Good Omens - Amazon

Alles rund um und aus eurem Leben als Terry Pratchett Fan.

Good Omens - Amazon

Beitragvon Tysha » Freitag 23. November 2018, 12:19

Hallo,

habt ihr hierzu schon was vernommen?

https://www.imdb.com/title/tt1869454/

https://www.denofgeek.com/us/tv/good-om ... iler-story
https://www.denofgeek.com/us/tv/good-om ... ns-tv-show

Wie gut dass ich dieses Jahr mal das Probe-Abo bei Amazon machen wollte (und ggf. fortsetzen, wenn es mir gefällt).

Es kribbelt bereits in mir ... :mrgreen: Die Besetzung ist schon mal spitze ^^

Schöne Grüße,
Tysha
Sie sagen, ein bisschen Wissen sei gefährlich, aber es ist nicht halb so schlimm wie jede Menge Ignoranz.
Benutzeravatar
Tysha
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 13:01

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Ponder » Freitag 22. Februar 2019, 17:28

Der erste Trailer zur Serie (https://www.youtube.com/watch?v=2ZSXlNRRoGU) sieht auch schon richtig vielversprechend aus, finde ich.
Ich bin ihn mal szenenweise durchgegangen und gebe meine Einschätzung ab, was man sieht. Achtung Spoiler für das Buch:

  • Am rechten Bildrand beißt eine Frau in einen Apfel, der Hintergrund ist grün:
    Vermutlich Szene am Anfang des Buches; Die biblische Eva vor der Vertreibung aus dem Paradies
  • Ein Apfelbaum inmitten eines Gartens oder einer Lichtung:
    Ist vermutlich ebenfalls im Garten Eden.
  • Ein Junge mit einer Krone steht vor einer Bank, er sieht nach rechts. Dort liegt etwas Schrott herum. Eventuell ist auch rechts ein Fluss:
    Vermutlich handelt es sich hier um Adam, den Antichristen, als er sich seiner Aufgabe bewusst wird und sich gegen Ende des Buches die Krone aufsetzt.
  • Blick von oben in ein heimeliges Zimmer mit Teppichen und Büchern überall. In der Mitte befindet sich ein okkulter Kreis auf dem Boden, stilecht mit Kerzen. Ein Lichtkegel strahlt auf ihn herab oder bildet ihn sogar. Dahinter steht Erziraphael mit gefalteten Händen:
    Ich schätze, dass man hier den Laden von Erziraphael sieht, das er wie ein Wohnzimmer eingerichtet hat. Vielleicht hat er auch ein anderes Zuhause. Der okkulte Ring mit Lichtkegel deutet auf eine himmlische Botschaft hin. Ich tippe auf eher Anfang vom Film. Vielleicht als er mit dem Himmel über die bevorstehende Apokalypse spricht und ihm gesagt wird, er solle sich raushalten?
  • Ein kleiner Hund der von einem Kind gestreichelt wird: Das wird der Höllenhund "Hund" nach seiner Verwandlung vom Rottweiler sein. Das Kind im Hintergrund ist sicherlich jemand aus seiner Bande, oder sogar Adam selbst.
  • Ein vermutlich dreirädriges blaues Auto mit vermutlich einer Person fährt nach rechts, über dem Feld dahinter schwebt ein billig aussehendes Ufo:
    Das Auto ist Newtons Wasabi (schön gelöst!), der Fahrer vermutlich dann unser Lieblingshexenjäger und das Ufo ist eines der Nebeneffekte vom Ende der Welt. Im Buch wird es kurz erwähnt.
  • Mehrere Männer in Tarnkleidung liegen auf dem Boden und feuern mit scharfen Waffen auf ein unbekanntes Ziel. Im Hintergrund sieht man ein Gebäude:
    Das ist vermutlich die Teambildungsmaßnahme im Kloster der Schwestern, nachdem Crowley vorbei geschaut war und die Paintballwaffen durch echte ersetzt hatte.
  • Man sieht eine einfache Hütte, bei der es rechts raucht. Es könnte von einer Explosion stammen, alternativ aber auch Sand sein. Die Personen darauf scheinen alle schwarz zu sein und Gewehre zu tragen. Mindestens zwei Männer fliegen wie bei einer filmischen Explosion durch die Luft:
    Das ist etwas schwieriger, ich würde aber auf eine Szene tippen, die den apokalyptischen Reiter Krieg vorstellt, die gerade irgendwo wieder einen solchen anzettelt.
  • Es ist dunkel, man sieht Scheinwerfer eines Autos: Crowleys Bentley!
  • Es ist dunkel, jemand mit Sonnenbrille ist am rechten Bildschirmrand: Crowley. Es wird nicht ganz klar, wo er sich befindet. Sein Bentley oder doch eher ein Gebäude? Ich würde eher auf letzteres tippen.
  • Man sieht ein Zimmer von oben mit einem Bett in der Mitte, das sich langsam dreht. Auf dem Boden und dem Bett befinden sich überall Zettel:
    Das ist bestimmt bei Anathema. Die Zettel sind bestimmt Notizen zu den Prophezeihungen. Warum sich das Bett dreht? Vielleicht filmische Umsetzung davon dass sich Newton und sie sich näher kommen?
  • Nahaufnahme einer sich drehenden Wählscheibe eines alten Telephons: Ich tippe mal auf eine Szene mit Crowley.
  • Jemand der Crowley ziemlich ähnlich sieht, aber einen Schnauzer trägt, tanzt vor einem 70er Jahre Farbspiel: Vermutlich Crowley, entweder in einer Rückblende oder bei seiner Flucht durch diverse Telefonleitungen und Fernsehkanäle.
  • Eine Tür öffnet sich, man sieht den Rücken eines Mannes. Außen steht Crowley im Kostüm eines Kindermädchens: Da bewirbt er sich vermutlich gerade beim US Diplomaten/Kulturattache als Kindermädchen für Warlock.
  • Schwarz-Weiß-Szene. Man sieht einen Saal mit Kronleuchter. Im Hintergrund eine Glastür nach draußen. In der Mitte scheint Crowley zu tanzen. Mehrere andere Personen links und rechts von ihm scheinen ebenfalls zu tanzen:
    Vom Ort her würde ich hier ebenfalls auf Warlocks Zuhause tippen. Aber warum Schwarz-Weiß? Vielleicht lässt hier Crowley etwas Magie wirken um etwas ungeschehen zu machen? Oder es ist eine Traumsequenz? Hier habe ich tatsächlich keine wirkliche Idee.
  • Man sieht Füße/Schuhe eines Kindes, wie sie schwebend aufsteigen: Ich gehe davon aus, hier sieht man bestimmt etwas von Adams magischen Kräften.
  • Nahaufnahme der Nadel eines Plattenspielers in Aktion: Ich bin mir sicher, entweder hört Crowley oder alternativ Erziraphael hier Musik.
  • Es ist dunkel, man sieht ein Tor mit Zaun rechts und links. Durch das Tor fuhr soeben ein Krankenwagen und nun folgt ihm ein anderes modernes Auto: Ich schätze mal, der Ort wird das Kloster der Nonnen sein und die Szene kurz vor der Geburt von Warlock.
  • Eine Tür öffnet sich und man sieht fünf Nonnen: Das sind bestimmt die satanistischen Nonnen. Szene vermutlich kurz vor oder nach der Geburt?
  • Eine Frau, vermutlich liegend, schreit. Im Hintergrund befindet sich eine weitere Frau: Entweder während der Geburt oder auf der Fahrt ins Krankenhaus. Die schreiende Frau ist vermutlich die Mutter von Warlock.

Nun folgt eine Schwarzblende und wir sind bei Sekunde 6. Ich habe noch vor das ganze noch weiter zu führen, aber mache erstmal eine Pause ;-)

Edit: In früherer Fassung schrieb ich Warwick anstelle Warlock. Danke an Eule für den Hinweis.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 649
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Ponder » Sonntag 24. Februar 2019, 17:24

So weiter geht es mit Sekunde 6, es beginnt mit einer längeren Szene:
  • Erziraphael ist am Telefon. Um ihn herum Regale voller Bücher, vermutlich sein Laden. Schnitt, während Tonspur weiterläuft ("Erziraphael, ich bins, wir müssen reden"). Man sieht eine Außenszenerie bei Nacht. Eine Telefonzelle in der Mitte des Bildes, daneben steht der Bentley mit angeschalteten Scheinwerfern. Im Hintergrund ein Gebäude was an eine Kirche erinnert, die Wahrscheinlichkeit, dass es das Kloster der Nonnen ist, ist groß. Schnitt. Man sieht nun Erziraphael in Nahaufnahme, er sagt "Ja, ich denke das sollten wir. Ich denke es geht um ". Schnitt. Nahaufnahme der Telefonzelle in der Crowley steht und telefoniert. Dieser schneidet ihm das Wort ab und sagt "Armageddon. Ja." Dann legt er auf:
    Szene relativ am Anfang des Buches, als sie sich wegen des bevorstehenden Endes der Welt austauschen wollen. Seltsam nur, dass er auflegt, bevor sie einen Treffpunkt ausmachen. Vielleicht aber nur so für den Trailer geschnitten oder sie haben hier übernatürliche Fähigkeiten ;-)
  • Nun etwas was man vermutlich in der Serie selbst nicht oder nur als Intro-Screen zu sehen bekommt: Himmel mit Wolken, horizontal geteilt, oben blau, unten rot. Schriftzug weißt uns darauf hin, dass es ein "PRIME ORIGINAL" ist. Bild wird etwas dunkler und Funken stieben auf.
  • Man sieht einen Park in der Dämmerung mit einem Pavillion im unteren Bildbereich. Erziraphael läuft darauf zu.
  • In der nächsten Einstellung sieht man Crowleys Gesicht, offensichtlich im Pavillion wartend "Wie lange sind wir schon Freunde?"
  • Schnitt auf Erziraphael, auch im Pavillion. Sein Gesicht schwankt zwischen überlegend und leicht angewidert.
  • Harter Schnitt in eine völlig andere Szenerie: Wüste im Hintergrund mit interessanter Wolkenstimmung. Rechts düster, links heller Himmel. Im Hintergrund sieht man zwei Personen und einen Löwen. Der Vordergrund wird von Crowley und Arziraphael beherrscht, die hier mit Flügeln, auf einer Mauer stehen und auf die Wüste blicken. Erziraphael hebt den einen Flügel an, wodurch Crowley etwas näher rückt und unter dem Flügel steht. Audiospur, die auch noch über die nächsten Szenen läuft sagt "6000 Jahre": Hier sehen wir vermutlich die Szene in der Adam und Eva (bzw. das namenlose Äquivalent aus dem Buch) aus dem Paradies vertrieben wurden. Wenn man genau hin schaut, erkennt man, dass der Mann im Hintergrund ein Flammenschwert hält. Das dürfte er kurz vorher von Erziraphael zugesteckt bekommen haben.
  • Szene in der Mann Erziraphael und Crowley in einem Gebäude vor einem Tisch sieht. Sie prosten sich zu. Beide sind in Togas gewandet. Im Hintergrund sieht man andere Leute: Soll vermutlich die lange Freundschaft der beiden zeigen. Hier im alten Rom? Das wurde in den Büchern meines Wissens nicht explizit erwähnt. Crowley trägt hier noch einen Lorbeerkranz im Haar und seine Sonnenbrille, die etwas raus sticht.
  • Szene im Nebel. Man sieht links eine Person in einer Ritterrüstung und Helm, die nach links sieht. Ihr gegenüber stehen zwei Personen. Die nähere trägt ebenfalls eine volle Rüstung, aber in schwarz. Im Hintergrund ist noch jemand ohne Helm und nur mit leichter Rüstung. Letztere ist mit einem Schwert ausgerüstet, nutzt aktuell aber einen Spieß. Einen Moment später sieht man auch noch eine weitere Person dem ersten Ritter entgegen kommend, ausgerüstet mit einer Axt.
    Nahaufnahme auf das Gesicht des ersten Ritters. Man sieht, dass das Visir offen ist und es Erziraphael ist. Er fragt "Bist du das Crowley?"
    Blick wechselt auf den geschlossenen Helm des schwarzen Ritters. Dieser öffnet sein Visir und man erkennt dämonische Augen.
    Blick zurück auf Erziraphael, der ihn fragt "Was zur Hölle (!) er vorhat/macht."
    Man sieht nun wieder den dunklen Ritter, diesmal etwas mehr von ihm, sowie die beiden anderen Mitstreiter im Hintergrund, die stehen geblieben waren. Der dunkle Ritter schließt sein Visir wieder: Ähnlich wie letzte Einstellung dürfte das wieder die lange Beziehung der beiden zeigen. Das Mittelalter wurde im Buch meines Wissens nach auch nicht wirklich groß erwähnt allenfalls in einem Nebensatz. Ich hätte Crowley allerdings hier nicht erkannt. Ist das wirklich Tenannt hier? Oder doch jemand anderes?
  • Szene wechselt und man sieht nun wieder den Pavillion im Park, nun allerdings so, dass man sieht, dass Crowley und Erziraphael an zwei verschiedenen Enden stehen. Erziraphael geht ein paar Schritte auf ihn zu, bevor die Kamera ihn wieder im Medium Closeup zeigt. Er fragt entsetzt "Freund? Wir sind keine Freunde. Wir" - Schwarzblende, Ton geht nahtlos über
  • Man sieht Erziraphel mittig im Bild von fern. Er telefoniert. Der Blick geht durch zwei Bücherregale und auch sonst sieht man hier überall Bücher - Ton "sind ein Engel und ...": Falls es wieder der gleiche Ort wie anfangs ist, wirkt er jetzt noch größer und mehr wie eine private Bibliothek als ein Wohnzimmer. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Szene in der Serie auch mit der Parkszene zusammen geschnitten ist. Ich vermute sie ist eher im Umfeld des Telefonats von vorhin zu suchen. Dagegen spricht nur der Gesichtsausdruck von Erziraphael, der hier etwas fröhlicher gelaunt wirkt.
  • Closeup von Erziraphel im Lichtschein vor undefiniertem Hintergrund. Er sieht nach oben: Eine der Kommunikationen mit dem Himmel? Der Lichtschein über dem okkultem Kreis am Anfang würde dazu eventuell passen. Hintergrund könnte sein Zuhause mit den Büchern sein.
  • Man sieht Crowley wie er durch eine Geheimtür kommt. Im Vordergrund erkennt man Kunst bzw. kunstverzierte Gegenstände, der Hintergrund scheint im krassen Gegensatz dazu zu stehen. Boden und Wand mit Geheimtür wirken wie Beton. Hinter der Geheimtür scheint ein Gang von links nach rechts zu verlaufen und ein weiterer Flur nach hinten zu gehen. Links und rechts vom Flur stehen Pflanzen:
    Hier habe ich überhaupt keine Idee, wo das spielen könnte. Für den Bunker am Ende des Buches passen die Pflanzen nicht. Vielleicht bei Warlock irgendwo? Oder in der Hölle? Vielleicht hat ja jemand eine Idee. Wir sind bei Sekunde 39.
  • Man sieht einen Dämon in Menschengestalt auf einem Thron sitzen: Wegen der kahlen Stellen und den Kunstgegenständen (Zeichnung der Mona Lisa im Hintergrund) wirkt es so als wäre es in der Nähe der vorherigen Szene.
  • Szene zurück zum Pavillion. Nahaufname von Erziraphael: "Wir gehören jeweils zur anderen Partei."
  • Blick in Fast-Nahaufnahme auf Erziraphael im Pavillion, der aggressiv auf Erziraphael zugeht: "Wir gehören zu unserer Partei."
  • Nachtaufnahme. Man sieht ein beschauliches Häuschen in einer anscheinend kleinen Ortschaft. Ein Auto fährt vorbei. Dann Schwarzblende: Ich gehe mal davon aus, dass es mindestens der Ort ist, an dem Adam aufwächst, vielleicht ist es sogar sein Zuhause. Das Auto könnte der Bentley sein.
  • Nachtszene. Man sieht Crowley auf einem Friedhof. Im Hintergrund scheinen Scheinwerfer eines Autos über die Gräber. Er fragt: "Es liegt an mir?" Blick wechselt auf zwei männliche Gestalten, die "Ja" antworten. Man sieht wie ein Korb übergeben wird: Dabei dürfte es sich um Hastur und Ligur handeln, die Crowley den Antichristen übergeben.
  • Wieder zurück im Pavillion. Man sieht Erziraphael, wie er wenig überzeugend sagt: "Wir haben überhaupt nichts gemeinsam. Ich mag dich nicht mal." Er wendet sich dabei ab. Crowley antwortet nur "Doch machst du." Schwarzblende.
  • Szene im Park. Man sieht sehr viele Menschen. Die Kamera folgt zwei Personen. Auf einer Bank rechts sitzen Crowley und Erziraphael. Erziraphael sagt "Armageddon kommt. Dann ist alles vorbei."
  • Nun Nahaufnahme von den beiden auf der Bank. Perspektive wechselt ein paar Mal zwischen Nahaufnahmen des Gesichts von Crowley und Erziraphael. Crowley sagt "Keine weiteren faszinierenden Reataurants, keine alten Bücherläden..."
    Erziraphael antwortet "Es muss eine Möglichkeit geben, es zu verhindern."
    Blick auf Crowley der ein Lächeln andeutet:
    Die Szene findet sich ziemlich genau so im Buch.
  • Erziraphael und Crowley verlassen gemeinsam den Park über eine Treppe. Erziraphael sagt "Wir müssen zusammen arbeiten..."
  • Man sieht Erziraphael und Crowley in einem Auto sitzen. Crowley ist ungewöhnlicherweise in Weiß gekleidet, Erziraphael in Schwarz. Erziraphael hat einen aufgemalten Schnurrbart und es sieht aus als wäre er Opfer einer Tortenschlacht geworden. Die beiden sehen sich an:
    Das spielt bestimmt nach dem Geburtstag von Warlock, bei dem die beiden dort aufgetreten sind (Erziraphael als Magier) und sie feststellen, dass es sich hierbei nicht um den Antichristen handeln kann, da er zum einen keinerlei magische Fähigkeiten erhalten hat, zum anderen auch der Höllenhund nicht aufgetaucht ist.
  • Man sieht wie in der Stadt der Bentley um eine Ecke oder Kurve rast. Ein Polizist oder Wachmann ist im Hintergrund zu sehen; Audiospur sagt "... es geht schließlich um das Ende der Welt":
    Könnte direkt im Anschluss von der Geburtstagsfeier spielen. Alternativ ein wenig später gegen Ende des Buches als die auch einmal mit dem Bentley durch die Gegend rasen um rechtzeitig anzukommen.
  • Nachtszene, Man sieht Nonnen im Freien eilig von rechts nach links laufen. Im Hintergrund schlägt ein Blitz ein und es gibt eine Explosion:
    Das dürfte das Ende des Klosters sein, das auch im Buch irgendwann nieder brennt. Im Buch geschah dies aber meines Wissens nur zwischen den Zeilen.
  • Man sieht wieder die Wüstenszene vom Anfang des Trailers. Dieses Mal sieht man die Gestalten im Hintergrund ohne Erziraphael und Crowley. Links ist ein Löwe, der vom einen der beiden Menschen mit einem Flammenschwert in Schacht gehalten wird. In etwas Abstand sieht man eine zweite Person: Dürfte die Vertreibung aus dem Paradies-Szene von vorhin sein.
  • Man sieht ein Gebäude mit einigen Rolltreppen die nach oben führen. Rechts geht Erziraphael, links Crowley. Während Erziraphael normal auf dem Boden läuft, versinkt Crowley im Boden: Bildlich schön, da es wieder darstellt, dass beide auf unterschiedlichen Seiten stehen. Entweder kommt die Szene am Anfang vor, oder aber wahrscheinlicher, als die beiden sich auftrennen um erstmal so Sachen heraus zu finden.
  • Das Innere des Bentley. Crowley fährt und Erziraphael hält sich fest, was darauf hin deutet, dass sie schnell fahren. Blick wechselt auf den verängstigten Erziraphael. Crowley sagt "Es wird nicht der Krieg sein, der alle Kriege beendet": Sieht mir nach einer Szene eher am Ende des Films aus. Oder als sie das Buch der Prophezeihungen finden.
  • Szene auf dem Land, einige Dorfbewohner laufen auf eine Hütte zu: Hier scheint mir die Szene gezeigt zu werden, in der der Mob zu Agnes Nitters Hütte läuft um sie der Hexerei zu beschuldigen und schließlich zu verbrennen.
  • Nachtszene. Hastur oder Ligur beschwört eine flammende Hand um damit eine Zigarette anzuzünden. Im Hintergrund ist jemand anders, vermutlich der zweite Dämon. Audiospur läuft derweil weiter: "Die Herrschaft, die alles enden wird": Hier warten sie vermutlich ungeduldig auf Crowley, dem sie den Antichristen übergeben wollen. Der Ton fängt hier an und läuft über die nächsten paar Szenen.
  • Man sieht sehr viele Nonnen wie sie im Halbkreis stehen: Vermutlich werden hier die Nonnen instruiert für ihre kommende Aufgabe mit dem Tausch der Kinder. Nettes Detail am Rande: Das umgedrehte Kreuz an der Wand weißt darauf hin, dass sie vermutlich eher nicht fromm sind.
    Audiospur läuft derweil weiter: "Die Herrschaft, die alles enden wird."
  • Man sieht eine Innenstadt, mit einem Eckladen, anscheinend Erziraphaels Antiquitätengeschäft. Viele Menschen laufen vorbei.
  • Man sieht den Höllenhund in seiner ursprünglichen Form, wie er die Zähne fletscht.
  • Bild zurück zum zweifarbigen Himmel. Text ergänzt sich nach und nach: "Das Ende..."
  • Wir sehen ein Buch mit dem Titel "The Nice and Accurate Prophecies of Agnes Nutter" liegen. Ich gehe mal davon aus, dass wir das Buch so sehen, wenn Erziraphael es das erste Mal aufschlagen wird.
  • Blick auf das innere des Ladens von Erziraphael. Er sitzt mit Brille da, sichtlich geschockt: Vermutlich direkt im Anschluss nach dem Lesen.
  • Bild zurück zum zweifarbigen Himmel. Text ergänzt sich nach und nach: "ist nahe"
  • Wir sehen eine Schwester in Nahaufnahme. Im Hintergrund schlägt ein Blitz ein und es explodiert: Ich schätze mal, das ist die gleiche Szene wie vorher.
  • Crowley und Erziraphael sitzen in einem Restaurant und stoßen gemeinsam an: Wieder Rückblende im Leben der beiden? Wirkt etwas so wie die Römer-Szene und es wird auf die faszinierenden Restaurants Bezug genommen.
  • Man sieht Crowley Erziraphael gegenüber sitzen/stehen. Der Hintergrund ist nicht ganz klar. Könnte eine Kirche sein, oder aber auch Erziraphaels Laden.
    Crowley sagt seufzend: "Wir sind verdammt".
  • Nicht ganz klar, ob gleiche Szene, aber möglich: Blick auf Erziraphael vor seinen Büchern. Er hebt das Glas und sagt "Nun denn. Willkommen in der Endzeit."
  • Wieder zurück im mehrfarbigen Himmel: Der Titel "Good Omens" flattert ins Bild

Edit: In früherer Fassung schrieb ich Warwick anstelle Warlock. Auch habe ich Crowleys Antiquitätengeschäft zu Erziraphaels Antiquitätengeschäft geändert. Danke an Eule für die Hinweise.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 649
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Ponder » Sonntag 24. Februar 2019, 17:35

Ein paar kleine Randbemerkungen noch:

An ein paar Szenen im Trailer sieht man leider den Einsatz vom Greenscreen - besonders deutlich als Crowley als Kindermädchen das Haus betritt und als man hinter der einzelnen Nonne den Blitz einschlagen sieht. Insgesamt wirkt die Qualität der Bilder aber sehr gut.

Sehr schön ist die Musik im Trailer. Dass auf einmal Queen - You're my best friend gespielt wird, passt wunderbar zur Stelle im Buch, nach der sich alle Kassetten sich früher oder später in Best-Of-Queen-Alben verwandeln.

Der Bentley ist laut Buch aus dem Jahr 1926. In der Serie ist es jedoch ein Modell aus 1934/1935. Hierzu hat sich Neil Gaiman geäußert, dass sie damals beim Schreiben nicht weiter recherchiert haben und sie bei der Serie dann festgestellt haben, dass das 1926er Modell nicht ihren gedanklichen Vorstellungen entsprach.

In der Szene mit Erziraphaels Buchladen von Außen sieht man die Autos auf der Straße. Die Geschichte scheint hier von den 80ern in die heutige Zeit verlagert worden zu sein.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 649
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Eule » Montag 25. Februar 2019, 16:06

Danke Ponder! Superleistung! Hier noch ein paar Ergänzungen:

Ein Junge mit einer Krone steht vor einer Bank, er sieht nach rechts. Dort liegt etwas Schrott herum. Eventuell ist auch rechts ein Fluss:
Es handelt sich wahrscheinlich um „Gips“ (Blanc, White ...) Umweltverschmutzung. darauf deutet auch die verschmutzte Kleidung hin. Er steht mitten in der völlig vermüllten, ehemaligen Flussaue des Uck: „Heißen Sie zufällig Gips?“
Er bekommt die Krone.

Ein vermutlich dreirädriges blaues Auto
Das ist korrekt. Es ist das aus den Mr-Bean-Filmen bekannte dreirädrige Vehikel, das Mr Bean mehrfach mit seinem Mini umwirft.

über dem Feld dahinter schwebt ein billig aussehendes Ufo:
„Das Ding sah genauso aus wie die Darstellungen in UFO-Karikaturen.“
Dazu gehören die beiden Alien-Polizisten:
„Der größere Alien – eine gelbe Kröte“
„Der andere Außerirdische – ein gedrungenes grünes Ding“

Man sieht eine einfache Hütte, bei der es rechts raucht. Es könnte von einer Explosion stammen, alternativ aber auch Sand sein. Die Personen darauf scheinen alle schwarz zu sein und Gewehre zu tragen. Mindestens zwei Männer fliegen wie bei einer filmischen Explosion durch die Luft:
Das ist offensichtlich eine Szene aus Afrika, wo Scarlett (Scharlachrot) Krieg mit ihrem Waffentransporter hängengeblieben ist.

Nahaufnahme einer sich drehenden Wählscheibe eines alten Telephons:
Es ist Aziraphaels Telefon, als er Tadfield 666 wählt.
Man sieht auch kurz die 6.
Fällt jemand zur Nummer auf der Wählscheibe etwas ein? 51 38 16?

... Kindermädchen für Warwick.
Warlock

Schwarz-Weiß-Szene. Man sieht einen Saal mit Kronleuchter. Im Hintergrund eine Glastür nach draußen. In der Mitte scheint Crowley zu tanzen.
Das ist Aziraphael, der die Gavotte tanzen lernt: „In den späten achtziger Jahren des neunzehnten Jahrhunderts besuchte er häufig einen Gentlemen-Club in Portland Place und lernte dort die Gavotte.“

Ich hätte Crowley allerdings hier nicht erkannt. Ist das wirklich Tenannt hier?
An den Schlangenaugen kann man ihn erkennen.

Man sieht Crowley wie er durch eine Geheimtür kommt. ... Links und rechts vom Flur stehen Pflanzen:

Die Pflanzen deuten darauf hin, dass es sich um Crowleys Wohnung handelt:
„Crowleys Wohnung in London war Ausdruck von Stil.“
„Pflanzen in seiner Londoner Wohnung. Sie waren groß, grün und prächtig und hatten gesund glänzende Blätter.“

Man sieht einen Dämon in Menschengestalt auf einem Thron sitzen:
Crowley: die Schlangenaugen! Wahrscheinlich in seiner Wohnung, Möblierung im Stil wie vorher: pompös.

Man sieht eine Innenstadt, mit einem Eckladen, anscheinend Crowleys Antiquitätengeschäft.
Über der Tür steht: A.Z. FELL & Co., über dem Fenster rechts: ANTIQUARIAN AND UNUSUAL BOOKS.
Eule
 
Beiträge: 194
Registriert: Montag 25. November 2013, 17:59

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Ponder » Dienstag 26. Februar 2019, 08:24

Danke für die Rückmeldung!
  • An Umweltverschmutzung hatte ich nicht gedacht. Für mich wirkte die Person zu klein. Aber du könntest recht haben... Je länger ich darüber nachdenke desto wahrscheinlicher kommt es mir vor.
  • Das dreirädrige Auto bei Mr. Bean. Natürlich. Das habe ich komplett vergessen. Jetzt wo du es erwähnst fallen mir einige Szenen ein, wo es umgeschubst wird...
  • Beim UFO sollte es tatsächlich keine Kritik sein, dass es billig aussieht. In der Darstellung passt es ziemlich gut zum Buch.
  • Bei der Telefonnummer fällt mir spontan erstmal nichts ein.
  • Die Schlangenaugen sind aber irgendwie auch das einzige. Dadurch, dass auch andere Dämonen in der Serie eine größere Rolle erhalten sollen als Crowley, war ich mir tatsächlich nicht sicher, ob er das immer ist. Vermutlich schon.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 649
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Eule » Dienstag 26. Februar 2019, 16:36

Beim UFO sollte es tatsächlich keine Kritik sein, dass es billig aussieht. In der Darstellung passt es ziemlich gut zum Buch.
Das wurde auch nicht als Kritik aufgefasst. Ich wollte deine Aussage eigentlich nur unterstreichen. :)

Die Schlangenaugen sind aber irgendwie auch das einzige.
Das ist richtig. Aber nur Crowley war schon immer eine Schlange, keiner der anderen Dämonen. :-)
Auf jeden Fall Klasse, dass du diese Aufstellung gemacht hast. Damit macht es richtig Spaß per Pausentaste die extrem kurzen Szenen einzufrieren und zu untersuchen.

Mir fallen noch zwei Dinge ein:
Der Laden mit antiquarischen und ungewöhnlichen Büchern ist natürlich Aziraphaels Laden. Da hat sich Crowley heimlich in deine Tastatur geschmuggelt.

Womit ich nichts anfangen kann, ist die Rolltreppe, die Aziraphael wohl nach oben bringt, während Crowley auf einer für unsere Augen nicht sichtbaren Treppe nach unten fährt.
Evtl. das gegenseitig Helfen: "Wenn sich der eine nicht länger beherrschen konnte und loszog, um jemanden in Versuchung zu führen, sorgte der andere mit einem Standardhauch göttlicher Ekstase dafür, daß die Balance zwischen Gut und Böse gewahrt blieb. Solange sich die Dinge im Gleichgewicht befanden, war alles in bester Ordnung. Es reduzierte die höllischen und himmlischen Kosten für den Einsatz ihrer Gesandten, und außerdem hatte man dadurch mehr Freizeit."
(Wie häufig ist das falsch übersetzt und müsste lauten: "Wenn beispielsweise einer nach Hull fuhr, um dort eine kleine Versuchung vorzunehmen, war es sinnvoll, mal schnell durch die Stadt zu flitzen und einen kurzen Standard-Augenblick göttlicher Ekstase durchzuziehen. Es wurde sowieso gemacht, und so vernünftig damit umzugehen, gab beiden mehr freie Zeit und hielt die Ausgaben niedrig.")
Oder Milton Keynes?
Eule
 
Beiträge: 194
Registriert: Montag 25. November 2013, 17:59

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Ponder » Mittwoch 27. Februar 2019, 09:18

Ich korrigier meine Tippfehler oben bei Gelegenheit mal.

Das Argument, nur Crowley wäre eine Schlange, ist natürlich gut und plausibel.

Wegen der Rolltreppen-Szene habe ich nochmal nachgedacht:
Wie bereits geschrieben, könnte sie bei der Einführung gezeigt werden um zu zeigen wie ähnlich sie sind, trotz der unterschiedlichen Seite auf der sie stehen. Die Szene könnte tatsächlich direkt der Szene im Park folgen.
Alternativ zeigt sie aber auch das Ende, wenn die beiden wieder getrennte Wege gehen.

Seltsamer finde ich jedoch noch die Stellen mit der Geheimtür und dem Thron, in denen nur Crowley zu finden ist. Könnte es sich hier vielleicht um sein Zuhause handeln?
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 649
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Ponder » Dienstag 5. März 2019, 08:59

Ich denke hier sieht man die Bestätigung, dass es Umweltverschmutzung war: https://twitter.com/GoodOmensPrime/stat ... 4913333248
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 649
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Eule » Dienstag 5. März 2019, 11:29

Ebenfalls ein Nachtrag:
In der Ritterszene, ab 0:27 fragt Aziraphael: Were/Are (?) you under that, Crawley?
Und Crowley korrigiert ihn: Crowley.
Und zu den beiden Szenen, in denen Crowley in einer seltsam möblierten Wohnung ist, bzw. auf einem Thron sitzt:
"Crowleys Londoner Appartement war der Inbegriff von Stylisch. Es war all das, was ein Appartement sein sollte: geräumig, weiß, elegant möbliert, und mit dem Aussehen eines designer-gestylten, unbewohnten Interieurs, das man nur erhält, indem man nicht darin wohnt.
Der Grund war, dass Crowley hier nicht lebte."
"Tatsächlich waren die einzigen Dinge in dem Appartement, denen Crowley überhaupt persönliche Aufmerksamkeit schenkte, seine Zimmerpflanzen. Sie waren riesig, grün und großartig mit gesunden, glänzenden Blättern."
"Die Pflanzen waren die üppigsten, grünendsten und schönsten in London. Gleichzeitig Pflanzen voll maßloser Angst."
"Crowley hatte ein Schlafzimmer, eine Küche, ein Arbeitszimmer, den Salon und eine Toilette; jeder Raum sauber und perfekt für die Ewigkeit."
Es ist die einzige Szene im Buch, in der Crowley innerhalb einer Wohnung vorkommt.
Eule
 
Beiträge: 194
Registriert: Montag 25. November 2013, 17:59

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Ponder » Dienstag 5. März 2019, 13:36

Die Zimmerpflanzen waren es auch, die mich darauf brachten, dass es sich bei der Szene um Crowleys Zuhause handeln könnte. Irgendwie hatte ich mir hier jedoch eher was mit Blüten vorgestellt, weswegen ich den Gedanken wieder verworfen hatte. Außerdem fand ich die Geheimtür etwas zu merkwürdig.

Stylisch wirkt die Wohnung nicht unbedingt. "Designer-gestylt, unbewohntes Interieur" trifft es da schon eher.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 649
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Ponder » Mittwoch 6. März 2019, 20:37

Nach dem Teaser kam heute endlich der offizielle Trailer heraus: https://www.youtube.com/watch?v=hUJoR4vlIIs

Und wieder Szenenweise:
  • Straße in einer Großstadt. Es ist abends. Man sieht den Bentley von Crowley die Straße entlang auf die Kamera zufahren. Diese senkt sich derweil ab: Interessant dabei: Das Auto fährt an vier Motorrädern vorbei. Handelt es sich hier um die Motorräder der vier apokalyptischen Reiter oder der vier anderen?
  • Wirkt wie die gleiche Szene. Man sieht das Auto von der Seite. Crowley steigt aus. Im Hintergrund kann man erkennen, dass Erziraphael noch im Auto sitzt.
  • Erziraphael in seinem Geschäft. Es ist immer noch abend. Er dreht das Ladenschild auf "Geschlossen" um, und zieht den Rollo an der Tür herab.
  • Erziraphael steht im Licht und blickt nach oben. Das kannten wir bereits aus dem Teaser. Neu ist, dass man sieht, wie er im Licht aufsteigt. Im Hintergrund sieht man Bücher. Es sieht nach seinem Laden aus.
  • Man sieht wie Erziraphael in einer Kirche steht. Er nimmt mit der linken Hand seinen Hut ab. In der rechten Hand scheint er etwas zu halten. Ein Besen? Dann wechselt die Perspektive auf eine Nahaufname und man sieht, wie Erziraphael den Gang entlang auf den Zuschauer zugeht. Sein Gesichtsausdruck wirkt gezwungen neutral.
  • Neue Kulisse: Man sieht einen großzügig bemessenen Raum in dreckigem Grau. Die Kamera steht oben auf einer Art Treppe. Auf den unteren Stufen mit dem Rücken zum Zuschauer stehen drei Stühle, der mittlere wirkt wie ein dunkler Thron. Auf allen sind Hörner zu sehen. Man kann erkennen, dass jemand auf dem Thron sitzt. Vor den anderen Stühlen stehen zwei Gestalten. Links eine männliche, rechts eine weibliche Gestalt. Ihnen gegenüber steht Crowley. Wenn man genau hinsieht erkennt man, dass seine Hände vor ihm gefesselt sind. Hinter ihm, mit etwas Abstand stehen zwei Kuttenträger. Hinter ihnen ist ein Podest mit einer Badewanne. Dahinter ist ein Bild, was das letzte Abendmahl darstellen könnte. Auf der Höhe von Crowley findet sich rechts im halbdunkeln noch etwas am Boden, was ich nicht erkennen kann.
    Perspektive wechselt zu Nahaufname auf Crowley, der sich vom Bild und den Kuttenträgern wegdreht. Da er in der Einstellung vorher gerade gestanden hat und da schon direkt auf die Stühle gesehen hat, kommen diese Frames vermutlich eher mit etwas Abstand vorher oder nachher.
  • Man sieht wie Crowley aus dem brennenden Geschäft von Erziraphael kommt. Er bleibt draussen stehen und nimmt sich die kaputte Sonnenbrille ab.
  • Man sieht Erziraphael in weißem Gewand und Flügeln vor einem Himmel. Im Hintergrund ist viel Grün zu erkennen. Ganz im Hintergrund ist links ein eher kahler Berg zu sehen. Er lächelt. Schnitt auf Crowley. Schwarzes Gewand, ebenfalls mit Flügeln. Er grinst. Es gibt einen Schnitt und man sieht sie wieder von hinten auf einer Mauer stehen, vor ihnen eine Wüste. Die Stelle haben wir bereits im Teaser ähnlich gesehen, jedoch gibt es jetzt keine Menschen im Hintergrund.
    Wieder ein Schnitt. Man sieht die beiden nun klein von vorne. Sie stehen auf einer gewaltigen Mauer, die einen grünen Bereich begrenzt. Im Hintergrund jenseits einer weiteren Mauer sieht man eine hügelige Wüstenlandschaft.
    Wie bereits vermutet, müsste das der Garten Eden sein. Nun erkennt man auch warum Erziraphael im Teaser seinen Flügel über Crowley gehoben hat. Es regnet nun und er schirmt ihn damit ab.
  • Nach einer Schwarzblende sieht man Erziraphael und Crowley vor Erziraphaels Laden und wie er ihn herein bittet. Es ist tags und es herrscht geschäftiges Treiben. Es gibt einen netten Witz hier,
  • Man sieht nun den Eckladen von außen. Es regnet und viele Leute gehen daran vorbei. Ist es Zufall, dass es genau vier Schirme zu sehen gibt?
  • Information, dass es auf dem Buch von Terry Pratchett und Neil Gaiman basiert.
  • Man sieht den Park aus dem Teaser in nun einer anderen Perspektive (Fluss und Weg rechts dürfte man im Teaser gesehen haben). Die Kamera schwenkt nach oben. Man sieht den Buckingham Palast.
  • Adam hält ein Seil in den Händen. Es sieht aus als wäre er in einem Baumhaus oder zumindest einem Versteck im Garten. Es sind Spielzeugpistolen im Hintergrund zu sehen, ein Schädel hinter ihm und ein Fahrrad-Rad. Noch dazu sehr viele vergriffene Hefte, eventuell Comics oder die esoterischen Zeitschriften von Anathema? Ein paar andere Sachen liegen auch noch herum.
    Beim Seil fällt mir gerade nur die Szene ein, bei der sie die Inquisition nachspielen.
  • Nun sieht man Crowley und Erziraphael im Pavillion. Die Szene kennen wir etwas länger/anders aus dem Teaser. Crowley fordert den Engel auf, zusammen zuarbeiten. Nach einer kurzen Schwarzblende wieder Nahaufnahme von Erziraphael mit dem bekannten "Wir haben nichts gemein. Ich mag dich nicht einmal", was von Crowley mit einem "Doch natürlich!" quittiert wird.
  • Man sieht wie Crowley mit Erziraphael im Bentley tagsüber durch ein Dorf fährt. Da der Boden in der nächsten Szene gleich wirkt, tippe ich mal darauf dass sie in Tadfield sind.
  • Man sieht Adam wie er mit dem Rad und dem (verwandelten) Höllenhund im Korb nach rechts fährt. Es scheint in Tadfield zu spielen.
  • Crowley im Bentley. Dämmerung im Hintergrund. Wirkt wie eine ähnliche Szene im Teaser, in der Erziraphael verängstigt daneben sitzt. Crowley redet vom Ende der Welt.
  • Ähnliche Lichtstimmung. Man sieht wie Adam und seine drei Freunde und Hund durch die Straßen eines Dorfes oder einer kleinen Stadt "schlendern". Es wirkt relativ zielstrebig. Tadfield. Den Weg im Hintergrund, der in den Wald führt kennen wir glaube ich bereits aus dem Teaser aus einer Szene mit dem Bentley.
  • Nun sieht man Adam von vorne, er ist gerade zu Fuß abgebogen. Er geht voraus, seine Freunde folgen. Pepper fragt ihn, wohin sie gehen würden. Adam antwortet "Zum Ende der Welt. Es ist nicht weit."
    Es wirkt so als würden ihm seine Freunde nicht folgen und die ursprüngliche Straße weiter gehen. Das mag aber auch täuschen.
  • Man sieht das Geschoss eines Bürogebäude. Alles ist steril und klinisch weiß gehalten. Außer den Säulen, den Deckenlampen und ein paar Fenstern kann man keine Merkmale ausmachen. Ausnahme ist eine menschengroß wirkende Erdkugel, die im Raum schwebt. Vor ihr vorne vorbei geht der Engel Gabriel in Weiß-Grau und ihm folgen eine weibliche Gestalt und zwei männliche Gestalten. Alle tragen weiß-graue Anzüge, bis auf den mittleren etwas dickeren Mann, der einen beigen Anzug trägt. Er wirkt dadurch von allen am menschlichsten. Vermutlich stellt das einen Bereich des Himmels dar und die Personen sind alle Engel in der einen oder anderen Form?
  • Nahaufnahme von Gabriel (mit violetten Augen). Gleicher Ort. Rechts von ihm steht die weibliche Gestalt. Er sagt, wobei der Text über die nachfolgenden Szenen gesprochen wird "Die Welt endet nicht einfach so. Die vier apokalyptischen Reiter werden beschworen."
  • Man sieht ein Flugfeld in der Dämmerung. Links sieht man einen Zaun mit Stacheldraht. Auf dem Feld fahren vier Motorradfahrer. Von Links nach Rechts: Hunger, Krieg, Tod und Umweltverschmutzung. Etwas schade, dass das rechte Motorrad nicht qualmt oder Öl verliert...
  • "Krieg". Nachaufnahme von Krieg, einer Frau mit roten Haaren. Sie trägt ein Schwert und läuft in Richtung der Kamera. Es handelt sich um eine sehr flache Landschaft. Im Hintergrund sieht man links den Teil eines Autos. Rechts ein Flying Tent. Darin sieht man ein paar Leute mit Gewehren. Ein paar anderere Leute stehen ihnen gegenüber. Mindestens einer hat die Hände gehoben.
  • Man sieht die Szene aus dem Teaser (etwas länger), bei der etwas explodiert und Leute mit Waffen durch die Gegend geschleudert werden. Ein kleines einfaches Gebäude im Hintergrund. Kamera geht leicht nach links. Ich frage mich ob das Gebilde links zur Ausrüstung der Stuntmen gehört. Falls jemand eine Idee hat, was dieses säulenartige Gebilde sein könnte, spekuliert gerne mit. Wir befinden uns bei 1:00.
  • Man sieht nun mehrere schwarze Leute in militärischer Uniform, die ihre Gewehre heben und anlegen.
  • Es gibt einen harten Schnitt und man sieht Krieg im Flying Tent. Sie lächelt. Hinter ihr sind mindestens vier Leute, die mit Gewehren auf jemanden oder etwas rechts zielen.
  • "Umweltverschmutzung": Man sieht in Nahaufname eine schwarze Frau mit weißblondem Haar und schmutzig weißem Gewand. Sie hebt eine Krone. Man sieht eine Nahaufnahme der Krone in der Hand. Sie färbt sich von silbern zu schwarz, so als ob Silber im Zeitraffer anlaufen würde. Danach sieht man sie wieder von der Seite, wie sie sich die Krone aufsetzt.
  • "Hunger": Ein schwarzer Mann in edlem Anzug sitzt an einem Tisch einer anderen Person gegenüber. Es gibt einen Schnitt und man sieht, wie er in einem Burgerladen ist. Neben ihm ist eine Frau. Er selbst öffnet ein Kästchen. Aufnahme des Inhalt des Kästchens. Man sieht eine alte Handwaage.
  • "Tod": Tod steht mit Sense im Park. Hinter ihm fliegen ein paar Vögel auf.
  • Aufnahme der apokalyptischen Reiter auf den Motorrädern auf dem Flugfeld von eben. Tods Motorrad sieht aus wie ein Skelett. Er hebt sein Visir des Helms und man sieht ein hautledernes Gesicht, ähnlich einer Mumie. Dann Schwarzblende.
    Die Szenen der ersten vier Reiter stellen dar, wie sie gerade die Gegenstände bekommen, mit denen sie beschworen werden.
  • Erziraphael steht in einer Art Stube. Hinter ihm steht der Mann in beigem Anzug. Er steht ein wenig so da, als wäre er der Mann fürs grobe. Erziraphael spricht mit einer zunächst nicht sichtbaren Person: "Wer genau beschwört sie?" Blickwinkel ändert sich und man sieht es ist Gabriel. Der antwortet nur "Nicht meine Abteilung."
Rest des Trailers folgt die Tage. Wir sind bei 1:13 von 2:20.
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 649
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Ponder » Donnerstag 7. März 2019, 21:58

Und Teil 2. Wir beginnen in 1:13.
  • Wir sehen wie der Bentley durch eine Stadt fährt. Die Busse deuten auf London hin. Neben Crowley kann man noch Erziraphael im Auto erahnen.
  • Man sieht zum ersten Mal Anathema zusammen mit Newton. Ich würde auf das Zuhause von Anathema tippen. Sie sagt "Das Ende der Welt beginnt..."
  • "...hier". Dabei sieht man ein Bürogebäude mit zwei Drehtüren. Durch die linke tritt Erziraphael, durch die rechte Crowley. Dadurch, dass man draußen Passanten sieht, scheint das Gebäude zumindest in unserer Welt zu stehen.
  • Kurzer Schnitt und man sieht Crowley und Erziraphael von hinten. Es ist die aus dem Teaser bekannte Rolltreppenszene. Vom Boden her würde ich sagen, sie sind im gleichen Gebäude wie eben. Ich vermute mal, die Szenen sind auch in der Serie so aneinander gesetzt. Da man vorher schon das Geschoss mit den Engeln gesehen hat, tippe ich darauf, dass in dem Gebäude eine Art Kontaktbüro für himmlische und teuflische Angelegenheiten untergebracht sind? Sprich der Weg nach oben führt in das weiße Büro von vorhin, und der Weg durch den Boden nach unten zu dem großen Saal mit den drei Thronen?
  • Man sieht eine Szene im Freien. Es stürmt. Man sieht ein paar einzel stehende Häuser. Rechts hält sich eine Frau an einem Pfosten fest, der zum Haus (Veranda) gehört, mit der anderen Hand hält sie einen Mann fest, den der Wind sonst wegwehen würde. Bäume, Glocke und Parkbank bleiben recht unbeeindruckt vom Wind.
  • Aufnahme schwenkt auf den Mann. Es ist Newton in Nahaufnahme. Man sieht zum ersten Mal richtig sein Gesicht. Es regnet. Man sieht seine Hexenjägeruniform. Blick zu Nahaufnahme von Anathema.
    Audio: Newton: "Es gibt keine Tornados in England". Anathema: "Jetzt schon."
  • Szene aus Teaser nur etwas länger. Man sieht das blaue Auto von Newton und das billig wirkende Ufo im Hintergrund. Blick auf Newton im Auto, der verwundert zur Seite in Richtung des Ufos schaut. Vermutlich baut er bald einen Unfall...
  • Man sieht wie Adam im Wald steht. Man hört die Stimme von Crowley sagen "Seine Macht wird immer stärker" - Nachricht wird über die nächsten Szenen verteilt.
  • Die vier apokalyptischen Reiter sind von ihren Motorrädern abgestiegen. Ich schätze sie sind in der Militärbasis die gegen Ende des Buches vorkommt.
  • Nachricht von Crowley endet. Man sieht Erziraphael in seinem Laden stehen, ihm gegenüber vermutlich Crowley. Es wirkt so als würde hier der eigentliche Dialog stattfinden. Erziraphael senkt sein Glas und fragt "Bist du sicher?"
  • Man sieht Adam, wie er mit ausgebreiteten Armen auf einer Wiese empor steigt.
  • Szene zurück zu Crowley und Erziraphael. Man sieht zunächst Crowley in Nahaufnahme, dann Erziraphael. Von Crowley: "Würde ich dich anlügen?" Erziraphael: "Du bist ein Dämon, das ist es was du machst."
  • Schnitt auf den zähne fletschenden Höllenhund - vor der Verwandlung. Sah man im Teaser bereits kurz, jetzt etwas längere Einstellung.
  • Man sieht Adam wie er aus einem Wald heraus weiter empor steigt. Das Wetter wirkt hier etwas stürmisch. Ich gehe davon aus, dass es nicht eine Fortsetzung der Emporsteig-Szene von weiter vorne auf der Wiese ist (auch wenn dort ein Wald im Hintergrund zu sehen war), sondern von der Stelle im Teaser, wo man im Wald die Kinderfüße aufsteigen sah. Vermutlich sieht man Adam immer dann in die Luft gehen, wenn er seine Macht im großen Stil nutzt (Stichwort: Atlantis, Atomkraftwerk, Tibetaner etc.)
  • Adam schreit und hat rote Augen. Er steht vor einer Zeichnung, die mich irgendwie an ein Tarotblatt erinnert. Leider sieht man hier wieder den Greenscreen.
  • Man sieht Newton und Anathema (diesmal ohne Brille) vor einer Wand gespickt mit Karten, Notizen, Runen, Markierungen. Aufgabe an den Setdesigner: Mach mal was was einem Verschwörungstheoretiker gehört. Trotzdem nett. Aber hätten sie nicht wenigstens eine einheitliche Karte rechts nehmen können? Gespannte Schnüre für gefundene Markierungen schön und gut, aber bei verschiedenen Skalen ergibt das eher wenig Sinn...
    Die beiden drehen sich um, als hätten sie etwas gehört.
  • Man sieht eine Nahaufname von Adam mit roten Augen. Er schreit noch immer.
  • Wieder zurück bei Erziraphael und Crowley im Laden. Nahaufnahme von Crowley: "Wir sind verdammt." Schnitt auf Erziraphael: "Willkommen in der Endzeit."
  • Man sieht eine Flammenwand und eine Straße die hinein führt. Links noch einen Zaun. Der Bentley fährt in die Flammen hinein und verschwindet dort oder geht dort in Flammen auf: Ziemlich ähnlich der Szene im Buch.
  • Text: "Prepare Thyself" - "Bereitet euch vor"
  • Nahaufnahme von Crowley mit Schlangenaugen. Er wirkt etwas verußt. Im Hintergrund liegt ein Fahrrad.
    Das müsste in der Militärbasis im Finale sein.
  • Schnitt auf Erziraphael, leicht von unten. Die Gebäude im Hintergrund wirken so nach der gleichen Basis.
  • Man sieht von oben wie Crowley die Hände in die Höhe hebt. Er trägt keine Sonnenbrille. Kamera fährt nach oben. Um ihn herum stehen mehrere Leute. Zu sehen sind 4. Es sollten sein von unten links gegen den Uhrzeigersinn: Erziraphael, Madam Tracy, Adam, Mister Shadwell
  • Text: "For the divine plan" - "auf den göttlichen Plan"
  • Wir befinden uns vermutlich auf einem Schiff. Wir sehen durch Fenster, im Vordergrund einige Monitore mit Sonar/Radar-Anzeigen. Durch das Fenster sieht man Wasser und ein gigantisches Tentakel, wie es sich um die Fenster schlingt.
  • Szene in der Nacht. Wir sehen Anathema neben einem Weg, wie sie sich ein paar Schritte nach vorne bewegt und etwas ansieht. Wurde hier sie vielleicht gerade von Erziraphael und Crowley nach ihrem Fahrradunfall abgesetzt und hat festgestellt, dass sie das Buch verloren hat und sieht den beiden hinterher?
  • Wir sehen eine Person, sie sagt "Stop the war" - "Endet den Krieg". Wenn ich mich nicht täusche handelt es sich bei der Schauspielerin um Anna Maxwell Martin. Damit wäre die Person Beelzebub, Anführer der Mächte der Hölle.
  • Szene der Basis. Wir sehen von links nach rechts: Crowley ohne Brille, Madam Tracy und Shadwell. Im Hintergrund explodiert ein Auto. Ich schätze es handelt sich hierbei um Crowleys Bentley, der die Fahrt durch die Flammenwalze vorhin nicht so gut überstanden hat. Alle drehen sich erschreckt um.
    Auto wird bestätigt in der nächsten Einstellung. Wir sehen nun das Auto aus anderem Blickwinkel und noch einmal klarer, dass es auf der Basis steht.
  • Shadwell sieht verdattert auf seinen Finger. Welche Gestalt er da gerade wohl wegbeschworen hat? Erzähler beginnt und spricht über die nächsten paar Szenen: "Es muss keinen Krieg geben"
  • Immer noch auf der Basis. Links Shadwell, rechts Crowley. Madam Tracy hat sich eine Waffe geschnappt, die aus Stücken des Fundus eines SteamPunk und MadMax-Fans zusammen gebaut worden sein könnte.
    Sie feuert ab, und wir sehen sehr viele Funken. Die anderen ducken sich. Im Hintergrund sieht man ein paar Soldaten (?) mutmaßlich tot auf dem Boden liegen.
  • Wir sehen eine antike Stadt, die teilweise unter Wasser steht. Ich schätze mal Atlantis? Es könnte sein, dass in der Szene im Teaser, wo sich Crowley und Erziraphael zuprosten nicht Rom war, sondern Atlantis?
  • Wir sehen zwei Anzugträger in einer eher kargen Hügellandschaft. Der Hauptsächlich zu sehen ist, müsste der Vater von Warlock sein? US-Flagge am Anzug gibt zumindest das als Hinweis. Man sieht einen Blauhelmsoldaten im Hintergrund.
  • Gabriel unterhält sich mit Erziraphael im Freien. Wir sehen wie Gabriel antwortet "Natürlich muss es das. Wie könnten wir ihn sonst gewinnen?"
  • Crowley drückt Erziraphael bedrohend an die Wand. Im Hintergrund läuft eine Frau entlang. Links sehen wir ein Fenster, war ornamenttechnisch kirchlich wirkt. Ich gehe mal davon aus, dass es im Kloster der Nonnen ist, nachdem es kein Kloster mehr ist, sondern für Seminare gebucht werden kann. Die Frau ist wohl die ehemalige Nonne, die sich um das Managment kümmert?
  • Text: "Michael Sheen"
  • Nahaufnahme von Erziraphael lächelnd/grinsend. Ihm gegenüber steht jemand.
  • Text: "David Tennant"
  • Nahaufnahme von Crowley im Bentley grinsend. Alles um ihn herum brennt. Das ist wohl während der Fahrt durch die Flammenwand/walze.
  • Wir sehen eine Autobahn. Die eine Fahrtrichtung ist voller Autos, die andere ist leer. Am Horizont sehen wir eine gewaltige Feuerwand, die Straße und alles darum verschlingt.
  • Wir sehen Erziraphael vor einer Baracke. Er trägt sein Flammenschwert.
  • Schnitt auf Tracy/Shadwell, am gleichen Ort. Tracy klammert sich an Shadwell, beide schauen ängstlich/überrascht nach vorne/oben.
  • Wir sehen Satan in Nahaufnahme. Der Twitter-Account von Amazon hat es bestätigt. Im Trailer ohne Stimme von Benedict Cumberbatch.
  • In der nächsten Einstellung sehen wir, wie er aus einem Spalt im Boden kommt. Er ist sehr groß. Die Baracke links neben ihm wirkt dagegen klein.
  • Erziraphael und Crowley jeweils mit Flügeln sind in der Wüste. Jeder der beiden hält eine Hand von Adam. Erziraphael trägt noch sein Flammenschwert. Crowley hat auch irgend etwas in der Hand.
  • Schwarzblende, dann Blick auf Nahaufnahme Gabriel mit Frau neben ihm, Szene im Bürogebäude in der surrealen weißen Etage. Gabriel sagt "Letzter großer Krieg zwischen Himmel und Hölle."
  • Szene ähnlich wie in Teaser. Erziraphael und Crowley sitzen in einem edlen Restaurant. Es sitzen andere Leute an anderen Tischen. Ein Kellner schenkt Erziraphael Wein ein. Nahaufname auf Crowley "Auf die Welt." Nahaufnahme Erziraphael "Auf die Welt." Sie stoßen an.
    Ich denke mittlerweile, die Szene spielt ganz am Schluss der Serie. Mit dem Anstoßen wird auch die Serie enden.
  • Text "Good Omens"
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 649
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Eule » Sonntag 17. März 2019, 10:38

Danke, Ponder. Wieder eine großartige Leistung!

Das Auto fährt an vier Motorrädern vorbei. Handelt es sich hier um die Motorräder der vier apokalyptischen Reiter oder der vier anderen?
Das sind wohl eher Motorroller.

Erziraphael steht im Licht und blickt nach oben. ... Im Hintergrund sieht man Bücher. Es sieht nach seinem Laden aus.
Ja, im Buch ist es der Laden.

Erziraphael und Crowley vor Erziraphaels Laden und wie er ihn herein bittet. Es ist tags und es herrscht geschäftiges Treiben. Es gibt einen netten Witz hier.
Aziraphael sagt:
„Get thee behind me, foul fiend!“
„Nach mir ein, böser Geist!“
Und danach:
„After you.“
„Nach Ihnen.“ bzw. „nach dir.“

Adam ... Noch dazu sehr viele vergriffene Hefte, eventuell Comics oder die esoterischen Zeitschriften von Anathema?
Ich tippe auch auf Letzteres.

Man sieht das Geschoss eines Bürogebäudes. ... Vor ihr vorne vorbei geht der Engel Gabriel in Weiß-Grau ...
Nahaufnahme von Gabriel (mit violetten Augen).

Ich bin etwas irritiert: Der Engel Gabriel kommt im Buch nicht vor. Meinst du Metatron, die Stimme Gottes?

Man sieht ein Flugfeld in der Dämmerung. Links sieht man einen Zaun mit Stacheldraht. Auf dem Feld fahren vier Motorradfahrer. Von Links nach Rechts: Hunger, Krieg, Tod und Umweltverschmutzung.
Interessant ist, was für Motorrad-Typen die vier fahren:
Hunger offensichtlich eine Harley Davidson, Krieg eine schnelle, natürlich rote, verkleidete Straßenmaschine, Tod eine Enduro o. ä. („Tods Motorrad sieht aus wie ein Skelett.“) und Umweltverschmutzung einen ziemlich spillrigen, vermutlich alten Chopper.

"Hunger": ... Neben ihm ist eine Frau.

Wohl seine Sekretärin.

Tods Motorrad sieht aus wie ein Skelett. Er hebt sein Visier des Helms und man sieht ein hautledernes Gesicht, ähnlich einer Mumie.
Eher ein Schädel, an dem möglicherweise noch Hautfetzen kleben.

Wir sehen wie der Bentley durch eine Stadt fährt. Die Busse deuten auf London hin.

Korrekt: Im Hintergrund kann man die Nelson-Säule vom Trafalgar Square erkennen.

Neben Crowley kann man noch Erziraphael im Auto erahnen.
Buch: Aziraphael krallte sich ans Armaturenbrett. „Du kannst nicht mit über 140 km/h durch Central London rasen.“

Die vier apokalyptischen Reiter sind von ihren Motorrädern abgestiegen. Ich schätze sie sind in der Militärbasis die gegen Ende des Buches vorkommt.
Man kann die Motorräder von der Seite sehen: Hungers Motorrad ist klar als 2-Zylinder-V-Motor Harley erkennbar und Umweltverschmutzungs vergammelter, aufs Minimum reduzierter Chopper.

Man sieht Newton und Anathema (diesmal ohne Brille) vor einer Wand gespickt mit Karten, Notizen, Runen, Markierungen.
Das ist wohl Anathemas Karte mit den von ihr erfassten Leylines: unsichtbaren Kraftfeld-Linien.
Buch: Um Tadfield herum gab es eine außergewöhnliche Dichte von Kraftlinien. Selbst der berühmte Reverend Watkins hatte mehrere davon identifiziert.

Man sieht eine Flammenwand und eine Straße die hinein führt. Links noch einen Zaun. Der Bentley fährt in die Flammen hinein und verschwindet dort oder geht dort in Flammen auf: Ziemlich ähnlich der Szene im Buch.
Es ist die Szene, in der Crowley die M25, die Ringautobahn um London herum, quert:
„Aber irgendetwas war auf der M25 passiert. Etwas, das den Augen wehtat, wenn man direkt hinsah.“ ... „Dann schlossen die Flammen den Wagen ein.“ ... „Zum Beispiel müsste ein großes, ramponiertes Auto, das nur noch aus einem Feuerball be-stand, eine lodernde, röhrende, verbogene Schrottkarre aus der Hölle, durch den peitschenden Regen und Wind mit 130 km/h direkt auf sie zusteuern.“
Crowley quert die verfluchte M25.

Shadwell sieht verdattert auf seinen Finger. Welche Gestalt er da gerade wohl wegbeschworen hat?

Shadwell glaubt das. Tatsächlich hat Aziraphael gerade Sergeant Thomas A. Deisenburger weggewünscht.

Madam Tracy hat sich eine Waffe geschnappt, die aus Stücken des Fundus eines SteamPunk und MadMax-Fans zusammen gebaut worden sein könnte.
Das soll wohl die alte Knarre Shadwells sein.
Buch: Plötzlich explodierte etwas mit lautem Krachen. Shadwell, der seit mehreren Minuten voll entsetzter Aufregung an der Donnerbüchse herumgefummelt hatte, hatte seine zitternden Finger endlich unter Kontrolle bekommen und abgedrückt.
Hier schießt allerdings Mme Tracy.

Im Hintergrund sieht man ein paar Soldaten (?) mutmaßlich tot auf dem Boden liegen.
Nein, die waren von Adam schlafen gelegt worden.
Buch: „Ihr schlaft jetzt“, befahl Adam. „Ihr schlaft jetzt alle ein. Alle ihr Soldaten hier schlaft jetzt ein. Dann werdet ihr nicht verletzt. Ihr schlaft jetzt einfach alle ein.“

Gabriel unterhält sich mit Erziraphael im Freien.
Gabriel?

Ich gehe mal davon aus, dass es im Kloster der Nonnen ist, nachdem es kein Kloster mehr ist, sondern für Seminare gebucht werden kann. Die Frau ist wohl die ehemalige Nonne, die sich um das Managment kümmert?
Ja, das ist sehr plausibel.

Wir sehen eine Autobahn. Die eine Fahrtrichtung ist voller Autos, die andere ist leer. Am Horizont sehen wir eine gewaltige Feuerwand, die Straße und alles darum verschlingt.
Das ist offensichtlich die brennende M25.
Buch: Einmal noch lag zwischen ihm und der freien Strecke die M25. Ein kreischendes, glühendes Band aus Schmerz und Schwarzlicht. Odegra. Niemand konnte das queren und überleben.

Erziraphael und Crowley sitzen in einem edlen Restaurant. ... "Auf die Welt." Nahaufnahme Erziraphael "Auf die Welt." Sie stoßen an.
Ich denke mittlerweile, die Szene spielt ganz am Schluss der Serie. Mit dem Anstoßen wird auch die Serie enden.

Buch: „Lass dich zu einem Mittagessen verführen!“, zischte er.
Sie gingen wieder ins Ritz, wo – o Wunder! – gerade ein Tisch frei war.
Eule
 
Beiträge: 194
Registriert: Montag 25. November 2013, 17:59

Re: Good Omens - Amazon

Beitragvon Ponder » Sonntag 17. März 2019, 11:36

Eule hat geschrieben:Man sieht das Geschoss eines Bürogebäudes. ... Vor ihr vorne vorbei geht der Engel Gabriel in Weiß-Grau ...
Nahaufnahme von Gabriel (mit violetten Augen).

Ich bin etwas irritiert: Der Engel Gabriel kommt im Buch nicht vor. Meinst du Metatron, die Stimme Gottes?

Nein, ich meinte tatsächlich Gabriel. Jon Hamm spielt den Erzengel Gabriel, dessen Rolle in der Serie hinzugefügt wurde. Ähnliches gilt wohl für Beelzebub.

Eule hat geschrieben:Tods Motorrad sieht aus wie ein Skelett. Er hebt sein Visier des Helms und man sieht ein hautledernes Gesicht, ähnlich einer Mumie.
Eher ein Schädel, an dem möglicherweise noch Hautfetzen kleben.

Ich fand so richtig nach einem Schädel sah es nicht aus.
Eule hat geschrieben:Wir sehen wie der Bentley durch eine Stadt fährt. Die Busse deuten auf London hin.
Korrekt: Im Hintergrund kann man die Nelson-Säule vom Trafalgar Square erkennen.

Das hatte ich tatsächlich übersehen.
Eule hat geschrieben:Neben Crowley kann man noch Erziraphael im Auto erahnen.
Buch: Aziraphael krallte sich ans Armaturenbrett. „Du kannst nicht mit über 140 km/h durch Central London rasen.“

Und daran kann ich mich nicht erinnern. Aber gut herausgefundenes Zitat.


Eule hat geschrieben:Man sieht Newton und Anathema (diesmal ohne Brille) vor einer Wand gespickt mit Karten, Notizen, Runen, Markierungen.
Das ist wohl Anathemas Karte mit den von ihr erfassten Leylines: unsichtbaren Kraftfeld-Linien.
Buch: Um Tadfield herum gab es eine außergewöhnliche Dichte von Kraftlinien. Selbst der berühmte Reverend Watkins hatte mehrere davon identifiziert.

Gute Ergänzung. Es bleibt aber dabei, dass auch Leylines nicht so viel Sinn ergeben, wenn sie über eine Karte gehen mit verschiedenen Skalierungsbereichen....

Eule hat geschrieben:Im Hintergrund sieht man ein paar Soldaten (?) mutmaßlich tot auf dem Boden liegen.
Nein, die waren von Adam schlafen gelegt worden.
Buch: „Ihr schlaft jetzt“, befahl Adam. „Ihr schlaft jetzt alle ein. Alle ihr Soldaten hier schlaft jetzt ein. Dann werdet ihr nicht verletzt. Ihr schlaft jetzt einfach alle ein.“

Daran hatte ich mich jetzt auch nicht mehr erinnert.

Danke für die Ergänzungen zu Stellen im Trailer und denen im Buch!
Spend more taxes on waging war against the lack of marshmallows!
Ponder
Zauberer
Zauberer
 
Beiträge: 649
Registriert: Dienstag 18. November 2008, 22:24


Zurück zu Fanleben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron