bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Das Forum über alle, die sich an Werken Terrys beteiligen oder Merchandising zu diesen herausbringen.

bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Bat » Montag 27. Dezember 2010, 14:15

Wer von euch hat schon Scheibenwelt-Miniaturen von Micro Art Studios bemalt und möchte seine Ergebnisse hier fotografisch teilen?

Die Bilder auf der HP von Micro Art sind doch eher abschreckend, sich selbst daran zu versuchen.

Ich mache mal den Anfang mit meinem Weihnachtsgeschenk: Eine bemalte Esme.
Zuletzt geändert von Bat am Montag 27. Dezember 2010, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
Bat
 
Beiträge: 224
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 20:20
Wohnort: Bochum

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Tod » Montag 27. Dezember 2010, 16:24

Das sieht um einiges schicker aus, als meine unbemalten Figuren. Allerdings würde ich mich auch nie trauen, die zu bemalen. So gut, wie auf den Bildern kann ich das einfach nicht hingekommen, und bevor es dann mittelmässig ausschaut, lasse ich sie lieber in Silveroptik.
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1285
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Gomeck » Montag 15. April 2013, 15:47

Bat hat geschrieben:Wer von euch hat schon Scheibenwelt-Miniaturen von Micro Art Studios bemalt und möchte seine Ergebnisse hier fotografisch teilen?

Die Bilder auf der HP von Micro Art sind doch eher abschreckend, sich selbst daran zu versuchen.

Ich mache mal den Anfang mit meinem Weihnachtsgeschenk: Eine bemalte Esme.

Ich hab letztens Jahr mal angefangen zu grundieren, und habe fest vor, die mal zu bemalen, hab einen ganzen Schwung von denen. :D
Allerdings: wie ist dein Kommentar gemeint, die Bilder wären "abschreckend"? So schlecht find ich sie jetzt mal nicht....? Oder meinst du eher abschreckend im Sinne von demotivierend?
Gomeck
 
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 16:47

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Bat » Montag 15. April 2013, 17:41

Abschreckend im Sinne von demotivierend.
Ich finde die Bemalungen von MicroArts selber natürlich super. Aber so bekommt man das erst nach laaaanger Übung hin. Und ich muss sagen: Hätte ich nicht die Esme geschenkt bekommen und dann mit meinem Freund und einem Bekannten von ihm, der unser Anleiter war, angefangen weitere Miniaturen zu bemalen, hätte ich niemals gedacht, dass es eigentlich recht einfach ist.

Und da Gomeck diesen Thread ja schon wieder aktiviert hat (ich hatte ganz vergessen, dass ich den mal eröffnet habe) gibts hier und hier noch zwei Fotos meiner Machwerke, 3 Zauberer. Rincewind und Ponder warten noch drauf, dass ich mal Zeit und Lust habe sie bunt zumachen.

Eine Truhe steht auch noch bunt im Regal, aber die wurde noch nicht fotografiert... Hol ich vielleicht auch mal nach

Achja: Wer sich wundert warum nur Quästor Augen hat: Da ist es nicht so tragisch wenn die beiden Pupillen schief sind ;) Bei anderen Figuren trau ich mir das eher nicht zu. Und so auffällig sind die Augen bei der Figurengröße ja glücklicherweise nicht.
Bat
 
Beiträge: 224
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 20:20
Wohnort: Bochum

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Duracella » Montag 15. April 2013, 22:44

Mein Bruder hat sich dem Hobby Zinnfiguren (gießen und bemalen) verschrieben. Ich warte noch ein paar Ergebnisse ab, dann darf er sich mal an meinen austoben :-D
Dog is friendly - beware of owner!
Benutzeravatar
Duracella
 
Beiträge: 162
Registriert: Montag 24. November 2008, 14:40
Wohnort: Wo mein Mantel hängt!

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Tod » Dienstag 16. April 2013, 07:23

Bat hat geschrieben:Und da Gomeck diesen Thread ja schon wieder aktiviert hat (ich hatte ganz vergessen, dass ich den mal eröffnet habe) gibts hier und hier noch zwei Fotos meiner Machwerke, 3 Zauberer. Rincewind und Ponder warten noch drauf, dass ich mal Zeit und Lust habe sie bunt zumachen.

Nicht schlecht, kann ich dir mal meine auch immer größer werdende, unbemalte Sammlung zuschicken? ;-)
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1285
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Gomeck » Dienstag 16. April 2013, 14:17

Bat hat geschrieben:Und da Gomeck diesen Thread ja schon wieder aktiviert hat (ich hatte ganz vergessen, dass ich den mal eröffnet habe) gibts hier und hier noch zwei Fotos meiner Machwerke, 3 Zauberer. Rincewind und Ponder warten noch drauf, dass ich mal Zeit und Lust habe sie bunt zumachen.

Ich finde, es sind deutliche Fortschritte zur ersten Figur zu erkennen. :)

Ich hab bisher ja leider erst eine Figur bemalt, und vorsichtshalber auch erstmal kein SW-Mini *G*
Dateianhänge
53-gomecks-erste-miniatur.jpg
Gomecks erster Mini
Gomeck
 
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 16:47

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Bat » Mittwoch 17. April 2013, 18:54

Die Esme hab ich gar nicht bemalt ;) Die hatte ich bemalt von meinem Freund geschenkt bekommen. Wenn der nicht gerade eine Figur fast komplett schwarze bemalt sehen die auch besser aus. Er hat sich am Stinkenden alten Ron und Cohen versucht und die sind beide echt gut geworden. Bilder reiche ich nach.

Meine erste eigenständig bemalte Figur ist der Ridcully gewesen. Und ich hab doch ein Foto der Truhe

Tod hat geschrieben:Nicht schlecht, kann ich dir mal meine auch immer größer werdende, unbemalte Sammlung zuschicken? ;-)


Da ich momentan nicht mal dazu komme meine Figuren weiter zu bemalen und ich auch noch das Projekt habe meine "Hero Querst"-Figuren auch zu bemalen und ich auch noch grad nen Umzug organisiere... Nein ;)

@Gomeck: Die Figur sieht doch auch gut aus. Da kannst dich ja ganz angstfrei an die SW-Minis wagen.

Mh.. mir spukt grad die Idee für nen Figurenbemal-WS am SWF im Kopf rum... Ich würd mir nur nicht wirklich zutrauen Anderen was dazu zu erklären... Und das müsste ja auch irgendwie organisiert werden *grübel* Und die SW-Figuren sind nicht sooo günstig... Meinungen?
Bat
 
Beiträge: 224
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 20:20
Wohnort: Bochum

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon MadButcher » Mittwoch 17. April 2013, 19:49

Ich finde die Idee nicht schlecht und hätt auch Interesse dran, und ich wette da bin ich auch nicht die einzige. Jedoch würd ich vorschlagen als Erstlingswerk vielleicht eine Nicht SW-Figur zu verwenden. Der G.I. Joe oder wer das ist ist vielleicht billiger als Esme und zum üben taugt der doch auch!? So ein Workshop ist ja eher zum reinschnuppern gedacht. Und wenn man n paar Figuren hat kann man sich ja dann zu Hause an die SW-Figuren wagen. Meine erste Figuren waren Warhammer Miniaturen.
Ich kann sehr gut mit Kritik umgehn. Und mit dem Fleischerbeil.
Benutzeravatar
MadButcher
 
Beiträge: 436
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 12:35
Wohnort: unterm Patrizierpalast

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Tod » Donnerstag 18. April 2013, 05:09

Über so etwas haben wir auch schon nachgedacht, haben es aber glaube ich wegen dem Zeitaufwand auf Grund der Trockenzeiten zwischen den Farben verworfen. Vielleicht stattdessen ein Vortrag mit Schritt für Schritt bebilderter Anleitung und ein paar Beispielen.
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1285
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Bat » Donnerstag 18. April 2013, 22:01

Die Farben müssen eher nicht lange trocknen. Das, was am längsten trocknen muss ist:
Sekundenkleber, wenn die Figur aus mehreren Teilen besteht
die Grundierung
Ansonsten sind es ja recht kleine Flächen und dünne Farbschichten. Und als Vortrag ist das eher langweilig (fänd ich) außerdem fehlt da dann der "Och, so schwer ist das ja gar nicht"-Effekt.
Grundierung könnte man zB morgens aufsprühen und nachmittags den Workshop machen.

Ich hab gestern nochmal ein bißchen weiter überlegt. Sinnvoll wäre es wahrscheinlich einige günstige Plastikminiaturen zu haben und auch ein paar Micro Art Figuren. Man könnte vielleicht im Vorfeld bei den Teilnehmern erfragen, welche SW-Figur sie haben wollen würden und die dann bestellen und dann weitergeben.
Bat
 
Beiträge: 224
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 20:20
Wohnort: Bochum

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Tod » Freitag 19. April 2013, 05:28

Klingt gut. Ich hatte die letzten Tage überlegt, ob man bei Micro Art Studio mal anfragt, ob sie zur Con kommen wollen. Die könnten dann vor Ort ihre Figuren verkaufen, was ja für den Workshop passen würde und vielleicht einen Vortrag über die Herstellung halten.
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1285
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Ponder » Freitag 19. April 2013, 08:03

Kannst du das "eher nicht lange trocknen" mal in ungefähre Zahlen fassen? Es ist klar, dass es von der Umgebung abhängt, aber dass man mal einen Richtwert hat ob es eher 20 Sekunden oder 10 Minuten sind ;-)
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 627
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Feles Cum Libero » Freitag 19. April 2013, 09:18

Fände einen Workshop echt cool. :) Habe mich bisher nur ein-, zweimal am Bemalen versucht, es waren zwar nur Einzelteile von Warhammer-Figuren, hat aber Spaß gemacht. Viel Erfahrung habe ich also nicht, weswegen ich sehr gerne zu so einem Workshop gehen würde.

@Ponder: Auch wenn ich nur ein bisschen Erfahrung habe, würde ich doch behaupten, dass die die Trockenzeit eher zehn Sekunden als zehn Minuten beträgt. Außerdem kann man ja, während eine Stelle trocknet unter Umständen an einer anderen weitermalen.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 796
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Bat » Donnerstag 25. April 2013, 18:50

Für einen Workshop zum Figuren bemalen könnte man vielleicht auch mal bei Games Workshop anfragen, ob die sowas unterstützen würden. (Mit Farben, Workshopleiter, Miniaturen oder was auch immer)
Bat
 
Beiträge: 224
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 20:20
Wohnort: Bochum

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Fusselhirn » Dienstag 3. Februar 2015, 08:59

Für die nächste Con bekommen wir so einen Workshop wahrscheinlich nicht auf die Beine gestellt? :roll:
And now for something completely different
Benutzeravatar
Fusselhirn
 
Beiträge: 114
Registriert: Montag 17. August 2009, 13:01
Wohnort: Grenzach-Wyhlen

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Tod » Dienstag 3. Februar 2015, 12:22

Doch, den wird Rancor anbieten.
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1285
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: bemalte Miniaturen - Micro Art Studio

Beitragvon Fusselhirn » Dienstag 3. Februar 2015, 12:47

Cooooooooooooooool!!!

also kann ich anfangen, mir eine zweite Sammlung der Clarecraft-Zinnfiguren zusammen zu suchen, um eine bemalte und eine nicht bemalte zu besitzen. Ich hab ja auch nur mehrere Jahre für die erste gebraucht... *ggg*
And now for something completely different
Benutzeravatar
Fusselhirn
 
Beiträge: 114
Registriert: Montag 17. August 2009, 13:01
Wohnort: Grenzach-Wyhlen


Zurück zu Mitautoren und Merchandising

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron