Augenklappe

Hier kann man sich über seine Lieblinge aus den Büchern Terry Pratchetts auslassen.

Augenklappe

Beitragvon Hundefreund » Montag 25. Juni 2012, 21:24

Guten Abend zusammen!

Bin neu hier, und hoffe alles richtig zu machen. Habt also ein bisschen Nachsicht mit mir :)

Wer die Nachtwächter gelesen hat weiß, dass Mumm eine schwere Verletzung im Kampf mit Carcer davon getragen hat. Während des ganzen Romans wird immer mal wieder auf die Verletzung eingegangen. Ich meine in einem anderen Roman ebenfalls gelesen zu haben wie Mumm sagt. "Ich bin nicht blind. Zumindest nur auf einem Auge." In Klonk und Weiberregiment wird afaik NICHT mehr auf die Augenklappe eingegangen. Im Augaust erscheint "Steife Prise". Das Cover zeigt Mumm ohne Augenklappe.
Nun meine ganz simple Frage: Hat sich Mumm von der Wunde erholt, oder ist er wirklich auf dem einen Auge blind? Eine Quellenaangabe wäre klasse!


Danke

- Hundefreund
>>I *could* tell you.' Havelock smiled again. 'But then I would have to find someone to pay me to kill you.<<
Benutzeravatar
Hundefreund
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 25. Juni 2012, 21:12

Re: Augenklappe

Beitragvon Der Quästor » Dienstag 26. Juni 2012, 09:36

Da Mumm auch auf dem Originalcover von "Snuff" ohne Augenklappe zu sehen ist, gehe ich davon aus, dass seine Verletzung nur temporärer Natur war. Eine Quelle dafür habe ich allerdings nicht.
"And now I must fly - except that I mustn't."
Der Quästor
Quästor
Quästor
 
Beiträge: 122
Registriert: Montag 1. Dezember 2008, 15:36

Re: Augenklappe

Beitragvon Feles Cum Libero » Dienstag 26. Juni 2012, 09:59

Wenn ich mich richtig entsinne, war die Verletzung eher sehr nahe am Auge als am Auge selbst und Mumm hat die Augenklappe getragen, um das Auge zu schützen, bis die Wunde verheilt war. Ich glaube, das wird erwähnt, wenn er in der Vergangeheit zum ersten mal auf die Zeitmönche trifft und seine Einweisung erhält. Habe aber das Buch gerade nicht hier.
Das ganze hängt ja auch damit zusammen, dass Mumm die Rolle von John Keel ausfüllen muss, der auch eine Augenklappe brauchte.

@Hundefreund: Kannst du mal rausfinden, in welchem anderen Roman das "Ich bin nicht blind. Zumindest nur auf einem Auge", vorkommt? Könnte nämlich schwören, dass das in "Die Nachtwächter" vorkommt und Mumm es da wegen der Augenklappe sagt.
Zuletzt geändert von Feles Cum Libero am Mittwoch 27. Juni 2012, 08:03, insgesamt 1-mal geändert.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 795
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Augenklappe

Beitragvon Ponder » Dienstag 26. Juni 2012, 17:16

In Nightwatch (S. 47, Hardcover) sagt Dr. Lawn als Sam aufwacht: "You leave that patch on for a few days, Mr [...], and with any luck you'll have a working eye."
Das klingt also schon so, als ob die Blindheit nur temporär sein könnte.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Augenklappe

Beitragvon Feles Cum Libero » Mittwoch 27. Juni 2012, 08:04

Danke, Ponder. Das ist die Stelle, die ich meinte.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 795
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Augenklappe

Beitragvon Ponder » Mittwoch 27. Juni 2012, 08:29

Leider habe ich auf die Schnelle keine Stelle gefunden, die näher auf den Heilprozess oder die Verletzung im späteren Verlauf der Handlung eingeht.

EDIT: Wenn man das Cover von Snuff genau ansieht, erkennt man über dem Auge von Mumm/Vimes eine Narbe. Das spricht also eher dafür, dass er wohl keine Augenklappe mehr trägt und alles gut verheilt ist.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Augenklappe

Beitragvon Hundefreund » Mittwoch 27. Juni 2012, 13:34

Hey da hat sich ja richtig was getan :)

@ Feles Cum Libero: Klonk habe ich grad wieder durch. Da ist es nicht. Ich tippe ganz stark auf Weiberregiment, da alle anderen bis auf Steife Prise ja zeitlich davor spielen. Außerdem meine ich, dass entweder Grinsi oder Angua etwas zu ihm sagte, bevor der Satz kam.

BTT: Die Sache mit der Heilung und der Narbe gefällt mir als Leser ganz gut. Das passt besser zu Mumm als Figur. Mit Augenklappe... ne.
>>I *could* tell you.' Havelock smiled again. 'But then I would have to find someone to pay me to kill you.<<
Benutzeravatar
Hundefreund
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 25. Juni 2012, 21:12

Re: Scheibenwelt-Umfrage

Beitragvon Bat » Mittwoch 27. Juni 2012, 17:50

Ich muss ja sagen, ich kann mir auch Mumm mit Augenklappe vorstellen...
Als ich das erste Mal dieses Bild gesehen hab, war mein Gedanke "Das ist Mumm". Aber eigtl ist es Nick Fury, der von den Avengers... Und obwohl ich das weiß, wird das für mich Mumm bleiben...
Bat
 
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 20:20
Wohnort: Bochum

Re: Augenklappe

Beitragvon Feles Cum Libero » Donnerstag 28. Juni 2012, 10:29

@Bat: Leider funktioniert der Link nicht, zumindest bei mir.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 795
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Augenklappe

Beitragvon Bat » Donnerstag 28. Juni 2012, 20:18

Bat
 
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 20:20
Wohnort: Bochum

Re: Augenklappe

Beitragvon Ponder » Donnerstag 28. Juni 2012, 21:41

Ja.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Augenklappe

Beitragvon Feles Cum Libero » Freitag 29. Juni 2012, 13:30

Jepp, das könnte durchaus Mumm sein.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 795
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Zurück zu Charaktere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron