Zitatsuche

Diskussionen rund um die flache Welt.

Zitatsuche

Beitragvon Anjali » Mittwoch 13. September 2017, 08:11

Grüße, liebste aller Fangemeinden,

ich wollte meiner Masterarbeit gerne ein Zitat von Pterry voran stellen, weiß jetzt aber nicht mehr, wo ich es finde. Dachte, vlt. kann mir von euch wer helfen. :3

Es lautet ungefähr: Wenn du einen Menschen verstehen willst, musst du soundso viele Meilen in seinen Stiefeln gehen. Dann verstehst du ihn vielleicht nicht besser, aber du bist soundso viele Meilen weit von ihm weg.

Wir vermuten, dass es in einem Wachen- oder Tiffy-Roman steht. Ich glaube auch, dass das einer der Witze ist, die häufiger mal auftauchen. Wenn jemand ne Idee hat, wo es sein könnte, immer her damit! Wäre euch zu größtem Dank verpflichtet. :)

Ergebenst,
Anjali
dum spero rideo
Benutzeravatar
Anjali
 
Beiträge: 334
Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 08:16

Re: Zitatsuche

Beitragvon Ponder » Mittwoch 13. September 2017, 08:54

Ich glaube, dass das Zitat (in eventuell verschiedenen Varianten) in mehreren Büchern vorkam.

Ein schnelles Googeln behauptet, dass
“She had heard it said that, before you could understand anybody, you needed to walk a mile in their shoes, which did not make a whole lot of sense, because probably AFTER you had walked a mile in their shoes, you would understand that they were chasing you and accusing you of the theft of a pair of shoes--although, of course, you could probably outrun them, owing to their lack of footwear.”
aus I Shall Wear Midnight stammt.

Ich bin mir jedoch recht sicher, dass die ältere Variante aus Thud! A historical perspective stammt:
It always a good thing to seek to unnerstand your enemy. You gotta walk a mile in his shoes to unnerstand him, right? Dat way, if he still your enemy, you a mile away and you got his shoes.

Letzteres wurde zunächst für unseren Verein von Jens Kleine übersetzt:
http://www.ankh-morpork.de/index.php?se ... &book=TAHP
Ein paar Jahre später erschien dann eine Übersetzung von Andreas Brandhorst in Der ganze Wahnsinn.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 627
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Zitatsuche

Beitragvon Anjali » Mittwoch 13. September 2017, 14:42

Ja, wie ich mir dachte: Der Grundgedanke taucht immer wieder mal auf. Ich bin mir relativ sicher, dass das Zitat, was ich meine, noch woanders schlummert. Beide von dir genannten sind fast das, was ich meine ... aber nur fast. (Sie sind mir einfach ein bisschen zu lang. ;))Wenn ich das eigentliche Zitat nicht finde, kann ich sie aber auf jeden Fall verwenden.

Vielen Dank, auf dich ist Verlass! :D
dum spero rideo
Benutzeravatar
Anjali
 
Beiträge: 334
Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 08:16

Re: Zitatsuche

Beitragvon Ponder » Mittwoch 13. September 2017, 15:14

An der Stelle übrigens noch die Anmerkung, dass ich mir nicht wirklich sicher bin, ob das Zitat wirklich von Pratchett stammt. Wenn man im Internet sucht, findet man die Aussage (in sehr ähnlicher Form) auch Steve Martin zugeordnet:
Before you criticize/judge/insult a man, walk a mile in his shoes. That way, when you do criticize/judge/insult him, you'll be a mile away and have his shoes.

Andere ordnen den Satz auch Jack Handey zu. Oder noch anderen.
Leider habe ich hierzu bislang keine Quellenangabe, so dass ich bislang nicht mit Sicherheit sagen kann, wer der tatsächliche Urheber ist. Ich vermute das ist einer jener uralten Witze, bei denen sich der Ursprung nicht mehr wirklich ermitteln lässt. Die Urheberschaft von Pratchett darf jedoch zumindest bezweifelt werden.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 627
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Zitatsuche

Beitragvon Anjali » Mittwoch 13. September 2017, 16:28

Ah, ok. Gut zu wissen! Aber das Zitat werde ich wohl trotzdem benutzen können. Mal gucken. Ich überlege es mir. :) Danke!
dum spero rideo
Benutzeravatar
Anjali
 
Beiträge: 334
Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 08:16

Re: Zitatsuche

Beitragvon Bat » Mittwoch 13. September 2017, 18:56

Wenn wir schon bei der Zitatsuche sind, eröffne ich auch mal einen Suchauftrag:
Gestern im Chat kamen wir auf den Ausspruch "Hat man etwas einmal gemacht ist es eine Tradition, macht man es zweimal, ist es eine alte ehrwürdige Tradition" udn waren uns zu mehrern sicher, dass er auch von Pratchett ist. Eine Suche danach im Netz hat uns nicht weitergebracht, ebenso der Blick in "Wit and Wisdom of Discworld" nicht.

Hat jemand ne Idee wo das her ist? Oder sind wir doch tatsächlich einer Massenhypnose zum Opfer gefallen? ;-)
Bat
 
Beiträge: 222
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 20:20
Wohnort: Bochum

Re: Zitatsuche

Beitragvon Eule » Freitag 15. September 2017, 16:24

Hier ist eine Stelle, die demThema ähnlich ist:

„Mummenschanz“ / „Maskerade“ S. 96-97 / 97

A huge mountain might be scaled by strong men only after many centuries of failed attempts, but a few decades later grandmothers will be strolling up it for tea and then wandering back afterwards to see where they left their glasses.

Bis zur erfolgreichen Erstbesteigung eines hohen Berges mögen sich starke Männer jahrhundertelang vergeblich mühen, den Gipfel zu erstürmen, doch ist die Tat erst vollbracht, schlendern schon ein paar Jahrzehnte später Großmütter hinauf, um Tee zu trinken, und wenn sie wieder unten sind, machen sie noch einmal kehrt, um ihre Brille zu suchen, die sie oben vergessen haben. (rawlinson)
Zuletzt geändert von Eule am Freitag 15. September 2017, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.
Eule
 
Beiträge: 171
Registriert: Montag 25. November 2013, 17:59

Re: Zitatsuche

Beitragvon Eule » Freitag 15. September 2017, 16:41

In Wachen! Wachen! erklärt Wonse dem Drachen, wie es sich mit den Menschen verhält:

„Aber man kann es so machen und so machen, wisst Ihr. Es gibt mehrere Möglichkeiten. Das ganze Dröhnen und Flammen Speien, das müsst Ihr nicht …“
Du närrischer Affe! Wie soll ich sie sonst dazu bringen, dass sie meine Forderungen erfüllen?
Wonse legte die Hände auf den Rücken.
„Sie werden es freiwillig tun“ erklärte er. „Und mit der Zeit werden sie glauben, es sei ihre eigene Idee. Es wird eine Tradition sein. Glaubt es mir. Wir Menschen sind anpassungsfähige Geschöpfe.“

‘But there are ways and ways, you know. Ways and ways. All the roaring and flaming, you see, you don’t need it . . .’
Foolish ape! How else can I make them do my bidding?
Wonse put his hands behind his back.
‘They’ll do it of their own free will,’ he said. ‘And in time, they’ll come to believe it was their own idea. It’ll be a tradition. Take it from me. We humans are adaptable creatures.’

Ich denke, das dürfte etwa die Stelle sein, die du suchst.
Eule
 
Beiträge: 171
Registriert: Montag 25. November 2013, 17:59

Re: Zitatsuche

Beitragvon Eule » Freitag 15. September 2017, 17:06

Noch mal zum Thema "Schuhe".
Es gibt ja auch im Deutschen Vergleichbares: "Ich möchte jetzt nicht in seinen Schuhen stecken."
Auch deshalb glaube ich, dass Ponder recht hat. Der Satz ist nicht Terry Pratchetts Schöpfung.
Hier https://www.elitepartner.de/forum/frage/in-den-mokassins-eines-anderen-gehen.3506/ steht z. B.
"in den Mokassins eines anderen gehen"
- Indianische Redensart: "Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gegangen bist."
Oder englisch z. B. hier
http://www.planetofsuccess.com/blog/2011/developing-empathy-walk-a-mile-in-someone%E2%80%99s-shoes/
oder hier
https://en.wiktionary.org/wiki/walk_a_mile_in_someone%27s_shoes

Bei Terry Pratchett habe ich es jetzt in "Making Money" gefunden:
(Cosmo Lavish):
And then one day he’d read in some book or other: “If you want to understand a man, walk a mile in his shoes.”
und
“If you want to understand a man, walk a mile in his shoes,” he’d said, hobbling the length of his office. What insight he’d glean if they were the man’s under-butler’s shoes, Heretofore couldn’t guess at, but after half an hour, Cosmo rang for a basin of cold water and some soothing herbs and the shoes had not made an appearance since.
deutsch:
Und dann, eines Tages, hatte er in irgendeinem Buch den Satz gelesen: »Wenn du einen Mann verstehen willst, lauf eine Meile in seinen Stiefeln.«
und
»Wenn du einen Mann verstehen willst, lauf eine Meile in seinen Stiefeln«, hatte er gesagt und war quer durch sein Büro gehumpelt. Welche Erkenntnis er zu gewinnen hoffte, wenn es die Stiefel eines Unterbutlers waren, wusste Vorhinein nicht zu sagen, aber nach einer halben Stunde klingelte Cosmo nach einer Schüssel mit kaltem Wasser und ein paar lindernden Kräutern, und seitdem waren die Stiefel nicht mehr aufgetaucht.

in A Blink of the Screen, (Kapitel) Thud: A Historical Perspective (2002)
For according to the trollish philosopher Plateau, ‘if you wants to understan’ an enemy, you gotta walk a mile in his shoes. Den, if he’s still your enemy, at least you’re a mile away and he’s got no shoes.’
Eule
 
Beiträge: 171
Registriert: Montag 25. November 2013, 17:59


Zurück zu Die Scheibenwelt-Romane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron