Trudi Canavan - Die Gilde der Schwarzen Magier

Unterhaltungen über fantastische und historische Literatur.
Antworten
chaotic

Beitrag von chaotic »

Die Bücher heißen (in der Reihenfolge) Die Rebellin, Die Novizin, Die Meisterin.
Hat jemand außer mir die Bücher schon gelesen?

Die Geschichte spielt in einer Fantasy-Welt, in der Hauptstadt des mächtigsten Staates. Hauptperson ist ein Straßenmädchen, das plötzlich entdeckt, dass es Magie besitzt. Magie ist bisher nur in den Häusern der Reichen (und Adligen) aufgetreten und bisher dachte man, es gibt keine magisch begabten außerhalb dieser Gruppe. Jetzt ist die Gilde der Magier hinter dem Straßenmädchen her, da ein unausgebildeter Magier eine große Bedrohung für sich selber und alle anderen Menschen ist.

Die Geschichte ist absolut spannend geschrieben. Ich habe den ersten Band fast durch und will sofort los, mir die beiden anderen Bände kaufen. Obwohl ich mir vorgenommen hatte, erst alle ungelesenen Bücher zu lesen, die ich schon zu Hause hab, bevor ich mir neue kaufe.

Ember Dion maMarin

Beitrag von Ember Dion maMarin »

Hallo.

Gelesen noch nicht, aber das steht ganz oben auf meiner Liste. Bisher habe ich nur gutes gehört über die Trilogie und seit heute besitze ich Band I :wink:
Habe auch lange gesucht, bis ich die schickere Ausgabe im Handel gefunden habe :wink:
In meinem Regal lauert noch soviel auf Zuwendung, aber ich kann immer nicht widerstehen *seufz*

chaotic

Beitrag von chaotic »

[quote]
Ember Dion maMarin schrieb am 21.12.2006 um 22:01 :

Noch so ein Süchtling :smile:

Myria

Beitrag von Myria »

Hallöchen..

Also ich bin bislang bis Band 2 gekommen, obwohl ich Band eins (vor allem die erste Hälfte) irgendwie langweilig fand. Band 2 fand ich schon besser, obwohl ich mich mit der Hauptfigur irgendwie so gar nicht identifizieren kann.

Bin auf Band 3 gespannt. (Ja, ich lese aus Neugier trotzdem weiter)

Viele Grüße
Myria

Dis

Beitrag von Dis »

Ich hab mir den ersten Band auch letztens gekauft, bin aber noch nicht zum lesen gekommen weil ich auch eine von denen bin die nicht ohne Buch aus nen Geschäft gehen können... *g*

Ich bin mir aber sicher das ichs bald schaffen werde es zu lesen.

Dann kann ich auch besser meinen Senf zu dem Buch abgeben...

Dis

Beitrag von Dis »

Sooo, ich habe das erste buch jetzt durch und muss sagen das ichs anfangs auch etwas langweilig fand, es zum Ende hin aber recht gut wurde und ich es mir bestimmt nicht nehmen lassen werde das nächste auch noch zu lesen. :smile:

Was die Charaktere angeht, lässt sich natürlich auch streiten, aber am sympathischsten waren mir Dannyl und Rothen.

*auf mehr Meinungen gespannt ist*

Myria

Beitrag von Myria »

so... ich bin durch.. hab für "Die Meisterin" auch nur eine Woche gebraucht. War angenehm überrascht.

Vor allem mein Liebling (Akkarin) kommt mal richtig zur Geltung. Hab gewusst das da noch was kommt. Obwohl ich dem Ende etwas zwiespältig gegenüber stehe..

Morla

Beitrag von Morla »

Bin schon seit einiger Zeit am überlegen, ob ich die Bücher lesen soll... Komme aber irgendwie zu keiner Entscheidung. Kann man die Geschichte mit irgendwas anderem vergleichen oder sagen was man auf keinen Fall erwarten darf oder so...?

Raike

Beitrag von Raike »

Ich muss sagen, dass ich nach dem vielversprechenden Anfang der Trilogie mit dem zweiten ein bisschen und mit dem dritten Band sehr unzufrieden bin.

chaotic

Beitrag von chaotic »

Die Geschichte vergleichen ist schwierig, ich versuch es trotzdem.
Es ist relativ "normale" Fantasy, es gibt Magier und Nicht-Magier, die Magier schotten sich von den Nicht-Magiern ab. Es gibt (natürlich, könnte man sagen) auch ein einfaches Mädchen aus den unteren Gesellschaftsschichten, die magisch begabt ist. Die Geschichte erzählt im ersten Band wie das Mädchen diese Fähigkeiten entdeckt und wie die Magier drauf reagieren.
Was mir vor allem an dem Buch gefallen hat, ist die Beschreibung der Landschaft, und dass die Autorin dabei auch auf Kleinigkeiten geachtet hat, und das ganze ein stimmiges, schönes Bild ergibt.

Ich hoffe, das hilft dir, Morla.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: chaotic am 07.08.2007 um 11:02 ]

Pteppicymon XXVIII

Beitrag von Pteppicymon XXVIII »

Ich hab die Reihe schon vor einiger Zeit gelesen und sie regelrecht verschlungen. Zugegeben, die Geschichte ist eigenlich nicht besonders originell oder so, und im ersten Band verliert man machmal die Übersicht über die Charactere, aber die Autorin hat eine wirklich fesselnde Sprache. Ich lechze jetzt schon nach der Spy-Trilogy, die irgendwann einmal erscheinen soll und eine Fortsetztung ist.

Dis

Beitrag von Dis »

Ich denke diese Fortsetzung würde ich mir auch besorgen, denn ich bin irgndwie neugierig darauf, ob sich da wirklich so alles entwickelt, wie Sonea es gerne hätte.

Antworten