Die Nomen-Bücher

Gespräche über alle anderen Bücher des großen Terry Pratchett.

Beitragvon Hugo » Freitag 14. Mai 2004, 17:45

Hier im Forum wurde ja noch nicht oft über die Nomen-Bücher gesprochen, deshalb meine Frage: was haltet ihr denn von ihnen?
Hugo
 

Beitragvon Tod » Freitag 14. Mai 2004, 18:11

Das erste war noch ziemlich gut, später wurden sie dann allerdings etwas schwächer. Auf jeden Fall eher für Kinder geeignet.
Tod
 

Beitragvon Tod » Freitag 14. Mai 2004, 18:12

Achja, wenn du schon so eine Frage stellst: Was hälst du denn von ihnen?
Tod
 

Beitragvon Hugo » Freitag 14. Mai 2004, 18:18

Die Nomen-Bücher waren sozusagen mein Einstieg zu Terry Pratchett. Mein Bruder hat das erste Buch mal in der Schule gelesen (hatte wohl einen guten Lehrer :lach:), ich hab´s dann später auch mal gelesen und war sehr begeistert. Hab mir dann auch die nächsten beiden Bücher gekauft. Das zweite Buch fand ich nicht so gut, aber das dritte war wieder etwas besser.
Hugo
 

Beitragvon frenchAngua » Freitag 14. Mai 2004, 23:12

Mich konnten die Bücher nicht so fesseln. Ich hatte vorher "Die Teppichvölker" gelesen und das mochte ich viel lieber.
Irgendwie war ich beim lesen von den dreien immer etwas angenervt von den Charakteren...
frenchAngua
 

Beitragvon Der Quästor » Samstag 15. Mai 2004, 17:50

Ich habe die Trilogie letztens im Urlaub auf Englisch gelesen. Ganz unterhaltsam, aber mehr auch nicht. PTerrys aktuelle "Kinder"bücher sind um Längen besser.
Der Quästor
 

Beitragvon Max Sinister » Samstag 15. Mai 2004, 19:45

Ist schon ein bisschen her, als ich sie gelesen habe, aber gefallen haben sie mir eigentlich alle. Besonders die "Geschichte der Nomen" oder wie die hieß, als Anspielung auf die Bibel...
Max Sinister
 

Beitragvon Nita » Montag 17. Mai 2004, 13:20

Ich habe auch die Nomen gern gelesen, und ich war hingerissen von dieser Parodie der heiligen Bücher.
Nita
 

Beitragvon Hans Stangenlang » Samstag 16. Oktober 2004, 10:44

Ich fand sie eigentlich auch nicht so schlecht, es sind teilweise interessante Ansichten über die Größenverhältnisse. Aber doch eher Kinderbücher.
Bin gespannt auf die Teppichvölker!
Hans Stangenlang
 

Beitragvon cheery_littlebottom » Samstag 16. Oktober 2004, 11:34

Ich mag die Nomen. Die sind knuffig. :grin:
cheery_littlebottom
 

Beitragvon Silverdragon » Samstag 16. Oktober 2004, 12:43

Bei den Nomen fand ich die die Auszüge aus dem "Buch der Nomen" sehr lustig.
Die Anspielung auf sakrale Texte sind recht gelungen. Es ist zwar schon eher ein Kinderbuch, allerdings ist es deswegen nicht unbedingt schlecht.

@Tod Gab es nicht mal Gerüchte über eine Verfilmung ?
Silverdragon
 

Beitragvon Feles Cum Libero » Samstag 16. Oktober 2004, 22:28

"Truckers" wurde schon mal verfilmt, näheres dazu hier. Die Rechte für eine Verfilmung der ganzen Nomen-Trilogie hat, wenn ich mich nicht irre, Dreamworks gekauft.
Feles Cum Libero
 

Beitragvon Tod » Sonntag 17. Oktober 2004, 13:26

Genau und die haben das Projekt erst einmal zur Seite gelegt, um Shrek 2 zu produzieren...
Tod
 

Beitragvon Detrius » Sonntag 17. Oktober 2004, 20:52

Frage : Was sind die Nomen Bücher ???


... ich unwissender ich
Detrius
 

Beitragvon Silverdragon » Sonntag 17. Oktober 2004, 20:52

Da Shrek 2 jetzt fertig ist, gibt es da irgendwelche Informationen drüber ?
Interessieren würde mich z.B. ungefährer Erscheinungstermin, oder ob es 3 einzelne Filme oder einer wird.

Dank im voraus für deine Mühen.
Silverdragon
 

Beitragvon Silverdragon » Sonntag 17. Oktober 2004, 20:59

@ Detrius
Die Nomenbücher sind eine andere Trilogie unseres Meisters. Sie spielt auf der Erde, Hauptpersonen sind 10 cm grosse Wesen, eben die Nomen. Näheres dazu hier.
Silverdragon
 

Beitragvon Tod » Sonntag 17. Oktober 2004, 21:17

Auf einer Movieseite habe ich das ganze als Trilogie gerade für 2005 eingeplant gefunden. Wie aktuell und zuverlässig die Informationen dort sind, weiß ich allerdings nicht.
Tod
 

Beitragvon Der Quästor » Montag 18. Oktober 2004, 08:13

Als Trilogie? Das ist neu... Terrys Worten zufolge (halbes Jahr her) hatten die Drehbuchschreiber doch die "Truckers"-Geschichte auf etwa 10 Minuteb gekürzt, um das Ganze als einen Film hinzubekommen. Hast Du mal 'nen Link zu der Movie-Seite?
Der Quästor
 

Beitragvon Tod » Montag 18. Oktober 2004, 09:57

Sorry, da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Meinte, dass der eine Film, die gesamte Nomen Trilogie sein wird.
Tod
 

Beitragvon Silverdragon » Montag 18. Oktober 2004, 17:11

Trucker in nur 10 Minuten ?! Oje. Aus dem Buch alleine hätte schon ein 1-1,5 Stunden-Film gemacht werden können.
Silverdragon
 

Beitragvon Ponder » Montag 18. Oktober 2004, 21:03

Vermutlich ist das so wegen dem typischen Hollywoodaufbau dieser Filme. In der ersten viertelstunde Vorstellung der Charaktere und ein kleiner (Spannungs)höhepunkt dann wieder ruhig und der Rest des Films die beiden anderen Bücher abwechselnd gezeigt...
Ponder
 

Beitragvon Silverdragon » Dienstag 19. Oktober 2004, 14:27

Ich find e die Bücher hätten eine echte Trilogie verdient, allerdings ist das den Zuständigen wohl eine zu große Investition.
Gut, viele Dinge (Buch der Nomen, etc.) lassen sich auch schlecht im Film darstellen.
Ich schließe mich dem Quästor in Bezug auf Bitte um einem Link zur Movieseite an.
Silverdragon
 

Beitragvon Tod » Dienstag 19. Oktober 2004, 14:33

Auf der Seite stand nichts weiter. Einfach nur eine Liste mit Filmtitel und Erscheinungsjahr.
Tod
 

Beitragvon Lord Lumpi » Samstag 12. November 2005, 13:55

Was findet ihr denn an den Nomen so toll? Zugegeben - Mr P. hatte da ein paar lustige Ideen, aber mehr war's dann auch nicht.
Lord Lumpi
 

Beitragvon Windle Poons » Montag 14. November 2005, 12:43

Mir hat die Nomen-Trilogie auch nicht so besonders gut gefallen. <!-- BBCode Note-Marker Start-One --><font color="#FF0000">*<!-- BBCode Note-Marker Start-Two -->1<!-- BBCode Note-Marker End-One --><!-- BBCode Note-Marker End-Two -->
Deshalb habe ich sie bisher auch nur ein einziges Mal gelesen.
Aber:
Manche Bücher werden beim zweiten Mal viel besser. <!-- BBCode Note-Marker Start-One --><font color="#FF0000">*<!-- BBCode Note-Marker Start-Two -->2<!-- BBCode Note-Marker End-One --><!-- BBCode Note-Marker End-Two -->
Wenn mir mal irgendwann der Lesestoff ausgeht, werde ich wohl einen entsprechenden Versuch starten.<!-- BBCode Note Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><tr><td><font size=-1>Fußnoten:<table width="100%" border="0"><tr><td height="2" bgcolor="#000000"></td></tr></table></td></tr><tr><td><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE><!-- BBCode Note Start-One --><font color="#FF0000"><!-- BBCode Note End-One -->1<!-- BBCode Note Start-Two --><br /><!-- BBCode Note End-Two -->Anscheinend bin ich von den Scheibenwelt-Büchern zu verwöhnt :grin: <!-- BBCode Note Start-Three --><br /><br /><!-- BBCode Note End-Three --><!-- BBCode Note Start-One --><font color="#FF0000"><!-- BBCode Note End-One -->2<!-- BBCode Note Start-Two --><br /><!-- BBCode Note End-Two -->Zum Beispiel hat mich MAURICE, DER KATER beim ersten Mal lesen sehr enttäuscht, weil ich mir da vorher wohl irgendwie etwas ganz anderes erwartet hatte... Beim zweiten Anlauf war´s besser und nach dem dritten Mal fand ich es zwar nicht spitze, aber immerhin sehr gut <!-- BBCode Note Start-Three --><br /><br /><!-- BBCode Note End-Three --></BLOCKQUOTE></FONT></td></tr><tr><td><table width="100%" border="0"><tr><td height="2" bgcolor="#000000"></td></tr></table></td></tr></table><!-- BBCode Note End -->
Windle Poons
 

Nächste

Zurück zu Andere Bücher von Terry Pratchett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron