Der ganze Wahnsinn

Gespräche über alle anderen Bücher des großen Terry Pratchett.

Beitragvon Wolfimausi » Samstag 7. Juli 2007, 20:54

Hallo zusammen,

weiß jemand von Euch, welche Kurzgeschichten im neuen Sammelband enthalten sind?

Wäre doch super, wenn endlich auch das Hadess-Geschäft drin wäre!!!

Schöne Grüße
Wolfgang
Wolfimausi
 

Beitragvon Bat » Samstag 7. Juli 2007, 21:00

Bis grade wusste ich noch nicht mal, dass sowas angekündigt ist.

Aber das klingt doch nett.
Laut Verlagsseite enthält es "alle seine Erzählungen und Possen in einem Band"

Man wird es sehen...
Bat
 

Beitragvon Windle Poons » Donnerstag 12. Juli 2007, 11:43

Laut Amazon.de soll das Buch als gebundene Ausgabe im November 2007 erscheinen - Übersetzer: Andreas Brandhorst

Laut Buchbeschreibung von Amazon.de enthält das Werk ":wink:
Windle Poons
 

Beitragvon Bat » Donnerstag 12. Juli 2007, 20:07

[quote]
Windle Poons schrieb am 12.07.2007 um 12:43 :

Damit das Ganze ein bisschen besser ´rüberkommt und sich besser verkauft, wurde es mit Teilen von DIE KUNST DER SCHEIBENWELT vermischt
[/quote]

Da in dem Text was von Josh Kirby steht wird es keine Vermengung mit "Die Kunst der Scheibenwelt" sein, da dieses Buch komplett von Paul Kidby gestaltet wurde.

Und ja: Diese Namen sind verdammt gemein....
Bat
 

Beitragvon Malachit » Sonntag 4. November 2007, 19:12

Da ich mir gerade für die Kommentare die Mühe gemacht hab, das Inhaltsverzeichnis von "Der Ganze Wahnsinn" abzutippen, kann ich es hier auch gleich nochmal reinkopieren:

Vorwort
Entschuldigung
Troll Dich
Das Meer und kleine Fische
Gefährliche Possen
Lass Drachen sein
Eine akademische Austreibung teuflischer Apparate
Imaginäre Welten, echte Geschichten
Tod und was als Nächstes kommt
Klonk - eine historische Perspektive
Medizinische Anmerkungen
Cybertrip
Die Hymne von Ankh-Morpork
Zwanzig Pence mit Umschlag und Weihnachtsgruß
Scheibenweltmusik
Neil Gaiman: Ein erstaunlicher Zauberkünstler
Das große Kaufhaus
Taschenbuchautor
Herr der Ringe
Discworld
Keine Sorge
Vermutlich vermisst...!?
Letzter Lohn
Discworld Noir
Inkubust
Die Weihnachtsfestplatte
Hollywood-Hühner
Scheibenwahn
Einst und immerdar
Doktor Wer?
Die Bombe
2001: Vision und Realität
Die Hades-Angelegenheit
Magische Königreiche
Rezension zu William Hope Hodgsons: The House on the Borderland
Elfen waren Mistkerle
Ein Wort über Hüte
Quellenverzeichnis
Illustrationsverzeichnis
Malachit
 

Beitragvon Stefan » Sonntag 4. November 2007, 20:50

Wirds das Buch auch auf Englisch geben? Oder gibts ein anderes mit gesammelten Kurzgeschichten?
Stefan
 

Beitragvon Bat » Sonntag 4. November 2007, 22:05

Es gibt eine, die man aber mittlerweile wohl nur noch über ebay bekommt. Und zwar heißt sie "Once more* with footnotes". Hier stehen die Infos dazu und da konnte man sie auch mal bestellen.
Bat
 

Beitragvon Miss Weh » Dienstag 6. November 2007, 17:08

Da ich die Kurzgeschichten noch nicht kannte war das Buch ein Muß für mich. :smile:
Miss Weh
 

Beitragvon Tod » Dienstag 6. November 2007, 19:45

Ja, irgendwie muss man die Inhalte ja vergleichen :wink: Interessant fand ich nicht nur, was neu aufgenommen wurde, sondern auch, was weggelassen wurde. Unter anderem Terrys Bericht über das Aussterben der Orang-Utans, den wir in einer Ausgabe der Times abgedruckt hatten.
Tod
 

Beitragvon Fruusch » Dienstag 6. November 2007, 22:08

Ich besitze nur "Once More*With Footnotes", also die englische Sammlung der Kurzgeschichten und Essays. Vom Inhalt her scheinen mir die beiden Bücher ziemlich ähnlich zu sein. Lesenswert ist die deutsche Ausgabe damit auf jeden Fall!

Das amerikanische Original gibts nur noch antiquarisch. Auf Ebay derzeit für läppische 150 Euro, bei Amazon gebraucht ab 250 Euro.
Fruusch
 

Beitragvon Windle Poons » Mittwoch 7. November 2007, 12:31

Trotz anfänglicher Skepsis - jetzt will ich´s unbedingt haben :wink: )
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Windle Poons am 07.11.2007 um 12:31 ]
Windle Poons
 

Beitragvon Bat » Mittwoch 7. November 2007, 21:52

Ich wusste doch ich hätte mir noch ne zweite Ausgabe von "once more" zulegen sollen :wink:
Bat
 

Beitragvon Malachit » Mittwoch 7. November 2007, 23:21

Ich hatte die Frage zwar auch schon bei den Kommentaren gestellt, aber da dort keiner geantwortet hat, stelle ich sie noch einmal hier rein:

Im Buch wird Andreas Brandhorst als einziger Übersetzer genannt. Kann mal jemand überprüfen, ob die Kurzgeschichten, die bisher einen anderen Übersetzer hatten (insbesonders "Das Meer und kleine Fische"), neu übersetzt wurden?
Malachit
 

Beitragvon Tod » Donnerstag 8. November 2007, 19:20

Ich hatte angenommen, da du das Inhaltsverzeichnis gepostet hattest, dass du das Buch inzwischen hast. Ja, alles, was bisher nicht von Brandhorst übersetzt worden war, ist jetzt von ihm zum Teil noch einmal neu übersetzt worden. Das Meer und kleine Fische gehört auch dazu.
Tod
 

Beitragvon Malachit » Donnerstag 8. November 2007, 22:47

Ja, das neue Buch hab ich auch. Ich hab nur nie eingesehen die Bücher, in denen nur eine Kurzgeschichte von Pratchett drin ist, zu kaufen. Das fand ich nämlich immer preislich etwas unverhältnismässig.
Malachit
 

Beitragvon frenchAngua » Freitag 9. November 2007, 13:25

Hab das Buch auch, noch kein mal reingesehen, aber im Regal sieht es super aus. :grin:
frenchAngua
 

Beitragvon Der Quästor » Donnerstag 6. Dezember 2007, 12:36

[quote]
Malachit schrieb am 07.11.2007 um 23:21 :
Im Buch wird Andreas Brandhorst als einziger Übersetzer genannt. Kann mal jemand überprüfen, ob die Kurzgeschichten, die bisher einen anderen Übersetzer hatten (insbesonders "Das Meer und kleine Fische"), neu übersetzt wurden?
[/quote]

"Das Meer und kleine Fische" ist für "Der ganze Wahnsinn" tatsächlich von Brandhorst neu übersetzt worden.
Ob er's besser gemacht hat als sein Vorgänger, kann ich beim besten Willen nicht sagen. Da ich mich mit der "alten" Version sehr intensiv befasst hatte, gefällt sie mir irgendwie besser, aber das soll jeder für sich selbst entscheiden :wink:

Zum Buch selbst muss ich sagen, dass mir die Aufmachung mit Prägedruck auf dem Cover und vielen (mir) unbekannten farbigen Zeichnungen ausgesprochen gut gefällt. Da sollte sich der Manhattan-Verlag mal ein Beispiel an Piper nehmen!!!
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Der Quästor am 06.12.2007 um 12:40 ]
Der Quästor
 

Re: Der ganze Wahnsinn

Beitragvon Mücky Pattaplum » Dienstag 15. Juni 2010, 18:36

Nun endlich ist die deutsche Ausgabe als Taschenbuch erschienen und natürlich gleich von mir gekauft worden... :D

übrigens ein ziemlich geniales Buch das ich nur so verschlungen habe.

Ich wollte jetzt gerade meine Bücherliste auf ankh-morpork.de vervollständigen und kann das Buch in
der Bücher-Liste nicht finden.

Weiß jemand ob der Eintrag noch fehlt, oder bin ich zu doof die Ausgabe zu finden??

Viele liebe Grüße an alle
Pattaplum
Ich glaube an ein Leben vor dem Tod.
Benutzeravatar
Mücky Pattaplum
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 20:13

Re: Der ganze Wahnsinn

Beitragvon Tod » Mittwoch 16. Juni 2010, 06:47

Das Buch ist ja kein eigenständiges Werk an sich, sondern nur eine Sammlung, daher taucht es als Sammelband überall dort auf, wo sein Inhalt zu finden ist. Beispielsweise hier: http://www.ankh-morpork.de/index.php?se ... details=da
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1284
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: Der ganze Wahnsinn

Beitragvon Mücky Pattaplum » Mittwoch 16. Juni 2010, 19:13

@Tod ; Danke für den Link, funzt.
Ich kapier aber immer noch nicht, wo sich die beiden Ausgaben verstecken.... :?:
Wenn ich alle Kategorien duchgucke finde ich nichts.
Ich hab auch den Titel in die Suchfunktion eingegeben und nischt gefunden.
Naja, was soll´s... Das Buch ist erfolgreich in meine Liste aufgenommen.
Somit danke nochmal.

...fünf Minuten später.....
Nu hab ich´s begriffen. Ist aber schwierig zu finden. Könnte doch eigentlich auch ganz
normal als Ausgabe unter "Kurzgeschichten" aufgeführt werden. Für Doofies wie mich.

Aber ich bin schon still, mein Gemecker gehört sicher nicht hier in dieses Forumthema.

Ich habe gerade draußen in der Sonne "Das Meer und die kleinen Fische" gelesen. Einfach nur wunderbar!
Esme ist und bleibt die Beste.
Ich finde dieser Sammelband eignet sich hervorragend dafür skeptische Zeitgenossen die Faszination "Scheibenwelt"
näher zu bringen.
Ich glaube an ein Leben vor dem Tod.
Benutzeravatar
Mücky Pattaplum
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 20:13

Re: Der ganze Wahnsinn

Beitragvon Zeitdieb » Sonntag 10. Oktober 2010, 23:35

Ich hab mir vor nem Monat auch die Taschenbuchausgabe genehmigt ,und muss asgen,selbst seine allererste Kurzgeschichte ist sehr gut geschrieben:)

Auch die eine Rede die er vor einer Uni gehalten hat,ist nicht schlecht:)

Seine Ansichten über Fantasy stimmen in vielen Punkten meiner Ansicht nach überein:)

Also eine sehr gelungene Sammlung,meiner Ansicht nach:)
Manche Bücher müssen gekostet werden,manche verschlingt man,und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.

Sir Francis Bacon
Benutzeravatar
Zeitdieb
 
Beiträge: 47
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2010, 00:15
Wohnort: Zwischen Buxtehude und Hamburg


Zurück zu Andere Bücher von Terry Pratchett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron