Verfilmungen?

Diskussionen rund um die flache Welt.

Re: Verfilmungen?

Beitragvon MadButcher » Sonntag 3. Juli 2011, 22:27

nö. Christopher Lee ist Tod. aber n rothaariger Veti geht dennoch nicht.
Ich kann sehr gut mit Kritik umgehn. Und mit dem Fleischerbeil.
Benutzeravatar
MadButcher
 
Beiträge: 442
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 12:35
Wohnort: unterm Patrizierpalast

Re: Verfilmungen?

Beitragvon TheLibrarian » Sonntag 3. Juli 2011, 23:19

Hm, weiß nicht, Mad.
Ich finde, Tod ist mit dem Holländer unter der Kutte und Ian Richardson als Stimme (wie z.B. in Hogfather) gut besetzt.
Christopher Lee würde sich nur dann für Tod lohnen, wenn man ihn nicht hinter der Maske versteckt - ansonsten wär's Verschwendung.
Dann eher als Vampirklanoberhaupt (was ein Wort) o.ä.
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 656
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Feles Cum Libero » Montag 4. Juli 2011, 10:33

Haarfarbe hin oder her - ich finde Charles Dance gibt einen genialen Vetinari ab. Ein rothaariger, überzeugender Vetinari ist allemal besser als ein schwarzhaariger dilettantischer. Oder einer, dessen Haare offensichtlich schwarz gefärbt oder unübersehbar durch eine schwarze Perücke verdeckt wurden. Ich vermute nämlich, dass zu Charles Dance einfach keine schwarzen Haare passen, ohne künstlich zu wirken (was sie ja auch wären), und dass deswegen nicht gefärbt/verdeckt wurde.

Überhaupt: Beim Gang ins Theater akzeptieren die Leute sofort, wenn die Darsteller ihren optischen Vorstellungen nicht entsprechen. Aber bei einem Film wird selbst der beste Schauspieler verrissen, wenn die Äußerlichkeiten nicht zu 100% stimmen. Und später gibt es Beschwerden, dass "alles nur noch computeranimiert" sei...
Finde das einfach schade.
EX UMBRIS ET IMAGINIBUS AD VERITATEM.
Benutzeravatar
Feles Cum Libero
 
Beiträge: 797
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 22:01
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Verfilmungen?

Beitragvon TheLibrarian » Montag 4. Juli 2011, 17:02

Gibt es dazu nicht eine schöne Textstelle in Mummenschanz?
Müsste das Buch nochmal lesen.
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 656
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Paul König » Mittwoch 6. Juli 2011, 07:16

jepp... Salzella weist auf den Irrsinn hin, daß in den Opern große übergewichtige Damen junge Heldinnen verkörpern und keiner daran Anstoß nimmt!!!!!!!!!!
Aha!!
Ahahaha!!!!
Ahahahahaha!!!!!!
Ich erkenne einen ehrlichen Mann auf den ersten Blick.

Der König des Gelben Flußes
Benutzeravatar
Paul König
 
Beiträge: 126
Registriert: Montag 24. August 2009, 21:30
Wohnort: Thüringen drehwärts neben der Scheibenmitte

Re: Verfilmungen?

Beitragvon TheLibrarian » Mittwoch 6. Juli 2011, 11:40

Genau, und wenn junge übergewichtige Mädchen junge schlanke Mädchen verkörpern, geht das natürlich gar nicht!!
Ahahaha!!!!!
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 656
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Shatiel » Dienstag 12. Juli 2011, 16:01

MadButcher hat geschrieben:nö. Christopher Lee ist Tod. aber n rothaariger Veti geht dennoch nicht.


Mir persönlich gehts nicht darum, wie der Schauspieler aussieht sondern darum, wie der Schauspieler den Charakter rüberbringen kann. Und da war Dance um Welten besser als (der optisch passendere) Jeremy Irons.

Wer weiß, vielleicht läuft da draußen ein Schauspieler rum, der sowohl wie Vetinari aussieht als auch seinen Charakter (und die Präsenz) ähnlich gut wie Dance rüberbringt. Bis dahin halte ich Dance für die beste Wahl.
Benutzeravatar
Shatiel
 
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 15. Oktober 2010, 21:57
Wohnort: Kärnten

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Wee Free Tiikeri » Mittwoch 28. September 2011, 10:26

Darum bin und bleibe ich bei Lady Judy Dench als Granny Weatherwax. Denn ich habe sie starren gesehen mit einem Gesicht, das nicht die Spur menschlicher Wärme oder Mitgefühl ausdrückte, sondern eiserne Disziplin, Kälte und Härte. "Eisern" ist ein Wort, das gut zu Granny passt, und das muss eine Schauspielerin können. Und zwar ohne zu blinzeln.
Dinnae fash yersel', mistress.
Benutzeravatar
Wee Free Tiikeri
 
Beiträge: 278
Registriert: Montag 24. November 2008, 14:44
Wohnort: Mount Feegle

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Lady Vetinari » Dienstag 13. März 2012, 09:26

Was wurde eigentlich aus der "Wachen"-Fernsehserie? Gibt es da noch immer Gespräche oder ist mal wieder alles im Sand verlaufen? :?
Si non confectus, non reficiat.
Benutzeravatar
Lady Vetinari
 
Beiträge: 71
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 17:33
Wohnort: Palast des Patriziers, Ankh-Morpork

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Ponder » Dienstag 13. März 2012, 09:52

Lady Vetinari hat geschrieben:Was wurde eigentlich aus der "Wachen"-Fernsehserie? Gibt es da noch immer Gespräche oder ist mal wieder alles im Sand verlaufen? :?

Soweit ich weiß sind sie immer noch bei den Vorbereitungen, aber es sieht schon so aus, als ob sie das machen würden. Es gibt auch Gerüchte von der niederländischen Con, dass sie zu dem Zeitpunkt gerade angefangen haben sollen Kulissen zu bauen.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 636
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Lady Vetinari » Dienstag 13. März 2012, 10:20

Sowas höre ich gerne. :D Ich bin nämlich schon, unter anderem, sehr auf die Besetzungsliste gespannt. ^^
Vor allem wer nun Vimes spielen wird. ;)
Si non confectus, non reficiat.
Benutzeravatar
Lady Vetinari
 
Beiträge: 71
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 17:33
Wohnort: Palast des Patriziers, Ankh-Morpork

Re: Verfilmungen?

Beitragvon TheLibrarian » Dienstag 13. März 2012, 11:59

Ich meine mich an Gerüchte erinnern zu können, dass Hugh Laurie für die Rolle des Sam Vimes im Gespräch war.
Fände ich total genial. :P
Die EU-Minister warnen:
Lesen schadet Ihrer Dummheit und kann Bildung verursachen.
Benutzeravatar
TheLibrarian
 
Beiträge: 656
Registriert: Samstag 12. Februar 2011, 12:38
Wohnort: Bibliothek der Unsichtbaren Universität

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Moist von Lipwig » Mittwoch 31. Oktober 2018, 21:38

Ich freue mich sehr, sechs Jahre später nach den letzten Beiträgen bestätigen zu können, dass die WACHEN kommen.

Bei BBC America demnächst :)

https://discworld.com/bbc-america-greenlights-original-scripted-series-the-watch/
Best wishes,

Moist von Lipwig
aka Olwe aka Marcel
Benutzeravatar
Moist von Lipwig
 
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 14:49

Re: Verfilmungen?

Beitragvon Fusselhirn » Freitag 2. November 2018, 15:10

Nun darf man gespannt sein, wie das Casting wird :)

Aber erst einmal bekommen wir hoffentlich nächstes Jahr die Verfilmung von The Trollbridge zu sehen :)
And now for something completely different
Benutzeravatar
Fusselhirn
 
Beiträge: 124
Registriert: Montag 17. August 2009, 13:01
Wohnort: Grenzach-Wyhlen

Vorherige

Zurück zu Die Scheibenwelt-Romane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron