Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Das Forum über alle, die sich an Werken Terrys beteiligen oder Merchandising zu diesen herausbringen.

Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Beitragvon Duracella » Montag 16. März 2009, 13:56

Hallo Zusammen,

hat hier irgendjemand Erfahrung mit der Firma Micro Art Studios? Ich hab ein paar Figuren bestellt, und die sind ALLE bis auf Truhe beschädigt :x ! Mal ist ein Hut abgebrochen, mal ein Kopf, dann wieder der Arm. Ich bin so sauer, weil so billig wars ja auch nicht.

Wer hat schon mal da bestellt? War die Bestellung in Ordnung? Wenn nein, wie haben die sich bei Reklamation verhalten?

Danke schon mal für Antworten.
Dog is friendly - beware of owner!
Benutzeravatar
Duracella
 
Beiträge: 162
Registriert: Montag 24. November 2008, 14:40
Wohnort: Wo mein Mantel hängt!

Re: Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Beitragvon Thetis » Montag 16. März 2009, 14:21

Aus meiner Erfahrung im Versandbereich handelt es sich erst mal um einen Transportschaden. Für die Anzeige eines Transportschadens bei dem Versandunternehmen ist immer der Versender zuständig. Also alle Infos an Micro Art Studio übergeben(photos der Schäden, der Verpackung etc.). Der Versender muss sich dann mit dem Versandunternehmen auseinandersetzen was die Schadensregulierung betrifft. D.h. entweder dem Versandunernehmen wird ein Fehler beim Transport nachgewiesen oder dem Versender ein Fehler beim Einpacken. Der ist nämlich dafür verantwortlich daß alles transportsicher verpackt ist.
Also schön Bilder von den Schäden und der Verpackung machen und den Schaden bei Micro Art Studio melden.
Die sollten dann entweder Ersatz schicken oder Geld. Sofern äußerlich kein Schaden am Paket sichtbar war kann Dir auch niemand vorwerfen, dass Du nicht gleich bei der Annahme reklamiert hast.
...alle außer Einem!
Benutzeravatar
Thetis
 
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 14:53
Wohnort: Westerburg

Re: Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Beitragvon Ponder » Montag 16. März 2009, 18:11

Ich bin mir nicht sicher, aber ich vermute dass die Figuren heil angekommen sind.
Die Figuren selbst habe ich bisher im UltraComix gesehen, und dort waren sie in den Verpackungen auch entzweit. Nachdem ich erst annahm sie wären defekt, habe ich genauer hingesehen und glaube nun, dass sie zum Zusammenkleben gedacht sind.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 627
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Beitragvon Duracella » Montag 16. März 2009, 20:24

mmhh. ich hab mir die Figuren nochmal angesehen, bei dem fehlenden Kopf oder Hut geht mir das nicht so in den Verstand, aber bei den doppelt bestellten Figuren fällt dann doch auf, das immer die gleichen Teile lose sind, evtl. würden sie abbrechen, wenn sie drann wären?

Hab mir die Lieferung nur schnell heute morgen angesehen, hatte gar keine Zeit zum Nachdenken.
Dog is friendly - beware of owner!
Benutzeravatar
Duracella
 
Beiträge: 162
Registriert: Montag 24. November 2008, 14:40
Wohnort: Wo mein Mantel hängt!

Re: Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Beitragvon Malachit » Montag 16. März 2009, 22:03

Die Figuren sind auf jeden Fall mehrteilig. Steht auch auf der Webseite, z.B. bei:

Discworld Miniatures Nobby (1)
30 mm scale high quality metal cast miniature from Terry Pratchett Discworld.

The miniature kit has 3 pieces.
All miniatures supplied unpainted.
May require preparation and assembly.
Provided with a 30mm premium plastic round base.
Benutzeravatar
Malachit
 
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 23:41

Re: Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Beitragvon Duracella » Dienstag 17. März 2009, 09:25

O.K. Danke für die Antworten. hab jezt noch mal nachgeschaut: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil :oops: . Steht wirklich in der Beschreibung, dass es mehrere Teile sind.
Dog is friendly - beware of owner!
Benutzeravatar
Duracella
 
Beiträge: 162
Registriert: Montag 24. November 2008, 14:40
Wohnort: Wo mein Mantel hängt!

Re: Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Beitragvon Virginia » Mittwoch 8. April 2009, 16:48

Sind die Figuren wirklich zum Selbstanmalen? Ich wollte mir die auch bestellen, weil ich die so hübsch finde, aber wie malt man die an? Braucht man da spezielle Farbe und Kleber? Oder ist das da mit bei?

Und sind die wirklich nur 3 cm hoch? (sorry, mein englisch ist nicht so gut) das wäre ja mini mäßig ;)

Lg. Vig
Virginia
 
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 07:45
Wohnort: Rostock

Re: Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Beitragvon Igor Nr 1 » Mittwoch 8. April 2009, 19:48

Die 30 mm beziehen sich auf die Basisplatte. Das ist die Standfläche auf die die Figur nach bemahlen gesteckt wird und durch die die Figur nachher steht. Und ja. Man muss die Figuren alle selber bemalen. Diesbezüglich empfehl ich da einen Tapeltop Spieleladen aufzusuchen oder einen Spielwarenhändler der solche Figuren im Angebot hat. Die können Dir meist helfen und sogar zeigen wie man so ne Figur selbst bemalt. Den als allererstes muß eine Grundfarbe aufgesprüht werden auf die dann nachher die richtige bemalung aufgetragen wird. Alles etwas umfangreich, macht aber spass wenn mans mal angefangen hat. Ich selber hab aber schon all zu lange nimma gemacht, so das ich, bevor ich mit Duras und meinen Figuren losleg, auch wieder zu nem Profi geh der mir dann mit Rat und Tat zur seite steht.
Benutzeravatar
Igor Nr 1
 
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 13:39

Re: Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Beitragvon Virginia » Mittwoch 8. April 2009, 20:53

achso, ok vielen dank. und wie hoch sind die Figuren?
ich bin gerade noch dabei die unseen university zu bauen, das dauert auch schon seine zeit, aber sieht toll aus :) vielleicht mache ich das dann danach auch mal.
Virginia
 
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 07:45
Wohnort: Rostock

Re: Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Beitragvon MadButcher » Mittwoch 8. April 2009, 22:21

Die meisten besseren Figürchen kommen in Teilen. Da ist nicht etwa n Igor am Werk - sie lassen sich so besser bemalen. Ich empfehle euch erstmal Massenware zu kaufen und daran das anmalen üben. Ist nämlich nicht wirklich einfach, und ihr ärgert euch nachher nur.
Grobe Anleitung: Grundieren. Meist in der Farbe woraus sie hauptsächlich bestehn, das kann gesprüht aber auch angepinselt sein z.b. n Ork wird grün.
Dann die Flächen anmalen, zB schwarze Haare, braunes Gewand, dunkelbraune Schuhe, silbernes Kettenhemd... Dann kommen die Details und das ist Übungssache, damit der Kamerad nicht schielt oder sonst irgendwie dämlich guckt. Und das Licht und Schattenspiel, das die Figur plastischer erscheinen läßt. Highlights auf den erhabenen Flächen, dunklere Farbe in den Vertiefungen. Beispielsweise ein blaues Kleid: erst blau anmalen und dann mit dunkelblau in die Falten hinein und hellblau aussen auf die Erhebungen. Danach kann man sogar noch mit weiß arbeiten, wenns aussehn soll als refelektiert es, z.b. bei Rüstungen. Wie gesagt, übt erstmal an billigen Figürchen... Tja, und dann zusammenkleben. Es gibt dafür spezielle Farben und Kleber, sind allerdings auch nicht wirklich billig.
Ich kann sehr gut mit Kritik umgehn. Und mit dem Fleischerbeil.
Benutzeravatar
MadButcher
 
Beiträge: 436
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 12:35
Wohnort: unterm Patrizierpalast

Re: Micro Art Studio Beschädigte Lieferung

Beitragvon Der Quästor » Dienstag 14. April 2009, 10:39

Mal so ganz spontan und unüberlegt in den Raum gefragt: Hat jemand Interesse daran, einen Figur-Bemahl-Workshop auf dem Scheibenweltfest zu besuchen bzw. - noch wichtiger - anzubieten?
"And now I must fly - except that I mustn't."
Der Quästor
Quästor
Quästor
 
Beiträge: 122
Registriert: Montag 1. Dezember 2008, 15:36


Zurück zu Mitautoren und Merchandising

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron