiert bist, könnte ich noch mehr Beispiele auflisten.
Meine Fraktale als 3D-Druck auf shapeways: https://www.shapeways.com/shops/fractals-procgen
Max Sinister
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 10:42

Re: Altes Englisch

Beitragvon Ponder » Donnerstag 1. Juni 2017, 06:51

Danke für den Hinweis mit "divers". Ich hatte beim Lesen automatisch immer ein "diverse" draus gemacht und den späteren Rückbezug der konkreten Alarme nicht erkannt. Da war ich tatsächlich davon ausgegangen, dass Tomjon einfach nur irgendwelche Alarme aufzählt - auch wenn ich mich gewundert hatte, dass es hier ausgerechnet um Luftdruck und Tiefen ging. Im geistigen Auge hatte ich wohl immer Filmszenen im Kopf, bei dem eine U-Boot-Besatzung mit ziemlichen Problemen gegenüber konfrontiert ist und um sie herum der/die Alarm(e) schrillen und rote Lämpchen frenetisch blinken.

Ich muss zugeben, dass ich trotz des Wissens mit dem u/v bei "gyuynge" nicht auf "giving" gekommen bin. Das "y" hatte ich in dem Fall von der Aussprache nicht als "i" eingeordnet.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Altes Englisch

Beitragvon Eule » Donnerstag 1. Juni 2017, 17:52

Auf die Bedeutung von "gyuynge" zu kommen, ist vermutlich ohne Kontext - und das Wissen um die Funktion/Aussprache des "y" bzw. "v" oder "u" - kaum möglich. Ich nehme an, Max, dass du auch auf oder über diese Internetseite gekommen bist, nämlich eines der von Google digitalisierten alten Werke:
Wickliffes Wicket, or a Learned and Godly Treatise of the Sacrament
Leider sind keine Seitenzahlen angegeben, so dass man wahrscheinlich nur auf dem "einfachen Weg" zu "gyuynge" kommt, nämlich indem man es bei Google inkl. der Redezeichen als Suchbegriff eingibt. Eine Textstelle lautet: "... blessyng or of gyuynge of thankes the whych Christe dyd ... (ich sehe gerade: S. 19 und auf S. 18)
oder
for they be the wordes of gyuynge ...
Es geht um die Einsetzung der Eucharistie, also das Letzte Abendmahl.
Aber Ponder, sicher war ich mir auch nicht. :-)

Und Max, weitere Beispiele sind immer interessant und tun diesen Seiten gut, meine ich.
Noch etwas: Du schriebst
Leider kenne ich die Originale nicht alle so gut ...
. Meinst du die Scheibenweltromane? Da könnte ich evtl. helfen.
Eule
 
Beiträge: 169
Registriert: Montag 25. November 2013, 17:59

Re: Altes Englisch

Beitragvon Max Sinister » Donnerstag 1. Juni 2017, 20:03

Klar die SW. Einige der Romane hab ich auf Englisch, aber nicht alle, MB z.B. nicht. Und ich kann mich nicht an jede ungewöhnliche Schreibweise erinnern.

Nein, das Buch, das Eule genannt hat, war es nicht. Auch nicht die Site. Wenn ich fertig bin, liefere ich euch die Beispiele.
Meine Fraktale als 3D-Druck auf shapeways: https://www.shapeways.com/shops/fractals-procgen
Max Sinister
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 10:42

Re: Altes Englisch

Beitragvon Max Sinister » Montag 12. Juni 2017, 19:07

Also, das Buch heißt "The Boke named The Governour" von Thomas Elyot. Und hier sind meine Funde:

rekned / reckoned
kerue / carve
wayuers / weavers
leuynge / leaving
phisition / physician
heuy / heavy
tenyse / tennis
ryuer / river
sodaynely / suddenly
liberdes / leopards
actyuytie / activity
fesaunt / pheasant
gyueth / gives
sterres / stars
uneth / once
layser / leisure
deuilles / devils
diuilysshe / devilish
disceyued / deceived
semblable / similar
askiddist / asked (2 sg)
couatyse / covetousness
coueytynge / coveting
contynewe / continue
diuersytye / diversity
raygne / reign
fayeth / faith
descriuynge / describing
lothelynes / loathsomeness
sikenessis / sicknesses
leauynge / leaving
lyuelye / lively
hapnethe / happens
Meine Fraktale als 3D-Druck auf shapeways: https://www.shapeways.com/shops/fractals-procgen
Max Sinister
 
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 10:42


Zurück zu Die Scheibenwelt-Romane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste