Verfilmungen?

Diskussionen rund um die flache Welt.

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Wee Free Tiikeri » Dienstag 27. Januar 2009, 17:28

Erstmal auf Deutsch, Original folgt, wenn ich mal Zeit habe (also ungefähr mit Eintritt ins Rentenalter ;) )
Das mit den Hüten und Schuhen habe ich eher symbolisch verstanden - der Hut ist das Statussymbol eines Zauberers, hier offenbar auch Zeichen seines Ranges.
Und heißt es nicht, man müsse eine Meile in den Schuhen eines Menschen gegangen sein, wenn man sich in ihn hineinversetzen will?
Dinnae fash yersel', mistress.
Benutzeravatar
Wee Free Tiikeri
 
Beiträge: 278
Registriert: Montag 24. November 2008, 14:44
Wohnort: Mount Feegle

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Feles Cum Libero » Dienstag 27. Januar 2009, 17:46

Ich habe den Film noch nicht gesehen. *das endlich mal nachholen muss* Aber könnte die Sache mit den Schuhen sich auf "des alten Mannes Stiefel" beziehen?
Ich weiß nicht mehr, ob das auch in einem der Bücher vorkam, aber diese Redewendung wird häufig in dem Computerspiel Discworld Noir verwendet. Es geht darum, dass Zauberer immer begierig sind, die Position (= die Stiefel) ihres Vorgesetzten (= der alte Mann) einzunehmen. Und letztere gehen häufig äußerst unfreiwillig erstere frei... und bekanntlich bleiben bei Explosionen immer rauchende Stiefel zurück...
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 797
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Wee Free Tiikeri » Dienstag 27. Januar 2009, 17:48

Könnte was mit dem Fall zu tun haben...
;)
Jupp, that's the point. Trymon ist nicht schuh- sondern karrieregeil.
Dinnae fash yersel', mistress.
Benutzeravatar
Wee Free Tiikeri
 
Beiträge: 278
Registriert: Montag 24. November 2008, 14:44
Wohnort: Mount Feegle

Re: Verfilmungen?

Beitragvon czevak » Mittwoch 28. Januar 2009, 09:13

Ne..dat is klar. :lol:

Durch die Schauspielerei von Curry blieb dieser Eindruck irgendwie trotzdem haften. Im englischen Original sind es deutlicher "dead mans shoes" also die Schuhe des toten Mannes die gefüllt werden. Mit dem Zusatz: "often having liberated them themselves" also hat der neue Träger selber nachgeholfen.

Das ganze habe ich eher als Metapher verstanden und fand es etwas seltsam das dann so 1:1 per Zwergen-Universal-Metaphernwerkzeug ins reale Leben übertragen zu sehen.

Wer will denn schon die gebrauchten Schuhe seines verblichenen Vorgängers anziehen? Buäh...
Benutzeravatar
czevak
 
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. Januar 2009, 10:35

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Groß A`Tuin » Samstag 31. Januar 2009, 11:32

Ein großartiger, unterhaltsamer Film, der einfach Spaß macht und einen sehr gut zum Lachen bringt. Eine meiner Lieblingsszenen ist gleich zu Anfang in der Gebrochenen Trommel zu sehen, als Rincewind mit Zweiblum abzieht und dem Blinden Hugo die Zwei-Finger-Geste zeigt. :D
Klar ist einiges ausgelassen und abgeändert worden, fand ich aber insgesamt nicht schlimm, sowas ist halt auch zu erwarten.

Auch die Schauspieler haben ihre Sache samt und sonders sehr gut gemacht. Warum viele Rincewind zu alt finden, verstehe ich nicht, wer so viele Jahre an der Unseen University gewesen ist, kann halt kein Jungspund mehr sein.

Sean Astin als Zweiblum ist perfekt! Exakt so habe ich mir den immer vorgestellt; einen Asiaten hatte ich, warum auch immer, niemals im Sinn. Eigentlich wäre es ja klischeetechnisch passender, da die Ami-Touristen sich nicht unbedingt immer durch Höflichkeit auszeichnen ( :D ), trotzdem hab ich ihn immer mit einem Amerikaner verglichen, der sich halt mal "good old Europe" ansehen will.

Aber Trymon ist ... wow ... (sagte ich das schon?)


Also, der Trymon ist ja.... also, den Trymon finde ich ja schon ganz schön... ääähm, ja. Ich geh mal eben kalt duschen. Bild
I`d rather have a bottle in front of me than a frontal lobotomy.
Groß A`Tuin
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 11:37
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Vimesy » Samstag 31. Januar 2009, 17:22

Tim Curry ist einfach genial wie immer. Ich find David Jason als Rincewind genau richtig, er bringt die Einstellung von Rincewind gekonnt rüber. Wurde Jeremy Irons schon erwähnt? Er macht doch einen feinen Job als Vetinari 8-) .
Ach und Truhe natürlich.....
Slimey? Mudhole? My home this is!
Benutzeravatar
Vimesy
 
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 27. November 2008, 16:25

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Sam Mumm » Dienstag 24. Februar 2009, 18:21

Im Mom bin ich verrückt nach den Wachenromanen. Liegt aber auch daran, dass ich erst vor Kurzem mit den Büchern angefangen habe und zum Beispiel die Hexen noch nicht kenne. Der Tod ist auch lustig. (Mann, wie das klingt.... :mrgreen: )
Oder Feucht von Lipwig in Ab Die Post.....
Nobby Nobbs war der einzige, der immer einen Nachweis bei sich tragen musste, dass er wirklich ein Mensch ist.
Benutzeravatar
Sam Mumm
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 24. Februar 2009, 18:09

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Wee Free Tiikeri » Mittwoch 25. Februar 2009, 13:01

Ist das schon Off-Topic?
Welcome, Sam Vimes. Kennst oder wünschst Du Verfilmungen zu den Wachenromanen? Das würd nämlich dann zum Thema passen. ;)
Dinnae fash yersel', mistress.
Benutzeravatar
Wee Free Tiikeri
 
Beiträge: 278
Registriert: Montag 24. November 2008, 14:44
Wohnort: Mount Feegle

Re: Verfilmungen?

Beitragvon czevak » Dienstag 10. März 2009, 11:48

Wie auf Sandra Kidbys Seite zu lesen ist, wird es im April ein Bewerber-Casting für alle (diesmal nicht nur UK) Scheibenwelt-Fans geben, welche als Statisten bei der MOB Verfilmung von Going Postal/Ab die Post mitmachen wollen.

Gedreht wird vorraussichtlich ab Mai in Ungarn nahe Budapest.

I should stress that we will have plenty of Hungarian extras to complete scenes on these crowd days however, if a limited number of invited fans are interested to make their own way to Hungary and accommodate themselves in Budapest, we would be very pleased to welcome them on set.


Es wird wohl eine einwöchige Bewerbungsfrist geben, die bei Paul auf der Seite angekündigt wird. Dort wird auch die Mailadresse veröffentlicht, unter der die Bewerbung eingesand werden kann.

Kurz die wichtigsten Punkte von Terry zusammengefasst:

IN BRIEF, THE VERY IMPORTANT BITS TO REMEMBER

DO be patient.

DO NOT CONTACT Mob Films directly. They’re very busy planning a movie.

DO NOT CONTACT US regarding applications until applications are open.

DO NOT CONTACT US regarding travel.

DO NOT CONTACT US regarding accomodations.

DO NOT CONTACT US regarding places to eat.

DO NOT CONTACT US for the location of the studio.


FINALLY, if you are successful in your application it is for YOU ONLY. It does not include your boyfriend, girlfriend, partner, wife, husband, mum, dad, sister, brother, children, nan, grandad, niece, nephew, aunt, uncle, neighbour or your special friend. Or your cat *

Terry Pratchett

* Sgt Braille has asked if he can bring his cat and will now not be joining us in Hungary. Let that be a warning to all of you.
Zuletzt geändert von czevak am Dienstag 10. März 2009, 11:59, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
czevak
 
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. Januar 2009, 10:35

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Tod » Dienstag 10. März 2009, 11:53

Das ist nicht die Webseite von Paul Kidby, sondern die seiner Ex-Frau. Seine findet sich unter http://www.paulkidby.net.
Don't panic!
Tod
Tod
Tod
 
Beiträge: 1325
Registriert: Montag 17. November 2008, 12:13
Wohnort: Berlin

Re: Verfilmungen?

Beitragvon czevak » Dienstag 10. März 2009, 11:59

Ist Korrigiert. Danke.
Benutzeravatar
czevak
 
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. Januar 2009, 10:35

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Ver-sich-e-rung » Mittwoch 1. April 2009, 16:02

"Die Farbe der Magie" und "Das Licht der Phantasie" hab ich bereits gesehen,hat mir auch ganz gut gefallen.Was mir allerdings fehlte,waren die derbst überzeichneten Charakter und all das Verrückte,was mir Discworld 1 und 2 auf dem PC damals geboten haben.Das gibt es auch in den (übergenialen) Büchern,aber eben nicht in den Filmen.
"Hogfather" (Schweinsgalopp) hab ich bisher noch nicht sehen können.
Ver-sich-e-rung
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 1. April 2009, 11:16

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Windle Poons » Sonntag 19. Juli 2009, 19:19

czevak hat geschrieben:... wird es im April ein Bewerber-Casting für alle (diesmal nicht nur UK) Scheibenwelt-Fans geben, welche als Statisten bei der MOB Verfilmung von Going Postal/Ab die Post mitmachen wollen.

Gedreht wird vorraussichtlich ab Mai in Ungarn nahe Budapest...


Gibt es dazu mittlerweile nähere Informationen ?
Zum Beispiel darüber, wie weit dieses Projekt inzwischen fortgeschritten ist und wann (ungefähr) man das Ergebnis im Kino / TV erwarten kann ?

Ist darüber hinaus irgendetwas über eine eventuell geplante / angekündigte Verfilmung anderer Pratchett-Bücher bekannt ?

Diese 4 Filme habe ich in meiner Sammlung - ansonsten gibt es (aktuell) keine anderen "Scheibenwelt-Filme", oder ?

Hogfather / Schweinsgalopp

The Color of Magic

Wyrd Sisters

Soul Music
(...Den habe ich mir gerade eben angeschaut, deshalb die Fragen...)
Benutzeravatar
Windle Poons
 
Beiträge: 21
Registriert: Montag 8. Dezember 2008, 12:14

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Feles Cum Libero » Sonntag 19. Juli 2009, 22:00

Die neuesten Infos zu den Dreharbeiten und zu dem "Fan Day" findest du in der Regel unter: http://www.pjsmprints.com/news/
Der letzte Eintrag hierzu ist unter "May" zu finden, da steht etwas zu dem Beginn der Dreharbeiten und dass der "Fan Day" wahrscheinlich Mitte August stattfinden wird. Die Dreharbeiten gehen also noch mindestens bis Mitte August. Laut der Wikipedia soll der Film 2010 im englischen Fernsehen ausgestrahlt werden. Auf http://www.discworldmonthly.co.uk wird es wohl Ostern 2010 soweit sein.
Bei Discworldmonthly findet man übrigens in der Regel auch immer die wichtigsten Neuigkeiten.

Ich glaubte irgendwo gelesen zu haben, dass Mob Films danach an "Making Money" gehen wollen, aber ich habe das jetzt nicht mehr gefunden.

Und um deine letzte Frage zu beantworten: Nein, bisher gibt es keine weiteren Scheibenwelt-Filme.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 797
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Windle Poons » Montag 20. Juli 2009, 11:17

Vielen Dank
Benutzeravatar
Windle Poons
 
Beiträge: 21
Registriert: Montag 8. Dezember 2008, 12:14

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Feles Cum Libero » Mittwoch 22. Juli 2009, 21:25

Seit gestern können sich Scheibenweltfans aus ganz Europa als Statisten für "Going Postal" melden. Details dazu finden sich auf http://www.pjsmprints.com/news/
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 797
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Sam Mumm » Mittwoch 21. Oktober 2009, 23:49

Wee Free Tiikeri hat geschrieben:Ist das schon Off-Topic?
Welcome, Sam Vimes. Kennst oder wünschst Du Verfilmungen zu den Wachenromanen? Das würd nämlich dann zum Thema passen. ;)


Hoppala...... habe ich mich etwa versehen??? Obwohl, das wäre ne supi Idee, Verfilmungen von diesen Büchern..... :mrgreen:

Kennen tu ich keine....
Nobby Nobbs war der einzige, der immer einen Nachweis bei sich tragen musste, dass er wirklich ein Mensch ist.
Benutzeravatar
Sam Mumm
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 24. Februar 2009, 18:09

Re: Verfilmungen?

Beitragvon HAL » Montag 30. November 2009, 18:41

"Die Farbe der Magie" und "Das Licht der Phantasie" wurden bereits verfilmt.

Allerdngs habe ich diese Bücher zwar nicht gelesen, aber ich gehe mal davon aus, dass sie anderen Scheibenweltromanen ähneln und die lassen sich nicht richtig verfilmen. Viele witzige Sachen daran lassen sich in einem Film nicht richtig umsetzen.
Zuletzt geändert von HAL am Freitag 4. Dezember 2009, 15:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HAL
 
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 17:22
Wohnort: Stuttgart

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Wee Free Tiikeri » Donnerstag 3. Dezember 2009, 17:07

Ich persönlich würde ja gern mal die Hexen verfilmt sehen, und zwar mit Lady Judi Dench als Esme Wetterwachs.
Dinnae fash yersel', mistress.
Benutzeravatar
Wee Free Tiikeri
 
Beiträge: 278
Registriert: Montag 24. November 2008, 14:44
Wohnort: Mount Feegle

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Jollinar » Dienstag 8. Dezember 2009, 12:21

...ja det isse! Wäre ja toll,wenn se wirklich Judy Dench nehmen würden. Diese Augen...! 8-)

Wem muß ich schreiben, um das in die richtigen Bahnen zu leiten?! ;)

Gruß Jolli
Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, verschwinden die Mysterien und das Leben ist erklärt.
Mark Twain
Benutzeravatar
Jollinar
 
Beiträge: 141
Registriert: Dienstag 10. März 2009, 12:22

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Wee Free Tiikeri » Dienstag 8. Dezember 2009, 15:01

Das können Sir Pterry und Lady Judi doch unter sich ausmachen, wenn sie sich das nächste Mal bei Hofe über den Weg laufen... ;)

Tilda Swinton als Feenkönigin, damit hat sie doch schon Erfahrung. Damit stünde der betreffende Hexenroman dann auch fest: Lords & Ladies.
Dinnae fash yersel', mistress.
Benutzeravatar
Wee Free Tiikeri
 
Beiträge: 278
Registriert: Montag 24. November 2008, 14:44
Wohnort: Mount Feegle

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Jollinar » Dienstag 15. Dezember 2009, 12:48

Äh...könnten wir da auch Tommy Lee Jones und Edward James Olmos unterbringen- in der Nachtwache vielleicht?

Wenn ich noch ein wenig überlege, kommt wohl eine Trilogie dabei raus, weil mir noch so viele gute Leute einfallen (Natalie Portman, Jean Reno, Karl Urban ;) )
Sollten wir doch eine Casting-Agentur gründen? 8-)

Gruß Jolli
Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, verschwinden die Mysterien und das Leben ist erklärt.
Mark Twain
Benutzeravatar
Jollinar
 
Beiträge: 141
Registriert: Dienstag 10. März 2009, 12:22

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Paul König » Dienstag 15. Dezember 2009, 13:33

ich wäre ja für einen Arnold Schwarzenegger als Detritus zu begeistern, oder eher als Kohlenfresse? ;)
Ich erkenne einen ehrlichen Mann auf den ersten Blick.

Der König des Gelben Flußes
Benutzeravatar
Paul König
 
Beiträge: 126
Registriert: Montag 24. August 2009, 21:30
Wohnort: Thüringen drehwärts neben der Scheibenmitte

Re: Verfilmungen?

Beitragvon KFM » Dienstag 15. Dezember 2009, 15:30

Also wenn ich da mitreden dürfte war meine Idee für die Zauberer schon immer die Monty Phytons... soweit sie noch leben. Zumindest die von damals aus ihrer aktiven Zeit.

Und NEEE, Detritus mag zwar groß und nicht besonders helle zu sein, aber er is sympathisch... und das kann man von Arni nicht wirklich behaupten.

Gruß

KleinerFreierMann
Ich bin... und das reicht.
Benutzeravatar
KFM
 
Beiträge: 64
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 14:49
Wohnort: Berlin

Re: Verfilmungen?

Beitragvon HAL » Dienstag 15. Dezember 2009, 17:25

ich kenn zwar die Hexen nicht, aber die nachtwache, und ich kann sagen, dass detritus specialeffekt wird
Wenn man sich so dicht zusammendrängen würde wie auf den Strassen Ankh-Morporks, könnte man fast die gesamte Weltbevölkerung in Deutschland unterbringen.
Benutzeravatar
HAL
 
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 17:22
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Die Scheibenwelt-Romane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron